Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 264 von 270 ErsteErste ... 164214254260261262263264265266267268 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.946 bis 3.960 von 4041
  1. #3946
    Es wird höchste Zeit dass Airplay zu bestimmten Anteilen wieder zu den Charts einberechnet wird. Dann hätte sich auch die Diskussion um die Deutsch-Rap lastigen Charts gleichzeitig (zumindest zum Teil) erübrigt. Schliesslich gestalten auch viele Radiosender ihr Programm bzw Playlisten nach Hörerwünschen, somit in meinen Augen komplett legitim und viel aussagekräftiger was tatsächlich konsumiert wird.

  2. #3947
    Zitat Zitat von Lightsound Beitrag anzeigen
    Es wird höchste Zeit dass Airplay zu bestimmten Anteilen wieder zu den Charts einberechnet wird. Dann hätte sich auch die Diskussion um die Deutsch-Rap lastigen Charts gleichzeitig (zumindest zum Teil) erübrigt. Schliesslich gestalten auch viele Radiosender ihr Programm bzw Playlisten nach Hörerwünschen, somit in meinen Augen komplett legitim und viel aussagekräftiger was tatsächlich konsumiert wird.
    ABSOLUT!

  3. #3948
    Mit den krassen Veränderungen in den ersten 3 Wochen sind das die kompletten Zahlen. Gab es so nicht mehr nach 1996. Jedenfalls nicht mit mehr als 30 bzw. 40 Plätze Unterschied.

    Airplay => Bin zwiegespalten

    2 neue Videos sind online:

    Anzahl Titel in den Charts in den Deutschen Singlecharts

    Anzahl TOP10 Songs in den Deutschen Singlecharts
    Iniator des Bundesvision Song Contest 2008 2.0. - HHIndi ist übrigens gegen Maulkörbe und Willkür! Autor einer Fanseite

  4. #3949

  5. #3950
    Iniator des Bundesvision Song Contest 2008 2.0. - HHIndi ist übrigens gegen Maulkörbe und Willkür! Autor einer Fanseite

  6. #3951
    Zitat Zitat von Lightsound Beitrag anzeigen
    Es wird höchste Zeit dass Airplay zu bestimmten Anteilen wieder zu den Charts einberechnet wird. Dann hätte sich auch die Diskussion um die Deutsch-Rap lastigen Charts gleichzeitig (zumindest zum Teil) erübrigt. Schliesslich gestalten auch viele Radiosender ihr Programm bzw Playlisten nach Hörerwünschen, somit in meinen Augen komplett legitim und viel aussagekräftiger was tatsächlich konsumiert wird.
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #3952
    Zitat Zitat von HHIndi Beitrag anzeigen
    Krass wie sich das in den letzten 30 Jahren entwickelt hat. Anfang der 90er stieg nichts höher als Platz 17/18 ein Mich wundert, wie es ausgerechnet Ofra Haza, Tanita oder Shanice geschafft haben, so hoch einzusteigen, wo sie doch Newcomer waren und über keine Fanbase verfügten.

  8. #3953
    Zitat Zitat von cicero Beitrag anzeigen
    Gabs den 3. Woche-Effekt ab 1996 wirklich nicht mehr oder nur nicht mehr ganz so extrem? Ich hab mich erst ab 1996 mit den Charts beschäftigt und irgendwie war ich mir total sicher, dass mir damals schon aufgefallen war, dass viele Lieder in der 3. Woche auffallend stark steigen Ich hätte jetzt gedacht, dass dieser Effekt erst um die Jahrtausendwende verschwand.
    Es kam schon noch eine Weile immer wieder mal vor, dass Songs in der 3. Woche gut gestiegen sind. Nur dieser extreme Sturz in Woche 2 war ab 1996 Geschichte.

    Zitat Zitat von Lightsound Beitrag anzeigen
    Es wird höchste Zeit dass Airplay zu bestimmten Anteilen wieder zu den Charts einberechnet wird. Dann hätte sich auch die Diskussion um die Deutsch-Rap lastigen Charts gleichzeitig (zumindest zum Teil) erübrigt. Schliesslich gestalten auch viele Radiosender ihr Programm bzw Playlisten nach Hörerwünschen, somit in meinen Augen komplett legitim und viel aussagekräftiger was tatsächlich konsumiert wird.
    Als Gegenpol zum Streaming wäre das wohl nicht verkehrt. Zumal ja irgendwelche Playlists über Spotify zu hören auch schon halb Radio hören ist.

    Danke Indi!
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #3954
    Zitat Zitat von cicero Beitrag anzeigen
    Krass wie sich das in den letzten 30 Jahren entwickelt hat. Anfang der 90er stieg nichts höher als Platz 17/18 ein Mich wundert, wie es ausgerechnet Ofra Haza, Tanita oder Shanice geschafft haben, so hoch einzusteigen, wo sie doch Newcomer waren und über keine Fanbase verfügten.
    Bestimmt internationale Hits daher viel Hype aus dem Ausland und volle Airplay Power.
    Gabs damals nicht MTV Europe aus London? Wenn die bereits gespielt haben und in England sind sie ja oft eher dran, hats bestimmt auch geholfen.


    Wie 2003 komplett von dem ganzen Castingkram überschwemmt wurde, furchtbarstes Jahr in den Single Charts.

    edit: ok, gerade zuende geschaut 2018/19 war noch schlimmer
    Geändert von wobbleshaker (12-11-2019 um 07:32 Uhr)

  10. #3955
    Ich glaube, ich finde 2000 am schlimmsten. Madonna ist ja noch ok und Leb sogar ganz gut, aber die 3 anderen BB-Songs.
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #3956
    GfK macht aktuell übrigens einen Countdown mit den jeweils 50 erfolgreichsten Singles und Alben der 10er-Jahre. Bislang veröffentlicht:

    Singles:
    50 Disturbed - The Sound Of Silence (2016) #2
    49 Psy - Gangnam Style (2012) #1
    48 French Montana feat. Swae Lee - Unforgettable (2017) #6

    Alben:
    50 Tim Bendzko - Wenn Worte meine Sprache wären (2011) #4
    49 Lana Del Rey - Born To Die (2012) #1
    48 Lady Gaga - The Fame / Monster (2008) #1

    Lady Gaga stünde natürlich noch viel höher, aber fast ihr halber Chart-Run fand ja noch in den 00er-Jahren statt. Um so respektabler
    Bild:
    ausgeblendet

  12. #3957
    Billboard End of Decade songs.

    https://www.billboard.com/charts/dec...1eIy-xxZQfO3sA

    Katy Perry und Maroon 5 und Bruno Mars sind fünf mal dabei.
    Geändert von IfYouComeBack (14-11-2019 um 21:53 Uhr)

  13. #3958
    Zitat Zitat von Ash3000 Beitrag anzeigen
    GfK macht aktuell übrigens einen Countdown mit den jeweils 50 erfolgreichsten Singles und Alben der 10er-Jahre. Bislang veröffentlicht:

    Singles:
    50 Disturbed - The Sound Of Silence (2016) #2
    49 Psy - Gangnam Style (2012) #1
    48 French Montana feat. Swae Lee - Unforgettable (2017) #6

    Alben:
    50 Tim Bendzko - Wenn Worte meine Sprache wären (2011) #4
    49 Lana Del Rey - Born To Die (2012) #1
    48 Lady Gaga - The Fame / Monster (2008) #1

    Lady Gaga stünde natürlich noch viel höher, aber fast ihr halber Chart-Run fand ja noch in den 00er-Jahren statt. Um so respektabler




    Ach Gaga
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #3959
    Zitat Zitat von IfYouComeBack Beitrag anzeigen
    Billboard End of Decade songs.

    https://www.billboard.com/charts/dec...1eIy-xxZQfO3sA

    Katy Perry und Maroon 5 und Bruno Mars sind fünf mal dabei.
    Drake und Post Malone auch. Irgendwie nicht sehr abwechslungsreich
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #3960
    Julia und Nils Avatar von Hewitt
    Ort: Gelsenkirchen
    Erneut blokiert Tones and I den Deutschrap.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •