Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 60 von 142 ErsteErste ... 105056575859606162636470110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 886 bis 900 von 2126
  1. #886
    Zitat Zitat von Dörfli Beitrag anzeigen
    Ein Wlan-Adapter wäre zum Beispiel so etwas? http://www.mediamarkt.de/de/product/...n-1598961.html
    Da es ja Empfangsprobleme gibt wäre ein Teil mit zwei Antennen besser geeignet.
    http://www.ioff.de/showthread.php?t=426757&page=6

    Änderungen in den Eigenschaften kann man ja wieder Rückgängig machen.

    Ausserdem könntest du auch mal einen anderen Wlan scanner benutzen und schauen
    ob dieser einen Empfang anzeigt.
    WifiInfoView benötigt keine Installation.
    Nach dem entpacken der zip Datei in einen Ordner einfach
    die exe ausführen.

    Gute Nacht erstmal...

  2. #887
    Zitat Zitat von Max Vol. Beitrag anzeigen
    Da es ja Empfangsprobleme gibt wäre ein Teil mit zwei Antennen besser geeignet.
    http://www.ioff.de/showthread.php?t=426757&page=6

    Änderungen in den Eigenschaften kann man ja wieder Rückgängig machen.

    Ausserdem könntest du auch mal einen anderen Wlan scanner benutzen und schauen
    ob dieser einen Empfang anzeigt.
    WifiInfoView benötigt keine Installation.
    Nach dem entpacken der zip Datei in einen Ordner einfach
    die exe ausführen.

    Gute Nacht erstmal...
    Welches Posting meintest du, ich finde nichts?

    Ich werde mich morgen weiter damit beschäftigen, ich danke dir aber ganz herzlich für deine Hilfe!
    Allen anderen natürlich auch!
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #888
    Ich glaub, ich habe es gefunden. #76?
    Alles eine Frage der Seiteneinstellung, glaube ich....
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #889
    Hat einer eine Idee (erstmal ohne genaue technische Spezifikationen), woran es liegen könnte, dass beim Kabelfernsehempfang (Vodafone Kabel Deutschland) die Hälfte der Sender störungsfrei läuft, die andere Hälfte aber mit unregelmäßigen Störungen daherkommt. Tonaussetzer 1-2 sec, Bildstörungen, streifen, hacker. Signalstärke und Qualität liegen bei 95-100%.

  5. #890
    Misanthrop Avatar von stadlau
    Ort: Donaustadt
    Zitat Zitat von Darmok Beitrag anzeigen
    Hat einer eine Idee (erstmal ohne genaue technische Spezifikationen), woran es liegen könnte, dass beim Kabelfernsehempfang (Vodafone Kabel Deutschland) die Hälfte der Sender störungsfrei läuft, die andere Hälfte aber mit unregelmäßigen Störungen daherkommt. Tonaussetzer 1-2 sec, Bildstörungen, streifen, hacker. Signalstärke und Qualität liegen bei 95-100%.
    An Vodafone.

    Das Problem hatte ich auch schon (Unitymedia), nach einer Weile funzte es wieder.
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #891
    Zitat Zitat von stadlau Beitrag anzeigen
    An Vodafone.

    Das Problem hatte ich auch schon (Unitymedia), nach einer Weile funzte es wieder.

    gleiches Problem habe ich bei der Primacom, da wurde nur geraten mein TV-Koaxkabel auszutauschen.
    Habe ich getan, eine Weile hat es geholfen, jetzt ist das Problem wieder da

  7. #892
    Ich habe mein Empfangsproblem mit einem kleinen USB-WLAN-Stick gelöst. Funktioniert super! Nochmals Danke an Labersack, Max Vol und Bienchen. Von einem Repeater wurde mir übrigens bei Expert abgeraten, der würde den anderen Wlan-Nutzern die Leistung nehmen (oder so ähnlich).
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #893
    Bienchen67
    unregistriert
    Prima! ich freu mich, dass jetzt alles okay ist bei dir - das ist die Hauptsache!

  9. #894
    Ok, Danke euch. Also Kabel austauschen etc. bringt nichts und es liegt am Signal?! Aber jede Wette, Vodafone wird sagen, es liegt am Endkunden.

  10. #895
    Zitat Zitat von Dörfli Beitrag anzeigen
    Ich habe mein Empfangsproblem mit einem kleinen USB-WLAN-Stick gelöst. Funktioniert super! Nochmals Danke an Labersack, Max Vol und Bienchen. Von einem Repeater wurde mir übrigens bei Expert abgeraten, der würde den anderen Wlan-Nutzern die Leistung nehmen (oder so ähnlich).
    Bei WLAN können nie zwei Geräte gleichzeitig senden. Ansonsten kämen alle durcheinander. Ein Repeater empfängt ein WLAN-Signal und sendet es neu aus. Dadurch reduziert er die Kapazität des WLANs um die Hälfte. D.h. es hat niemand was davon.
    In Afrika gab es mal einen Stamm, dessen Götter den Männern befohlen haben, auf dem linken Bein zu stehen.
    Seitdem ist dort diese Standart Standard.

  11. #896
    ..On the Run Avatar von Fox012
    Ort: Zuhause ;)
    Zitat Zitat von Misel Beitrag anzeigen
    Bei WLAN können nie zwei Geräte gleichzeitig senden. Ansonsten kämen alle durcheinander. Ein Repeater empfängt ein WLAN-Signal und sendet es neu aus. Dadurch reduziert er die Kapazität des WLANs um die Hälfte. D.h. es hat niemand was davon.
    das jetzt nicht dein ernst oder?


    Die Halbierung der Datenrate lässt sich umgehen, indem die Kommunikation zwischen Client und Repeater auf einer anderen Frequenz stattfindet, als die zwischen Repeater und Router.

  12. #897
    Zitat Zitat von Fox012 Beitrag anzeigen
    das jetzt nicht dein ernst oder?
    Doch, aber vielleicht beruht Dein Augenrollen auf einem Missverständnis meiner Aussage.

    Das typische WLAN (IEEE 802.11) arbeitet paketbasiert. D.h. die transferierten Daten werden in kleine Pakete verpackt, welche dann einzeln transferiert werden. So ziemlich jede moderne Kommunikation, ob Kabel oder Funk findet so statt.

    Bevor nun ein Paket verschickt wird, lauscht ein Gerät, ob jemand anders sendet und, wenn nicht, schickt es das Paket los. Wenn jemand anders bereits sendet, wartet das erste Gerät eine zufällig lange Zeit, bevor es erneut lauscht und versucht zu senden. (CSMA/CA)

    Das ganze passiert natürlich in Sekundenbruchteilen, so dass es für einen Menschen tatsächlich so wirkt, als würden zwei Geräte gleichzeitig kommunizieren. In Wahrheit wechseln sie sich nur schnell genug ab. In etwa so, wie ein (Einkern)Prozessor nicht mehrere Programme gleichzeitig ausführen kann, sondern nur schnell genug zwischen ihnen wechselt.

    Wenn zwei Funkwellen auf derselben Frequenz in einem geteilten Medium (hier der Raum zwischen Sender und Empfänger) sich überlagern kommt einfach nur Müll raus, den kein Empfänger verstehen kann.

    Selbstverständlich ist das alles nur simplifiziert und in Wahrheit noch komplexer. Es gibt bereits Systeme, die gleichzeitig auf derselben Frequenz senden und empfangen können. Aber das sind erstmal nur Prototypen von ein paar Forschern.

    Ich hoffe, dass dieser kurze Exkurs meine Aussage etwas verständlicher macht.
    In Afrika gab es mal einen Stamm, dessen Götter den Männern befohlen haben, auf dem linken Bein zu stehen.
    Seitdem ist dort diese Standart Standard.

  13. #898
    In jedem WLAN gibt es diverse Kanäle, die gleichzeitig verwendet werden können. Störungen auf einem Kanal werden erkannt und es wird ein anderer genommen. Das geht oft wirklich so schnell, dass man nichts davon merkt.

  14. #899
    Wie gesagt, es ist eigentlich noch komplexer und mit einigen "Tricks" wird noch mehr aus WLAN rausgeholt. Aber das Grundprinzip, ist bis heute dasselbe.
    In Afrika gab es mal einen Stamm, dessen Götter den Männern befohlen haben, auf dem linken Bein zu stehen.
    Seitdem ist dort diese Standart Standard.

  15. #900
    Wie krieg ich eigentlich den Add Blocker aus Google Chrome raus?

    Kannst sonst kein Now TV gucken.

    Danke


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •