Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Ergebnis 121 bis 134 von 134

Thema: Mr. Robot

  1. #121
    Das mit Tyrells Frau habe ich auch nicht verstanden: Erst wird was aufgebaut und dann in Nulkommanichts weggeschmissen.
    Genau wie mit Angela.

    Ich hege so langsam den Verdacht, daß das Finale wohl etliche Leute eher nicht zufrieden stellen wird.

    Es sind nicht mehr viele Episoden übrig und irgendwie tritt die komplette Handlung völlig auf der Stelle.
    Stattdessen tritt auf einmal wieder dieser Störenfried Verra auf, und unterbricht die eigentliche Haupthandlung

    Ich stelle mich schon drauf ein, daß das Ergebnis sein wird : Es ändert sich nichts, alles bleibt beim Alten, alles geht seinen gewohnten Gang.

  2. #122
    Es wird in dieser Serie im allgemeinen viel zu viel Zeit mit Nichtigkeiten verschwendet, die weder auf die Hauptstory, noch auf die Hauptfiguren irgendeinen Einfluss haben.
    Das alles ist schade und macht nicht wirklich Sinn.

    Für mich sieht das nach Game of Thrones Season 8 aus. Die Macher haben keinen Bock mehr und wollen das ganze nur irgendwie zu Ende bringen.

  3. #123
    Zitat Zitat von Mr. Gold Beitrag anzeigen

    Für mich sieht das nach Game of Thrones Season 8 aus. Die Macher haben keinen Bock mehr und wollen das ganze nur irgendwie zu Ende bringen.
    pssst Ich habe extra diese bösen Wörter vermieden, das bringt nur Unglück


  4. #124
    Na es könnte noch viel schlimmer sein und ein Veronica Mars S4 sein.. was auch genauso gut noch möglich ist, völlig davon entfernt ist es nicht. Abwarten.



    Bin auch genervt, dass irgendwer bei Mr. Robot Vera anscheinend so liebt. So sinnlos.. und dafür werden die Menschen, mit denen Elliot tatsächlich eine Verbindung hatte und es interessant gewesen wäre diese in der letzten Staffel ausspielen zu lassen, getötet.
    Bild:
    ausgeblendet

    #robthomasisoverpartytillalleternity

  5. #125
    Zitat Zitat von RatSawGod Beitrag anzeigen
    Na es könnte noch viel schlimmer sein und ein Veronica Mars S4 sein.. was auch genauso gut noch möglich ist, völlig davon entfernt ist es nicht. Abwarten.



    Bin auch genervt, dass irgendwer bei Mr. Robot Vera anscheinend so liebt. So sinnlos.. und dafür werden die Menschen, mit denen Elliot tatsächlich eine Verbindung hatte und es interessant gewesen wäre diese in der letzten Staffel ausspielen zu lassen, getötet.
    Wie wäre es damit:
    Die Serie ist ein wenig wie Shutter Island: Das meiste spielt sich nur in Elliots Kopf ab, seine ganzen Hacks sind nur irgendwelche Spiele die er in einem Gemeinschaftsraum spielt.
    Vera ist nur eine weitere Persönlichkeit vom ihm, die es kurzfristig schaffte, seine Irrenanstaltsbetreuerin festzusetzen.
    Es kann ja nur noch so ausgehen: Elliot wird erschossen, alle seine Persönlichkeiten verflüchtigen sich - und man sieht wo er WIRKLICH ist

    Ich habe so eine Ahnung, genau daraufhin wird es hinauslaufen Angela war nur eine Betreuerin die die Fliege machte. usw.
    Also alles nur Lug und Betrug.
    If you think this has a happy ending, you haven't been paying attention
    (c) Ramsay Bolton, GoT

  6. #126
    Neueste Folge:

    Das hätte es nun echt nicht gebraucht

    Was kommt nächste Woche ?
    Es gibt keine Dark Army ? Die Psychaterin und Elliot sind dieselbe Person ? Whiterose ist in der Tat nur eine weisse Rose in einer Vase - und keine Person ?
    Neneneeneee Die geheimnisvolle Maschine ist nur eine Baustelle neben der Psychatrie, in der Elliot-werauchimmer einsitzt ?

    Wenn nächste Woche wieder nichts handlungsrelevantes kommt, bin ich raus.

  7. #127
    Also ich fand die Folge super.
    Die 5 Akte sollten wohl die Phasen der Trauer darstellen.
    Phase 1: Das Leugnen. ...
    Phase 2: Der Zorn. ...
    Phase 3: Das Verhandeln. ...
    Phase 4: Die Depression. ...
    Phase 5: Die Akzeptanz.

    Auch die 5. Folge war wirklich spannend, obwohl nur 1 Satz am Anfang und 2 Sätze am Ende geredet wurden.

    Die Staffel spielt sich ja nur innerhalb der Weihnachtstage ab und vielleicht bis Silvester.
    Deswegen gab es jetzt auch mehrere Folge, die am gleichen Tag spielen.
    Aber ich finde die Ideen sehr interessant.

    Ich frage mich, ob Mr. Robot jetzt verschunden ist, oder ob er wiederkommt.
    Vielleicht kommt dann ja jetzt mal die dritte Persönlichkeit.

    Die 8. Folge ist dann Fehler 408 Request timeout (Zeitüberschreitung der Anforderung).
    Elliot wird da wohl erstmal verarbeiten, was er in der aktuellen Folge erinnert hat.

  8. #128
    Zitat Zitat von Mr. Gold Beitrag anzeigen
    Für mich sieht das nach Game of Thrones Season 8 aus. Die Macher haben keinen Bock mehr und wollen das ganze nur irgendwie zu Ende bringen.
    Im Gegenteil. Dann hätten die einfach alles zu 6 oder 7 Folgen komprimiert und alle hätten sich beschwert, dass es viel zu gehetzt beendet wurde.

    Der Produzent hat gesagt, dass sie genau wussten wo es enden wird und dann geplant haben, was sie bis dahin alles noch machen wollen.

  9. #129
    Zitat Zitat von Bellerophon Beitrag anzeigen
    Neueste Folge:

    Das hätte es nun echt nicht gebraucht

    Was kommt nächste Woche ?
    Es gibt keine Dark Army ? Die Psychaterin und Elliot sind dieselbe Person ? Whiterose ist in der Tat nur eine weisse Rose in einer Vase - und keine Person ?
    Neneneeneee Die geheimnisvolle Maschine ist nur eine Baustelle neben der Psychatrie, in der Elliot-werauchimmer einsitzt ?
    Das würde mich fast nicht mehr wundern.
    Das ist die letzte Staffel und die Dark Army hat in den letzten Folgen kaum noch eine Rolle gespielt, wenn es direkt um Elliot geht.
    Darlene, ja, aber das war für mich nie die Hauptstory.

    An sich fand ich die letzten beiden Folgen ja okay aber es kommt mir so vor, als hätten die Verantworlichen selbst die Lust an der ganzen Dark Army Storyline verloren und wollen lieber anderes zeigen.
    Und warum spielt Elliot nichtmal die Dark Army Karte aus?
    Das hat er weder mit Tyrells Frau gemacht noch jetzt mit Vera und da war glaube ich noch so einer anderer Typ, wenn ich mich recht erinnere, für den Elliot irgendetwas hacken sollte in einer anderen Staffel oder so und der ihn auch bedroht hat.
    Da ist eine mächtige Verbrecherorganisation, die will, dass Elliot am Leben bleibt aber er lässt sich von Wichtigtuern herumschubsen und bedrohen.

    Wenn nächste Woche wieder nichts handlungsrelevantes kommt, bin ich raus.
    Hm, ich hatte gar nicht gewusst, dass diese Staffel 13 Folgen hat...
    Ich bin wieder von 10 Folgen ausgegangen...
    Aber zu viel Zeit wurde dennoch verschwendet.
    Geändert von Mr. Gold (19-11-2019 um 11:26 Uhr)

  10. #130
    Zitat Zitat von DarkToon Beitrag anzeigen
    Der Produzent hat gesagt, dass sie genau wussten wo es enden wird und dann geplant haben, was sie bis dahin alles noch machen wollen.
    Das sagen allerdings auch Produzenten, die merken, daß sie die Karre gerade gegen die Wand fahren. Denn das würden sie ja nie zugeben.
    Zitat Zitat von Mr. Gold Beitrag anzeigen
    Hm, ich hatte gar nicht gewusst, dass diese Staffel 13 Folgen hat...
    Ich bin wieder von 10 Folgen ausgegangen...
    Aber zu viel Zeit wurde dennoch verschwendet.
    ok, ich ging jetzt ehrlich gesagt auch davon aus. Da bliebe einfach zu wenig Zeit da noch was vernünftig aufzuklären, bzw. zu Ende zu bringen.
    Bei 13 Episoden.. naja vielleicht kommt dann doch noch was.
    If you think this has a happy ending, you haven't been paying attention
    (c) Ramsay Bolton, GoT

  11. #131
    ohje
    irgendwie riecht die diesmalige Eröffnungsszene start nach den beiden "Life on Mars"-Serien
    Bitte nicht
    Vielleicht gehts's ja doch eher in Richtung 13th floor bzw Matrix... und alles was wir erleben ist eine Simulation.
    Und die riesen Maschine von Whiterose ist die, in der Elliot drinsteckt - was zumindest zum Teil meiner ursprünglichen Theorie passt, daß es sich um eine Simulationsmaschine handelt:

    Mit dem grossen Unterschied: sie ist längst aktiv - Und Elliot (oder wer anders) versucht daraus aufzuwachen. Evtl. versucht er sie in der Simulation/im Traum zu zerstören um das Kernelement seines Seins loszuwerden - und er endlich aufwachen kann
    Angela könnte also tatsächlich noch leben, nur in einem völlig anderen Teil der Simulation (vielleicht hat sie selber eine Art Neustart erlebt)

  12. #132
    Ja, mal sehen was jetzt noch in den letzten 4 Folgen kommt. Wahrscheinlich erfahren wir noch mehr darüber, für was Elliot bisher nicht bereit war und ob White Rose die nächste Folge überlebt?

    Die aktuelle Folge hat mir auch wieder sehr gut gefallen. Das waren jetzt glaube ich 5 Folgen am 25.12. und die ganze Vorbereitung hat sich gelohnt.
    Was an dem Tag alles passiert ist erinnert schon etwas an 24.

    Bei der Maschine könnte man auch denken, dass es eine Art Zeitmaschine ist, oder eine Möglichkeit bietet in Parallele Welten zu reisen, wo z.B. Angela nicht tot ist.
    Aber vielleicht ist es auch nur eine Maschine, die einem das Gehirn wäscht und einen in so eine virtuelle Welt schickt. Das wäre wahrscheinlich passender als eine Zeitmaschine.
    Oder wir erfahren es nicht, weil Elliot die Maschine mit den Informationen zerstört, die Price ihm gegeben hat.

    Nächste Wochen dreht es sich dann um den Fehler 410 - Gone
    Die angeforderte Ressource wird nicht länger bereitgestellt und wurde dauerhaft entfernt.

  13. #133
    Diesmal eine Episode nahezu komplett ohne Elliot - dafür aber jede Menge Dom&Darlene

    Aber das Ende menno Da entscheiden sich die beiden schlussendlich füreinander - und sind dann doch getrennt
    Irgendwie habe ich so ein Gefühl, daß wir die beiden den Rest der Staffel nicht mehr sehen werden

    Dann noch die Sache mit Irving
    Wenn wir jetzt nicht am Ende der Serie wären würde ich glatt sagen "Mädels, seid nicht so leichtgläubig und glaubt ihm kein Wort".
    Wie kann es sein daß er plötzlich am Anus der Welt plötzlich aus heiterem Himmel so gaaaaaaaaaanz zufällig vor ihnen steht? Da ist ja ein 6er im Lotto statistisch wahrscheinlicher (2 aus 327 Millionen zur selben Zeit in einem riesen Land wie die USA vs 6 aus 49).
    Aber da wir nunmal am Ende sind, denke ich mal, er sagte die Wahrheit und es war wirklich nur ein Zufall.

    Irgendwie habe ich immer mehr den Eindruck, das Ende wurde einfach nur noch so hingeschmotzt, hauptsache es ist bald vorbei
    Die halbe Staffel scheint nur noch ein Sammelsurium an Abschlüssen und Enden mit kaum noch relevanter Handlung zu sein.
    Wenn ich bedenke, daß es anfangs hiess, sie hätten genug Stoff für 5 Staffeln - da frage ich mich ernsthaft: Was ist passiert, daß sie nichtmal die vierte ordentlich gefüllt bekommen ?

  14. #134
    Offensichtlich wollte Sam in der letzten Staffel rumexperimentieren (wobei ich es eher als angeben bezeichne ), aber die Charaktere und die Story leiden darunter.. von daher bleibt es für mich enttäuschend. Gerüchteweise gibt es vielleicht noch eine Musicalfolge. Glaub ich aber nicht dran, aber wer weiß...

    407 war sicher toll gemacht, aber ich war die Hälfte der Zeit genervt, weil es so verdammt prätentiös war.. das Ende war aber verdammt gut, wenn auch niederschmetternd und sein Trauma durch Folter zu Tage zu fördern, ist leider ziemlich widerlich. Leider hat die Staffel bisher viel positives bezüglich mental health in Mr. Robot kaputt gemacht. Und dass Vera seinen Willen bekommt Elliot erst zu zerstören, um ihn dann wieder aufzubauen...
    408: Ich mag Dom, aber ich fand schon immer, dass sie ihr zu viel Sendezeit geben.. und wo sie nun Tyrell getötet haben, finde ich das noch mehr. #salty

    409 war die erste Folge seit einer Weile, die mir nicht egal war und die ich von Anfang bis Ende mochte. Hat sich nach S1 angefühlt.. hätte ich nicht in der Öffentlichkeit geschaut, hätte ich den gemacht beim Hack :

    Bild:
    ausgeblendet


    Die neuste Folge hat mich auch kaum interessiert tbh.
    Und gegen Schluss fand ich es übertrieben romantisch?

    Zitat Zitat von DarkToon Beitrag anzeigen
    Der Produzent hat gesagt, dass sie genau wussten wo es enden wird und dann geplant haben, was sie bis dahin alles noch machen wollen.
    Sam hatte Mr. Robot erst als Film geplant, von daher weiß er natürlich, wie es ausgeht (wenn er davon nicht irgendwann abgewichen ist), aber das heißt ja nicht, dass er für alles dazwischen einen Plan hatte.

    Zitat Zitat von Bellerophon Beitrag anzeigen
    Irgendwie habe ich immer mehr den Eindruck, das Ende wurde einfach nur noch so hingeschmotzt, hauptsache es ist bald vorbei
    Die halbe Staffel scheint nur noch ein Sammelsurium an Abschlüssen und Enden mit kaum noch relevanter Handlung zu sein.
    Wenn ich bedenke, daß es anfangs hiess, sie hätten genug Stoff für 5 Staffeln - da frage ich mich ernsthaft: Was ist passiert, daß sie nichtmal die vierte ordentlich gefüllt bekommen ?
    Ich versteh die Leute nicht, die restlos begeistert sind von der Staffel (und zudem keine Kritik zulassen ).. Ich habe S1-3 geliebt und jedem von Mr. Robot vorgeschwärmt, aber das jetzt?!
    Bild:
    ausgeblendet

    #robthomasisoverpartytillalleternity


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •