Seite 252 von 252 ErsteErste ... 152202242248249250251252
Ergebnis 3.766 bis 3.774 von 3774
  1. #3766
    'Stay Alive – Überleben um jeden Preis'
    Das Finale hätte mehr ins Detail gehen können.
    04/10
    Geändert von Blades041 (28-11-2021 um 12:18 Uhr)

  2. #3767
    Tick, Tick...Boom bei Netflix.

    6/10

    Musical Film mit Andrew Garfield. War ok aber hatte Längen.

  3. #3768
    "Dear Evan Hansen"

    8,5/10

  4. #3769
    Ghostbusters Legacy - der einzig wahre Nachfolger der ersten zwei Filme, über das mehr als bemühte all-female Quoten-Desaster vor ein paar Jahren decke ich den Mantel des Schweigens. Mehr als reichlich Nostalgie für Fans der ersten Stunde braucht so Popcorn-Kino nicht liefern, und das hat es. Beim jugendlichen Nerd mit Protonenpack auf dem Jagdsitz von Ecto-1 kam echt Freude auf, mal schauen ob uns da irgendwann eine Fortsetzung blüht, ich hätte nichts dagegen von dieser energischen jungen Dame mehr zu sehen.

    Eternals - wer da einen weiteren typischen Marvel-Film mit viel Karacho und wenig Tiefgang erwartet hat, wurde leider enttäuscht, deshalb gibt es auch so viele miese Kritiken.
    Ich ließ mich vor dem Kinobesuch gründlich spoilern, was den Spaß dann aber keineswegs reduziert hat, vor allem Fans von Erich von Däniken werden bedient, aber wer die Machart nicht erkannt hat (definitiv nicht Marvel!), dem sei es hier und jetzt gespoilert: Hayao Miyazaki (Studio Ghibli).
    Die Szene am Schluß mit dem versteinerten Celestial hätte mühelos aus dem Film "Das Schloß im Himmel" stammen können, wenn sie - in den gleichen leuchtenden Farben - gezeichnet gewesen wäre statt real/computeranimiert. Die Ähnlichkeit zwischen Celestial und den Robotern aus dem Ghibli-Film war der totale Giveaway.

  5. #3770
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Dark Web: Cicada 3301

    Recht skurriler Film ... Mischung aus Thriller, Komödie, gemsicht mit vielen Rätseln ... über eine sehr mysteriöse Gruppe die vor etlichen Jahren aktiv war ... oder es vielleicht gar noch ist



    Kann man sich ansehen.

    Ich würde mal ne 6 / 10 geben
    "We have just folded space from Ix...Many machines on Ix. New machines"

  6. #3771
    Bild:
    ausgeblendet

    Resident Evil-Welcome to Raccoon City

    Horror, Videospielverfilmung, 107min, 2021 ov

    Hauptsächlich werden hier die Geschehnisse der ersten zwei Spiele in einer Zeitlinie zusammengeführt.
    Bekannte Szenen aus den Games wurden verfilmt und mit leicht alternativem Handlungsfortgang versehen.
    Die Locations, Spencer Villa, Polizeistation und Waisenhaus bilden den Mittelpunkt, sowie viele bekannte Charaktere.

    Für Fans ist alles klar, man kann alles irgendwie zuordnen. Alle anderen müssen sich dauernd fragen was das ganze soll.
    Gruselig wirds nicht. Im Horror Bereich ist ein Kampf gegen einen Licker gut gelungen, man sieht wie die Dobermänner
    zu ihrer Infektion kamen und das Finale ist versöhnlich zur ansonsten schlechten Performance.

    Schlechte Schauspieler, teils B-Movie Effektniveau und nichts was ein Reboot gerechtfertigt hätte.
    Milla Jovovich kann sich zurücklehnen, Nice try.
    Erst spielen dann gucken, andersrum wäre keine gute Idee.

    5/10
    Trailer
    Geändert von Max Vol. (04-12-2021 um 13:20 Uhr)

  7. #3772
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    Zitat Zitat von Richer Beitrag anzeigen
    Eternals 10/10

    Gestern war ich in Eternals und war echt positiv überrascht. Zwar kein typischer Marvel-Film, aber ich hoffe auf eine schnelle Fortsetzung.
    Auf jeden fall um welten besser als "Shang-Chi"

    Nur Harry Styles hätte man sich sparen können

    hab diesen gestern auf disney geschaut. gut gegen böse. nix neues.
    dann taucht noch der "falsche" mandarin (b. kingsley) mit kuscheltier auf. omg
    schön, mal wieder michelle yeoh zu sehen.
    ins kino wäre ich nicht gerannt.

  8. #3773
    Captain Chaos
    Ort: Absurdistan
    Tick, Tick... Boom

    Für mich persönlich 10/10, einfach weil ich da ein bißchen ein Nerd in dieser Beziehung bin und
    schon allein die ganzen Easter Eggs und Cameos mega waren.

    Der Film ist eine Liebeserklärung an den Broadway.

  9. #3774
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Melancholia (2011)

    Ein Film mit Starbesetzung (u.a. mit Kirsten Dunst, Charlotte Gainsbourg, Kiefer Sutherland, John Hurt, Udo Kieer, Alexander Skarsgard) von Lars von Trier.

    Story:
    Ein Wanderplanet (genannt Melancholia) mit doppelter Größe der Erde gerät in Erdnähe und wird von der Gravitation der Erde umgelenkt, wobei die depressive Hauptfigur zu den wenigen gehört die korrekt vorhersagen dass der Planet dank der Umlenkung zurückkehren und mit der Erde kollidieren wird.

    Der Film war ... seltsam ... langatmig ... aber auch interessant und ästhetisch.

    Ich würde eine 6/10 vergeben
    "We have just folded space from Ix...Many machines on Ix. New machines"


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •