Seite 6 von 52 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 767
  1. #76
    Zitat Zitat von Setare Beitrag anzeigen
    Das habe ich ganz ähnlich empfunden. Irgendwie geht es mir auch zu schnell. Das mit dem Stromausfall habe ich auch nicht verstanden. Nur weil es Krawalle auf der Straße gibt? Und was ich auch noch nicht ganz verstanden habe ist, wo denn die Infizierten, so wie das Mädchen bei den Krawallen plötzlich herkommen. Die fallen doch nicht einfach tot um und stehen sofort wieder als Untote auf oder? Außedrem hätte ich gerne gesehen, wie man in Krankenhäusern damit umgeht. Dort gibt es doch sicher die meisten Toten und die größten Fragezeichen

    Ansonsten gefällt es mir bisher echt gut. Der kleine Johnny Depp spielt wirklich toll Allerdings bin ich von den Hauptfiguren noch nicht wirklich gefesselt, ganz anders als bei Rick Grimes damals. Wenn ich also ganz ehrlich bin, dann hätte ich mir einen attraktiveren Travis gewünscht, so einen mit dem ich mitfiebere
    Das Stromnetz in den USA ist tatsächlich Mist. Die haben mehrmals im Jahr Flächenweite Stromausfälle. Und die Randallierer scheinen doch durch die Straßen zu ziehen und alles kaputt zu machen da kann es schon sein dass da auch Stromleitungen dran glauben müssen, oder so Stromverteiler Dinger.
    Das viele Obdachlose infiziert sind klingt logisch denn die schlafen doch draussen und sind so leichte Beute der Walker. Die eine Freundin von Nick wird eben einige infiziert haben und die stecken dann weitere an usw.

    Die Erwachsenen und Tochter find ich immer noch ziemlich fade. Bei dem Schauspieler der den Vater spielt hab ich mich schon geärgert als er gecastet wurde. Den mag ich irgendwie nicht so. Ich hoffe da kommen noch so 1-2 interessante erwachsene Charaktere so wie Daryl dazu.

  2. #77
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Oh, bitte keinen Daryll.
    Keinen unverwundbaren, alles-treffenden, sarkastischen Redneck, der in jeder zweiten Episode heult.
    Ich hätte wirklich gern mehr Jugendliche und weniger "Erziehungsberechtigte".

    Meinetwegen könnten beide Eltern verschwinden und die teenager schlagen sich allein durch.
    Wie ältere Menschen die Situation meistern sehen wir ja in WD

  3. #78
    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Oh, bitte keinen Daryll.
    Keinen unverwundbaren, alles-treffenden, sarkastischen Redneck, der in jeder zweiten Episode heult.
    Ich hätte wirklich gern mehr Jugendliche und weniger "Erziehungsberechtigte".

    Meinetwegen könnten beide Eltern verschwinden und die teenager schlagen sich allein durch.
    Wie ältere Menschen die Situation meistern sehen wir ja in WD


    Also ich finde die Serie super, total spannend . Und die Schauspieler sehr gut ausgesucht, ich mag die alle. Die Ex vom Travis spielt übrigens auch in Orange is the new black mit.
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #79
    Die 2. Folge hat mir schon viel besser gefallen und so langsam werde ich auch mit den Hauptpersonen warm. Interessant, wie das Ganze gerade ausartet, die einen fangen an zu begreifen was wirklich abgeht, während die Anderen überhaupt keinen Plan haben und stattdessen lieber randalieren.

    Und die Mutter wurde tatsächlich nicht gebissen.
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #80
    Elite-Member Avatar von Cyan
    Ort: Halle an der Saale

    Daumen hoch

    Nachdem mich der Pilot ziemlich enttäuschte, hat mich jetzt die zweite Folge voll gepackt.

  6. #81
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Und wir müssen jetzt 2 Wochen warten

  7. #82
    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Und wir müssen jetzt 2 Wochen warten


    Warum?
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #83
    Zitat Zitat von Elizabeth Beitrag anzeigen




    Warum?
    Wegen dem Labor Day. :/

  9. #84
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Der erste montag im September ist frei und die Amis fahren übers Wochenende weg.
    Und da in Amerika Zuschauer - und keine Quoten - gemessen werden, verzichten sie lieber.

    Finde ich aber blöd, denn die späteren Abrufe werden ja auch gemessen. Und keiner wird 1+2 und dann wieder 4 ansehen, ohne die 3 nachzuholen.
    Ich sehe es eher als ein Risiko, so eine frische Serie zu unterbrechen, bevor die Leute richtig angefixt sind. Da entwöhnt man ja gleich wieder
    Geändert von Kim (02-09-2015 um 10:10 Uhr)

  10. #85
    Irgendwie hab ich beim Gucken die ganze Zeit so ein mulmiges Gefühl im Bauch... Es ist halt schon ein bisschen beklemmend, wenn man sieht, wie die Welt anfängt, den Bach runter zu gehen - und man schon weiß, wie es hinterher aussehen wird. Das hab ich sonst bei entsprechenden Filmen etc nicht, aber vielleicht auch gerade, weil es hier noch relativ langsam erzählt wird. Wobei mich die Geschwindigkeit der Eskalation jetzt an Tag 3 (?) auch überrascht hat. Innerhalb von eigentlich wenigen Stunden ist das öffentliche Leben schon weitgehend zusammengebrochen.

    Wobei, andererseits... durch das Setting, dass jeder infiziert ist, und ja anscheinend auch jetzt schon jeder Tote zurückkehrt, egal ob gebissen oder nicht (der erschossene Dealer in Folge 1), müsste es ja eigentlich längst schon nur so von Zombie-Greisen wimmeln. Jeden Tag sterben überall unzählige Menschen eines natürlichen Todes - und längst nicht alle in Krankenhäusern, wo man mit der Situation ggf schon umgehen kann. Die müssten ab einem ominösen Zeitpunkt X, als der Virus aktiv wurde, alle zurückgekehrt sein und auf die Straße drängen. Stattdessen sieht man bisher aber größtenteils Obdachlose und Junkies.
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #86
    Zitat Zitat von Ash3000 Beitrag anzeigen
    Irgendwie hab ich beim Gucken die ganze Zeit so ein mulmiges Gefühl im Bauch... Es ist halt schon ein bisschen beklemmend, wenn man sieht, wie die Welt anfängt, den Bach runter zu gehen - und man schon weiß, wie es hinterher aussehen wird. Das hab ich sonst bei entsprechenden Filmen etc nicht, aber vielleicht auch gerade, weil es hier noch relativ langsam erzählt wird. Wobei mich die Geschwindigkeit der Eskalation jetzt an Tag 3 (?) auch überrascht hat. Innerhalb von eigentlich wenigen Stunden ist das öffentliche Leben schon weitgehend zusammengebrochen.

    Wobei, andererseits... durch das Setting, dass jeder infiziert ist, und ja anscheinend auch jetzt schon jeder Tote zurückkehrt, egal ob gebissen oder nicht (der erschossene Dealer in Folge 1), müsste es ja eigentlich längst schon nur so von Zombie-Greisen wimmeln. Jeden Tag sterben überall unzählige Menschen eines natürlichen Todes - und längst nicht alle in Krankenhäusern, wo man mit der Situation ggf schon umgehen kann. Die müssten ab einem ominösen Zeitpunkt X, als der Virus aktiv wurde, alle zurückgekehrt sein und auf die Straße drängen. Stattdessen sieht man bisher aber größtenteils Obdachlose und Junkies.
    zur schnellen eskalation, man schaue sich die unruhen in los angeles, london oder paris an, ein kleiner funke reichte dort um bürgerkriegsähnliche zustände innerhalb von wenigen stunden zu schaffen.

    los angeles
    http://www.historycentral.com/Afiric...an/LARiots.jpg
    london
    http://www.foreignstudents.com/sites...on%20riots.jpg
    paris
    http://www.taz.de/uploads/images/684x342/paris_b.jpg

    zu den wenigen zombies, ich gehe davon aus das das virus nicht auf einen schlag aktiv wird sondern sich ausbreitet. das würde bedeuten das am anfang nicht jeder tote auch wieder zurückkommt
    Geändert von bammbamm (02-09-2015 um 11:47 Uhr)

  12. #87
    Zitat Zitat von Merciderien Beitrag anzeigen
    Wegen dem Labor Day. :/
    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Der erste montag im September ist frei und die Amis fahren übers Wochenende weg.
    Und da in Amerika Zuschauer - und keine Quoten - gemessen werden, verzichten sie lieber.

    Finde ich aber blöd, denn die späteren Abrufe werden ja auch gemessen. Und keiner wird 1+2 und dann wieder 4 ansehen, ohne die 3 nachzuholen.
    Ich sehe es eher als ein Risiko, so eine frische Serie zu unterbrechen, bevor die Leute richtig angefixt sind. Da entwöhnt man ja gleich wieder
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #88
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Auf Fox läuft grade eine WD Folge, Herschels Farm, gleich stirbt Shane.

    Da fällt mir auf ... so richtig tolle Schauspieler sind das nicht, oder?
    Andrea hat immer den selben Gesichtsausdruck. Karl hat seinen text prima auswendiggelernt usw.

    Vielleicht sind die WD durch die Zombie-Apokalypse schon abgestumpft,
    aber ich sehe in Fear mehr emotionen in den Gesichtern.

  14. #89
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    ...

    Vielleicht sind die WD durch die Zombie-Apokalypse schon abgestumpft,
    aber ich sehe in Fear mehr emotionen in den Gesichtern.
    Mit Sicherheit ...
    die sind ja alle Überlebende von früheren Gruppen und haben schon ne Menge Grauen erlebt ...
    und eine Menge Verluste in ihren früheren Gruppen.

    Der einzige halbwegs Unbelastete ist ja Rick ...
    dank der Tatsache dass er den Zusammenbruch der Zivilisation im Krankenhaus verpennte
    "We have just folded space from Ix...Many machines on Ix. New machines"

  15. #90
    Ohne nachgelesen zu haben:

    Ich bin absolut angetan

    Habe gerade mit Freunden die ersten 2 Folgen gesehen und bin sowohl von der Atmosphäre wie auch den Schauspielern absolut begeistert

    Da werde ich dran bleiben


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •