Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 4 von 210 ErsteErste 123456781454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 3147
  1. #46
    Zitat Zitat von Rebus Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt. Eine Oberärztin guckt sich das Desaster an und wird mich dann einen entsprechenden Zahn-Spezialisten übergeben
    das hört sich fies an, aber ich bin mir sicher, die weiss bei wem du gut aufgehoben bist. Ich kann dich allerdings verstehen, ich mach mir auch immer in den Schlüpfer, wenn es um Zahnärzte geht. Meine Neue ist so toll, absolut ruhig und nett, ich hatte seit Jahren keine Probleme mehr, aber dennoch. Ich geh da rein, voll in Panik, komm raus und lach über mich selber, was ich doch für eine Schissente bin...

  2. #47
    Fies? Nö, gar nicht. Finde ich sogar gut, dass die Oberärztin zuerst schaut, was wirklich Probleme macht, um dann den richtigen Arzt zuzuweisen
    Leider muß ich mich noch ein wenig gedulden, anhand der Röntgenbilder war nicht ersichtlich, ob der Zahn entzündet ist, oder ich immer noch an einer Kieferhöhlenentzündung leide Also nächster Termin für die Beurteilung der Oberärztin (die war heute verhindert und der behandelnde Arzt wollte sicher gehen, dass er nicht den falschen Zahn behandelt).
    Aber der Zahnarzt war super

  3. #48
    Hat jemand von euch schon mal eine Achillessehenentzündung oder -reizung gehabt?

    Ich hab seit zwei Wochen Schmerzen, ein starkes Ziehen und Brennen und Joggen geht kaum noch.
    Schonen geht nur insofern, dass ich momentan nicht jogge, aber meine Hunde müssen trotzdem raus.

    Falls jemand sowas schon mal hatte, was hat da geholfen?
    Alläs Gutä und läbe chundrrt Jahrr!!
    - Oppa Sergei

  4. #49
    @Fierce: Schonen.Und wenn Du mit den Hunden gehst nicht auf hartem Boden laufen.Kühlen kannst auch probieren.
    Sowas muss man leider aussitzen.
    Gute Besserung.

  5. #50
    Eine spezielle Bandage zur Entlastung ist sicherlich auch sinnvoll .
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  6. #51
    @Fierce, meinem Mann haben solche Ferseneinlagen aus Silikon sehr geholfen:

    https://www.amazon.de/Gel-Fersenkiss...ale+ULTRA+HEEL

    Er hatte eine Achillessehnenenreizung und konnte mit diesen Einlagen immerhin schmerzfrei gehen.


    Gute Besserung!

  7. #52
    Danke euch.

    "Aussitzen" ist wohl das richtige Wort

    Solche Ferseneinlagen habe ich letzte Woche schon besorgt, seitdem ist es aber nur noch schlimmer geworden

    Es ist inzwischen auch ganz rot und geschwollen da, wo die Achillessehne ist
    Alläs Gutä und läbe chundrrt Jahrr!!
    - Oppa Sergei

  8. #53
    Working dead Avatar von Schnappshirley
    Ort: Rheinpott/Ruhrgebeat
    Ich hab einen sehr niedrigen Blutdruck, im Schnitt 90/60, gerne auch mal weniger und einen Ruhepuls von 53-57, nachts auch mal bis 42 runter.

    Hatte ich als Teenager im Wachstum schon und jetzt seit ein paar Jahre wieder. Im Moment ganz massiv. Lt. Kardiologe bin ich gesund "ist halt so". Hmmpf.

    Ich weiß, niedriger Blutdruck ist keine Krankheit und man kann 100 Jahre alt damit werden, aber es macht keinen Spaß

    Ich fühl mich oft selbst im Sitzen kodderig, flau und mir wird schwach. Eben hatte ich im Büro wieder einen Puls von 48 (Pulsuhr/Fitbit) und möchte nur pennen

    Kennt noch jemand Tipps außer
    - regelmäßige Bewegung (hab ich -> Hund und Rudermaschine)
    - Wechselduschen (mach ich auch, brrr)
    - viel trinken (3-4 Liter sind täglich drin)
    - Bürstenmassagen (zusammen mit den Wechselduschen)
    - ausreichend Schlaf (hab im Schnitt 8 Stunden/Tag)

    Ich fürchte die anrollenden Wechseljahre tun ihr übriges.
    Eckdaten 47 Jahre/184 cm/5 kg zu viel auf den Rippen.

    Wenn ich merke, der Blutdruck und der Puls sacken ab bewege ich mich. Aber das hilft nur sehr kurzfristig.

    Fällt euch noch was ein?
    Glück ist wie pupsen. Wenn man es erzwingen möchte, geht es in die Hose

  9. #54
    Zitat Zitat von Fierce Beitrag anzeigen
    Hat jemand von euch schon mal eine Achillessehenentzündung oder -reizung gehabt?

    Ich hab seit zwei Wochen Schmerzen, ein starkes Ziehen und Brennen und Joggen geht kaum noch.
    Schonen geht nur insofern, dass ich momentan nicht jogge, aber meine Hunde müssen trotzdem raus.

    Falls jemand sowas schon mal hatte, was hat da geholfen?
    Was mir richtig gut geholfen hat waren Quarkumschläge (geht mit simplem Speisequark).

    Gehen ließ sich bei mir auch nicht vermeiden - ich habe dann immer, wenn ich nach Hause gekommen bin, einen Quarkumschlag gemacht (es reicht, den quark eine halbe Stunde drauf zu lassen)

    Was mir auch geholfen hat: Keine knöchelhohen Schuhe, sondern Halbschuhe anziehen.

  10. #55


    wg. der Frage nach jameda:
    Vor drei Monaten hat sich WISO damit beschäftigt.

  11. #56
    @Fierce
    Warst du damit denn schon beim Arzt?
    Schonen ist wirklich das A und O. Vielleicht hilft dir ggf. auch eine Stoßwellentherapie o.ä.?
    Cortison wird auch sehr gerne mal schnell zur Hand genommen, halte ich aber im Bereich der AS für nicht sinnig - da gibt es einfach zu oft das Problem, dass sich die AS danach komplett verabschiedet.


    @Schnappshirley
    Andere Ursachen für deine Symptome sind ausgeschlossen?
    HB-Wert?
    Wenn dieser zu niedrig ist ggf. dort die Ursache weiter erforschen wie z.B. Eisenanämie (nur eine von vielen Ursachen für einen niedrigen HB-Wert)?

  12. #57
    Working dead Avatar von Schnappshirley
    Ort: Rheinpott/Ruhrgebeat
    Elina², ist alles gut sonst. Hatte ja im Dezember die große Kopf-OP und bin vorher durchuntersucht worden. Alle Werte super. Ich bin gesund und munter, nur der Blutdruck und Puls sind mies.
    Ruhepuls eines Leistungssportlers. Ganz ohne Leistung. Und Sport
    Glück ist wie pupsen. Wenn man es erzwingen möchte, geht es in die Hose

  13. #58
    Die drohenden Wechseljahre waren für den niedrigen Blutdruck meiner Mutter dann doch keine Bedrohung.
    Seit sie da durch ist, ist ihr Blutdruck normal.

    Ich kann da nicht mitreden, meiner ist mal zu hoch, mal zu niedrig, meist aber normal.

  14. #59
    Working dead Avatar von Schnappshirley
    Ort: Rheinpott/Ruhrgebeat
    Na, dann halte ich einfach noch ein paar Jahre durch und hoffe das sich das dann reguliert
    Glück ist wie pupsen. Wenn man es erzwingen möchte, geht es in die Hose

  15. #60
    Purzelbaum Avatar von Jelka
    Ort: in der warmen Stadt
    Zitat Zitat von Schnappshirley Beitrag anzeigen
    Ich fühl mich oft selbst im Sitzen kodderig, flau und mir wird schwach. Eben hatte ich im Büro wieder einen Puls von 48 (Pulsuhr/Fitbit) und möchte nur pennen
    Wenn er so niedrig ist, ist er eben auch einfach zu niedrig. Meiner war auch schon immer niedrig, aber den größten Teil meines Lebens ist das trotzdem gut so.

    Zwischendurch war's dann aber auch mal so, wie du es beschreibst.

    Zufällig habe ich mit meinem Frauenarzt drüber gesprochen.
    Erster Tipp: "Mehr Sport machen."
    Ich: "Ich bin mit dem Rad da." (25 Km weiter weg gewohnt.)
    Er hat sich dolle gefreut und mir dann den zweiten Geheimtipp verraten:
    "Mehr Salz essen."

    Und siehe da, es funktioniert! Auf Grund der allgemeinen Salzablehnung habe ich mich ja stets bemüht, möglichst wenig Salz zu nehmen. Ich nehme jetzt immer noch keine riesigen Mengen (lecker soll's ja sein), aber überall da, wo ich vorher zwar überlegt habe, ob ich noch nachsalze, es dann aber im Sinne der Gesundheit nicht gemacht habe, weil's auch so schon ok war, salze ich jetzt noch etwas nach.


    (Irgendwie denke ich immer: Hätte ich ja bei den ganzen Salzwarnungen mal von selbst drauf kommen können, dass ich das besser andersherum mache. )


    Als es so ganz unhübsch war mit meinem Blutdruck, habe ich auch so ganz schlau gedacht, dass ich wegen des leichten Eisenmangels ja mal Rote-Beete-Saft trinken könnte. Und überhaupt war mir nach Saft, also gab's auch Tomatensaft.

    Mit anderen Worten: Es gibt auch blutdrucksenkende Lebensmittel, von denen ich mich zwar nicht gänzlich fernhalte, bei denen ich aber darauf achte, sie nicht ständig zu mir zu nehmen.
    Bild:
    ausgeblendet

    Irgendwie wird das alles schon funktionieren.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •