Seite 267 von 269 ErsteErste ... 167217257263264265266267268269 LetzteLetzte
Ergebnis 3.991 bis 4.005 von 4032
  1. #3991
    Zitat Zitat von dobijoe Beitrag anzeigen
    Ja und jetzt sollen die E Tankstellen plötzlich privat bezahlt werden? Wohl eher nicht...
    Wer hat das behauptet?
    Deine Frage war "Wer hat denn Tankstellennetze bezahlt?". Die Antwort darauf: Die Ölkonzerne.
    Deine Frage ging nicht darüber hinaus, also wer das Stromtankstellennetz errichten und bezahlen soll. Die Antwort könnte lauten: Die Stromkonzerne, denn die kassieren später den Strompreis des Nutzers. Könnte. Andere Antworten sind natürlich auch noch möglich.

  2. #3992
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    Zitat Zitat von beautiful.south Beitrag anzeigen
    Wer hat das behauptet?
    Deine Frage war "Wer hat denn Tankstellennetze bezahlt?". Die Antwort darauf: Die Ölkonzerne.
    Deine Frage ging nicht darüber hinaus, also wer das Stromtankstellennetz errichten und bezahlen soll. Die Antwort könnte lauten: Die Stromkonzerne, denn die kassieren später den Strompreis des Nutzers. Könnte. Andere Antworten sind natürlich auch noch möglich.
    Tanakin hatte davor gefragt wer das alles ( die Ladesäulen) bezahlen soll. Darauf bezieht sich das!

    Das die meisten Autobesitzer in Wohnungen ohne Lademöglichkeit leben soll ein Problem sein? Erstmal kenne ich dazu keine Zahlen wie das Verhältnis ausschaut. Aber warum soll das ein Grund sein kein E Auto zu fahren wenn man eben wohl die Möglichkeit hat zu Hause zu laden?

  3. #3993
    Edit, lohnt nicht…

  4. #3994
    Auffe Couch für den BVB Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Zitat Zitat von hotblack Beitrag anzeigen
    Also bei mir hat das der CarSharing-Anbieter bezahlt. Auch die Kommunen können natürlich entsprechende Steckdosen installieren, die bauen und zahlen ja auch die Stellplätze im öffentlichen Raum. Bei Parkhäusern die Parkhausbetreiber - denn ohne Dosen wird da bald keine Kundschaft mehr sein. Usw. In den meisten Fällen müssen das auch keine Schnelllader sein. Lieber 15 x 3kW als 2 x 22kW. Dann kostet die Sache auch nicht viel.

    Die allermeisten "Ladepunkte" werden aber schlicht zuhause sein, bei den ganzen Leuten die eine Garage/Carport auf ihrem Grundstück haben. Das wird von Verbrennerfahrern immer noch völlig falsch verstanden. Man merkt das an so Fragen wie "Wie lange braucht denn eine volle Ladung?", die mit der tatsächlichen Praxis nix zu tun hat, das Auto immer wenn es zuhause ist (also die allermeiste Zeit) an der Steckdose zu haben. Die Ladezeit ist damit immer nur 60 Sekunden: 30 Sekunden zum Anstöpseln, 30 Sekunden zum Abstöpseln.
    tanakin hat es schon richtig gesagt: Die wenigsten Menschen in Deutschland leben in eigenen Häusern. Die Quote hat sich auch kaum verändert in den letzten Jahren.

    https://de.statista.com/statistik/da...-bevoelkerung/

    Etwa ein Drittel der Menschen hat vermutlich die Möglichkeit, am eigenen Haus oder am hauseigenen Einstellplatz eine Ladesteckdose zu installieren, der Rest kann das nicht, vor allem nicht in den eng besiedelten Innenstadtlagen der Großstädte. Da kann man auch nicht mal eben einen Großteil der eh raren Parkplätze umwidmen - man möchte ja auch noch wiedergewählt werden, nicht wahr?
    Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...ingangsposting


    "There is no glory in prevention." Christian Drosten, 12.03.2020

  5. #3995
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    Beantwortet leider nicht warum die die die Möglichkeit haben es lassen sollten.
    Von den 2/3 die in Städten wohnen haben alle ein Auto? Kaum vorstellbar. Relativiert sich dann weil die wohl nicht plötzlich doch eins anschaffen.

    Ich sag ja auch nicht schafft die U-Bahn ab nur weil die bei mir auf dem Land nicht umzusetzen ist

  6. #3996
    Auffe Couch für den BVB Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Zitat Zitat von dobijoe Beitrag anzeigen
    Beantwortet leider nicht warum die die die Möglichkeit haben es lassen sollten.
    Von den 2/3 die in Städten wohnen haben alle ein Auto? Kaum vorstellbar. Relativiert sich dann weil die wohl nicht plötzlich doch eins anschaffen.

    Ich sag ja auch nicht schafft die U-Bahn ab nur weil die bei mir auf dem Land nicht umzusetzen ist
    Reden wir vielleicht an einander vorbei?

    Vermutlich wird es ähnlich laufen wie bei der Internetversorgung: Die, die es zur Verfügung stellen wollen, schaffen die Infrastruktur. Das hieße, bezogen auf eMobilität, dass Stromversorger und/oder Autoproduzenten die Ladestellen schaffen würden.

    dobijoe,
    was die Zahl der vorhandenen Autos angeht, so variiert das von Stadtteil zu Stadtteil. In meiner gutbürgerlichen Umgebung kommt z. B. auf eine Wohneinheit meistens ein Auto. Und das ist wenig, verglichen mit den besonders hippen Altbauquartieren.
    Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...ingangsposting


    "There is no glory in prevention." Christian Drosten, 12.03.2020

  7. #3997
    Zitat Zitat von dobijoe Beitrag anzeigen
    Beantwortet leider nicht warum die die die Möglichkeit haben es lassen sollten.
    Von den 2/3 die in Städten wohnen haben alle ein Auto? Kaum vorstellbar. Relativiert sich dann weil die wohl nicht plötzlich doch eins anschaffen.

    Ich sag ja auch nicht schafft die U-Bahn ab nur weil die bei mir auf dem Land nicht umzusetzen ist
    Wahrscheinlich beantwortet keiner die Frage weil niemand damit ums Eck gekommen ist, nur du selbst.

  8. #3998
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    Zitat Zitat von beautiful.south Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich beantwortet keiner die Frage weil niemand damit ums Eck gekommen ist, nur du selbst.
    Komisch. Hier wird seitenlang erklärt warum E Autos kacke sind aus diesen und jenen Gründen. Wenn davon aber die allermeisten nicht für jemanden gelten sehe ich wenig Gründe keines zu fahren.
    Also warum erklärt man das man in der Stadt, als Mieter usw diverse Nachteile hat anstatt anzuerkennen das (wohl dann ca 30%) sehr wohl eine sinnvolle Nutzung erzeugen können.

    Warum drückt die Industrie denn so aufs Gaspedal in dem Thema wenn man es nachher nicht an den Mann bringen kann laut einigen Experten hier? Sollten dann wohl besser Berater für VAG und co werden. Tesla ist ja auch so n Flopunternehmen.
    Der Trend ist wohl recht klar. Lustigerweise sind die meisten Kritiker auch noch nie elektrisch gefahren.

    @Japsis: Ja, so wird es sehr wahrscheinlich laufen. Ist ja nicht neu und somit ist die Frage wer es bezahlt geklärt. Das meinte ich ja.

  9. #3999
    Zitat Zitat von dobijoe Beitrag anzeigen
    Komisch. Hier wird seitenlang erklärt warum E Autos kacke sind aus diesen und jenen Gründen. Wenn davon aber die allermeisten nicht für jemanden gelten sehe ich wenig Gründe keines zu fahren.
    Also warum erklärt man das man in der Stadt, als Mieter usw diverse Nachteile hat anstatt anzuerkennen das (wohl dann ca 30%) sehr wohl eine sinnvolle Nutzung erzeugen können.

    Warum drückt die Industrie denn so aufs Gaspedal in dem Thema wenn man es nachher nicht an den Mann bringen kann laut einigen Experten hier? Sollten dann wohl besser Berater für VAG und co werden. Tesla ist ja auch so n Flopunternehmen.
    Der Trend ist wohl recht klar. Lustigerweise sind die meisten Kritiker auch noch nie elektrisch gefahren.

    @Japsis: Ja, so wird es sehr wahrscheinlich laufen. Ist ja nicht neu und somit ist die Frage wer es bezahlt geklärt. Das meinte ich ja.
    Genau gesagt wurde von diversen Usern erklärt, warum E-Mobilität für sie selbst momentan nicht in Frage kommt, rein persönlich. Z. B. weil sie noch nicht so ausgereift ist wie sie mal sein wird, die eigenen Bedürfnisse aktuell noch nicht befriedigt. Oder weil die Ladestruktur einem zum jetzigen Zeitpunkt nicht zusagt. Daran ist nichts komisch. Komisch finde ich eher, dass du das scheinbar irgendwie auf dich beziehst, obwohl dich doch keiner für deine Entscheidung pro E-Auto kritisiert hat. Wenn's für dich passt ist es doch schön.

  10. #4000
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    Interpretation halt. Wenn man sagt „wer soll das alles bezahlen“ statt „wie soll ich das bezahlen“ ist es eben doch sehr allgemein.

    Mal sehen wie subjektiv es weitergeht...

  11. #4001
    Zitat Zitat von dobijoe Beitrag anzeigen
    Interpretation halt. Wenn man sagt „wer soll das alles bezahlen“ statt „wie soll ich das bezahlen“ ist es eben doch sehr allgemein.

    Mal sehen wie subjektiv es weitergeht...
    Meinst du, du könntest in zweidrei kurzen sätzen mal umreissen, aus welchem grund genau du jetzt so angepisst/passiv aggressiv/persönlich bist?

    Das hat (zumindest bei mir) nichts mit „wie soll ich das bezahlen“ zu tun, sondern schlicht damit, dass die von mir umrissenen „probleme“ real sind!
    Meine postleitzahl ist 53844! In fussläufiger entfernung ist keine (das bedeutet NULL) öffentliche ladesäule vorhanden, ich wohne in einem mehrfamilienhaus ohne garage im zweiten stock und bin auf öffentlichen parkraum angewiesen! Schaue ich mich in der nachbarschaft um, geht es da vielen ebenso! Ich habe einen arbeitsweg von 20km einfache strecke und mein arbeitgeber bietet null (das bedeutet KEINE) ladesäule für die beschäftigten an, wohl aber dienstliche für die einsatzfahrzeuge!
    Von seiten der elektriker weiss ich, dass unsere zuleitung vor dreissig jahren überdimensioniert WAR und nun durch den dienstbetrieb und die elektronische weiterentwicklung am limit ist, also für ladesäulen eine neue zuleitung hermuss, dazu muss die übergabe modernisiert werden etcetcpp…
    Das einzige was ich sagte war, und dazu stehe ich, ist:
    Bevor ich mit aller vehemenz die emobität vorantreibe, die verbrenner immer weiter zurückdränge und unattraktiv mache, DAVOR kümmere ich mich doch darum, dass die alternative (öpnv, emobilität etc) massentauglich attraktiv ist! Wenn meine zielgruppe die eigenheimbesitzer sind, dann ist das in keinster weise verwerflich, aber dann kommuniziere ich das auch so!
    Menschen wie ich sind aus genannten gründen nicht die zielgruppe! Camper sind nicht die zielgruppe! Pendler mit langen strecken (auch im winter) und engen terminen sind nicht die zielgruppe! Handwerker im überregionalen bereich (ich war als kundendienstmonteur für prozessenergieanlagen nrw-weit eingesetzt! Von koblenz nach essen nach krefeld nach belgien) mit elektromobilität nicht zu schaffen, wenn die produktion steht, dann wollen die kunden kein „ich muss grad noch laden, ich komme ne halbe stunde später“ hören!
    Was ich sage ist: die elektromobilität ist noch lange nicht massentauglich ausgereift! Aber sie wird propagiert wie die eierlegende wollmilchsau, die sie nicht ist! Und das nervt!

  12. #4002
    In Troisdorf sind gar nicht wenige Ladesäulen. Und viele sind inzwischen auch bei Einkaufsmärkten. McDonalds will jetzt auch massiv ausbauen. Nicht immer umsonst aber egal.

    Die Zoe schafft 300km im Winter, fast 400km im Sommer und lädt mit 22 KW, sooft und solange musst du also nicht aufladen. Gibt bestimmt inzwischen auch effektivere Autos, da habe ich nicht so den Überblick.

    Ich fahre etwas weniger als du und lade während meines wöchentlichen Einkaufes bei Lidl. Ich habe eine eigene Wallbox zu Hause. Dort habe ich aber erst 3 mal geladen in 9 Monaten. Hamburg ist aber auch sehr gut ausgestattet und noch dazu kann ich überall umsonst parken.

    Ich war überrascht wie viele Ladesäulen es doch gibt, die man gar nicht kennt. Eine ist bei einem Autohändler um die Ecke, darf man aber nutzen. Über den ADAC habe ich eine Karte, so dass ich fast alle nutzen könnte.

  13. #4003
    Die nächste öffentliche säule mit 24h betrieb (eine!) ist 1,2km weit von mir weg…

  14. #4004
    Wo suchst du denn da? Es gibt verschiedene Apps und nicht alle zeigen alle Ladesäulen.

  15. #4005
    Ich suche, sa ich es nicht besser weiss, nach „öffentlicher ladesäule 53844“ mit 2km umkreis…
    Nimm doch einfach mal den ortskern mondorf und sag mir, ob es da mehr als drei öffentliche ladestellen gibt.

    https://www.stadtwerke-troisdorf.de/zusatzleistungen/elektromobilitaet/e-ladestationen-in-troisdorf


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •