Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 10 von 12 ErsteErste ... 6789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 174
  1. #136
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von isseswah Beitrag anzeigen
    Unterstützung für die Sioux #StandingRock gegen die Pipeline

    https://www.change.org/p/unterst%C3%...edium=copylink
    Danke! - Ich hab's gestern auch bekommen und schon unterschrieben.

    Gut wär aber, wenn noch einiges an Unterschriften zusammenkommt...


    Wasser brauchen wir alle - Menschen, Tiere und Pflanzen.
    Geändert von Cat-lin (31-01-2017 um 16:06 Uhr)

  2. #137
    Zitat Zitat von Cat-lin Beitrag anzeigen
    Danke! - Ich hab's gestern auch bekommen und schon unterschrieben.

    Gut wär aber, wenn noch einiges an Unterschriften zusammenkommt...


    Wasser brauchen wir alle - Menschen, Tiere und Pflanzen.

    Da kommen sicher noch viele Unterschriften - aber ob es was nutzt?

    Trump und seine Freunde verdienen ja an der Pipeline, es ist gruselig

  3. #138
    ambulante versorgung erwachsener Patienten mit Mukoviszidose sichern
    bundestag
    Bild:
    ausgeblendet
    <-click

  4. #139
    Von Ärzte gegen Tierversuche:

    Eine große Chance: Wenn unsere Bundestagspetition bis zum 11. April 50.000 Mitzeichner zählt, muss es eine offizielle Anhörung geben - zu unserer Forderung für ein Verbot besonders leidvoller Tierversuche und zur Beseitigung der Verstöße gegen die EU-Richtlinie. Die Umsetzung dieser Forderung ist juristisch nicht nur möglich, sondern sogar geboten!

    Daher: Zeichnen Sie jetzt bitte mit und verbreiten die Aktion auch in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis. Denn die Zeit läuft, sie ist sehr kurz, um diese hohe Beteiligung zu erreichen…

    Da es sich um eine Bundestagspetition handelt, müssen Sie sich registrieren, um mitzumachen: http://www.bundestagspetition.aerzte...ierversuche.de

    Herzlichen Dank!

    Ihr Team von Ärzte gegen Tierversuche


    P.S. Ausführliche Informationen zur Kampagnen-Forderung: www.schwimmen-bis-zur-verzweiflung.de

  5. #140
    Update von Ärzte gegen Tierversuche



    Bundestagspetition – erst 16.600 Mitzeichner, doch wir brauchen 50.000 bis 11.4.! Bitte alle mitmachen und teilen ohne Ende!
    http://www.bundestagspetition.aerzte...ierversuche.de
    Alle, die Probleme mit der Bundestagspetition (für ein Verbot der Tierversuche mit Schweregrad schwer und für die Beseitigung der Verstöße gegen die EU-Tierversuchsrichtlinie) haben, lesen bitte folgende Hilfe:
    Es handelt sich um eine Petition nach Artikel 17 Grundgesetz.
    Das Petitionsrecht ist unabhängig von Wohnsitz oder Staatsangehörigkeit.
    Die Angabe der kompletten Adresse ist hier unumgänglich, um jede Stimme nur einmal zu zählen. Die Bestimmungen des Datenschutzes sind unter „Service und Informationen“ schnell einlesbar. Bitte scheut den Aufwand nicht. Es ist weder Schikane noch Datenklau.
    Wenn ihr einmal registriert seid, könnt ihr auch an anderen Bundestagspetitionen teilnehmen.
    Wer noch nicht registriert ist:
    Klickt auf „Petition mitzeichnen“ und dann auf „Ich bin neu hier“.
    Das folgende Formular komplett ausfüllen.
    Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen mit einem Häkchen akzeptieren. Nun ist das Konto für diese und alle zukünftigen
    Bundestagspetitionen eingerichtet.
    (Jetzt wieder auf unsere Petititon gehen und Stimme abgeben.)
    Alternativ könnt ihr auch per Post oder per Fax teilnehmen:
    Bitte folgende Angaben angeben
    Petition 69364, Vorname, Name, Strasse, Nr, PLZ, Wohnort sowie die eigenhändige, handschriftliche Unterschrift.
    Die Postanschrift lautet:
    Deutscher Bundestag
    - Petitionsausausschuss -
    Platz der Republik 1
    11011 Berlin
    Fax: 030 / 227-36027 oder -36053
    Häufiger Fehler:
    Das gefragte Passwort unter „Ich bin bereits registriert“ ist NICHT das Passwort eures Emailkontos.
    Registrierungen per Handy führen oft zu Problemen z.B. weil sich Leerzeichen einschleichen.
    Bei Problemen wendet euch direkt an [email protected]

  6. #141
    Danke für den Tipp. Finde ich sehr wichtig, habe mitgezeichnet.

    Aber wie bekommen wir die restlichen Mitzeichner zusammen?

  7. #142
    Zitat Zitat von chatte03 Beitrag anzeigen
    Danke für den Tipp. Finde ich sehr wichtig, habe mitgezeichnet.

    Aber wie bekommen wir die restlichen Mitzeichner zusammen?


    teilen, tweeten, hoffen ....

    ich weiß es auch nicht. Verstehe es einfach nicht, wie man dazu schweigen kann. Und diese Möglichkeit nicht nutzt, das endlich auch in Deutschland diese grausamsten und unnötigen Versuche verboten werden.

  8. #143
    Eigentlich kann niemand gegen so etwas sein, das müsste jeder unterschreiben können. Es ist einfach zu wenig bekannt.

    Ich bin schon ewig Mitglied in einem Tierschutzverband, der sich um gute Haltungsbedingungen für Nutztiere kümmert. Infos gibt's hier: https://provieh.de/

    Den habe ich angeschrieben und um Unterstützung gebeten. Die hat man mir am gleichen Tage noch zugesagt, und eben habe ich von einer Mitarbeiterin diese Mail erhalten:

    ich habe zu meinen Kollegen von Vier Pfoten, dem Bund gegen Missbrauch der Tiere und dem Bundesverband Tierschutz Kontakt aufgenommen und um Unterstützung der Petition gebeten. Diese Tierschutzorganisationen sind auf Tierversuche spezialisiert und können sicher viele Unterstützer generieren.
    Ich halte sie auf dem Laufenden.
    Das finde ich klasse und kann nur an alle appellieren, ihrerseits Tierschutzverbände oder vielleicht auch Tierheimbetreiber entsprechend anzuschreiben.

    Hier meine vorausgegangene Mail - als Vorlage für alle, die mitmachen wollen. Kann gern kopiert und verwendet werden!

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    leider bin ich erst heute auf eine aktuell laufende Unterschriftensammlung für eine Bundestags-Petition aufmerksam geworden. Es geht um

    Tierversuche - Überarbeitung der Regelungen zu Tierversuchen zur Beseitigung von Verstößen gegen EU-Richtlinien.

    Die Petition läuft seit 21.03.2017, die Frist für die Mitzeichnung läuft am 11.04.2017 bereits ab. Von 50.000 erforderlichen Mitzeichnungen sind erst gut 20.000 eingegangen.

    Ich bin mir sicher, dass dies nicht an fehlendem Interesse oder inhaltlicher Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger liegt, sondern schlicht daran, dass die Petition zu wenig bekannt ist.

    Da ich (seit vielen Jahren Mitglied bei "Provieh" bin und) davon ausgehe, dass alle Tierfreunde diese Petition gern unterstützen würden, wende ich mich an Sie mit der herzlichen Bitte, die Petition ebenfalls mitzuzeichnen und dies an all ihre Kontakte weiterzuleiten.

    Sie finden die Petition auf der Internetseite des Bundestages unter https://epetitionen.bundestag.de/pet...n_69364nc.html

    Vielen Dank im Voraus!

    Mit freundlichen Grüßen
    PS: Klammerinhalt ändern oder löschen...

  9. #144
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Schluss mit giftigen Diesel-Abgasen in unseren Lungen!

    http://www.change.org/p/dm-keine-unn...rkt/u/19937243

  10. #145
    Zitat Zitat von isseswah Beitrag anzeigen

    teilen, tweeten, hoffen ....

    ich weiß es auch nicht. Verstehe es einfach nicht, wie man dazu schweigen kann. Und diese Möglichkeit nicht nutzt, das endlich auch in Deutschland diese grausamsten und unnötigen Versuche verboten werden.
    Ich hatte schon vor einiger Zeit mitgezeichnet, da ich den Link von einer Freundin bekomme habe. Dachte eigentlich, dass die erforderliche Mitzeichnerzahl locker erreicht wird und bin jetzt ganz entsetzt. Habe mal das örtliche Tierheim angeschrieben, dass sie es teilen. Ich habe nicht wirklich viele Kontakte in Netzwerken, also meine Tweets/Posts liest kaum einer.

  11. #146
    Ja- das Thema Tierversuche ist in Deutschland wirklich sehr schwer zu vermitteln. Damals bei der großen europäischen Bürgerinitiative "Stop Vivisection" war es ein sehr zäher und zeitraubender Kampf, die erforderlichen Unterschriften zu bekommen

    http://stopvivisection.eu/de/content...ilung-05062015

    Während z.B. Italien sehr schnell und sehr viele Unterschriften sammeln konnte. Wie das Thema allerdings in der EU-Kommission behandelt wurde, hat mich sehr empört. Es war eine der 1. geglückten Initiativen, die über 1 millionen Unterschriften zusammen bekommen hatte. Und dennoch waren nur wenige Abgeordnete dabei und zugehört hat eigentlich keiner Die Pharmalobby lässt grüßen
    Es wird schon seinen Grund geben, warum diese besonders quälenden Tierversuche EU-weit verboten sind, und nur in Deutschland noch durchgeführt werden dürfen

    @chatte03 Danke!

  12. #147
    Update von Ärzte gegen Tierversuche:

    Beendet: Bundestagspetition
    Herzlichen Dank an alle 26.560 Menschen, die mitgezeichnet haben! Und ein besonderes Dankeschön an euch alle, die ihr die Bundestagspetition für ein Verbot der Tierversuche mit Schweregrad schwer und die Beseitigung der Verstöße gegen die EU-Tierversuchsrichtlinie beworben habt!
    Zwar haben wir das Quorum trotz großer Bemühungen nicht erreicht, dennoch: Diese Stimmen stärken unsere Verhandlungsbasis, denn wir werden selbstverständlich weiter versuchen, dass das Thema auf die Agenda des Bundestags gelangt. Die Aussichten dafür bewerten wir aus vielerlei Gründen positiv, u.a. weil ein Review der EU-Tierversuchsrichtlinie ansteht, also ihre Qualität überprüft wird und sich daher alle EU-Staaten mit der Richtlinie befassen müssen.
    Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, und brauchen weiter jede/n von euch – für die Tiere und eine ethisch vertretbare, am Menschen orientierte Forschung!

  13. #148
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von isseswah Beitrag anzeigen
    Update von Ärzte gegen Tierversuche:

    Beendet: Bundestagspetition
    Herzlichen Dank an alle 26.560 Menschen, die mitgezeichnet haben! Und ein besonderes Dankeschön an euch alle, die ihr die Bundestagspetition für ein Verbot der Tierversuche mit Schweregrad schwer und die Beseitigung der Verstöße gegen die EU-Tierversuchsrichtlinie beworben habt!
    Zwar haben wir das Quorum trotz großer Bemühungen nicht erreicht, dennoch: Diese Stimmen stärken unsere Verhandlungsbasis, denn wir werden selbstverständlich weiter versuchen, dass das Thema auf die Agenda des Bundestags gelangt. Die Aussichten dafür bewerten wir aus vielerlei Gründen positiv, u.a. weil ein Review der EU-Tierversuchsrichtlinie ansteht, also ihre Qualität überprüft wird und sich daher alle EU-Staaten mit der Richtlinie befassen müssen.
    Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, und brauchen weiter jede/n von euch – für die Tiere und eine ethisch vertretbare, am Menschen orientierte Forschung!
    Danke für die aktuelle Info!

    Wie viele Stimmen hätten denn für das Quorum noch gefehlt?

  14. #149
    50.000 hätten es sein müssen

    ...eigentlich sind das nicht wirklich viele .... echt arm.

  15. #150
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von isseswah Beitrag anzeigen
    50.000 hätten es sein müssen

    ...eigentlich sind das nicht wirklich viele .... echt arm.
    Danke.
    Also hätte es für jede Stimme noch eine weitere gebraucht.

    Wie lange lief die Petition denn? Ich muss gestehen, dass ich gar nicht im Blick, wann sie endet.

    Vielleicht lag's auch weniger daran, daß die Leute definitiv nicht mitmachen wollten, sondern weil es doch etwas umständlich und kompliziert oder mühsam war und man sich registrieren mußte - womöglich bleiben auf dem Weg schon manche Rechner oder Inetverbindungen hängen oder stürzen ab... Das soll keine Entschuldigung sein, sondern nur ein möglicher Erklärungsversuch).


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •