Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    The Tunnel aka The Bridge aka Das Urloch der Drehbuchschreiber

    Verbindungen zwischen Ländern wie Brücken oder Tunnel. Gähn (+Abzocke).
    Unterschiedliche Sprachen - boah extra gähn.
    Gemeinsame Ermittlungen - hust, Hase? Isch bin schon mal im Fickzimmer!

    Vom Tunnel (leidvolle Ergänzung: Und der Brücke) gibt es mittlerweile auch noch einen Ami-Nachdreh von wesche Mexican-Ami-Border. (jahaaa-ich bin auf z.Zt. der Caribbean Superhero und derzeit nicht erreichbar. Falls sie etwas Wichtiges zu vermelden haben - call my agent)

    Plot (bei allen diesen scheusslichen Serien):

    - eine Leiche in der Mitte (der geographischen)
    - hierdurch bedingt übernimmt jede Seite den Fall (so die plots)
    - Verwicklungen, Beziehungen und schnell hingeschusterte Dialoge, die den Eindruck vermitteln als wären alle Beteiligten auf speed oder ähnlichen Substanzen
    - Vorteil: Egal wie blöde sich die Ermittler anstellen = die Fälle werden gelöst
    - und noch dazu: Sie wirken auch irgendwie wie Menschen bei ihrer durchaus illegalen "Arbeitsweise"
    - Nachteil: Die Jugend bekommt keinerlei Einblick in tatsächliche Ermittlungsarbeit, fuchtelt einem vielleicht später mit einer
    Knarre vor'm Gesicht herum und wenn man dem Pisser dann den kleinen Finger gebrochen hat, der Papa hinter einem steht und auch noch droht, behauptet die kleine "Fettfresse" auch noch, dass er dies ja so im Fäänsäähn gesehen hätte.

    Auf die "Wo?"-Frage kommt ungestüm ein "The Tunnel".
    Alles klar, Herr Kommissar. (drah' di net um...)

    persönliche Anmerkung: Erste Staffel von "The bridge " im schwedisch/dänischen Original fand ich wirklich gut. Das Zusammenspiel
    zwischen den Schauspielern Bodnia und Helin war wirklich erfrischend anzusehen. Ja gut, das wars dann auch.

    Vielleicht kettet man sich auch einfach am Vridsløselille an und wartet auf den Chevy Belami inlusive den
    fähnchenschwenkenden Benny und Kjeld.
    Immerhin hat man dann zumindest die Zeit, eine komplette Klorolle wirklich origineller Ideen vollzuschreiben.
    Geändert von M.H Zitterbacke (18-02-2018 um 15:43 Uhr)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •