Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 3 von 16 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 228
  1. #31
    Wer einen derartigen Volumentarif nutzt und dann auf Youtube geht, hat's vor lauter Blödheit nicht verdient, dass man ihn dafür bedauert, das die 1 GB schon verbraucht sind.

  2. #32
    Zitat Zitat von Miss Rotstift Beitrag anzeigen
    Wer einen derartigen Volumentarif nutzt und dann auf Youtube geht, hat's vor lauter Blödheit nicht verdient, dass man ihn dafür bedauert, das die 1 GB schon verbraucht sind.
    Klar, wer als allererstes mal Internetradio und Skype anschmeißt, und nebenbei noch jeden Videolink anklickt, der ihm über den Weg läuft, der wird an dem 1 GB wohl nicht allzu lange seine Freude haben. Machen kann man das durchaus, nur sollte man sich dann bewusst sein, dass man dabei ganz ordentlich Volumen verbrät. ... Hängt halt davon ab, wie man gewöhnt ist, Internet zu nutzen, und was man erwartet. ... Zumindest ist das Risiko bei solchen gebuchten Volumen-Kontingenten noch halbwegs kalkulierbar. Wenn auf, dann auf, und beim nächsten Mal ist man dann halt schlauer.

    Solche x ct. pro 100 KB / 1 MB - Tarife finde ich allein schon deswegen schwierig, weil man nur mal die Autoupdate-Funktion irgendeines Programmes übersehen haben muss, und schon geht es richtig ins Geld. Oder beim Surfen öffnet sich ein Popup, das sich direkt in den Hintergrund verschiebt und das andauernd unbemerkt irgendwelchen Kram nachlädt. Und bei 3 Mbit/s hat man in nur zwei, drei unaufmerksamen Minuten u. U. schon das eine oder andere Megabyte "auf der Uhr" haben.
    Geändert von Will.Hunting (06-04-2010 um 13:48 Uhr)

  3. #33
    Zitat Zitat von tanakin Beitrag anzeigen
    neeee, ich würde niemals nen volumentarif wählen...
    Nutzt du mobiles Internet? Wenn ja, welchen Tarif? ... Genaugenommen sind doch alle Tarife volumenbasiert, denn auch bei den Tarifen mit buchbaren Zeitfenstern ist meistens eine Einschränkung insofern gegeben, dass man innerhalb der gebuchten Zeit nur ein bestimmtes Volumen zur Verfügung hat, nachdem die Session entweder automatisch beendet wird oder aber man sie eingeschränkt mit ISDN-Geschwindigkeit weiter nutzen kann. Selbst bei den "großen" Monats-Flatrates aller Anbieter hat man nur max. 5 GB mit voller Geschwindigkeit zur Verfügung, danach wird gedrosselt.

  4. #34
    ich habe bisher noch kein auslandstarif gefunden wo es zeitbasiert ist, und nicht voloumenbasiert. Wenn jemand da andere informationen hat, nur her damit

  5. #35

  6. #36
    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Nutzt du mobiles Internet? Wenn ja, welchen Tarif? ... Genaugenommen sind doch alle Tarife volumenbasiert, denn auch bei den Tarifen mit buchbaren Zeitfenstern ist meistens eine Einschränkung insofern gegeben, dass man innerhalb der gebuchten Zeit nur ein bestimmtes Volumen zur Verfügung hat, nachdem die Session entweder automatisch beendet wird oder aber man sie eingeschränkt mit ISDN-Geschwindigkeit weiter nutzen kann. Selbst bei den "großen" Monats-Flatrates aller Anbieter hat man nur max. 5 GB mit voller Geschwindigkeit zur Verfügung, danach wird gedrosselt.

    ööööhmmmm... jein!

    zuhaus bin ich mit kabel von unity media im netz. wir haben zwar nen laptop, aber der ist eher ne mobile station im haus, wenn ich unterwegs bin, dann geht es mir eigentlich um mails und "mal eben so"-kram. ich hab ein n97 mini, einen o2 vertrag und dort die internetoption für 9,95 draufgepappt.
    ja, du hast recht, nach einem gb wird gedrosselt, aber ehrlich gesagt... hab ich es noch nicht bemerkt! youtube nutz ich fast gar nicht, es gibt keine clips, die so wichtig sind, das sie nicht bis zuhause warten können, und das restliche netz steht mir offen!

    google maps funktioniert reibungslos (ok, fairerweise: die satelitenansicht geht gar nicht, das ist diashow...), und auch die restliche soziale netzanbindung ist problemlos nutzbar... nur der browser macht ab und an zicken, aber das ist ja kein netzproblem, gelle?
    Die einzig relevante Werte-Einteilung in der Postmoderne: Witzig oder Nicht-witzig!

  7. #37
    Zitat Zitat von tanakin Beitrag anzeigen
    hmmm... aldi bietet ne 24 std. flat für 1,99 an... aber ich weiß nicht, ob die nur die sim verkaufen oder ob du dann auch den surfstick kaufen musst, der dann glaub ich 60€ kostet... was ja dann recht teuer wäre...
    Der ist inzwischen 10 Euro günstiger geworden.
    Ich weiß nur, dass der Stick simlockfrei ist - aber ob umgekehrt die Aldi-Talk-Karte in jedem beliebigen Stick funktioniert, weiß ich nicht.

    Ich habe seit einer Woche ein Smartphone und zahle bei Vodafone 14,99 €/Monat (am Wochenende alle Gespräche ins dt. Festnetz und Vodafone-Netz frei, ab 200 MB wird die Geschwindigkeit gedrosselt, kostet aber nix extra).
    Da ich daheim nur mit DSL1000 "verwöhnt" werde, finde ich das mobile Surfen hinreichend fix.

  8. #38
    hi,bin jetzt etwas unsicher ob ich mit einem klarmobil umts stick mit der darin befindlichen karte auch mit einem handy ins internet gehen kann-wer kennt sich da ein wenig aus?

    hat jemand diesen klarmobil datenflat fürs internet mit 5 GB/Monat für 19,99 € als prepaid und seid ihr zufrieden mit dem teil?
    what goes around,come's around!
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #39

    Hilfe zum Thema Surfsticks / mobiles Internet

    Ich benötige für mindestens einen Monat, maximal 3-4 Monate mobilen Internetzugang (DSL-Flat), der von der Leistung her so nah wie möglich an eine normale tägliche Nutzung vergleichbar einem regulären Vertrag heranreichen soll (Verbindung meist den ganzen Tag, überwiegend normales Surfen/Arbeiten, jedoch auch häufig Youtube/Streams, ab und an ein Download).

    Ich kenne mich leider mit der Materie so gut wie gar nicht aus. Umfangreiches Googeln hat mir hinsichtlich Preis-Leistungs-Verhältnis zwei Empfehlungen eingebracht:

    Aldi-Internet-Flatrate (Medion WebStick 49,90, Aldi-Talk-Starter-Set 12,99 inkl. 10,- Grundgebühr, Monatsflatrate 14,99)

    Fonic-Surfstick (Startpaket inkl. Stick & Sim-Karte 39,90, Monatsflatrate maximal 25 Euro)

    Die zentrale Frage: diese beiden Tarife, wie auch alle anderen arbeiten mit dieser Drosselung auf GPRS nach 5 GB/Monat. Ich habe keinen Plan, was das in den Auswirkungen konkret bedeutet. Wie schnell habe ich diese 5 GB erreicht bei meinem oben beschriebenen Nutzungsverhalten? Und wie mühsam gestaltet sich das Surfen, wenn die Drosselung zum Tragen kommt?

    Kurzum: könnt Ihr einen der beiden Sticks empfehlen oder auch einen anderen (wichtig: keine Mindestvertragslaufzeit)? Ein möglichst günstiger Monatspreis sollte gegeben sein (Tages- oder Wochentarife bringen mir nichts), wie auch ein möglichst nicht exorbitanter Start-/bzw. Einrichtungspreis. Auch nutze ich den Stick nicht weniger, als meinen bisherigen regulären Internetzugang.
    Was hat es generell mit den Geschwindigkeitseinschränkungen der verschiedenen Anbieter auf sich?

    Vielen Dank schon mal vorab.

  10. #40
    also ich finde den o2 surfstick sehr interessant, ist im moment bei Media Markt für 15 Euroim angebot, inkl 5 kostenlose tage und bietet sher gute flatrates an. Vor allem hat o2 nicht wie viele andere vorgefertigte zeitpacktete die ablaufen egal ob man die bezahlte zeit auch voll nutzt oder nicht.
    wenns unbedingt einer deiner 2 sein soll...vielleicht eher fonic
    Bild:
    ausgeblendet
    <-click

  11. #41
    Muss nicht einer der beiden genannten sein. o2 hatte ich auch gesehen, war nur wegen der monatlichen Gebühren (25 Euro statt z.B. 15 Euro beim Aldi-Tarif) bislang nicht in meiner engeren Wahl. Wenn die Leistung besser ist, käme er durchaus in Frage.

  12. #42
    die Nudeln sind gut Avatar von can_rebooted
    Ort: Mansfeld-Südharz
    also ich hab (aktuell zumindest) den stick von medion und wechsel ständig die anbieter (zum günstigsten )
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #43
    Ich könnte mich eigentlich nur wiederholen, deswegen verweise ich mal auf zwei ältere Threads, in denen viele Tipps stehen, worauf man achten sollte:

    => Prepaid Surfstick
    => N24 Internet Stick

    Die zwei wichtigsten Punkte noch mal zusammengefasst:

    • Zuallererst Gedanken über Netzverfügbarkeit am Einsatzort machen, dann über einen entsprechenden Tarif entscheiden.
    • Unbedingt darauf achten, einen sim-/netlockfreien Stick zu kaufen, um sich ggf. einfach eine andere SIM-Karte holen zu können, falls ein ein Netz doch nicht zusagen sollte.


    Von dem Aldi-Angebot würde ich eher abraten, weil es im Netz von e-Plus ist und das nur sehr punktuell in Ballungszentren für schnelle Verbindungen ausgebaut ist. Wichtige Stichworte in dem Zusammenhang: HSDPA/HSUPA.

    Wie weit du mit dem 5-GB-Volumen kommst? Wenn du wirklich häufiger Videos und Streams guckst, dann könnte selbst eine Woche möglicherweise schon hoch gegriffen sein.

    Wie sich das Surfen mit Drosselung anfühlt? Videos und Streams kannst du dann vollends vergessen, und surfen auf Seiten ohne viel Multimediagedöns und Mails abrufen geht dann noch so lala.

    Wenn du dich gar nicht einschränken kannst/möchtest, müsstest du gucken, einen Tarif zu nehmen, bei dem du einfach im Laufe des Monats ein neues Volumenpaket buchen zu können und wo du nicht immer nur eins pro Monat zugeteilt bekommst. Wer sowas aktuell anbietet, weiß ich jetzt leider auch nicht konkret, aber das gibt es. ... Wobei das dann natürlich auch nicht unbedingt billig werden dürfte.
    Geändert von Will.Hunting (17-08-2010 um 09:25 Uhr)

  14. #44
    Vielen Dank schon mal.

    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    In dem Thread geht es um Bücher.

    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Sehr informativ, vor allem in Bezug auf das Netzverfügbarkeitsthema. Leider gibt es auf keiner einzigen der Verfügbarkeitsseiten von HSDPA eine Info für e-plus (alle anderen sind dort, wo ich den Stick nutzen werde, bestens). Allerdings findet man in diversen Foren Listen mit Städten, von denen User behaupten, dass dort seit etwa Ende 2009 für e-plus Highspeed vorhanden ist. Ist das realistisch, wenn dort komplette Städte pauschal genannt werden? Auf der e-plus Seite selbst finde ich dazu nichts.

    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Zuallererst Gedanken über Netzverfügbarkeit am Einsatzort machen, dann über einen entsprechenden Tarif entscheiden.
    siehe zuvor

    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Unbedingt darauf achten, einen sim-/netlockfreien Stick zu kaufen, um sich ggf. einfach eine andere SIM-Karte holen zu können, falls ein ein Netz doch nicht zusagen sollte.[/LIST]
    Das ist klar. Wobei seltsamerweise z.B. der Aldi-Stick mit anderen Tarifen kombinierbar ist, nicht jedoch andere Tarife mit dem Aldi-Stick. So was steht leider auch nicht im Kleingedruckten, sondern findet sich eher zufällig in Userberichten.

    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Von dem Aldi-Angebot würde ich eher abraten, weil es im Netz von e-Plus ist und das nur sehr punktuell in Ballungszentren für schnelle Verbindungen ausgebaut ist. Wichtige Stichworte in dem Zusammenhang: HSDPA/HSUPA.
    Wenn ich da sicher rausfinden könnte, wie die Abdeckung ist, wäre das Angebot bislang unschlagbar preislich in Bezug auf eine Monatsflatrate, und es sollte nicht extrem teuer werden. Offiziell heißt es bei den Vergleichsseiten, dass Aldi/e-plus noch kein HSDPA hat, User berichten seit Ende letzten Jahres anderes.

    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Wie weit du mit dem 5-GB-Volumen kommst? Wenn du wirklich häufiger Videos und Streams guckst, dann könnte selbst eine Woche möglicherweise schon hoch gegriffen sein.
    Kann ich irgendwo sehen, wie groß mein Volumen ist? Dann könnte ich es mal hochrechnen. Dieses Netzwerkverbindungskästchen, das mir die gesendeten und empfangenen Pakete anzeigt, macht mich da nicht wirklich schlauer (bzw. ich kapiere es nicht wirklich) hinsichtlich meines Tagesvolumens.

    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Wie sich das Surfen mit Drosselung anfühlt? Videos und Streams kannst du dann vollends vergessen, und surfen auf Seiten ohne viel Multimediagedöns und Mails abrufen geht dann noch so lala.
    Würde bedeuten, dass ich während der Stick-Phase auf Multimedia weitestgehend verzichten sollte...

    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Wenn du dich gar nicht einschränken kannst/möchtest, müsstest du gucken, einen Tarif zu nehmen, bei dem du einfach im Laufe des Monats ein neues Volumenpaket buchen zu können und wo du nicht immer nur eins pro Monat zugeteilt bekommst. Wer sowas aktuell anbietet, weiß ich jetzt leider auch nicht konkret, aber das gibt es. ... Wobei das dann natürlich auch nicht unbedingt billig werden dürfte.
    Das ist wohl das Problem. Exorbitant teuer sollte es nicht werden. Wenn jemand einen Anbieter kennt, der noch nicht gleich bei 5 GB pro Monat drosselt, bitte ich um Tipps. Die üblichen Vergleichsseiten haben (ohne Vertragsbindung) keinen solchen gelistet.

  15. #45
    Zitat Zitat von Juna_ Beitrag anzeigen
    In dem Thread geht es um Bücher.
    Ups, da fehlte beim Link was. Hier noch mal richtig:

    => Prepaid Surfstick

    Zitat Zitat von Juna_ Beitrag anzeigen
    Leider gibt es auf keiner einzigen der Verfügbarkeitsseiten von HSDPA eine Info für e-plus (alle anderen sind dort, wo ich den Stick nutzen werde, bestens).
    Hier gibt es eine Abdeckungskarte von e-plus. Aber wie's aussieht, macht die auch keinen Unterschied zwischen "normalem" UMTS und HSDPA.

    Zitat Zitat von Juna_ Beitrag anzeigen
    Allerdings findet man in diversen Foren Listen mit Städten, von denen User behaupten, dass dort seit etwa Ende 2009 für e-plus Highspeed vorhanden ist. Ist das realistisch, wenn dort komplette Städte pauschal genannt werden? Auf der e-plus Seite selbst finde ich dazu nichts.
    Ich denke, davon kann man nicht ausgehen. Das kommt wohl eher auf den ganz konkreten Standort an. Oftmals werden z. B. Gebiete, in denen viele Menschen unterwegs sind, rund um Bahnhöfe, Flughäfen, Messegelände, als allererstes mit den neuesten/schnellsten Technologien ausgerüstet, und dann erst nach und nach die andere Gebiete.

    Zitat Zitat von Juna_ Beitrag anzeigen
    Das ist klar. Wobei seltsamerweise z.B. der Aldi-Stick mit anderen Tarifen kombinierbar ist, nicht jedoch andere Tarife mit dem Aldi-Stick.
    Das verstehe ich nicht so ganz.

    Zitat Zitat von Juna_ Beitrag anzeigen
    Wenn ich da sicher rausfinden könnte, wie die Abdeckung ist, wäre das Angebot bislang unschlagbar preislich in Bezug auf eine Monatsflatrate, und es sollte nicht extrem teuer werden. Offiziell heißt es bei den Vergleichsseiten, dass Aldi/e-plus noch kein HSDPA hat, User berichten seit Ende letzten Jahres anderes.
    Kommt halt auf deinen konkreten Standort an. Mitten irgendwo in einer größeren Stadt könnte man es auf einen Versuch ankommen lassen, aber irgendwo auf dem Lande dürfte es wohl ziemlich aussichtslos sein, Glück mit HSDPA zu haben.

    Zitat Zitat von Juna_ Beitrag anzeigen
    Kann ich irgendwo sehen, wie groß mein Volumen ist? Dann könnte ich es mal hochrechnen. Dieses Netzwerkverbindungskästchen, das mir die gesendeten und empfangenen Pakete anzeigt, macht mich da nicht wirklich schlauer (bzw. ich kapiere es nicht wirklich) hinsichtlich meines Tagesvolumens.
    Ob und wie es mit deiner vorhandenen Software geht, weiß ich auch nicht, aber wenn du sowas wie NetMeter installierst, dürfte es auf alle Fälle gehen. ... Jedenfalls eine gute Idee, mal zu gucken, was aktuell bei gewöhnlicher Nutzung aufläuft, wenn du nicht darauf achtest.

    Zitat Zitat von Juna_ Beitrag anzeigen
    Würde bedeuten, dass ich während der Stick-Phase auf Multimedia weitestgehend verzichten sollte...
    Wie gesagt: Sicherlich eine gute Idee, den aktuellen Verbrauch mal mit NetMeter zu kontrollieren. Dann könntest du auch besser einschätzen, in wie weit du dich einschränken müsstest. Die Vorstellungen davon, was "normale" Internetnutzung ist, sind ja so individuell verschieden, dass man dazu kaum was sagen kann.

    Für mich z. B. ist das Internet nach wie vor primär ein Textmedium, ich gucke nur mal sporadisch Videos (und bei längeren dann meistens auch nur mal rein und selten zu Ende) und eigentlich so gut wie nie Streams. Andere klicken jeden Video- und Audiolink an und bleiben auch schon mal eine halbe oder eine Stunde davor hängen. Da kommt man u. U. selbst für eine einzelne "Session" mit einem GB nicht wirklich weit.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •