Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 5 von 76 ErsteErste 1234567891555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 1134
  1. #61
    Für alle Zeit in meinem Herzen, auf alle Zeit meine Lieblingsband der früher 2000er Jahre.
    Im März 2000 standen sie zum ersten Mal gemeinsam auf einer Bühne, keine 2 Jahre später, am 24.11.2001, gaben sie ihr letztes Konzert in Leipzig.
    Hab meine Lieblingsauftritte von ihnen mal in einem Video zusammengefasst. Ganz am Ende ist das Video zu sehen, in dem sie "Do you remember?" sangen.
    Tut mir bis heute weh, Maria & Nathaly auf dieser Bühne zu sehen, und gleichzeitig zu wissen, dass sie 4 Stunden verstarben.
    Wer mit dem Eurodance-Sommer Sound von Passion Fruit nichts anfangen kann, mag sich vielleicht dennoch mal diese letzte Performance mit ihrer Ballade ansehen. Klick

    [YOUTUBE]2i2_7PjFSvs[/YOUTUBE]

  2. #62
    Zitat Zitat von Lasgo Beitrag anzeigen
    Feli please. Wann immer du sowas in Zukunft nochmal denken solltest, rechne starmaker & mich blind dazu. #yourenotalone


    Dein Ernst?
    Das find ich grad echt nicht mehr normal. Ich mein, ich kenne einfach mal keine einzige Person, die überhaupt weiß, wer Ulrica eigentlich ist! Und ausgerechnet du kommst jetzt wieder mit so einer Aussage daher.
    Ich hatte auch zumindest ein einziges Mal das Glück, ein Konzert in der Formation mit Diabolo, Ulrica & Alex sehen zu können, das war damals in Köln, auf dem Ringfest. Ich war 13 Jahre alt und stand über 6 Stunden in der prallen Sonne bei fast 40 Grad, nur um sie ein einziges mal live erleben zu dürfen. Geplant war ein einstündiger Auftritt, mit Songs aus dem neuen Album und den Singles Club Bizarre und Loud & Proud. Auf der Fahrt nach Köln ist ihnen der Koffer mit den Platten im Auto umgekippt und eine der 2 Scheiben für den Auftritt war dadurch so beschädigt, dass sie sie nicht mehr nutzen konnten. Das war die Platte mit den BB-Nation Tracks. Sie hatten deshalb nur noch die 2 Singles im Gepäck und ich hatte das Album sogar im Rucksack mit nach Köln genommen, mein Rucksack lag allerdings im Auto der Eltern meines besten Freundes, die uns an dem Tag nach Köln gefahren hatten, aber nicht mit auf dem Ringfest waren, sondern irgendwo in so nem Wellnesshotel den Tag verbrachten. Das hat mich damals extrem geärgert, naja ehrlich gesagt reg ich mich bis heute darüber auf. Was die drei dann als Notlösung machten, war allerdings auch interessant Und zwar sind sie kurzerhand einfach mit den 2 Nummern, die sie noch hatten, aufgetreten, und haben danach einfach beide Songs ein zweites mal performt, um zumindest auf gut 15 Minuten Performancezeit zu kommen. Ich glaub ich war aber der einzige im Publikum, der sich darüber gefreut hat.
    war Ulrica die blonde Dame ? oder die mit den dunklen Haaren ? Loud & Proud & Club Bizarre fand ich damals echt gut. Das war so meine Dance Zeit wo ich von Sylver, Gigi, Lasgo, Fragma, ATB, Starsplash, Jan Wayne, Groove Coverage, Ian Van Dahl, Naomi, Paffendorf, Blank & Jones, Pulsedriver usw alles im Dance/Trance Bereich gehört habe.

  3. #63
    Lasgo und Starmaker Ihr passt echt so gut zusammen
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #64
    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Ich fand die Musik bis 2005 abwechslungsreicher, poppiger. Es gab natürlich auch da dominierende Trends, mit Timbalands Erfolg klang dann aber irgendwie alles gleich. Dann die Ära Gaga, Guetta etc. Und nur bei dem Gedanken an DSDS schüttelts mich, es ist und bleibt die reinste Pest.
    Für mein Gefühl sieht es ähnlich aus. In der zweiten Hälfte des Jahrzehnts wurden für mich die erfolgreichen Singlechart-Titel, die mir gefallen haben, immer weniger.

  5. #65
    [vimeo]164763390[/vimeo]
    [vimeo]164763388[/vimeo]
    [vimeo]164763391[/vimeo]

    + extra
    [VIMEO]164344039[/VIMEO]
    [VIMEO]164779699[/VIMEO]
    [VIMEO]164766180[/VIMEO]
    Geändert von starmaker2009 (30-04-2016 um 00:55 Uhr)

  6. #66
    Und wer war international - sowie in Deutschland - der erfolgreichste Künstler des Jahrzehnts?

    Antwort: The one and only King of Europe, Robbie Williams.

    Keiner hat das Jahrzehnt in Deutschland und Europe derart geprägt, wie der Brite. Knapp ein Dutzend #1 Alben in Deutschland und Verkaufszahlen, wovon jeder international Künstler träumt. 45 Millionen verkaufte Tonträger (Alben) allein in Europa. (Mehr als Eminem + Britney Spears) zusammengenommen.

    Sein Jahrzehnt begann mit dem #1 smash Album "Sing when you're winning" und dem epochal-prägenden Rock DJ Video. Und fand seinen kommerziellen Höhepunkt im Jahre 2001 mit dem Smash Album "Swing when you're winning", welches sich allein in Deutschland 1,5 Millionen Mal verkaufte. Er folgte mit den ebenfalls "Millionen-best-sellern" Escapology (2002), Live at Knebworth (2003), Greatest Hits (2004) und Intensive Care (2005).

    Das nenne ich mal eine Phase der absoluten Dominanz. Nicht zu schweigen die Tourneen. Die Close Encounters Tour (2006) nahm knapp $200 Millionen ein, während die Take That Comeback Tournee (2011) noch mal $50 Millionen draufschlug.

    Ebenfalls erwähnenswert ist natürlich die Königin Deutschlands, Nelly Furtado, die mit Loose einen Millionen-Best-Seller ablieferte (2006) und zuvor bereits mit Folklore Mehrfachplatin einheimste (600,000) und mit ihrem Debüt (2000) bereits tonangebende Songs ablieferte.

  7. #67
    Persönliche Note 2005:

    Das Jahr, indem Mariah Carey von den Toten auferstand... 2001 war sie allein dafür verantwortlich, dass die Musik-Diven an Resonanz verloren. Von Whtney bis Madonna - alle floppten. Doch 2005 waren zumindest Carey und Madonna wieder zurück. The Emancipation of Mimi (2005) und Confessions on a Dancefloor verkauften sich jeweils 10 Millionen Mal weltweit. Während Madonna knapp die Hälfte davon in Europa absetzte, konnte Carey Nord-Amerika zurückerobern. Allein 6,1 Millionen Exemplare des Album gingen in den USA über die Ladentische. Auch, wenn nicht in der BVMI Database aufgelistet, erhielt das Album auch in Deutschland eine Goldauszeichnung (100,000).

  8. #68
    Zitat Zitat von Lasgo Beitrag anzeigen
    Feli please. Wann immer du sowas in Zukunft nochmal denken solltest, rechne starmaker & mich blind dazu. #yourenotalone


    Dein Ernst?
    Das find ich grad echt nicht mehr normal. Ich mein, ich kenne einfach mal keine einzige Person, die überhaupt weiß, wer Ulrica eigentlich ist! Und ausgerechnet du kommst jetzt wieder mit so einer Aussage daher.
    Ich hatte auch zumindest ein einziges Mal das Glück, ein Konzert in der Formation mit Diabolo, Ulrica & Alex sehen zu können, das war damals in Köln, auf dem Ringfest. Ich war 13 Jahre alt und stand über 6 Stunden in der prallen Sonne bei fast 40 Grad, nur um sie ein einziges mal live erleben zu dürfen. Geplant war ein einstündiger Auftritt, mit Songs aus dem neuen Album und den Singles Club Bizarre und Loud & Proud. Auf der Fahrt nach Köln ist ihnen der Koffer mit den Platten im Auto umgekippt und eine der 2 Scheiben für den Auftritt war dadurch so beschädigt, dass sie sie nicht mehr nutzen konnten. Das war die Platte mit den BB-Nation Tracks. Sie hatten deshalb nur noch die 2 Singles im Gepäck und ich hatte das Album sogar im Rucksack mit nach Köln genommen, mein Rucksack lag allerdings im Auto der Eltern meines besten Freundes, die uns an dem Tag nach Köln gefahren hatten, aber nicht mit auf dem Ringfest waren, sondern irgendwo in so nem Wellnesshotel den Tag verbrachten. Das hat mich damals extrem geärgert, naja ehrlich gesagt reg ich mich bis heute darüber auf. Was die drei dann als Notlösung machten, war allerdings auch interessant Und zwar sind sie kurzerhand einfach mit den 2 Nummern, die sie noch hatten, aufgetreten, und haben danach einfach beide Songs ein zweites mal performt, um zumindest auf gut 15 Minuten Performancezeit zu kommen. Ich glaub ich war aber der einzige im Publikum, der sich darüber gefreut hat.
    Ulrica war meine Götting
    nur schade hat sie dann lieber Babys gezeugt mit dem Hernn Bonebreaker
    hatte auch ne aktive Facebook Seite gegründet aber schon Jahre nix mehr gemacht.
    Hab sogar von Dennis & Renee Bilder etc. zugeschickt bekommen.

    https://www.facebook.com/Brooklyn-Bo...-257904918037/

  9. #69
    [vimeo]164797774[/vimeo]
    [vimeo]164343025[/vimeo]
    [VIMEO]164798175[/VIMEO]
    [VIMEO]164797973[/VIMEO]
    [VIMEO]164798379[/VIMEO]

    + extra

    [VIMEO]164779810[/VIMEO]
    Geändert von starmaker2009 (30-04-2016 um 06:56 Uhr)

  10. #70
    Bei Robbie Williams bemerkenswert: dominierend in Europa, aber nicht in den USA. Als er seinen Hauptwohnsitz in die USA verlegte, konnte er sich dort zum ersten Mal seit Jahren auf der Straße bewegen, ohne erkannt zu werden (was ihm sehr willkommen war).

  11. #71
    Die Erste Träne - danke für das Video Toller Song Auch irgendne Popstarsband nehme ich an
    Bild:
    ausgeblendet

  12. #72
    Zitat Zitat von OnkelHelmut69 Beitrag anzeigen
    Die Erste Träne - danke für das Video Toller Song Auch irgendne Popstarsband nehme ich an
    haha genau richtig
    hier der Auszug aus Wikipedia
    Bisou (französisch ‚Küsschen‘) war eine dreiköpfige deutsche Girlgroup, die von dem deutsch-tunesischen Rapper Bushido Anfang 2007 aus drei ausgeschiedenen Finalistinnen der fünften Staffel der Castingshow Popstars zusammengestellt wurde. Im Gegensatz zu der aus der Sendung hervorgegangenen Band Monrose setzen die Produzenten von Bisou auf deutschsprachige Texte, die unter anderem von Bushido und Philippe Heithier geschrieben wurden. Der Öffentlichkeit wurde die Gruppe im Rahmen der 41. Auflage von The Dome am 2. März 2007 offiziell vorgestellt, wo Bisou auch erstmals live vor Publikum auftraten. Die erste Träne, die erste Singleauskopplung aus dem eine Woche später erschienenen Debütalbum Hier und Jetzt, wurde am 23. März 2007 über Bushidos Label ersguterjunge veröffentlicht.

    Aber eigentlich wurde die nur gegründet um Senna zu ärgern (Spass)
    http://www.laut.de/News/Monrose-Prue...9-05-2007-4936
    Geändert von starmaker2009 (30-04-2016 um 11:03 Uhr)

  13. #73
    Ich fand das Album von Bisou damals gar nicht soooooo schlecht, wenn auch die deutsche Aussprache furchtbar war.

    "Isch weiss es nisch...."

    Ich will/kann/möchte auf meinem SM-G920F die Signatur bei Tapatalk nicht ausschalten.

  14. #74
    Bei E ist nicht ein Album in meiner Sammlung dabei, dass wirklich bleibt ausser eins mit gesperrten Youtube Videos.

    [YOUTUBE]cxPn3GB6DyE[/YOUTUBE]
    Also geht es bei f weiter. Mourning Sun von Fields Of The Nephilim hat mich 2005 wahnsinnig begeistert.


    [YOUTUBE]ONgrSX47qYA[/YOUTUBE]
    Bleed Like Me von Garbage halte ich immer noch für deutlich besser als seinen Ruf.


    [YOUTUBE]byFsmEqRSFk[/YOUTUBE]
    Nichts Bleibt Wie Es War von den Erben müsste ich demnächst mal wieder hervorholen. Ein tolles Album voller Poesie.


    [YOUTUBE]plvpV9p0ywg[/YOUTUBE]
    An dem Titel ist man absolut nicht vorbei gekommen. Das Album dazu ist auch wirklich klasse und abwechslungsreich.


    [YOUTUBE]nyFu2wqI0dQ[/YOUTUBE]
    Adam Green begeisterte auf Gemstones mit kurzen aber fetzigen Titeln mit nicht ganz jugendfreien Texten. Auch in Deutschland hat er damit überraschend viele Alben abgesetzt.


    Einen nehm ich noch. Guetta (Love Don't Let Me Go) oder die Hymne des Internets und des wiederkehrenden Eurotrashs?
    Die Wahl fällt hier leicht!
    [YOUTUBE]e8FR5jk_2CA[/YOUTUBE]
    Das Album Pleasureman und besonders der Ding Dong Song wirkten Wunder wenn es um Stressabbau während der Arbeit an meiner Diplomarbeit ging. Egal wie kaputt ich war dieses Album hat immer ein Lächeln auf meine Lippen gezaubert und ist seit Jahren Dauergast in meiner iTunes Bibliothek.
    Ein letztes Aufbäumen meines Lieblingsgenres der 90er.

  15. #75
    [VIMEO]164810685[/VIMEO]
    [VIMEO]164810806[/VIMEO]

    + extra

    [VIMEO]164809521[/VIMEO]


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •