Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 8 von 14 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 199
  1. #106
    Ghostrider
    unregistriert
    Unbekannter Absender, Mail mit Anhang --> löschen. Und zwar sofort, unbesehen und ungeöffnet.

  2. #107
    Melissa1
    unregistriert
    ok danke, hab ich jetzt auch gemacht. google hat nichtmal die zugehörige hotmail-adresse gefunden

  3. #108
    Ghostrider
    unregistriert
    Gerne geschehen. Zur Sicherheit solltest Du Dein Antivirenprogramm einen Scan durchführen lassen; und mit Search & Destroy oder Ad Aware nach Trojanern zu suchen, kann auch nicht schaden.

  4. #109
    ich hatte mal eine angebliche Mahnung vom tchibo-Onlineshop per Mail bekommen, obwohl ich dort kein Kunde bin.

    Doch schrieb der Betrüger von einer Web.de-Mailadresse.
    Anhang war auch dabei, habe ich nicht geöffnet. Auf den zweiten Blick war es als Fake schon zu entlarven. doch manche Naive fallen bestimmt darauf rein.
    MOBAF1 - Das Zuhause aller Formel 1-Fans - *Link zum Forum*

  5. #110
    Ghostrider
    unregistriert
    Vorsicht. Die Verfasser von Fake-Mails werden in letzter Zeit immer professioneller. Die Zeiten der "Nigeria-Connection", die ihre Bettelbotschaften in schlechtem Deutsch und mit erkennbaren Absichten verfasst und verschickt haben, sind zum größten Teil vorbei, auch wenn sie es immer noch versuchen.

    Wer eine Mail von irgend einer Person oder einer Firma/Anwalt/Inkasso-Büro bekommt, sollte immer misstrauisch sein. Löschen, und gut ist. Kommt eine Mail von einem bekannten Absender, aber unaufgefordert mit einem Anhang, dann sollte man vor dem Öffnen rückfragen, ob das seine Richtigkeit hat. Manchmal werden Adressbücher auch gehijackt und ohne Wissen des Inhabers missbraucht. Archive (zip, rar, etc.), exe-Dateien, Office-Dateien und PDFs sind per se verdächtig und sollten entsprechend vorher verifiziert werden. Ist das nicht möglich, weg damit.

    Wer so was verschickt, sollte das nur an bekannte Empfänger und nur mit Vorankündigung machen.
    Und offizielle Schreiben - also von Anwaltskanzleien, Firmen, die Abmahnungen verschicken oder irgendwelche Angebote, von Behörden etc. - kommen auch in Zeiten des Internets immer noch per Briefpost. Alles andere ist Humbug und muss in keinem Fall beachtet werden.

  6. #111
    zu ergänzen wäre noch: Mails aus Sicherheitsgründen immer im Text Format zu öffnen und nicht im HTML Format. Vernünftige Mail Klienten wie zB Thunderbird lassen sich dahingehend einstellen.

  7. #112
    Ghostrider
    unregistriert
    Yepp. Das hatte ich vorausgesetzt, aber natürlich weiß das nicht jeder. Mein Fehler.

  8. #113
    Ich hab noch nie einen Mail Klienten benutzt

    In den letzten Tagen kommen bei mir falsche amazon Mails an: Da soll man irgendwas bestätigen und es wird versucht, dass man auf einen Link anklickt, der
    mein-amazon....

    heißt. Ziemlich geschickt gemacht, aber "amazon" ist nun mal nicht "mein-amazon"

  9. #114

  10. #115
    ja eine Freundin von mir ist auch auf so etwas hereingefallen...

    Vielen Dank für die Info's!!!!

  11. #116
    Erdbär Avatar von Zaadi
    Ort: In meinem Garten
    Ich werde seit gut drei Wochen regelrecht bombadiert mit falschen Mahnungen und Erinnerungsmails mit Drohungen das man Inkassounternehmen mit meinem Fall beauftragen wird


    Bären fressen Krebse und lassen sich nicht von ihm fressen

  12. #117
    Solche Mails hab ich seit Jahren permanent auf meinem Trash-Mailaccount. Mahnungen von der Telekom, obwohl ich keinen Anschluss dort habe (löppt über Männe) und wenn, sicher nicht meine "Trash-Adresse" als Kontaktadresse angeben würde, "Kontosicherheitsüberprüfungen" von der Sparkasse, obwohl ich kein Sparkassenkonto habe, Mein WOW Account soll überprüft werden (muss wohl gar nicht erst erwähnen, daß ich gar keinen WOW Account besitze)....und und und.

  13. #118
    Zitat Zitat von Zaadi Beitrag anzeigen
    Ich werde seit gut drei Wochen regelrecht bombadiert mit falschen Mahnungen und Erinnerungsmails mit Drohungen das man Inkassounternehmen mit meinem Fall beauftragen wird
    Ist ein Anhang dabei (der dann sicherlich einen Virus enthält)?

  14. #119
    Phisher bauen Prepaid-Aufladeservice von Vodafone nach
    http://www.heise.de/newsticker/meldu...h-1915412.html

  15. #120
    Die beste Methode ist immer noch, nicht auf Mahnung usw. zu reagieren.
    Irgendwann hört es auf, da sie eh wissen, sollte es vor Gericht gehen, werden sie verlieren.

    Aber aufpassen... nicht jede Mahnung ist rechtswiedrig


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •