Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 6 von 37 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 554
  1. #76
    Trash - und Fernsehjunkie Avatar von Ingo78
    Ort: Meppen / Emsland
    «Tatort» 2013: Neue Teams zünden

    «Tatorte» 2013 mit den höchsten Marktanteilen (ab 3)

    Platz 1: «Tatort» Münster - "Summ, Summ, Summ": 34,0% (24.03.)

    Platz 2: «Tatort» Hamburg - "Willkommen in Hamburg": 33,5% (10.03.)

    Platz 3: «Tatort» Münster - "Die chinesische Prinzessin": 33,5% (20.10.)

    Platz 4: «Tatort»: Hamburg & Umgebung - "Mord auf Langeoog": 29,5% (24.11.)

    Paltz 5: «Tatort» Köln - "Trautes Heim": 28,6% (21.04.)

  2. #77
    Trash - und Fernsehjunkie Avatar von Ingo78
    Ort: Meppen / Emsland
    Wenn’s warm wird: ARD-Nonnen diesmal im Frühjahr

    Der Auftakt zu 13 neuen Folgen von «Um Himmels Willen» wird nach aktuellen Planungen am 4. März erfolgen. In der neuen Staffel will Bürgermeister Wöller eine Klosterbauerei erbauen lassen.

  3. #78
    Trash - und Fernsehjunkie Avatar von Ingo78
    Ort: Meppen / Emsland
    ARD: Mehr Zeit für’s Sommerkino

    Nach den starken Quoten im Jahr 2013 wird Das Erste 2014 auch mittwochs Spielfilme zeigen.

  4. #79
    Trash - und Fernsehjunkie Avatar von Ingo78
    Ort: Meppen / Emsland
    ARD legt "Einer wird gewinnen" mit Pilawa neu auf

    1964 präsentierte Hans-Joachim Kulenkampff zum ersten Mal "Einer wird gewinnen", 50 Jahre später gibt's eine einmalige Neuauflage im Ersten, die zugleich das ARD-Comeback von Jörg Pilawa darstellt.

    Am 1. März präsentiert er als einmaliges Event eine Neuaufage von "Einer wird gewinnen", das Hans-Joachim Kulenkampff zwischen 1964 und 1987 regelmäßig moderiert hatte.

  5. #80
    Der Nachfolger von Kuli war Lutz Ackermann, der Ende der 80er ein paar Mal die Euro-Paare moderierte.

    Wurde sehr zügig wieder abgesetzt.

    Und nun also Pilawa, dem es nicht anders gehen wird.

  6. #81

  7. #82
    gemütlicher Berliner Avatar von koldir I.O.F.F. Team
    Themenschwerpunkt im Ersten: „Unter Anklage: Der Fall Harry Wörz" und im Anschluss die Gesprächsrunde bei „Anne Will" am Mittwoch, 29. Januar 2014, ab 20.15 Uhr

    Der Fernsehfilm „Unter Anklage: Der Fall Harry Wörz"(SWR/ARD Degeto) erzählt von einem der aufsehenerregendsten Justizirrtümer in der jüngeren Geschichte der Bundesrepublik. Er schildert die Ohnmacht des Einzelnen gegen die Energie eines Justizsystems, aber auch die Kraft und den Durchhaltewillen des Justizopfers Harry Wörz, bis das Gericht schließlich seine Unschuld feststellte.

    Der Pforzheimer wird im April 1997 unter dem Verdacht festgenommen, seine von ihm getrennt lebende Ehefrau, eine Polizistin, mit einem Schal so fest gewürgt zu haben, dass sie schwere Gehirnverletzungen erlitt. Die am Tatort sichergestellten Spuren sprechen in den Augen der ermittelnden Polizei eindeutig gegen ihn. Harry Wörz wird angeklagt und wegen versuchter Tötung zu elf Jahren Haft verurteilt. Er selbst beharrt darauf, dass er unschuldig sei.

    Durch eine Klage um Schmerzensgeld und Schadenersatz, angestrengt von seinen ehemaligen Schwiegereltern, wird der Prozess nach Jahren neu aufgerollt. Vertreten wird Harry Wörz (Rüdiger Klink) nun durch Dr. Hubert Gorka (Felix Klare), der seinen Mandanten überzeugen kann, dass dieser Zivilprozess auch eine Chance sein könnte. 13 Jahre wird es dauern, bis er seine Unschuld beweisen kann.

    Der Fernsehfilm von Till Endemann, der gemeinsam mit Holger Joos das Buch schrieb und Regie führte, bleibt ganz nah an den Fakten und verdeutlicht in konzentrierten Bildern den aussichtlos erscheinenden Kampf von Harry Wörz. In weiteren Rollen sind Katja Bürkle, Stefanie Stappenbeck, Artus Maria Matthiessen, Sebastian Freigang, Patrick von Blume, Michael Krabbe, Irene Rindje, Simon Licht u.v.a. zu sehen.

    Im Anschluss an den Fernsehfilm, um 21.45 Uhr, diskutieren bei „Anne Will" unter anderem Harry Wörz, Wolfgang Bosbach und Gisela Friedrichsen über das Thema „Justizirrtum".
    Quelle: ARD

  8. #83
    Trash - und Fernsehjunkie Avatar von Ingo78
    Ort: Meppen / Emsland
    Das Erste strahlt exklusives Snowden-Interview aus

    Eine halbstündige Fassung wird am Sonntag um 23:00 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Erste Ausschnitte daraus gibt es jedoch bereits ab 21:45 Uhr in der Talkshow "Günther Jauch" zu sehen, in der sich die Runde ebenfalls mit dem Thema beschäftigen wird.

  9. #84
    Trash - und Fernsehjunkie Avatar von Ingo78
    Ort: Meppen / Emsland
    Nach Kritik: NDR veröffentlicht englisches Snowden-Interview

    Nach einiger Irritationen über die Nicht-Veröffentlichung des englischen Originals des NDR-Interviews mit Edward Snowden kündigt der Sender am Montag gegenüber DWDL.de an: Die englische Fassung werde noch heute ins Netz gestellt.
    Edward Snowden - interview in english

  10. #85

    Das erste wird immer unansehlicher..

    Ich hab sowas von gestrichen die Nase voll...

    Man kann das erste bald nicht mehr ansehen,echt zum kotzen
    was der neue ARD Direktor da zulässt.. ich möchte das
    alte Programm der letzten Jahre wieder zurück.

    Es kommen nur noch Krimis, Krimis und Krimis..
    Drama`s ohne Ende.. alte Schmöcker wie " die Penner
    von der ersten Bank".. ich kann es nicht mehr sehen.
    Und dann soviele Internationale Filme die man einfach net
    sehen möchte. Aber der sch...s wird einem nur noch so aufgebrummt.

    Und dann das ewige Sport.-.- da wird man heute schon gezwungen es
    anzuschauen ohne Rücksicht auf die, die auch bezahlen. Aber kein Sport
    mögen!

    Es gibt doch noch diese dritten Kanäle von ARD Kult, ARD Media..
    und ähnliches.. die kaum einer kennt, wie ich gelesen hab... diese Programme
    sollen auch ne ganz schöne Stange Geld kosten. Wieso
    gibt es dann nicht auch einen Sportkanal??!

    UND VOM UNTERTITEL WILL ICH GAR NICHT ERST REDEN
    es Reicht!!

  11. #86
    Trash - und Fernsehjunkie Avatar von Ingo78
    Ort: Meppen / Emsland
    Helene Fischer moderiert "Echo"-Verleihung erneut

    Am 27. März 2014 verleiht die Deutsche Phono-Akademie wieder den Deutschen Musikpreis Echo, Das Erste überträgt die Verleihung ab 20:15 Uhr live aus Berlin. Inzwischen steht auch fest, wer als Gastgeberin durch den Abend führen wird: Wie im vergangenen Jahr hat die ARD Helene Fischer als Moderatorin verpflichtet.

  12. #87
    Trash - und Fernsehjunkie Avatar von Ingo78
    Ort: Meppen / Emsland
    Daimler zerrt SWR vor Gericht

    Der SWR wird sich im Mai wegen einer seiner Undercover-Reportagen vor Gericht rechtfertigen müssen. Der Autokonzern Daimler will per Klage verhindern, dass ein Beitrag über eines seiner Mercedes-Werke erneut gesendet wird. Sollte der SWR es doch tun, verlangt Dailmer eine Geldstrafe - oder Ordnungshaft für den Intendanten.

  13. #88
    Trash - und Fernsehjunkie Avatar von Ingo78
    Ort: Meppen / Emsland
    Das Erste will in «Verstehen Sie Spaß?» investieren

    Die vom SWR kommende Sendung soll künftig von allen Anstalten unterstützt werden. Schließlich sei die Show das «Wetten, dass..?» der 80er Jahre.

  14. #89
    gemütlicher Berliner Avatar von koldir I.O.F.F. Team
    "Einigung: ARD & ZDF wieder im belgischen Kabel"
    Im vergangenen Jahr konnten sich die deutschen öffentlich-rechtlichen Anstalten nicht mit dem belgischen Kabelanbieter Belgacom über die Einspeiseentgelte einigen. Zehn Monate später hat man sich nun doch geeinigt; die Sender kehren ins Kabel zurück. (...)
    dwdl.de

  15. #90
    Die sind echt etwas dämlich bei der ARD. Da schieben sie vor der neuen Show "Einer wird gewinnen" gleich mal einen Brennpunkt ein, der den Beginn um 15 Minuten verzögert. Wenn denn heute in der Ukraine etwas brandheißes passiert wäre, na gut. Ist aber nicht. Da hätte die normale Berichterstattung in der Tagesschau ausgereicht.

    So wird der Brennpunkt zum einen nach der Tagesschau quotenmäßig deutlich abfallen und dann noch der neuen Show einen Dämpfer verpassen. Wie schon angedeutet, Quote ist nicht alles. Aber man muss sie sich auch nicht mutwillig selber kaputt machen.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •