Seite 7 von 36 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 540
  1. #91
    Ich war gestern im Kino, im "gestiefelten Kater". Der Film hatte überhaupt nichts mehr mit dem Originalmärchen zutun, aber er war einfach nur ganz, ganz zauberhaft.

  2. #92
    Zitat Zitat von heikefan Beitrag anzeigen
    Ja der von Frau Hippe läuft im ZDF.

    08.05 Uhr, ZDF: Frau Holle (CSSR/D/A, 1984)

    Aber viel von den Brüdern Grimm ist da nicht mehr vorhanden.
    Jakob, Frau Holle & Frau Hippe und die fliegenden Bettlaken!

    Ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn die Story variiert wird. (Die allseits so beliebten "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" sind ja auch eine sehr eigenwillige Interpretation)

    Generell haben die Gebrüder Grimm schließlich selbst auch viele Änderungen vorgenommen. Und das Genre Märchen ist außerdem immer dauernden Veränderungen ausgesetzt gewesen, weil es je nach Gutdünken des Erzählers überall anders vorgetragen wurde.

    Man sollte also keinen falschen Kanon aufmachen. Erlaubt ist, was gefällt.
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #93
    Das ist richtig, jedoch wer halt die Grimm Märchen liebt und mag, der möchte auch das sie so verfilmt werden. Das nun alles zu 100% nicht immer umsetzbar ist, ist mir klar. Aber oftmals wie z.b. die neuen Hollywoodfilme von "Schneewittchen" sind da schon sehr weit davon.

  4. #94
    Zitat Zitat von heikefan Beitrag anzeigen
    Das ist richtig, jedoch wer halt die Grimm Märchen liebt und mag, der möchte auch das sie so verfilmt werden. Das nun alles zu 100% nicht immer umsetzbar ist, ist mir klar. Aber oftmals wie z.b. die neuen Hollywoodfilme von "Schneewittchen" sind da schon sehr weit davon.
    Oft sind die Märchen ja recht kurz und knapp geraten, das lädt schon zur Variation ein.
    Die Frage ist mE ob man bei der Variation dem Genre Märchen treu bleibt oder nicht. Filme wie z.B. Shrek haben mit Märchen gar nichts mehr zu tun und sind eine zeitgemäße Verulkung.

  5. #95

  6. #96
    Zitat Zitat von Smilla81 Beitrag anzeigen
    Oft sind die Märchen ja recht kurz und knapp geraten, das lädt schon zur Variation ein.
    Die Frage ist mE ob man bei der Variation dem Genre Märchen treu bleibt oder nicht. Filme wie z.B. Shrek haben mit Märchen gar nichts mehr zu tun und sind eine zeitgemäße Verulkung.
    Aber die Verulkung ist nicht jedermans Geschmack. Man bedenke die "Pro7 Märchenstunde". Ich finde die Aufmachung gut, auch die Kulissen fand ich sehr gut gemacht, jedoch um so schade das man alles durch den Dreck zog.

    Ich bin einer der eben auf die klassischen Märchen steht. Natürlich wird hier und da was verändert. Dagegen habe ich auch nichts, auch nichts gegen Erweiterungen. Nur sollten diese im Rahmen sein und gut dazu passen.

  7. #97
    End of the road ✝ Avatar von Miami Twice
    Ort: In der Kälte
    Zitat Zitat von giugiu Beitrag anzeigen
    Ich war gestern im Kino, im "gestiefelten Kater". Der Film hatte überhaupt nichts mehr mit dem Originalmärchen zutun, aber er war einfach nur ganz, ganz zauberhaft.
    Ich bin sowieso nicht so der "Märchenfan" aber dieser war zauberhaft gemacht.
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #98
    Zitat Zitat von heikefan Beitrag anzeigen
    Nur sollten diese im Rahmen sein und gut dazu passen.

    Märchen wurden über Jahrhunderte nur mündlich weitergegeben (bis die Gebrüder Grimm kamen), da gab es immer wieder Veränderungen und Anpassungen. Mir wurde auf Island ein Märchen erzählt, das im großen und ganzen userem Rumpelstilzchen entspricht. Die Königin ist dort die Frau des Gutsherren, das Rumpelstilzchen ein Troll, ein paar Details sind verändert, aber die Geschichte ist die gleiche. Ich fand das faszinierend! Und ich finde es faszinierend, dass es die gleichen Geschichten in den unterschiedlichen Ländern gibt. Und trotz der Variationen erkennt man sie wieder.
    Stimm ab für ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen, für mehr Verkehrssicherheit und Umweltschutz: https://www.duh.de/tempolimit-protest/

    Wir seh'n mit Grausen ringsherum:
    Die Leute werden alt und dumm.
    Nur wir allein im weiten Kreise,
    Wir bleiben jung und werden weise.

    Eugen Roth

  9. #99
    ...

    hier kann man alle märchen der defa und russen hoch und runter gucken, ab und an ist auch ein cz märchen dabei.

    .-u

    im moment hänsel und gretel, dann hatifa abenteuer einer sklavin, ilja muromez, könig drosselbart, märchen in der nacht erzählt, Prinzessin julia, Rapunzel, Rübezahl, Schneeweißen und Rosenrot.......
    Geändert von koldir (23-12-2011 um 23:47 Uhr) Grund: Urheberrecht

  10. #100
    Zitat Zitat von heikefan Beitrag anzeigen
    Aber die Verulkung ist nicht jedermans Geschmack. Man bedenke die "Pro7 Märchenstunde". Ich finde die Aufmachung gut, auch die Kulissen fand ich sehr gut gemacht, jedoch um so schade das man alles durch den Dreck zog.

    Ich bin einer der eben auf die klassischen Märchen steht. Natürlich wird hier und da was verändert. Dagegen habe ich auch nichts, auch nichts gegen Erweiterungen. Nur sollten diese im Rahmen sein und gut dazu passen.
    Es muss ja nicht jedermanns Geschmack sein, wenn einem das nicht zusagt schaut man es nicht.
    Ich fand die Märchenstunde teilweise echt interessant, wie sie wie z.B. bei Frau Holle die Geschichte umgedeutet haben. Das ist dann auch nichts für Kinder aber für Erwachsene ist das ein interessantes Gedankenspiel.
    Ansonsten werden Märchen doch viel produziert, da ist doch wirklich für jeden Geschmack was dabei, oder nicht?

  11. #101
    @ Manitu: daaannnkkkeeee

  12. #102
    im moment kommt sechse durch die ganze welt, danach einige russsiche märchen unter anderem mit ivanuschkaaaaaa

  13. #103
    Der Link funktioniert irgendwie nicht...

  14. #104
    musst Du "Justin" tippseln

  15. #105
    ja das u noch rein, wußte nicht, ob das erlaubt ist hier zu posten.

    zwerg nase von 52 jetzt, hmm da gibt es ne bessere neuere version aus den 80 oder 70iger.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •