Seite 236 von 236 ErsteErste ... 136186226232233234235236
Ergebnis 3.526 bis 3.538 von 3538
  1. #3526
    Wahnsinn.

  2. #3527

    Infinitum, Subject Unknown

    Mystery, B-Movie, 88min, 2021 ov

    In der Zukunft wurde ein Paralleluniversum entdeckt. Dort ist zwar alles gleich doch herrscht schon seit ein paar Jahren Krieg.
    Wissenschaftler arbeiten nun an Methoden Brücken zu diesem Universum zu etablieren.

    Eine Frau auf einem Stuhl befreit sich von ihren Fesseln und erkundet die Umgebung. Dabei gelangt sie immer wieder ins Paraverse.
    Das ist auch schon im wesentlichen die Handlung. Der Film regt zwar die Fantasie an, kann aber mit seiner Umsetzung nicht mithalten.

    Ian McKellen in einem B-Movie.? Die Pandemie machts möglich.
    2/10

  3. #3528
    Bild:
    ausgeblendet

    Chaos Walking

    Abenteuerfilm, SciFi, 108min, 2021 OV

    2257 AD: Siedler von der Erde erreichen die Neue Welt und gründen eine Siedlung. In einem Kampf mit den Einheimischen werden alle Frauen getötet.
    Unter planetarem Einfluss entwickeln die Männer "Das Geräusch". Ihre Gedanken werden für alle anderen Sicht und Hörbar.
    So wirken die Männer wie ein wandelndes Chaos.

    Jahre später stürzt ein Scoutschiff der zweiten Siedlerwelle auf den Planeten ab. Es überlebt nur eine junge Frau. Viola.
    Ihr Auftauchen enthüllt ein dunkles Geheimnis und so muss sie mit dem jungen Todd Hewitt zu einer weit entfernten anderen Siedlung flüchten.
    Immer verfolgt vom grimmigen Bürgermeister, einem der wenigen die ihr Geräusch kontrollieren können...

    Phantastischer Film, gut gespielt von Tom Holland und Daisy Ridley. Eine originelle Story weit entfernt von üblichen SciFi Geschichten.
    Das die Siedler alle nach Westernfilm aussehen hätte man sicher besser lösen können. Auch die deutsche Übersetzung von Noise zu Lärm ist eher suboptimal.
    Trotzdem top Unterhaltung: 9/10
    Trailer

  4. #3529
    Thanks for watching me Avatar von Marlie
    Ort: Hier
    Snipers Assasins End

    Ein Film, der keine Spuren hinterlässt - aber unterhaltsam war er zwischendurch schon.

    https://www.youtube.com/watch?v=8sWDdPabSI8

  5. #3530
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Rocketman (2019)

    Biographischer Film über Sir Elton John.
    Hat mir gefallen. Beleichtet eine Menge an wichtigen Stationen in Elton Johns Leben und zeigt einen, über lange Zeit eines Lebens innerlich zerrissenen Charakter.
    Es zeigt auch die Freundschaft und fruchtbare Zusammenrbeit zwischen Elton John und Bernard Taupin, der man eine Menge seiner Hits verdankt.
    Besonders elektrisierend der Moment im Film, als Elton John die Musik zu "Your Song" komponiert und dabei den ersten Megahit landet

    Ich geb mal ne 8/10
    "We have just folded space from Ix...Many machines on Ix. New machines"

  6. #3531

    The Tangle

    Detektivstory, Krimi, Dialogfilm, SciFi, 99min, 2018 OV

    Margo ist tot, ermordet. Doch das hätte nicht passieren dürfen. Denn in naher Zukunft sind alle Menschen über das Tangle miteinander verbunden.
    Eine Art Internet im Körper. Das gesamte Wissen der Menschheit steht einem zur Verfügung, doch wird auch jeder Lidschlag, einfach alles protokolliert
    und Gewalt wird unterdrückt. Der einzige Verdächtige hat eine Lücke von 23min in seinem Protokoll. Doch ist er deshalb der Mörder?....

    Man stelle sich vor man schaue 90min SOKO, aber nur die Verhörszenen. Das ist der Film.! *
    Klingt langweilig, und für die meisten dürfte es das auch sein. Für andere ist es eher so ein "Wer war der Mörder" Film.
    Man muss den Dialogen folgen und mitdenken. Trotzdem wäre diese Story besser in einem Buch aufgehoben.

    *'Wenn einen diese Beschreibung nicht abschreckt kann man ihn gucken, sonst auf keinen Fall.

  7. #3532
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    Bild:
    ausgeblendet


    auszug: quelle kino-zeit
    "Wer sich nach Ansicht des offiziellen Trailers zur dritten Spielfilmregiearbeit des Drehbuchexperten Steven Knight („Allied — Vertraute Fremde“) auf einen knisternden Noir-Thriller unter Palmen freut, sei eindringlich gewarnt. „Im Netz der Versuchung“ ist ein Kuriosum, das spätestens nach einem fulminanten Twist im Mittelteil für ungläubiges Staunen sorgen dürfte – nur leider weniger im positiven Sinne. So sehr man das Spiel mit Ideen, Erwartungen, Genremustern und Erzählkonventionen auch goutieren möchte, muss man am Ende doch konstatieren, dass sich vieles falsch und plump anfühlt."

    ok, zum staunen hat es mich gebracht. danach wirds wirklich kurios.
    ein film, den man nicht gesehen haben muss.

  8. #3533
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    Bild:
    ausgeblendet


    anders dieser. immer wieder spannend, aufwühlend.

  9. #3534
    quotenfeindlich Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    In Pandemie-Zeiten gönne ich mir wieder Klassiker. Zum Beispiel:

    Sunset Boulevard. (Billy Wilder. 1950)

    Eine im besten Sinne melodramatische Reise ins alte Hollywood. William Holden spielt einen abgebrannten Drehbuchautoren, der sein bepfändetes Auto vor zwei Schuldeneintreibern in einer verstorbenen Villa aus den Stummfilm-Glamourzeiten verstecken will. Plötzlich taucht dort ein seltsamer Butler auf (das Regie-Genie der 1920er Erich von Stroheim), der Holden - vielleicht - mit einem Bestatter verwechselt. Denn ein Schimpanse ist gestorben! Es war der einzige Lebenspartner der dort noch wohnenden Stummfilmdiva Norma Desmond (die echte Stummfilmdiva Gloria Swanson).
    Für Holden beginnt ein Alptraum im goldenen Käfig...

    ... und für uns einer der besten Filme, die schauspielerisch und inszenatorisch je gemacht wurden.


    Bild:
    ausgeblendet
    Geändert von spector (11-04-2021 um 01:35 Uhr)

  10. #3535
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    Bild:
    ausgeblendet

    Bis heute sind die Umstände des Mordes an John F. Kennedy nicht vollständig geklärt, zumal wichtige Akten des Falls erst in knapp 30 Jahren eingesehen werden dürfen, aber auch, weil es immer noch gewisse Zweifel an der Ein-Täter-Theorie gibt.

  11. #3536
    "Infamous"

    Bild:
    ausgeblendet


    Eine neue "Bonnie & Clyde" Version mit einem sehr kritischen Blick auf die sozialen Netzwerken. Ich fand den Film für sein Genre recht unterhaltsam glänzt aber vor allem durch Bellas Performance.
    Bild:
    ausgeblendet

  12. #3537
    Hab mir da Regie-Debut von Moritz Bleibtreu angeschaut. Hat irgendwie an Nolan erinnert und hatte schon spannende Momente, gerade Jannis Niewöhner hat super gespielt, aber die Handlung hat sich mir nicht erschlossen. Glaube, der wäre im Kino gefloppt.

  13. #3538
    Hab letztens im TV Das Bourne Ultimatum und Das Bourne Vermächtnis geschaut.
    Während ersterer ziemlich gut war (genau wie Teil I und II auch dann auch wieder Teil V), war das Vermächtnis doch ein ziemlicher Reinfall. Den Film hatte ich bisher tatsächlich auch noch gar nicht gesehen vorher.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •