Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 154 von 154 ErsteErste ... 54104144150151152153154
Ergebnis 2.296 bis 2.304 von 2304
  1. #2296
    Und wieder gab es eine Lichterdemo gegen das LPT. Diesmal in Neugraben zum Wohnsitz von Jost Leuschner, dem Eigentümer des Horrorlabors.

    Geändert von isseswah (08-12-2019 um 17:43 Uhr)

  2. #2297
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von isseswah Beitrag anzeigen
    Und wieder gab es eine Lichterdemo gegen das LPT. Diesmal in Neugraben zum Wohnsitz von Jost Leuschner, dem Eigentümer des Horrorlabors.

    Großen Dank an Euch! - und das unbeirrt trotz Wind und Wetter!
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  3. #2298
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Ich hab gleich was geschickt und auch noch in der Verwandte jemanden dafür gewonnen, aber vielleicht könnt Ihr auch noch das ein oder andere beisteuern:

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, zu helfen:

    - z. B. den Aufruf weiterverbreiten; auch als Idee für ein besonderes und originelles Weihnachtsgeschenk (Patenschaft)
    oder für Betriebe, die - wie Privatpersonen auch! - ihre Spende dann noch bei der Steuer für dieses Jahr absetzen können.

    - oder zumindest bei Online-Einkäufen über das "amazon.smile"-Portal gehen oder den Button "boost" (We can help) nutzen
    und darüber einkaufen, indem man als Begünstigten "Pfotenfreunde Rumänien" auswählt:

    DANKE für jede Mithilfe!



    Tierheim-Hunde in Rumänien brauchen dringend Futter!

    http://www.pfotenfreunde-rumaenien.d...dringend-hilfe

    Liebe Pfotenfreunde,

    wir müssen unsere Futterrechnung bezahlen, denn vorher wird das Futter nicht geliefert.
    Das ist im Ausland so üblich. Uns fehlen noch 4800 Euro, denn einen günstigen Preis bekommt man nur, wenn man grosse Mengen Futter abnimmt.
    Bitte helfen Sie uns, damit wir das Geld zusammen bekommen und unsere Hunde nicht an Weihnachten ohne Futter sind. Bitte spenden Sie mit dem Betreff "Futter" auf unser Vereinskonto:

    SPENDENKONTO:

    Pfotenfreunde Rumänien e.V.
    IBAN: DE90 3105 0000 0003 6722 68
    Stadtsparkasse Mönchengladbach BIC: MGLSDE33


    Bild:
    ausgeblendet
    Bild:
    ausgeblendet


    Des weiteren möchten wir Sie generell um Hilfe bitten, denn die Kosten in Rumänien steigen und auch hatten wir in letzter Zeit viele verletzte Hunde. Gerade heute bekamen wir wieder die Nachricht, dass es eine Beisserei durch den Zaun gab und die Hündin Foxy in die Klinik gebracht werden musste zur Behandlung. Wir haben sehr hohe Tierarztrechnungen.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie in Ihrem Umfeld auch mal nachfragen, ob uns nicht jemand oder auch Firmen unterstützen wollen. Wir stellen gerne eine Spendenquittung aus.
    Oder verschenken Sie zu Weihnachten eine Patenschaft für Futter für einen Hund oder auch für andere Dinge wie Tierarztkosten, Sand etc. Gerne können wir auch da eine Patenschaftsurkunde ausstellen.

    Bei den Weihnachtseinkäufen oder auch bei anderen Einkäufen (z.B. fürs Büro) kann man auch ohne Kostenaufwand spenden, in dem man "amazon.smile" wählt oder den Button "boost" (We can help) nutzt und darüber in vielen Shops einkauft. Man wählt einfach als Begünstigten "Pfotenfreunde Rumänien" aus.

    Die Hunde brauchen unsere Hilfe. Bitte helfen auch Sie.

    Das Pfotenfreundeteam
    Geändert von Cat-lin (10-12-2019 um 10:18 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  4. #2299
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Ich zitiere das nochmal - wenn jeder, der ein wenig übrig hat, was schickt,

    und Ihr den Aufruf jeweils teilt und dafür werbt,

    können die Tierheim-Hunde, die den ganzen rumänischen Winter draußen im Freien zubringen müssen,
    wenigstens das nötige Futter bekommen:


    Tierheim-Hunde in Rumänien brauchen dringend Futter!

    http://www.pfotenfreunde-rumaenien.d...dringend-hilfe

    Liebe Pfotenfreunde,

    wir müssen unsere Futterrechnung bezahlen, denn vorher wird das Futter nicht geliefert.
    Das ist im Ausland so üblich. Uns fehlen noch 4800 Euro, denn einen günstigen Preis bekommt man nur, wenn man grosse Mengen Futter abnimmt.
    Bitte helfen Sie uns, damit wir das Geld zusammen bekommen und unsere Hunde nicht an Weihnachten ohne Futter sind. Bitte spenden Sie mit dem Betreff "Futter" auf unser Vereinskonto:

    SPENDENKONTO:

    Pfotenfreunde Rumänien e.V.
    IBAN: DE90 3105 0000 0003 6722 68
    Stadtsparkasse Mönchengladbach BIC: MGLSDE33


    Bild:
    ausgeblendet
    Bild:
    ausgeblendet


    Des weiteren möchten wir Sie generell um Hilfe bitten, denn die Kosten in Rumänien steigen und auch hatten wir in letzter Zeit viele verletzte Hunde. Gerade heute bekamen wir wieder die Nachricht, dass es eine Beisserei durch den Zaun gab und die Hündin Foxy in die Klinik gebracht werden musste zur Behandlung. Wir haben sehr hohe Tierarztrechnungen.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie in Ihrem Umfeld auch mal nachfragen, ob uns nicht jemand oder auch Firmen unterstützen wollen. Wir stellen gerne eine Spendenquittung aus.
    Oder verschenken Sie zu Weihnachten eine Patenschaft für Futter für einen Hund oder auch für andere Dinge wie Tierarztkosten, Sand etc. Gerne können wir auch da eine Patenschaftsurkunde ausstellen.

    Bei den Weihnachtseinkäufen oder auch bei anderen Einkäufen (z.B. fürs Büro) kann man auch ohne Kostenaufwand spenden, in dem man "amazon.smile" wählt oder den Button "boost" (We can help) nutzt und darüber in vielen Shops einkauft. Man wählt einfach als Begünstigten "Pfotenfreunde Rumänien" aus.

    Die Hunde brauchen unsere Hilfe. Bitte helfen auch Sie.

    Das Pfotenfreundeteam
    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, zu helfen:

    - z. B. den Aufruf weiterverbreiten; auch als Idee für ein besonderes und originelles Weihnachtsgeschenk (Patenschaft)
    oder für Betriebe, die - wie Privatpersonen auch! - ihre Spende dann noch bei der Steuer für dieses Jahr absetzen können.

    - oder zumindest bei Online-Einkäufen über das "amazon.smile"-Portal gehen oder den Button "boost" (We can help) nutzen
    und darüber einkaufen, indem man als Begünstigten "Pfotenfreunde Rumänien" auswählt:

    DANKE für jede Mithilfe!
    Geändert von Cat-lin (18-12-2019 um 21:03 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  5. #2300

  6. #2301
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von isseswah Beitrag anzeigen

    geteilt
    Danke vielmals!


    Es wäre prima, wenn das auch möglichst viele teilen
    - oder noch besser Leute direkt ansprechen!

    http://prodogromania.de/bilder/index...b-1-Jahr/LUMPI

    Lumpi leidet unter starkem Husten und braucht deshalb dringend ein Zuhause,
    damit er seine Gesundheit wieder hergestellt wird:

    Kontakt: [email protected]
    Rüde, geb. ca. 2012, Größe: ca. 40cm

    Video aus Dezember 2019: https://youtu.be/oT4nOg2ieWE

    LUMPI hat starken Husten. Der liebe und freundliche Rüde fristet so sein Dasein in der Hütte.

    Bild:
    ausgeblendet


    Er nimmt Leckerchen und lässt sich auch anfassen. Man sieht ihm sehr deutlich an, wie sehr ihn das Shelterleben stresst.

    Mit seinen Artgenossen ist er verträglich. Er wäre daher ohne Weiteres zu anderen Hunden vermittelbar. Katzen dürfte er noch nicht kennen.

    Wir suchen für LUMPI dringend einen Platz wo er in Ruhe genesen kann und dann die schönen Seiten des Lebens kennenlernen darf.

    Kontakt: [email protected]
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  7. #2302
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Update:
    Update 08.01.2020 Es gingen weitere Spenden für das Futter ein. Vielen Dank.

    Nun fehlen noch 930 Euro..., damit wir die noch offene Summe der Futterrechnung schnell begleichen können.



    21.12.2019 Wir ... mussten versprechen, dass wir die restlichen 1560 Euro spätestens Anfang Januar zahlen werden.

    Bitte unterstützen Sie uns, damit wir den Restbetrag zahlen können. Bitte spenden Sie weiterhin für das Futter.

    Pfotenfreunde Rumänien e. V.: IBAN: DE90 3105 0000 0003 6722 68

    Stadtsparkasse Mönchengladbach, BIC: MGLSDE33

    Bild:
    ausgeblendet


    die Kosten in Rumänien steigen und auch hatten wir in letzter Zeit viele verletzte Hunde....
    Wir haben sehr hohe Tierarztrechnungen.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie in Ihrem Umfeld auch mal nachfragen,
    ob uns nicht jemand oder auch Firmen unterstützen wollen. Wir stellen gerne eine Spendenquittung aus.

    Bild:
    ausgeblendet


    Oder verschenken Sie ... eine Patenschaft für Futter für einen Hund oder auch für andere Dinge wie Tierarztkosten, Sand etc.
    Gerne können wir auch da eine Patenschaftsurkunde ausstellen.

    Bei ... Einkäufen (z.B. fürs Büro) kann man auch ohne Kostenaufwand spenden, in dem man "amazon.smile" wählt oder
    den Button "boost" (We can help) nutzt und darüber in vielen Shops einkauft.
    Man wählt einfach als Begünstigten "Pfotenfreunde Rumänien" aus.

    Die Hunde brauchen unsere Hilfe. Bitte helfen auch Sie.
    Geändert von Cat-lin (14-01-2020 um 20:58 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  8. #2303
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Vielen Dank für alle Hilfe, die die Futterabzahlung spürbar vorangebracht hat!

    Knacken wir doch vor Monatsende noch die offene 380 Euro-Lücke!


    http://www.pfotenfreunde-rumaenien.d...dringend-hilfe

    Update 20.01.2020

    Weitere Spenden gingen ein. Vielen Dank! Es fehlen jetzt noch 380 Euro, damit wir die Rechnung nun komplett bezahlen können.
    Bitte helfen Sie uns.

    Pfotenfreunde Rumänien e. V.: IBAN: DE90 3105 0000 0003 6722 68

    Stadtsparkasse Mönchengladbach, BIC: MGLSDE33


    Bild:
    ausgeblendet


    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Update 08.01.2020 Es gingen weitere Spenden für das Futter ein. Vielen Dank.
    Nun fehlen noch 930 Euro..., damit wir die noch offene Summe der Futterrechnung schnell begleichen können.


    21.12.2019 Wir ... mussten versprechen, dass wir die restlichen 1560 Euro spätestens Anfang Januar zahlen werden.

    Bitte unterstützen Sie uns, damit wir den Restbetrag zahlen können. Bitte spenden Sie weiterhin für das Futter.

    Pfotenfreunde Rumänien e. V.: IBAN: DE90 3105 0000 0003 6722 68

    Stadtsparkasse Mönchengladbach, BIC: MGLSDE33

    Bild:
    ausgeblendet


    die Kosten in Rumänien steigen und auch hatten wir in letzter Zeit viele verletzte Hunde....
    Wir haben sehr hohe Tierarztrechnungen.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie in Ihrem Umfeld auch mal nachfragen,
    ob uns nicht jemand oder auch Firmen unterstützen wollen. Wir stellen gerne eine Spendenquittung aus.

    Bild:
    ausgeblendet


    Oder verschenken Sie ... eine Patenschaft für Futter für einen Hund oder auch für andere Dinge wie Tierarztkosten, Sand etc.
    Gerne können wir auch da eine Patenschaftsurkunde ausstellen.

    Bei ... Einkäufen (z.B. fürs Büro) kann man auch ohne Kostenaufwand spenden, in dem man "amazon.smile" wählt oder
    den Button "boost" (We can help) nutzt und darüber in vielen Shops einkauft.
    Man wählt einfach als Begünstigten "Pfotenfreunde Rumänien" aus.

    Die Hunde brauchen unsere Hilfe. Bitte helfen auch Sie.


    Oder nehmt ein dankbares, treues Familienmitglied auf:
    http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/?page_id=268

    Tita wurde verletzt auf der Strasse gefunden. Sie hat einen Unfall mit einem Auto gehabt.

    Unter anderem hatte sie ein Bein gebrochen, was in Rumänien operiert wurde. Laut Angaben der Ärzte soll Tita später (nach Entfernung des Fixateurs) wieder ganz normal laufen können.

    Auch sonst hat sich Tita gut erholt und zeigt sich als menschenbezogene, liebe Hündin.

    Bild:
    ausgeblendet


    Was Tita noch fehlt zu ihrem Glück, ist eine liebe Familie, die ihr ein Zuhause gibt.

    Kontakt Daniela Ecker

    Emmi ... zeigt sich .. als aktive, menschenbezogene Hündin.

    Geb. ca. 2014, ca. 50 cm große Hündin,
    gechipt, geimpft und kastriert

    Bild:
    ausgeblendet


    geboren ca. 2013, ca. 37 cm große Hündin
    gechipt, geimpft und kastriert

    Sie hat leider einen alten Bruch am Vorderbein, wodurch ihr Ellenbogen immer mal nach aussen weg knickt. Wir haben das bereits Röntgen lassen, aber in Rumänien ist keine OP möglich. Ein deutscher Tierarzt sagte uns aber, dass man (wenn man es anhand der Röntgenbilder, die nicht wirklich gut sind, beurteilt) das in Deutschland operieren kann und Emmi dann wieder gut damit laufen kann. Auch jetzt hüpft und springt sie viel rum und beachtet ihr Problem mit dem Bein gar nicht.

    Emmi sucht nun dringend ein Zuhause. Haben Sie ein Körbchen frei?


    Kontakt Daniela Ecker
    Hier warten noch weitere Not-Felle dringend: http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/?page_id=268


    Wer keinen Platz und keine Zeit hat, kann auch Pate für einen Straßenhund werden, der dann versorgt wird:
    http://www.pfotenfreunde-rumaenien.de/?page_id=465
    Geändert von Cat-lin (Gestern um 16:33 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  9. #2304
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von isseswah Beitrag anzeigen
    Und wieder gab es eine Lichterdemo gegen das LPT. Diesmal in Neugraben zum Wohnsitz von Jost Leuschner, dem Eigentümer des Horrorlabors.



    Euer unverminderter Einsatz hat sich gelohnt:

    https://www.sn-online.de/Nachrichten...labor-gerettet

    Tierschutzverein: Alle Hunde aus geschlossenem Versuchslabor gerettet
    Nachdem dem Tierversuchslabor im Landkreis Harburg vor wenigen Tagen die Betriebsgenehmigung entzogen wurde, waren mehrere Hunde auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Nun haben Tierschützer gute Nachrichten. Weniger gut lief es für die Affen.

    Die noch verbliebenen Hunde aus dem geschlossenen Tierversuchslabor in Neu Wulmstorf (Landkreis Harburg) sind gerettet.
    ... Etwa 50 Katzen hatten noch Ende 2019 ein neues Zuhause gefunden. „Es konnten alle Katzen gerettet werden...

    Etwa 200 Affen hatten der Soko Tierschutz zufolge nicht so viel Glück. Sie wurden Mülln zufolge noch im vergangenen Jahr verkauft und damit wieder in den Kreislauf der Tierversuchsindustrie gegeben.
    Für die Affen ist das aber schlimm!




    Unabhängig könnt Ihr auch freigelassenen Laborkatzen und -hunden ein neues Zuhause schenken:- hier

    https://www.sunnydays-for-animals.de...ts/laborkatzen

    Bild:
    ausgeblendet


    Bei den vermittelten Tieren handelt es sich fast ausschliesslich um Hunde und Katzen, die von verschiedenen Pharmafirmen an ein Tierheim oder einen Tierschutzverein zur Weitervermittlung abgegeben werden. Diese Tiere wurden vorher von Tierärzten eingehend auf ihren Gesundheitszustand untersucht und sind geimpft - die Katzen ausserdem kastriert.

    In den meisten Fällen wurden an diesen Tieren Untersuchungen zur Erforschung und Entwicklung von Tierarzneimitteln gegen parasitäre Erkrankungen durchgeführt. Etwa 70 % dieser Untersuchungen sind für die Zulassung dieser Medikamente von den Behörden vorgeschrieben.

    Während in den ersten Jahren nur sehr wenige Tiere in das „Kölner Modell" gegeben wurden, ist diese Zahl in den letzten Jahren auf mehr als hundert Tiere pro Jahr angewachsen.


    Der Tierschutzverein Wermelskirchen z.B. rettet seit 1989 Labortiere und ist glücklich darüber, so vielen helfen zu können. Der Vorstand wünscht sich, dass flächendeckend in ganz Deutschland Tierschutzvereine Kontakt mit den Pharmafirmen in ihrer Umgebung aufnehmen, um das Gleiche zu tun wie der Tierschutzverein Wermelskirchen:

    Retten, was zu retten ist. Das geht nur im Dialog, nicht mit spektakulären Aktionen. Das Kölner Modell hat sich bewährt.

    Die Tiere, die über das Kölner Modell vermittelt werden, sind meistens schon ausgewachsen, manchmal werden sogar Welpen abgegeben. Einige der Tiere werden erst mit 10 oder 12 Jahren von diesem Schicksal erlöst.

    Bei Übergabe der Tiere an uns erhalten wir alle bekannten Informationen über das Verhalten der Tiere sowie Alter, Impfbuch, den letzten Bluttest in Schriftform und auch, welche Versuche mit den Tieren durchgeführt wurden. Insbesondere verlassen nur gesunde Tiere das Labor.

    Nicht vergessen sollte man jedoch, dass die Tiere - außer dem Labor, dem Katzenklo, Kratzbaum und Katzenspielzeug - nichts vom “normalen” Leben kennen. Dennoch sind sie in aller Regel - hier ganz besonders die älteren Katzen - nach einer sehr kurzen Eingewöhnungszeit - unglaublich verschmust und menschenbezogen. Und alles, was sie bislang nicht kannten, lernen sie in einer ebenso unglaublichen Geschwindigkeit!
    Diese Tiere haben Nachholbedarf und Lerneifer, alles bisher Unbekannte und die Normalität kennenzulernen - sie wollen ihr Leben jetzt genießen!
    Geändert von Cat-lin (Gestern um 19:59 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •