Seite 5 von 52 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 767
  1. #61
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    ich würde mal sagen, es nimmt Fahrt auf.

    Ich warte noch ein bißchen, bis ihr es auch gesehen habt.

    Hab ihr auch gelesen, dass es zusätzlich zu den 6 Episoden noch eine Spezialfolge mit Zombies in einem fliegenden Flugzeug geben wird?

  2. #62
    Mir hat die Episode sehr gefallen. Aber ich halte mich ebenfalls noch zurück.

  3. #63
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Bei dem pickligen Jungen


    hatte ich kurz das Gefühl, er ist der, den alle immer mobben. Und er wird später zum Super-Bösewicht, den sie alle anbetteln müssen.
    So richtig ernsthaft hat sie nicht gefragt, ob er mitwill. Eher höflich.


  4. #64
    Ich habe die 1. Folge am Wochenende geguckt, fand es gut und habe Lust auf mehr

    Schließe mich eindeutig denen an, die die 2 Staffel gut fanden; eigentlich ist TWD nicht mein bevorzugtes Genre, aber durch die gute Ausarbeitung der Charaktere und dem zwischenmenschlichen Geschehen ist es dennoch meine Lieblingsserie geworden. FTWK kann genauso gut werden, auch wenn ich wie die meisten hier, noch mit den Charakteren warm werden muss.

    Im Krankenhaus hatte ich auch den starken Eindruck, dass die Ärzte Bescheid wissen und möglichst schnell reagieren wollen. Sie sagten allerdings "Intensivstation", vielleicht hiermit aber auch eine Iso gemeint.

    Mein Mann und ich sind uns einig, dass die Mutter gebissen wurde, wir glauben aber wie Proteus, dass sie nicht infiziert wird.

  5. #65
    Die erste Folge habe ich auch gesehen und ich hatte auch den Eindruck, dass die Mutter gebissen wurde.
    Aufklärung wird´s sicher bald geben.
    Alles in allem macht mir die Serie Laune auf mehr. Ich lass mich nun von der zweiten Folge überraschen. Hoffe, positiv.

  6. #66
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Ja, dann haut rein. Das Ding (Episode 2) ist online

  7. #67
    Schreibt ruhig. Ich guck erst morgen
    Bild:
    ausgeblendet

    „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“
    Evelyn Beatrice Hall

  8. #68
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Ok, ich fang mal an.
    SPOILER


    Storyline tochter:
    War der Freund gebissen, oder hat er sich anders mit dem Virus angesteckt? Schade, dass er wahrscheinlich raus ist, ich mochte ihn gern. Gut, dass sie zuhause geblieben ist, um sich um Nick zu kümmern. Draussen hätte sie wohl nicht überlebt.

    Nick:
    Das war hart, aber als die Mutter zurückkam hatte ich das Gefühl, ihm gings grade etwas besser. Ich weiß nicht, ob es gut war, ihm Drogen zu besorgen.

    Mutter:
    Offensichtlich noch mal davongekommen - nicht gebissen. Schade, dass sie das Pickelkind nicht mitgenommen hat. Aber er scheint die Sache realistisch zu sehen, vielleicht überlebt er. Der Nachbar war auch ungebissen infiziert, oder? Er hat ja geschnieft und nachts ist er scheinbar gestorben.

    Vater, Ex, Sohn: Nach Storystandpunkten tippe ich, dass seine Exfrau es nicht schafft. Dann sind Vater und Sohn auf einander angewiesen. Im Moment sitzen sie ganz schon in der Falle. Ich nehme an, dass sie gemeinsam mit der Frisör (?) familie abhauen werden. Das war doch ihr Auto, was da gebrannt hat, oder?

    Allgemein:
    Wo wollen sie sich treffen? Ich hab das nicht mitbekommen. Ein besonderer Ort, oder einfach "in der Wüste"?
    Der Strom ist ja in einigen Vierteln schon ausgefallen, ich nehme an die Handys machen es auch nicht mehr lange.


    Im Moment bin ich bei den Personen noch nicht so engagiert. Ein bißchen mach ich mir sorgen um Nick und vielleicht die Schwester. Alle Anderen sind mir noch egal. Hätte Zombie-Obama einen von den Beiden gefressen wär mir egal gewesen.
    Geändert von Kim (01-09-2015 um 08:47 Uhr) Grund: spoiler

  9. #69
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    So, geguckt.



    Nun wissen wir also, dass Zombiebisse auch von relativ frischen Zombies ne Sepsis hervorrufen (ja, der Freund war gebissen ... Daddy hatte das Hemd von ihm aufgemacht und da war offenbar ne recht große Wunde an der linken Schulter/Oberkörper).

    Seltsam fand ich, dass der pickelgesichtige Schüler am Anfang noch sowas von erpicht darauf ist, die Vorräte der Schulkantine mitzunehmen (so erpicht dass er gar ner einzelnen Dose hinterherläuft als die runterfällt) und nach dem Angriff des Schuldirektor-Zombies offenbar keine Lust auf die Vorräte mehr hat ... obwohl sie den eigentlich besiegt hatten ... und entsprechend die Vorräte hätten mitnehmen können (jedenfalls sah man von den Vorräten nix mehr ... auch als der Schüler das Auto seiner Lehrerin verliess)
    In jedem Fall weiss er nun, dass ein popeliges kleines Taschenmesser nicht wirklich Schutz gegen Zombies bietet

    Der Zusammenbruch der Zivilisation geht mir irgendwie etwas zu schnell ... ich mein, was haben wir? So etwa Tag 3 nachdem der Junkiesohn in der Kirche seine fleischfressende Dealerin entdeckte, oder?

    Und schon fällt der Strom aus?
    (O.K., ich hab viel Schlechtes über das marode Stromnetz in den USA gehört ... kein Vergleich zu Europa ... aber dennoch )
    Und das Handynetz hat auch schon mit Unterbrechungen zu kämpfen?

    Hätte ich mir irgendwie erst langsam und über den Zeitraum von mehreren Wochen vorgestellt

    Geändert von Proteus (01-09-2015 um 09:52 Uhr) Grund: Auto, nicht Haus
    "We have just folded space from Ix...Many machines on Ix. New machines"

  10. #70
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    So, geguckt.



    Nun wissen wir also, dass Zombiebisse auch von relativ frischen Zombies ne Sepsis hervorrufen (ja, der Freund war gebissen ... Daddy hatte das Hemd von ihm aufgemacht und da war offenbar ne recht große Wunde an der linken Schulter/Oberkörper).

    Seltsam fand ich, dass der pickelgesichtige Schüler am Anfang noch sowas von erpicht darauf ist, die Vorräte der Schulkantine mitzunehmen (so erpicht dass er gar ner einzelnen Dose hinterherläuft als die runterfällt) und nach dem Angriff des Schuldirektor-Zombies offenbar keine Lust auf die Vorräte mehr hat ... obwohl sie den eigentlich besiegt hatten ... und entsprechend die Vorräte hätten mitnehmen können (jedenfalls sah man von den Vorräten nix mehr ... auch als der Schüler das Haus von seiner Lehrerin verliess)
    In jedem Fall weiss er nun, dass ein popeliges kleines Taschenmesser nicht wirklich Schutz gegen Zombies bietet

    Der Zusammenbruch der Zivilisation geht mir irgendwie etwas zu schnell ... ich mein, was haben wir? So etwa Tag 3 nachdem der Junkiesohn in der Kirche seine fleischfressende Dealerin entdeckte, oder?

    Und schon fällt der Strom aus?
    (O.K., ich hab viel Schlechtes über das marode Stromnetz in den USA gehört ... kein Vergleich zu Europa ... aber dennoch )
    Und das Handynetz hat auch schon mit Unterbrechungen zu kämpfen?

    Hätte ich mir irgendwie erst langsam und über den Zeitraum von mehreren Wochen vorgestellt

    Das habe ich ganz ähnlich empfunden. Irgendwie geht es mir auch zu schnell. Das mit dem Stromausfall habe ich auch nicht verstanden. Nur weil es Krawalle auf der Straße gibt? Und was ich auch noch nicht ganz verstanden habe ist, wo denn die Infizierten, so wie das Mädchen bei den Krawallen plötzlich herkommen. Die fallen doch nicht einfach tot um und stehen sofort wieder als Untote auf oder? Außedrem hätte ich gerne gesehen, wie man in Krankenhäusern damit umgeht. Dort gibt es doch sicher die meisten Toten und die größten Fragezeichen

    Ansonsten gefällt es mir bisher echt gut. Der kleine Johnny Depp spielt wirklich toll Allerdings bin ich von den Hauptfiguren noch nicht wirklich gefesselt, ganz anders als bei Rick Grimes damals. Wenn ich also ganz ehrlich bin, dann hätte ich mir einen attraktiveren Travis gewünscht, so einen mit dem ich mitfiebere

  11. #71



    Die Mutter hat Nick glaube ich Oxy besorgt, also starke Schmerzmittel. Die können zwar auf Dauer auch abhängig machen, aber der Gedanke, das während des Entzugs zu geben, ist womöglich nicht der Allerdümmste.

    Vielleicht hat Pickelgesicht eine kranke Mutter daheim und will nicht, dass Madison sie entdeckt? Das passt zwar einerseits nicht zu seinem Charakter, andererseits wird eine Figur noch direkt sehen, wie jemand stirbt und sich verwandelt. Obwohl das eventuell nicht mehr diese Staffel geschieht, wenn die angeblich diese Season noch nicht den wirklich großen Überblick über die Lage bekommen sollen.



  12. #72

    Ich habe mich auch schon gefragt ob der Junge mit dem Messer allein wohnt ? Glaube aber auch, dass er in der Serie noch eine bedeutende Rolle spielen wird. Wie bereits einige schon erwähnt haben, finde den Handlungsverlauf auch sehr schnell.....da ging´s ja quasi gestern von 0 auf 100


  13. #73
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    the shit hit the fan

    Ich fand die Eskalation schon logisch.

    Es fing an mit den Videos in den sozialen Medien, von Polizisten die Walker in den Strassen erschießen.
    Daraus resultierten die Aufstände.

    Das Stomnetz ist in Amerika überirdisch, glaub ich. Insofern hat ein umgeworfener Strommast gleich einen Stromausfall in bestimmten Bereichen zur Folge.

  14. #74
    Ich denke auch, dass die Unruhen in der Stadt nur aufgrund der Erfahrungen mit Polzeieskalation zu tun haben und die Menschen überhaupt noch keinen Schimmer davon haben, was ihnen blühen wird.
    Und ja, die Mutter hat keine Drogen, sondern Oxy besorgt, damit sie den Jungen während seines kalten Entzuges durch die Wüste bekommt, ohne dass er zu sehr leiden muss.
    Bei dem kleinen dicken Jungen glaube ich, der hat schon seine Eltern oder Geschwister verloren, denn er kam ja schon mit seinem Messerchen in die Schule, bevor Zombies ein Thema wurden.
    Und ja, das Stromnetz in den USA verläuft auch heute noch überirdisch. Daher pustet ein größerer Sturm auch gleich die Lichter aus.

  15. #75
    Zitat Zitat von Moonchild Beitrag anzeigen
    Haben die Autoren von vornerein gleich ausgeschlossen. Aber vielleicht überlegen sie sich das nach 2 Staffeln doch nochmal anders, wer weiss.
    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Es könnte sein, dass Nebendarsteller aus WD mal auftauchen. z.B. Leute, die hinterher auf die Gruppe von Rick getroffen sind, oder später in Fear welche, die die Gruppe um Rick verlassen haben.
    Einige denken an die Morales Familie
    Bild:
    ausgeblendet
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Ein paar könnten eventuell auch als Zombies auf die Gruppe treffen.

    Man denke dabei nur an die TWD Webisodes, wo beispielsweise der halbierte weibliche Zombie im Park thematisiert wurde

    Danke


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •