Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 4 von 16 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 228
  1. #46
    Zitat Zitat von Juna_ Beitrag anzeigen
    Würde bedeuten, dass ich während der Stick-Phase auf Multimedia weitestgehend verzichten sollte...
    Ganz verzichten musst Du nicht, aber ich würde es nicht übertreiben und Du solltest die Anzeige des verbrauchten Volumens immer im Auge behalten (dabei ruhig großzügig aufrunden).
    Ich hatte einen Surfstick von O2 und im 1. Monat meiner Nutzung machte ich den Fehler, ziemlich oft damit Videos zu schauen. Selbst die 10 GB Inklusivvolumen, die es damals noch gab, waren damit schnell aufgebraucht.
    Nach der Drosselung erzielte ich dann nicht mal mehr die angekündigten 64kb/s, sondern nur noch zwischen 2 und 10 kb/s, sprich: auch die einfachsten Text-Mails abzurufen, wurde zur Qual.
    Also die Nutzung von Videoportalen u.ä. würde ich auf jeden Fall etwas einschränken, sonst sind die 5 GB schnell erreicht.

  2. #47
    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Ups, da fehlte beim Link was. Hier noch mal richtig:
    => Prepaid Surfstick
    Danke.

    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Das verstehe ich nicht so ganz.
    In verschiedenen Foren habe ich gelesen, dass man den Aldi-Stick zwar problemlos für die Angebote anderer Anbieter nutzen kann, aber die Aldi-Karte oft nicht mit anderen Sticks funktioniert (sofern man einen Stick-Wechsel wichtig findet).

    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Kommt halt auf deinen konkreten Standort an. Mitten irgendwo in einer größeren Stadt könnte man es auf einen Versuch ankommen lassen, aber irgendwo auf dem Lande dürfte es wohl ziemlich aussichtslos sein, Glück mit HSDPA zu haben.
    Ich bin in einer Großstadt. Hier ist der HSDPA-Ausbau von e-plus gelistet: http://www.prepaid-wiki.de/index.php5?title=HSDPA_E%2B Liest sich gut. Manche User beschreiben aber leider, dass das wohl so pauschal nicht stimmt, sondern teilweise stadtteilabhängig ist. Wo ich das in Erfahrung bringen kann, habe ich noch nicht rausgefunden.

    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Ob und wie es mit deiner vorhandenen Software geht, weiß ich auch nicht, aber wenn du sowas wie NetMeter installierst, dürfte es auf alle Fälle gehen. ... Jedenfalls eine gute Idee, mal zu gucken, was aktuell bei gewöhnlicher Nutzung aufläuft, wenn du nicht darauf achtest.
    Tolles Teil, vielen Dank!! Bin gespannt auf das Ergebnis.

    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Für mich z. B. ist das Internet nach wie vor primär ein Textmedium, ich gucke nur mal sporadisch Videos (und bei längeren dann meistens auch nur mal rein und selten zu Ende) und eigentlich so gut wie nie Streams. Andere klicken jeden Video- und Audiolink an und bleiben auch schon mal eine halbe oder eine Stunde davor hängen. Da kommt man u. U. selbst für eine einzelne "Session" mit einem GB nicht wirklich weit.
    Für mich ist es "eigentlich" auch ein Textmedium im Wesentlichen. Ich habe allerdings die Angewohnheit, gerne und regelmäßig bei Youtube nach alten Aufnahmen zu recherchieren und entsprechend viel in das ein oder andere reinzuhören oder auch mal was zu laden. Wenn das so ist, vergesse ich auch gerne mal die Zeit. Das müsste ich dann halt sehr drastisch einschränken. Ansonsten bin ich auch gerne mal auf Seiten wie z.B. Fotocommunity unterwegs. Ich habe so gar keine Vorstellung davon, wie so was zu Buche schlägt und werde das mit NetMeter dann wohl in Erfahrung bringen.

  3. #48
    Zitat Zitat von eklatante Beitrag anzeigen
    Nach der Drosselung erzielte ich dann nicht mal mehr die angekündigten 64kb/s, sondern nur noch zwischen 2 und 10 kb/s, sprich: auch die einfachsten Text-Mails abzurufen, wurde zur Qual.
    Hast Du eine Ahnung, warum das so ist? Wäre ja eigentlich entgegen der AGB.

    Zitat Zitat von eklatante Beitrag anzeigen
    Also die Nutzung von Videoportalen u.ä. würde ich auf jeden Fall etwas einschränken, sonst sind die 5 GB schnell erreicht.
    Ich fürchte, darauf wird es im Wesentlichen hinauslaufen.

  4. #49
    Zitat Zitat von eklatante Beitrag anzeigen
    Nach der Drosselung erzielte ich dann nicht mal mehr die angekündigten 64kb/s, sondern nur noch zwischen 2 und 10 kb/s
    Du vertust dich aber nicht mit Kilobit/s und Kilobyte/s? 64 Kilobit/s (die dir versprochen wurden) entsprechen 8 Kilobyte/s (die Einheit, die man normalerweise im Browser angezeigt bekommt).

    Zitat Zitat von Juna_ Beitrag anzeigen
    In verschiedenen Foren habe ich gelesen, dass man den Aldi-Stick zwar problemlos für die Angebote anderer Anbieter nutzen kann, aber die Aldi-Karte oft nicht mit anderen Sticks funktioniert (sofern man einen Stick-Wechsel wichtig findet).
    Ach so. Weiß ich nicht Konkretes drüber, aber könnte evtl. möglich sein.

    Zitat Zitat von Juna_ Beitrag anzeigen
    Ich bin in einer Großstadt. Hier ist der HSDPA-Ausbau von e-plus gelistet: http://www.prepaid-wiki.de/index.php5?title=HSDPA_E%2B Liest sich gut. Manche User beschreiben aber leider, dass das wohl so pauschal nicht stimmt, sondern teilweise stadtteilabhängig ist. Wo ich das in Erfahrung bringen kann, habe ich noch nicht rausgefunden.
    Wahrscheinlich wirklich nur, indem du es ausprobierst. Das kann u. U. eine Frage von nur 100 Metern sein, ob's geht oder nicht. Je nachdem, ob der Mast, mit dem du verbunden bist, schon umgerüstet ist oder nicht.

    Zitat Zitat von Juna_ Beitrag anzeigen
    Tolles Teil, vielen Dank!! Bin gespannt auf das Ergebnis.
    Berichte doch mal, wenn du magst.

    Der Internet Stick von Tchibo wär übrigens auch noch eine Überlegung wert. Die Internet Flatrate XL gibt es zwar wohl nur zu der Komfort-Variante (nicht Prepaid, sondern mit Abbuchung vom Konto), aber da wäre der erste Monat sogar kostenlos. Und du kannst die Buchung der Flatrate jederzeit wieder stornieren (und ggf. auch den kompletten Vertrag monatlich wieder kündigen, falls du keine Verwendung mehr dafür hast). ... Und du hättest dann o2-Netz, wo du eher davon ausgehen kannst, dass du eine gute Netzversorgung hast als bei e-Plus.

    Bevor du auf die Nutzung angewiesen bist, solltest du möglichst mind. 1, 2 Wochen Vorlauf einplanen, damit dann auch wirklich alles läuft, was mögliche Aktivierung der SIM-Karte etc. pp. angeht. Das kann schon mal etwas hakelig sein und ein paar Tage brauchen, bis dann alles fluppt.

  5. #50
    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Du vertust dich aber nicht mit Kilobit/s und Kilobyte/s? 64 Kilobit/s (die dir versprochen wurden) entsprechen 8 Kilobyte/s (die Einheit, die man normalerweise im Browser angezeigt bekommt).
    Ah, Du hast Recht, ich habe mich vertan. Damit stimmt ja die angegebene Geschwindigkeit sogar.
    Was aber nichts daran ändert, dass der Stick für den Rest des Abrechnungszeitraums elendig langsam und quasi unbrauchbar war.

  6. #51
    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Berichte doch mal, wenn du magst.
    Ich habe das Ding jetzt 3 Stunden laufen. In diesem Zeitraum komme ich auf 92 MB.
    Ich habe nicht wirklich viel gemacht. Mails, Foren & Blogs gelesen. 1 Lied bei Youtube gehört und einige Fotos angesehen. Relativ zahm. Aber bei knapp 100 MB in 3 Std. sind diese 5 GB gruselig schnell ausgeschöpft. An sich kann man da kaum noch ne Seite anklicken.

    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Internet Stick von Tchibo
    Das Ding hat ne Sim-Lock-Sperre.

  7. #52
    Zitat Zitat von eklatante Beitrag anzeigen
    Was aber nichts daran ändert, dass der Stick für den Rest des Abrechnungszeitraums elendig langsam und quasi unbrauchbar war.
    Ja, das stimmt. Und die Drosselung fühlt sich auch sehr unangenehm an, weil die Daten nicht einfach nur langsamer, aber kontinuierlich, kommen, sondern immer irgendwie "stoßweise".

    Zitat Zitat von Juna_ Beitrag anzeigen
    Das Ding hat ne Sim-Lock-Sperre.
    Ach so, ja, stimmt. Hab ich doch sogar in einem der verlinkten Threads selber drauf hingewiesen. ... Du könntest Stick und SIM natürlich prinzipiell auch getrennt besorgen. Ich habe Tchibo im letzten Jahr mal eine zeitlang getestet, und da hatte ich mir nur eine Tchibo-SIM besorgt, weil ich einen Stick bereits hatte. ... Bin davon aber letztlich wieder abgekommen, weil das Netz an den Haupteinsatzorten nicht so prickelnd war ...

  8. #53
    Zitat Zitat von Juna_ Beitrag anzeigen
    Ich habe das Ding jetzt 3 Stunden laufen. In diesem Zeitraum komme ich auf 92 MB.
    Ich habe nicht wirklich viel gemacht. Mails, Foren & Blogs gelesen. 1 Lied bei Youtube gehört und einige Fotos angesehen. Relativ zahm. Aber bei knapp 100 MB in 3 Std. sind diese 5 GB gruselig schnell ausgeschöpft. An sich kann man da kaum noch ne Seite anklicken.
    Man kann das auch anders sehen: Wenn Du jeden Tag (also 7 Tage pro Woche) 3 Stunden surfst, kommst Du mit 5 Gigabyte genau 54 Tage hin.

    Oder: mit diesem Surfverhalten, kannst Du jeden Tag 5 Stunden surfen und hast noch 250MB am Monatsende übrig, im Februar und den 30-Tage Monaten sogar noch mehr.

    Die Frage ist aber, wofür genau benötigst Du einen mobilen Internetzugang? Um ihn genau so intensiv zu nutzen, wie das WLAN zu Hause? Dann sind 5GB wirklich nicht das richtige. Wenn man unterwegs ist und vielleicht wirklich nur um wichtige E-Mails zu empfangen überhaupt so einen Stick mitnimmt, sind 5GB mehr als genug.


    Ich zum Beispiel bin mit meinem Notebook relativ selten in der Pampa, wo ich kein WLAN habe. Deshalb komme ich sogar mit einem Volumentarif von Simyo günstiger als bei so mancher Tagesflat.
    In Afrika gab es mal einen Stamm, dessen Götter den Männern befohlen haben, auf dem linken Bein zu stehen.
    Seitdem ist dort diese Standart Standard.

  9. #54
    bayrischer Dichter Avatar von Voltaire
    Ort: München
    zur Netzabdeckung: Fonic ist die Billigmarke von O2, geht also sowohl im E-Plus, als auch Telekom-Netz, daher ist die Abdeckung ziemlich gut.

    zum Traffic: Ich hatte mir mal im Urlaub in Österreich nen Hofer(=Aldi)-Surfstick mit 3GB gekauft, damit mengenweise eMails, IOFF-Posting, Nachrichten-Lesen und ne Bestellung bei Amazon, aber keinerlei Videos gemacht und damit in 10 Tagen etwa 1/2 GB verbraten.
    Geändert von Voltaire (20-08-2010 um 02:47 Uhr)
    "Ihre Meinung ist mir widerlich..." François Marie Arouet genannt Voltaire (1694-1778)
    Bild:
    ausgeblendet

    Ich distanziere mich vollumfänglich von jeglicher Handlung oder Äußerung der bayrischen Landesregierung.

  10. #55
    Zitat Zitat von Voltaire Beitrag anzeigen
    zur Netzabdeckung: Fonic ist die Billigmarke von O2, geht also sowohl im E-Plus, als auch Telekom-Netz, daher ist die Abdeckung ziemlich gut.


    fonic ist o2 und geht daher auch "nur" im o2(telefonica)-netz.

  11. #56
    bayrischer Dichter Avatar von Voltaire
    Ort: München
    Hast Recht, hab nachgelesen:
    Nachdem O2 2006 von der Bundesnetzagentur reichweitenstärkere E-GSM-Frequenzen erhielt, wurde das eigene GSM-Netz auch in ländlichen Gebieten flächendeckend ausgebaut. Daher wurde das T-Mobile-Roaming Anfang 2010 eingestellt.
    "Ihre Meinung ist mir widerlich..." François Marie Arouet genannt Voltaire (1694-1778)
    Bild:
    ausgeblendet

    Ich distanziere mich vollumfänglich von jeglicher Handlung oder Äußerung der bayrischen Landesregierung.

  12. #57
    Zitat Zitat von Misel Beitrag anzeigen
    Die Frage ist aber, wofür genau benötigst Du einen mobilen Internetzugang? Um ihn genau so intensiv zu nutzen, wie das WLAN zu Hause? Dann sind 5GB wirklich nicht das richtige. Wenn man unterwegs ist und vielleicht wirklich nur um wichtige E-Mails zu empfangen überhaupt so einen Stick mitnimmt, sind 5GB mehr als genug.
    Für mich klang das ...

    Zitat Zitat von Juna_ Beitrag anzeigen
    Ich benötige für mindestens einen Monat, maximal 3-4 Monate mobilen Internetzugang (DSL-Flat), der von der Leistung her so nah wie möglich an eine normale tägliche Nutzung vergleichbar einem regulären Vertrag heranreichen soll (Verbindung meist den ganzen Tag, überwiegend normales Surfen/Arbeiten, jedoch auch häufig Youtube/Streams, ab und an ein Download).
    ... ehrlich gesagt nach einem Ersatz für einen möglicherweise temporär nicht vorhandenen DSL-Zugang. Bei einem Umzug, oder so.

  13. #58
    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Für mich klang das ...

    ... ehrlich gesagt nach einem Ersatz für einen möglicherweise temporär nicht vorhandenen DSL-Zugang. Bei einem Umzug, oder so.
    Exakt. Genau das ist der Grund.

    Ich ziehe in den nächsten Monaten um, weiß aber noch nicht genau wann. Mein alter Vertrag (1&1) ist fristgerecht gekündigt und läuft am 1. Oktober aus. Ich war zunächst auf der Suche nach DSL-Anbietern mit monatlicher Kündigungsfrist - das gibt es zur Zeit nur bei Alice, Congstar und o2. Hatte dann bei Alice abgeschlossen und kurz darauf von meinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht. Da ich meinen 1&1 Vertrag vor einiger Zeit selbst gekündigt hatte, sahen die sich nicht in der Lage, auch nur einigermaßen nahtlos anzuschließen und bekamen auch sonst einiges nicht auf die Kette.

    Nach diesem Hin und Her kam mir die Idee mit dem Surfstick. Ich beobachte gerade im Hintergrund meinen Verbrauch (ohne Änderung meines Surfverhaltens, nur mal zum Testen) - ich komme pro Tag auf etwa 300 MB und das ohne Youtube o.ä. Hier und da ein PDF runterladen, ab und an Nachrichten per Kurzvideo u.ä. Klar, kann ich alles einschränken, aber für den Surfstick wird es in jedem Fall zu viel sein.

    Das Problem: ich arbeite vorübergehend von zu Hause aus, so dass ich den überwiegenden Teil des Tages mit dem Internet verbunden bin. Das Problem mit den wenigen DSL-Anbietern mit Monatsverträgen besteht v.a. in den doch recht hohen Bereitstellungspreisen, mir zu hoch, wenn es ggf. nur um einen einzigen Monat geht, aber evtl. eben auch länger. Darüber hinaus gebärden die sich seltsam bis hilflos, wenn man bereits selbst den alten Vertrag gekündigt hat und niemand kann auch nur annährend Auskunft darüber geben, ob ein Übergang ohne allzu große Ausfallzeiten möglich ist. Nervige Sache, das.

    Ideen?

  14. #59

    Cool Absolutes Surstick-Schnäppchen!

    Wer gerade auf der Suche nach einem günstigen ungelockten Stick ist, der zudem mit sehr guten technischen Werten aufwarten kann, sollte sich unbedingt mal das Surfstick-Jubliäumsangebot von Vodafone ansehen:

    Vodafone K3765-HV für gerade mal 10 € (incl. Versand)

    Hier gibt es noch einen Vergleichstest des Sticks:

    => http://www.heise.de/mobil/artikel/UM...ok-925595.html

    Hab ich mal direkt bestellt. ... Wer Interesse hat, sollte übrigens nicht lange zögern, weil nicht ganz klar ist, wie lange das Angebot noch läuft. Irgendwo hatte ich was von 31.08.2010 gelesen!

  15. #60
    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    günstigen ungelockten Stick
    Bei den technischen Daten des Sticks steht, er habe Simlock.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •