Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 4 von 274 ErsteErste 123456781454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 4096
  1. #46

  2. #47
    Springen ist bei diesem Wetter auch nicht gerade angebracht

  3. #48
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    Abfahrtsversuch im Pkw

    In den bayerischen Alpen hat sich am zweiten Weihnachtsfeiertag ein Autofahrer samt seinem Fahrzeug auf die Skipiste verirrt. Nach Angaben der Polizei wollte der Urlauber aus Nordrhein-Westfalen mit seinem Mercedes von einem Parkplatz in der Nähe von Reit im Winkl aus über die Mautstraße zur Winklmoosalm fahren. Er verwechselte die Straße jedoch mit der Talabfahrt des Skigebiets.
    ...
    Bild:
    ausgeblendet


    Quelle: http://de.news.yahoo.com/2/20101227/...h-4bdc673.html
    Geändert von Emotion (28-12-2010 um 06:01 Uhr)

  4. #49
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    Hmm, danke für deinen Beitrag, nur was ist an der Nachricht wirklich skurril? Ein Pfarrer der vor der Kirche auf dem Eis ausrutscht...




    So etwas bitte nur mit vorheriger Warnung posten!!!
    Geändert von Emotion (28-12-2010 um 05:11 Uhr)

  5. #50
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    Jetzt brauche ich eure Hilfe! Jeder kennt die "lustigen" Gerichtsurteile aus den USA...nur was davon ist wahr?

    Findet jemand die "orginalen" News zu diesen Fällen?:

    1994 sprach ein Gericht des Staates Neu-Mexiko der 81 jährigen Stella Liebeck 2,9 Mio. Dollar zu, weil sie sich Verbrennungen 3. Grades an Beinen, Geschlechtsteilen und Hinterbacken zugezogen hatte, nachdem sie eine Tasse Kaffee von McDonald über sich verschüttet hatte.
    Dieser Fall löste einen jährlichen "Preis Stella" aus, welcher die absurdesten Gerichtsurteile an US-Gerichten auszeichnet.
    Ein Volksgericht in Texas spricht Kathleen Robertson 780.000 Dollar zu, weil sie sich einen Knöchel verstaucht hatte, als sie über ein kleines Kind stolperte, welches in den Gängen eines Supermarktes herumrannte.
    Die Eigentümer des Supermarktes waren sehr erstaunt über den Gerichtsentscheid, handelte es sich beim betreffenden Kind um jenes der Mrs. Robertson... ;-)
    Carl Truman, 19 jährig, erhielt 74.000 Dollar zuzüglich Arztkosten zugesprochen, weil ihm sein Nachbar mit seinem Honda Accord über die Hand gefahren war.
    Ergo: Mr. Truman hatte offenbar übersehen, dass sein Nachbar am Steuer seines Autos saß, als er daran war, dessen Raddeckel zu stehlen... ;-)
    Terrence Dickson, Pennsylvania, wollte das Haus, in welches er soeben eingebrochen war, durch die Garage verlassen. Bedingt durch eine Störung des Öffnungsmechanismus am Garagentor war er nicht in der Lage, dieses zu öffnen. Er konnte aber auch nicht ins Haus zurück, da die Türe automatisch ins Schloss gefallen war und ohne Schlüssel nicht mehr geöffnet werden konnte. Die Bewohner des Hauses weilten in den Ferien. Mr. Dickinson überlebte die 8 Tage Aufenthalt in der Garage nur, weil er Pepsi und Trockennahrung für Hunde in der Garage zur Verfügung hatte.
    Ergo:Er verklagte die Eigentümer des Hauses wegen der erlittenen Torturen,entstanden durch die vorgefundene Situation, und erhielt eine halbe Million Dollar zugesprochen... ;-)
    etc....

    Quelle: http://www.ohlalala.de/fun/gerichtsurteile.php

    Hätte bestimmt noch einige gefunden, nur was ist wahr, was nur eine "urban legend"?
    Geändert von Emotion (28-12-2010 um 05:35 Uhr)

  6. #51
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    Es gibt zu den "lustigen" Urteilen aus den USA, natürlich auch eine für uns "komische" Gesetzgebung!

    Wahr oder nicht wahr, dass ist hier die Frage!?

    * Im Staat Washington ist es unter allen Umständen verboten, mit einer Jungfrau Sex zu haben. Das Gesetz schließt auch die Hochzeitsnacht mit ein.

    * Nach einer Verordnung in Texas dürfen nur solche Personen barfuß gehen, die vorher eine besondere Erlaubnis für fünf Dollar gekauft haben.

    * Sylvester macht in Borger, Texas, nicht ganz so viel Spaß, denn folgende Dinge dürfen nicht geworfen werden: Konfetti, Gummibälle, Feuerwerkskörper, Staubwedel und Peitschen.

    * Wer sonntags in Province, Rhode Island, etwas für seine Mundhygiene machen will, hat es nicht leicht: Es ist gesetzlich untersagt, Zahnbürste und Zahnpasta an den selben Kunden zu verkaufen.

    * In Greene, NY, ist es verboten, die Straßen rückwärts entlang zu gehen und Erdnüsse zu essen, wenn ein Konzert stattfindet.

    * In Racine, Wisconsin ist es von Vorteil, wenn ein Feuer tagsüber ausbricht, denn es ist illegal, einen schlafenden Feuerwehrmann aufzuwecken.

    * Im Jahre 1659 wurde in Massachusetts Weihnachten als ungesetzlich erklärt.

    * Bevor nicht alle Fenster verschlossen und sicher verriegelt sind, ist in Massachusetts das Schnarchen strengstens verboten.

    * In der Stadt Newcastle, Wyoming, gibt es nur "heißen Sex", denn es ist Paaren untersagt, in einem Kühlhaus Liebe zu machen.

    * Die Gesetze verbieten es in Omaha, Nebraska, den Friseuren, einem Mann die Brust zu rasieren.

    * Im Staat New Hampshire ist es verboten, in einem Café, einer Kneipe oder in einem Restaurant im Takte der Musik mit dem Kopf zu nicken, mit den Füßen zu klopfen oder der Musik sonstwie Aufmerksamkeit zu widmen.

    * In der Stadt Alexandria, Minnesota, hat die Frau noch die absolute Gewalt über den Mann: Es darf kein Mann mit seiner Frau schlafen, wenn er aus dem Mund nach Knoblauch, Zwiebeln oder Sardinien riecht. Wenn seine Frau es verlangt, zwingt ihn das Gesetz, sich die Zähne zu putzen.

    * Das Lesen von Zeitschriften und Büchern nach 20.00 Uhr abends ist in den Straßen von Southbridge, Massachusetts, verboten.

    * Ein Gesetz des Staates Massachusetts verbietet es, die Füße zwecks Abkühlung aus dem Fenster hängen zu lassen.

    * Es ist verboten, in Jonesbora, Georgia, die Worte ´ Oh, Boy ` auszusprechen.

    * In Lexington, Kentucky, ist es illegal, Eiscremehörnchen in der Hosentasche zu tranportieren.

    * In Oblong, Illinois, steht es unter Strafe, am Hochzeitstag mit seiner Frau zu schlafen, wenn man sich dabei auf einem Jagd- oder Angelausflug befindet.

    * Ein Gesetz in Fort Madison, Iowa, legt fest, dass die Feuerwehr erst 15 Minuten die Brandbekämpfung üben muss, bis sie zu einem Einsatz ausrücken darf.

    * In Hawaii ist es verboten, sich einen Penny in das Ohr zu stecken.

    * Menschen, die dermaßen krank, mutiert oder deformiert sind, dass sie als unansehliche oder ekelerregende Objekte bezeichnet werden können, dürfen in Chicago nicht ihre Wohnung verlassen.

    * In Florida wird man bestraft, wenn man in aller Öffentlichkeit an einem Donnerstag nach 18 Uhr einen Furz entweichen lässt.

    * In Vermont wird per Gesetz verboten, was wahrscheinlich eh kein Mensch schaffen würde: Unter Wasser zu pfeifen.

    * Ein Gesetz des Staates Iowa verbietet es jedem Etablissement, für ein Konzert eines einarmigen Pianisten Eintritt zu kassieren.

    * Es ist Piloten in Colombia, Pennsylvania, verboten, weiblichen Flugschülerinnen mit einem Staubwedel unterm Kinn zu streicheln, um ihre Aufmerksamkeit zu erregenden.

    * Eine alte Verordnung des Staates Massachusetts erklärt alle Spitzbärte für illegal, es sei denn, der Träger bezahlt eine "Spitzbart-Tragegebühr".

    * Sex im Auto in Coer d´Arlene, Idaho, kann problemlos vollzogen werden, denn sich dem Auto nähernde Polizisten werden aufgefordert, hinter dem Wagen zu parken, dreimal auf die Hupe zu drücken und dann anschließend zwei Minuten zu warten, ehe sie sich dem Wagen nähern dürfen.

    * Wer in Denver, Colorado, seinen Staubsauger an die Nachbarn verleiht, verstößt gegen das Gesetz.

    * Im Abschnitt 363 der Stadtverordnung von Harthohome City, Oklahoma, wird es als illegal erklärt, eine hypnotisierte Person in einem Schaufenster abzustellen.

    * Ein Gesetz in Massachusetts verbietet es Trauernden, während der Totenwache nicht mehr als drei Sandwiches zu essen.

    * In Las Vegas ist es verboten, Zahnprothesen zu verpfänden.

    * Pfarrern ist es in Nicholas County, West Virginia, gesetzlich untersagt, von der Kanzel aus Witze zu erzählen.

    * In Ventura County, Kalifornien, ist es Hunden und Katzen verboten, ohne vorherige Erlaubnis miteinander Sex zu haben.

    * Das Wässern eines Rasens während eines Regenschauers ist in Holyoke, Massachusetts, nicht gestattet.

    * In Salem, Massachusetts, dürfen selbst verheiratete Paare nicht nackt in einem gemieteten Raum schlafen.

    * Das Niesen ist in den Straßen von Ashville, North Carolina, nicht erlaubt.

    * Wer in den Straßen von Little Rock, Akansas, fröhlich vor sich hin flirtet, muss mit einer Haftstrafe von 30 Tagen rechnen.

    * Die Gesetze in Ames, Iowa gestatten es einem Ehemann nicht, nach dem Sex mehr als drei Schluck Bier zu sich zu nehmen, wenn er seine Ehefrau im Arm hält oder neben ihr im Bett liegt.

    * In Clawson, Michigan, existiert ein Gesetz, das es den Bauern erlaubt, mit ihren Schweinen, Kühen, Pferden, Ziegen oder Hühnern Geschlechtsverkehr zu haben.

    * Ein Gesetz in Portsmouth, Ohio, stellt Baseballspiele auf die selbe Stufe wie Stadtstreicher, Diebe und andere zwielichtige Gestalten.

    * In Sioux Falls, South Dakota, muss jedes Hotelzimmer mit zwei Betten ausgestattet sein. Es ist vorgeschrieben, dass zwischen den Betten mindestens ein Abstand von zwei Fuß bestehen muss, wenn ein Paar einen Raum für nur eine Nacht mietet. Es ist weiterhin untersagt, auf den Boden zwischen den Betten Geschlechtsverkehr zu haben.

    * In Datona Beach, Florida, verbietet es der Gesetzgeber, öffentliche Mülleimer (!!) sexuell zu belästigen.

    * Mäuse haben in Fairbanks, Alaska, ein hartes Leben zu fristen: Es ist ihnen gesetzlich untersagt, auf den Bürgersteigen der Stadt der geschlechtlichen Liebe nachzugehen.

    * In Florida scheinen die Menschen ein sehr langweiliges Sexualleben zu haben, denn nur die Missionarstellung ist erlaubt, jede andere sexuelle Stellung ist verboten. Auch darf man keinen Oralverkehr ausüben und die Brüste seiner Frau nicht küssen.

    * In der Kleinstadt Connorsville in Wisconsin ist es illegal, wenn ein Mann einen Schuss aus seinem Gewehr abfeuert, während seine Frau einen Orgasmus hat.

    * Taxifahrern in Massachusetts ist es nicht erlaubt, während ihres Dienstes auf den Vordersitzen Sex zu haben.

    * In Willowdale, Oregon, ist es ungesetzlich, wenn der Ehemann während des Geschlechtsverkehrs flucht oder seiner Frau Obszönitäten ins Ohr flüstert.

    * In Georgia ist es nicht erlaubt, einem Gottesdienst ohne ein geladenes Gewehr beizuwohnen.

    * Gut hörbar rückwärts im Hexadezimalsystem zu zählen, ist in Cupertino, Kalifornien illegal.

    * Monstern ist es in Urbana, Illinois verboten, das Stadtgebiet zu betreten.
    Quelle: http://www.123recht.net/article.asp?a=3133&ccheck=1
    Geändert von Emotion (28-12-2010 um 06:40 Uhr)

  7. #52
    Zitat Zitat von Emotion Beitrag anzeigen
    Hmm, danke für deinen Beitrag, nur was ist an der Nachricht wirklich skurril? Ein Pfarrer der vor der Kirche auf dem Eis ausrutscht...






    So etwas bitte nur mit vorheriger Warnung posten!!!
    Naja, irgendwie geht man doch immer von göttlichem Beistand aus :-)
    Der Weihbischof selbst hat natürlich mein volles Mitleid, aber ich finde es schon skurril.

  8. #53
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    Autos die Flügel bekommen

    Um sich die Parkgebühren zu sparen, drückte sie das Gaspedal durch, nutzte die Mautstelle als Rampe und flog im hohen Bogen über die Schranke hinweg.

    Dank der Überwachungskameras am Fluhafen wurde der Vorfall auf Video aufgezeichnet. Die angetrunkene Fahrerin blieb bei dem waghalisgen Manöver unverletzt. Ihren Führerschein ist sie erstmal los, dafür kann sie sich auf eine hohe Bußgeldrechnung gefasst machen. Die Parkgebühren wären vermutlich billiger gewesen. ...
    Quelle: http://www.rp-online.de/auto/news/Au...id_867578.html

    An einer Abzweigung sei der Fahrer mit stark überhöhter Geschwindigkeit einfach geradeaus über eine leicht ansteigende Wiese weitergefahren, hieß es. «Das war dann wohl wie eine Art Sprungschanze», sagte Knut Wagner von der Polizeidirektion Chemnitz. «Der Fahrer hob mit seinem Auto aus noch ungeklärten Umständen ab, flog etwa 30 Meter weit und landete in sieben Metern Höhe im Kirchendach.»
    Bild:
    ausgeblendet
    Quelle: http://www.augsburger-allgemeine.de/...geid,4293.html

    Spektakulärer Unfall in Sydney: Ein Auto raste über einen Hügel und wurde auf ein Dach katapultiert.
    In Sydney hat ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist samt Auto auf einem Hausdach gelandet. Der Mann und sein Beifahrer (21 und 24) wurden verletzt, aber nicht lebensgefährlich, teilte die Polizeiwache Quaker Hill am Sonntag in Sydney mit. In dem Haus schlief zu dem Zeitpunkt ein Paar samt drei Monate altem Baby. Sie blieben unverletzt
    Quelle: http://www.bz-berlin.de/aktuell/welt...cle616726.html

  9. #54
    Die Merkwürdigkeiten aus den USA glaube ich alle..treudoof bin..da heißer Kaffee nun mal heiß ist, wird ja um jeden Kaffeebecher eine Banderole gewickelt auf der steht, daß der Kaffee heiß ist u. man sich verbrühen kann

    selbst erlebt beim Bierkauf im Supermarkt....der Kassiererin..minderjährig..war es untersagt, die Bierflaschen über den Scanner zu ziehen..das mußte der Kunde ..ich..volljährig machen..Kippen werden diskret in braune Tüten verpackt..kam mir vor wie ein Klebstoffschnüffler..

  10. #55
    Bei diesen Sexverboten (nur Missionarsstellung usw.) frage ich mich immer, wer überprüft das? "Hallo, hier ist die Koituspolizei, machen Sie die Schlafzimmertür auf und kommen Sie mit erhobenen... äh... HÄNDEN raus!"

  11. #56
    Zitat Zitat von Emotion Beitrag anzeigen
    Es gibt zu den "lustigen" Urteilen aus den USA, natürlich auch eine für uns "komische" Gesetzgebung!

    Wahr oder nicht wahr, dass ist hier die Frage!?


    Quelle: http://www.123recht.net/article.asp?a=3133&ccheck=1
    auch fast schon eine "urban legend" diese Aufzählung(en)
    dabei ist spätestens jede dritte geschilderte Gegebenheit auch hier verboten/strafbar und das auch zu Recht

    ein
    Beispiel: "Taxifahrern in Massachusetts ist es nicht erlaubt, während ihres Dienstes auf den Vordersitzen Sex zu haben."
    Straßenverkehrsordnung, Erregung öffentlichen Ärgernis, Gefährdung anderer usw. Zu Recht.
    Dann sind noch ein paar dabei die gibt es einfach nicht und sind schlicht Unsinn.
    Wer mag, kann ja mal eins nach dem anderen recherchieren.
    Und dann bleiben halbt noch ein paar wirklich skurile über.
    Aber erst mal ist es natürlich total witzig.

  12. #57
    Hier gibts noch jede Menge mehr solcher Gesetze:
    http://www.sinnlose-gesetze.de/

  13. #58
    Good Session Avatar von kleineelfe
    Ort: bei Köln ums Eck
    Zitat Zitat von Die kleine Rosi Beitrag anzeigen
    Bei diesen Sexverboten (nur Missionarsstellung usw.) frage ich mich immer, wer überprüft das? "Hallo, hier ist die Koituspolizei, machen Sie die Schlafzimmertür auf und kommen Sie mit erhobenen... äh... HÄNDEN raus!"

    Klein, frech, dreist, gemein, hab grundsätzlich Recht und immer das letzte Wort.

  14. #59
    Wußtet Ihr schon, daß man in Kroatien eine Brause, die "Pipi" heißt, kaufen kann, es einen spanischen Beruhigungstee namens "Stress" u. eine französische Kartoffelsorte "La Ratte" gibt? ob das hier jemand kaufen würde

  15. #60
    didoosumfin?dindunuffin! Avatar von Sophi
    Zitat Zitat von Emotion Beitrag anzeigen

    * In der Kleinstadt Connorsville in Wisconsin ist es illegal, wenn ein Mann einen Schuss aus seinem Gewehr abfeuert, während seine Frau einen Orgasmus hat.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •