Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 61
  1. #1
    born on Bloomsday
    Ort: Gormenghast

    Harry Potter Diskussionsthread

    Im Thread zur Halbblutprinz-Verfilmung im "Filmriss" Sub sind ein paar Fragen aufgetaucht, die sich doch eher auf die Bücher als auf die Filme beziehen. Daher habe ich diesen Thread eröffnet, der zur allgemeinen Diskussion über Harry Potter dienen soll und sich an die richtet, die alle Bücher gelesen haben (um Spoiler-Orgien zu vermeiden).

    Hier können Fragen geklärt, Logikfehler kritisiert, die Herkunft und Bedeutung von Namen besprochen, der Aufbau der einzelnen Bände und ihre literarische Qualität diskutiert, die Timeline analysiert und auch die Bücher mit den Filmen verglichen werden.

    Außerdem ist Platz für das Weiterspinnen von nur kurz angedeuteten Nebenhandlungen - "aber dies ist eine andere Geschichte, und soll ein anderes Mal erzählt werden" - solange es keine seitenlange Fan-Fiction wird.

    1) Ich fange mal an mit einer Frage:

    Haben die drei Peverell Brüder vor oder nach den vier Gründern von Hogwarts gelebt?

    Dafür, dass sie davor gelebt haben, würde sprechen, dass die Erinnerung an sie in der Zaubererwelt völlig verblasst ist und nur noch wenige den wahren Kern des Märchens von den Deathly Hallows kennen. Demgegenüber sind Salazar Slytherin, Helga Hufflepuff, Rowena Ravenclaw und Godric Gryffindor in der Erinnerung viel lebendiger und es "leben" sogar noch Zeitgenossen von ihnen (der Geist von Rowenas Tochter).

    Dafür, dass sie danach gelebt haben, würde sprechen, dass Ignotus Peverell in Godric's Hollow begraben liegt - einem Dorf, das immerhin nach Godric Gryffindor benannt wurde!


    2) Und folgende Namensanalyse stelle ich mal zur Diskussion:

    Mr. Ollivander
    Darin stecken die Wörter "olive" (Oliven-/Ölbaum-Holz) und natürlich "wand" (Zauberstab) ... passend für einen Wandmaker.

    Außerdem erinnert mich der Name irgendwie an den Namen Oppenheimer und Mr. Ollivander hat IMHO auch eine gewisse Ähnlichkeit mit diesem Mitentwickler der Atombombe. Ob die von ihm hergestellten Zauberstäbe zum Guten oder zum Bösen verwendet werden, ist ihm weniger wichtig als die Macht und Stärke ihrer Verbindung zum Besitzer (z.B. fasziniert ihn der Gedanke des "Elder Wand" in den Händen von Voldemort): Die typische Einstellung eines Technikers oder Naturwissenschaftlers, der sich um moralische Fragen weniger Gedanken macht als um die technische Machbarkeit.

  2. #2
    I killed Sirius Black! Avatar von Trish
    Ort: Azkaban Prison
    Zitat Zitat von Steerpike Beitrag anzeigen
    1) Ich fange mal an mit einer Frage:

    Haben die drei Peverell Brüder vor oder nach den vier Gründern von Hogwarts gelebt?

    Dafür, dass sie davor gelebt haben, würde sprechen, dass die Erinnerung an sie in der Zaubererwelt völlig verblasst ist und nur noch wenige den wahren Kern des Märchens von den Deathly Hallows kennen. Demgegenüber sind Salazar Slytherin, Helga Hufflepuff, Rowena Ravenclaw und Godric Gryffindor in der Erinnerung viel lebendiger und es "leben" sogar noch Zeitgenossen von ihnen (der Geist von Rowenas Tochter).

    Dafür, dass sie danach gelebt haben, würde sprechen, dass Ignotus Peverell in Godric's Hollow begraben liegt - einem Dorf, das immerhin nach Godric Gryffindor benannt wurde!
    genaue angaben zu den geburtsdaten der peverell brüder habe ich nicht gefunden, aber in den anmerkungen dumbledore's zu *the tale of the three brothers* steht folgendes:
    the first well-documented mention of a wand made of elder that had particularly strong and dangerous powers was owned by emeric, commonly called 'the evil', a short-lived but exceptionally aggressive wizard who terrorised the south of england in the early middle ages.
    (quelle: the tales of beedle the bard, j.k. rowling)

    das frühe mittelalter umfasst ungefähr die jahre 500-1000 (ganz grob). da antioch peverell den elderstab da dann anscheinend nicht mehr besitzt (laut märchen war er ja derjenige, für den der tod persönlich den stab angefertigt hat), müsste er vorher gelebt haben. und damit auch vor den gründern von hogwarts. aber ob dumbledore tatsächlich von DEM elderstab spricht ...



    Zitat Zitat von Steerpike Beitrag anzeigen
    2) Und folgende Namensanalyse stelle ich mal zur Diskussion:

    Mr. Ollivander
    Darin stecken die Wörter "olive" (Oliven-/Ölbaum-Holz) und natürlich "wand" (Zauberstab) ... passend für einen Wandmaker.

    Außerdem erinnert mich der Name irgendwie an den Namen Oppenheimer und Mr. Ollivander hat IMHO auch eine gewisse Ähnlichkeit mit diesem Mitentwickler der Atombombe. Ob die von ihm hergestellten Zauberstäbe zum Guten oder zum Bösen verwendet werden, ist ihm weniger wichtig als die Macht und Stärke ihrer Verbindung zum Besitzer (z.B. fasziniert ihn der Gedanke des "Elder Wand" in den Händen von Voldemort): Die typische Einstellung eines Technikers oder Naturwissenschaftlers, der sich um moralische Fragen weniger Gedanken macht als um die technische Machbarkeit.

    ich halte mal dagegen, dass der name *OLLIVANDER* ein anagramm sein könnte (da arbeitet j.k.r. ja ganz gerne mit). und zwar für *AN EVIL LORD*.

  3. #3
    born on Bloomsday
    Ort: Gormenghast
    Zitat Zitat von Trish Beitrag anzeigen
    da antioch peverell den elderstab da dann anscheinend nicht mehr besitzt (laut märchen war er ja derjenige, für den der tod persönlich den stab angefertigt hat), müsste er vorher gelebt haben. und damit auch vor den gründern von hogwarts. aber ob dumbledore tatsächlich von DEM elderstab spricht ...
    Ach, das denke ich schon. "The tales of Beedle the bard" habe ich nicht gelesen, aber die von dir zitierte Anmerkung überzeugt mich von der ersten Variante. Macht auch mehr Sinn, dass die mythische Vergangenheit eines Märchens weiter zurückliegt als die historische Vergangenheit einer Schulgründung. Grimms Märchen spielen in meiner Vorstellung auch im (Hoch-)mittelalter (obwohl das historische Vorbild für Schneewittchen z.B. im 16. Jahrhundert gelebt haben soll).

    Dann bleibt allerdings das Problem warum Ignotus Peverell in Godric's Hollow begraben ist. Ein Logikfehler? Oder wurde er nach seinem Tod umgebettet? Oder hieß das Dorf ursprünglich anders und wurde dann zu Godrics Ehren umbenannt?

    ich halte mal dagegen, dass der name *OLLIVANDER* ein anagramm sein könnte (da arbeitet j.k.r. ja ganz gerne mit). und zwar für *AN EVIL LORD*.
    Hmmm, die Idee klingt interessant.

    Aber ... so böse ist er doch gar nicht.

  4. #4
    I killed Sirius Black! Avatar von Trish
    Ort: Azkaban Prison
    Zitat Zitat von Steerpike Beitrag anzeigen
    Dann bleibt allerdings das Problem warum Ignotus Peverell in Godric's Hollow begraben ist. Ein Logikfehler? Oder wurde er nach seinem Tod umgebettet? Oder hieß das Dorf ursprünglich anders und wurde dann zu Godrics Ehren umbenannt?
    ich denke mal, dass das dorf (evtl. nach godric gryffindors tod) umbenannt wurde. er wurde ja auch in godric's hollow geboren (steht irgendwo im 7. band ... ) und der ort wird kaum schon vor seiner geburt nach ihm benannt worden sein ...


    Zitat Zitat von Steerpike Beitrag anzeigen
    Hmmm, die Idee klingt interessant.

    Aber ... so böse ist er doch gar nicht.
    ne ... nicht wirklich. oder? ich würde da auch eher zu deinen vermutungen tendieren. es könnte auch ein wortspiel sein. klingt ja schon ein wenig nach *all wands* ...

  5. #5
    born on Bloomsday
    Ort: Gormenghast
    Zitat Zitat von Trish Beitrag anzeigen
    ich denke mal, dass das dorf (evtl. nach godric gryffindors tod) umbenannt wurde. er wurde ja auch in godric's hollow geboren (steht irgendwo im 7. band ... ) und der ort wird kaum schon vor seiner geburt nach ihm benannt worden sein ...
    Ich bin beeindruckt! Kannst du die Bücher auswendig zitieren?
    Ich habe den 7. Band gerade erst gelesen, aber das hatte ich übersehen.

    Jedenfalls ist meine Frage damit eindeutig beantwortet, und ich schiebe mal gleich die nächste hinterher.

    Voldemort nimmt Kreacher mit, als er das Slytherin-Medaillon mit seinem Horcrux in der Höhle versteckt, und geht davon aus, dass Kreacher von den Inferi getötet wird. Kreacher wird aber im richtigen Augenblick von Regulus Black "gerufen" und kann aus der Höhle weg-apparieren.
    Nun gibt es aber beim Apparieren von Hauselfen immer einen lauten Knall, den Voldemort eigentlich hätte hören müssen (wenn er schon nicht gesehen hat, dass Kreacher plötzlich verschwunden ist), da er auch noch in der Höhle war. Hätte er dann Kreacher später nicht verfolgt und getötet um einen Mitwisser seines Verstecks zu beseitigen?

    Und beim nächsten Besuch, den die Höhle bekommt (dieses Mal durch Regulus und Kreacher), trinkt Regulus die Flüssigkeit und kann so den Horcrux austauschen. Warum ist das Becken dann aber wieder voll mit dem Zaubertrank, als Dumbledore und Harry dort auftauchen?

  6. #6
    I killed Sirius Black! Avatar von Trish
    Ort: Azkaban Prison
    Zitat Zitat von Steerpike Beitrag anzeigen
    Voldemort nimmt Kreacher mit, als er das Slytherin-Medaillon mit seinem Horcrux in der Höhle versteckt, und geht davon aus, dass Kreacher von den Inferi getötet wird. Kreacher wird aber im richtigen Augenblick von Regulus Black "gerufen" und kann aus der Höhle weg-apparieren.
    Nun gibt es aber beim Apparieren von Hauselfen immer einen lauten Knall, den Voldemort eigentlich hätte hören müssen (wenn er schon nicht gesehen hat, dass Kreacher plötzlich verschwunden ist), da er auch noch in der Höhle war. Hätte er dann Kreacher später nicht verfolgt und getötet um einen Mitwisser seines Verstecks zu beseitigen?
    geht voldemort wirklich davon aus, dass kreacher getötet wird? ich meine, kreacher erzählt, dass er von regulus den auftrag hatte, wieder zum grimmauld place zu apparieren, sobald die aufgabe erledigt ist. voldemort verlässt die kleine insel und die höhle einfach, ohne sich um den hauself zu kümmern. kreacher war in der situation der hauself der blacks. selbst wenn er *seiner* familie bzw. regulus erzählt, was geschehen ist und wo er und voldemort waren, glaube ich nicht, dass voldemort von dieser seite aus eine *gefahr* sieht, da regulus ihm als death eater schließlich treu ergeben ist (seiner meinung nach) und kreacher sicher niemandem davon erzählen wird, solange regulus es ihm nicht befiehlt/erlaubt.


    edit:
    'kreacher needed water, he crawled to the island's edge and he drank from the black lake ... and hands, dead hands, came out of the water and dragged kreacher under the surface ...'
    (quelle: j.k. rowling, *harry potter and the deathly hollows*) ... demnach war kreacher unter wasser, als er disapparierte. voldemort konnte nicht mitbekommen, dass kreacher die höhle verließ.


    Zitat Zitat von Steerpike Beitrag anzeigen
    Und beim nächsten Besuch, den die Höhle bekommt (dieses Mal durch Regulus und Kreacher), trinkt Regulus die Flüssigkeit und kann so den Horcrux austauschen. Warum ist das Becken dann aber wieder voll mit dem Zaubertrank, als Dumbledore und Harry dort auftauchen?
    keine ahnung ... evtl. eine art *nachfüllzauber* oder so?
    Geändert von Trish (04-08-2009 um 20:29 Uhr) Grund: endlich zuhause und nachgelesen ...

  7. #7
    Nordish by nature Avatar von Yarzinthe
    Ort: S-H/HH
    Auf Seite 201 erster Absatz im letzten Band erzählt Kreacher, dass sich er den Zaubertrank auf Befehl Voldemorts trinken musste, Kreacher sich quälte, Voldemort es nicht interessierte. "Als das Becken leer war, lies der dunkle Lord ein Medaillon ins leere Becken fallen ... er füllte es wieder mit Zaubertrank."

  8. #8
    born on Bloomsday
    Ort: Gormenghast
    Zitat Zitat von Yarzinthe Beitrag anzeigen
    Auf Seite 201 erster Absatz im letzten Band erzählt Kreacher, dass sich er den Zaubertrank auf Befehl Voldemorts trinken musste, Kreacher sich quälte, Voldemort es nicht interessierte. "Als das Becken leer war, lies der dunkle Lord ein Medaillon ins leere Becken fallen ... er füllte es wieder mit Zaubertrank."
    Für Voldemort ist das natürlich ein Leichtes. Die Frage ist, wie (und warum!) Regulus Arcturus Black das gemacht hat, bzw. warum das Becken bei Dumbledores und Harrys Besuch wieder voll ist.

  9. #9
    I killed Sirius Black! Avatar von Trish
    Ort: Azkaban Prison
    Zitat Zitat von Steerpike Beitrag anzeigen
    Für Voldemort ist das natürlich ein Leichtes. Die Frage ist, wie (und warum!) Regulus Arcturus Black das gemacht hat, bzw. warum das Becken bei Dumbledores und Harrys Besuch wieder voll ist.

    hm ... ich würde tatsächlich dazu tendieren, dass der trank sich irgendwie automatisch auffüllt ... könnte aber auch sein, dass regulus ihn aufgefüllt hat, damit voldemort nicht gleich merkt, dass sein horcrux weg ist bzw. ausgetauscht wurde ...

  10. #10
    Nordish by nature Avatar von Yarzinthe
    Ort: S-H/HH
    Auf den Seiten 202 und 203 erzählt Kreacher weiterhin, dass Regulus ihm befahl, ihn zu der Höhle zu bringen. Regulus trank dann den vergifteten Zaubertrank, Kreacher hat auf seinen Befehl hin das Medaillon ausgetauscht und kehrte dann nach Hause zurück um dort das Medaillon zu zerstören, was ihm aber nicht gelang.

  11. #11
    born on Bloomsday
    Ort: Gormenghast
    Zitat Zitat von Yarzinthe Beitrag anzeigen
    Auf den Seiten 202 und 203 erzählt Kreacher weiterhin, dass Regulus ihm befahl, ihn zu der Höhle zu bringen. Regulus trank dann den vergifteten Zaubertrank, Kreacher hat auf seinen Befehl hin das Medaillon ausgetauscht und kehrte dann nach Hause zurück um dort das Medaillon zu zerstören, was ihm aber nicht gelang.
    Schätzelchen, das ist mir alles klar.
    Es geht um das NACHFÜLLEN.

    Aber nichts für ungut - dass man aneinander vorbeiredet kann schon mal passieren.

  12. #12
    I killed Sirius Black! Avatar von Trish
    Ort: Azkaban Prison
    das erste (?) foto aus *harry potter and the deathly hallows*:


    Bild:
    ausgeblendet

    Wildhüter Hagrid mit Harry Potter-Double im Beiwagen (quelle: bild.de)


  13. #13
    Ich bin beim Zaubertrank in der Höhle auch immer von einem Nachfüllzauber ausgegangen. Den Regulus nicht verändert hat, denn umso größter musste die Überraschung und der Schrecken sein, wenn Voldemort tatsächlich eines Tages zum Nachsehen kommen sollte (und das hat er ja getan, im siebten Band).

    Kreacher hatte ja schon vorher den Auftrag, zu seinem Meister zurückzukehren, eben deshalb konnte er überhaupt aus dieser Höhle raus.
    Regulus hat seine Meinung geändert, eben weil Voldemort so eiskalt und grausam mit empfindsamen Wesen (Hauselfen) umging. Und Voldemort hat gezeigt, wie sehr er magische Wesen unterschätzt und missachtet.

    Zu Godric's Hollow fällt mir noch ein, dass es ja in Familien lange Zeit üblich war, Namen weiterzuvererben. Deshalb hätte sowohl das Dorf schon früher so heißen können und trotzdem erst später einer der Godrics, eben der berühmte Gryffindor, dort geboren worden sein können.
    Ja mei ...

  14. #14
    born on Bloomsday
    Ort: Gormenghast
    Zitat Zitat von Abendschimmer Beitrag anzeigen
    Zu Godric's Hollow fällt mir noch ein, dass es ja in Familien lange Zeit üblich war, Namen weiterzuvererben. Deshalb hätte sowohl das Dorf schon früher so heißen können und trotzdem erst später einer der Godrics, eben der berühmte Gryffindor, dort geboren worden sein können.
    Trishs Erklärung, dass der spätere Hogwartsgründer in dem Ort geboren wurde und dieser später ihm zu Ehren umbenannt wurde, ist für mich absolut schlüssig.

    Und einen Nachfüllzauber muss ich wohl (zähneknirschend, weil ich es nicht sonderlich überzeugend finde) akzeptieren, da es keine bessere Erklärung gibt.

  15. #15
    Zitat Zitat von Steerpike Beitrag anzeigen
    Trishs Erklärung, dass der spätere Hogwartsgründer in dem Ort geboren wurde und dieser später ihm zu Ehren umbenannt wurde, ist für mich absolut schlüssig.
    Ja, natürlich ist das auch möglich.
    Man könnte sich auch fragen, wie es möglich ist, auf einem Grabstein noch den Namen zu lesen, wenn das schon so lange her ist. Kann aber auch ein sehr witterungsbeständiger Stein sein.

    Das mit dem Nachfüllzauber kommt mir aber auch so plausibel vor, dass ich es wohl irgendwo gelesen haben muss.

    @Trish: Das Bild da oben ist mit einer Puppe, oder?
    Ja mei ...


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •