Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 101 von 216 ErsteErste ... 5191979899100101102103104105111151201 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.501 bis 1.515 von 3240
  1. #1501
    chaos is a ladder Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Zitat Zitat von Daitokai Beitrag anzeigen
    Death Proof
    Death Proof ist ein typischer Tarantino. Er verliert sich in seinen ach so geilen Dialogen und vergisst dabei eine Geschichte zu erzählen.
    Bei seinem vorherigen Film (wann war der noch?), der mit der "Braut", war´s ähnlich. Geschichte schmal. Dialoge und Szenen breit.

    Bei "Inglorious Basterds" trieb er es auf die Spitze. Extrem gut ausgearbeitete Szenen (mit selbstverliebten Längen). Und eine ebenso extrem richtungslose Non-Story. Damit hätte er ausser albernem dt. Geld keins auf der Welt bekommen.



    Apropos Deutschland

    2012
    "Wonderboy" Roland Emmerich hat einen weiteren Weltuntergangsfilm gemacht. Sein Co-Produzent und Mit-Autor machte auch die Musik: Patriotisches Getrommel mit Heldenfanfaren in bestimmten Augenblicken (entschlossenes US-Militär). Schmalziger Geigenhimmel mit Oboen in anderen Augenblicken (der farbige US-Präsident opfert sich für ein höheres Ziel. Und redet ewig von "Gott" und seiner natürlich verstorbenen Frau).
    Warum schafft Emmerich es nicht, einen einzigen Film mit CGI-Gewitter zu machen, in dem nicht Kinder ihren entfremdeten Papa endlich wieder lieb haben, gespaltene Ehen wieder gekittet werden und Naturkatastrophen das Drehbuch kennen. Da sie los brechen, aber mit ihren Urgewalten exakt immer am Helden vorbei verschonen.

    Das ist mir schon bei Blood Diamond aufgefallen. Automatikwaffen rattern aus allen Ecken. Kampfhubschrauber lassen Bazookas zischen. Aber unsere Helden flüchten fortwährend unversehrt, während hinter, vor und neben ihnen jeder getroffen zusammen sinkt.
    Geändert von spector (11-04-2010 um 11:58 Uhr)

  2. #1502
    Emotional, dramatisch und nachdenklich. Absolut empfehlenswert

    Bild:
    ausgeblendet


    8,5/10
    In a world filled with Kardashians, be a Diana (Princess of Wales).

  3. #1503
    Drag Me To hell & Jennifer's Body. alter ich liebe die zwei Filme *-*

  4. #1504
    Crossroads: A Story of Forgiveness

  5. #1505
    Bild:
    ausgeblendet


    fieser, origineller horrorthriller, über den man am besten vorher gar nichts weiß und hinterher nicht großartig nachdenkt. dann kann man an den wendungen - vor allem in der ersten hälfte - viel spaß haben.

  6. #1506
    Zitat Zitat von Sylver Beitrag anzeigen
    Emotional, dramatisch und nachdenklich. Absolut empfehlenswert

    Bild:
    ausgeblendet


    8,5/10
    ein (toller) film, den eigentlich nur singles gucken sollten, denn ich bin mir sicher, dass in mindestens 80% aller paare ähnliche verhältnisse herrschen... zumindest wird man nach genuss dieses filmes anfangen, über die eigene beziehung nachzudenken.

  7. #1507
    Gedankenmüll-Entsorger Avatar von trashman
    Ort: Müllfeld
    Zitat Zitat von Sylver Beitrag anzeigen
    Emotional, dramatisch und nachdenklich. Absolut empfehlenswert
    Ja. Allerdings in erster Linie - wie so oft - wegen Kate Winslet. DiCaprio wirkt bei seinen Wutausbrüchen dagegen immer noch wie ein beleidigter Teenager, der verzweifelt gegen sein Milchbubi-Image anspielt. Und es für meinen Geschmack schon wieder nicht schafft.

    Zitat Zitat von spector Beitrag anzeigen
    Das ist mir schon bei Blood Diamond aufgefallen. Automatikwaffen rattern aus allen Ecken. Kampfhubschrauber lassen Bazookas zischen. Aber unsere Helden flüchten fortwährend unversehrt, während hinter, vor und neben ihnen jeder getroffen zusammen sinkt.
    Willkommen in der Welt des Films.
    Geändert von trashman (15-04-2010 um 13:41 Uhr)
    Wenn Frauenpower, dann richtig ...


  8. #1508
    Die Kinder der Seidenstraße (The Children of Huang Shi)

    Bild:
    ausgeblendet


    Hat mich schwer beeindruckt. Der Film spielt Ende der 30er Jahre in China, das zu der Zeit teilweise von vorrückenden Japanern besetzt war. Ein Kriegsreporter gelangt auf Umwegen nach Huang Shi, wo er sich unfreiwillig um Kinder in einem Waisenhaus kümmern soll.

    Das Ganze beruht auf einer wahren Geschichte. Ich war sowohl von der Kameraführung fasziniert (noch bevor ich im Bonusmaterial was darüber hörte) als auch von der Landschaft und den Gesichtern der Darsteller. Da es ja in Kriegszeiten spielt, kommt auch sehr viel Gewalt vor, aber die Szenen weiden sich nicht darin, sondern blenden rechtzeitig ab, wofür ich sehr dankbar war.

    Trotzdem sind die grausamen Verhältnisse natürlich allgegenwärtig, aber auch, wie die Menschen damit umgehen und wie sie sich dabei weiterentwickeln. Ein sehr sehenswerter Film.


    Glaubensfrage (Doubt)

    Bild:
    ausgeblendet


    Nachdem der Film bzw. die Darsteller ja schon mit Nominierungen überhäuft wurden, wollte ich den auch endlich sehen. Es hat sich durchaus gelohnt.

    Der Film spielt im Jahr 1964 in einer katholischen Schule in New York. Die sich an strenge Regeln haltende Vorsteherin meint im Verhalten des recht modernen Priesters gegenüber bestimmten Schülern Auffälligkeiten zu sehen.

    Wie sich die Geschichte entwickelte, fand ich sehr interessant. Der eigene Zweifel der Nonnen, bei der die junge doch so gern glauben wollte, dass da nichts sei und den Priester geradezu um diese Aussage anflehte und die ältere verzweifelt versuchte, ihrer scheinbaren Verantwortung gemäß so streng wie möglich zu sein, während sie selber Zweifel plagten - grandios!

    Da der Autor des Bühnenstücks in diesem Fall auch der Regisseur des Films war, konnte er im Bonusmaterial auch noch ein wenig über die Hintergründe erzählen (man darf sich nur nicht von seinem ständigen Kopfschieflegen irritieren lassen ...).


    Es bleibt ja letztendlich offen, ob da nun wirklich Grenzüberschreitungen vorgekommen sind oder nicht. Aber ich fand es sehr gut herausgearbeitet, wie wenig sicher man sich bei solchen Verdächtigungen sein kann und wie gerade das, zusammen mit dem Wunsch aller, es möge doch bitte nichts dran sein, zur Vertuschung beiträgt und womöglich sogar noch zu Schuldgefühlen bei den "Anklägern" führt, obwohl ihr Gefühl in manchem Fall sehr wohl richtig gewesen sein mag.

    Ja mei ...

  9. #1509
    heute erschienen und sofort gekauft

    Bild:
    ausgeblendet
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #1510
    Zitat Zitat von Basty Beitrag anzeigen
    heute erschienen und sofort gekauft

    Bild:
    ausgeblendet
    die mormonen wirds freuen....

  11. #1511
    fraktal
    unregistriert
    Zitat Zitat von spector Beitrag anzeigen
    Das ist mir schon bei Blood Diamond aufgefallen. Automatikwaffen rattern aus allen Ecken. Kampfhubschrauber lassen Bazookas zischen. Aber unsere Helden flüchten fortwährend unversehrt, während hinter, vor und neben ihnen jeder getroffen zusammen sinkt.

    Du siehst Dir zuwenig Nachrichten an!
    Es handelt sich hierbei um sogenannte "intelligente Waffen"
    Intelligent wie sie sind, lesen sie natürlich auch Drehbücher und wissen was zu tun ist.





    fraktal

  12. #1512
    Kartoffelsalat
    unregistriert
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    die mormonen wirds freuen....
    Kann mir mal bitte einer diesen ominösen Twilight=Mormonenwerbungslink geben?

  13. #1513
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen

    fieser, origineller horrorthriller, über den man am besten vorher gar nichts weiß und hinterher nicht großartig nachdenkt. dann kann man an den wendungen - vor allem in der ersten hälfte - viel spaß haben.
    Triangle
    stimmt, gut beschrieben von dir.
    Klasse Story. Erinnert mich an "Sixth Sense" mit Bruce Willis und den kleinen Jungen. 7,5/10
    http://www.imdb.com/title/tt1187064/


    The Children of Huang Shi
    http://www.imdb.com/title/tt0889588/
    stimmt ,,,sehenswert 7/10

  14. #1514
    Nanjing! Nanjing! "City of Life and Death"

    http://www.imdb.com/title/tt1124052/

    Bild:
    ausgeblendet


    ..für mich die bessere Umsetzung von "John Rabe".
    Der Film is schon "starker Tobak" und schwer zu verdauen. 8,5/10

    Soweit ich weis bisher nur im Orginal erhältlich...also Chinesisch mit englischen Untertitel. Trotzdem schon 3 mal gesehen. sehenswert .

  15. #1515
    Tunnelendlichtsucher :o) Avatar von Georgie
    Ort: An der Waterkant
    Zitat Zitat von dummbatz Beitrag anzeigen
    Bild:
    ausgeblendet


    Wer Lucky Number Slevin noch nicht gesehen haben sollte: unbedingt anschauen!!!

    Ein grotesker Gangster-Thriller mit tollen Charakteren, einer cleveren Story voll von schrägen, grandiosen Dialogen und mit einer dichten Atmosphäre. Toller Soundtrack. Stimmig vom Anfang bis zum Ende!

    Ein Film von der Sorte, bei denen man beim Abspann das dringende Bedürfnis verspürt, sofort erneut die "Start" Taste zu drücken. ( Ich habe das gerade getan )
    Und nach eben erfolgter Internetrecherche, lief dieser Film wohl nie in deutschen Kinos?! Kaum zu glauben.

    9 von 10 Punkten

    P.S. Das nichtssagende Cover wird dem Film übrigens nicht annähernd gerecht


    Auf Grund dieses Reviews habe ich das Teil gerade zu Ende gesehen - war mir zu geschwätzig und wurde nur durch die weitgehend starken Schauspieler (die ältere Garde jedenfalls!) vor dem völligen Absturz gerettet - 3/10.

    Ich gebe zu, dass ich ernsthafte, von verzweifelten und missglückten Ironie-/Humoranfällen freie, Thriller weitaus mehr mag!
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •