Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 179 von 199 ErsteErste ... 79129169175176177178179180181182183189 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.671 bis 2.685 von 2973

Thema: Netflix

  1. #2671
    Zitat Zitat von Ruebe Beitrag anzeigen


    Aber es gibt doch einen Stranger Things Thread da kann man sich austauschen
    In den Netflix Thread spoilern find ich nicht so prickelnd Und wenn, dann bitte im Spoiler, danke
    Gut, da hast du natürlich recht.

  2. #2672
    Member Avatar von Jersey
    Ort: von der Stadt aufs Land
    Gestern Abend habe ich mir "Eli" angeschaut.

    Ich habe mich sogar ein paar Mal erschrocken und sind ein paar nette Gruselelemente drin.

    Das Ende



    Hat mir persönlich den Film etwas verdorben. Sehr schlecht.



    Spoiler verrät nur meine persönliche Meinung und keine Handlung.

  3. #2673
    Zitat Zitat von Jack Frost Beitrag anzeigen
    Gibt es denn hier eine Regel, wie lange die Serie online sein muss, bis man darüber reden darf, ohne Gefahr zu laufen, jemanden zu spoilern?
    Zitat Zitat von Ruebe Beitrag anzeigen


    Aber es gibt doch einen Stranger Things Thread da kann man sich austauschen
    In den Netflix Thread spoilern find ich nicht so prickelnd Und wenn, dann bitte im Spoiler, danke


    Zitat Zitat von Rachel Green Beitrag anzeigen
    Gerade, wenn das hier sowieso ein Thread für Empfehlungen ist, sollte man sich mit Spoilern lieber zurück halten. Aber das ist auch nur meine Meinung.


    Ich finde, gerade in den allgemeinen Serienthreads, also hier, im Amazon-Thread und im "Welche Serien schaut ihr gerade", in denen nicht klar ist, wer was überhaupt schon gesehen hat und auf welchem Stand jeder einzelne User ist, sollte man gar nix vom Inhalt erzählen, das irgendwelche Spoiler enthält, schon gar nicht, wer lebt und wer stirbt - oder eben in Spoilertags, dafür sind die ja da.

  4. #2674
    7

    Die Welle kommt Anfang November zu Netflix.

    Ich mag eigentlich keine deutsche Serien, aber der werde ich eine Chance geben, da ich Buch und die erste Verfilmung schon mochte und das Thema mich anspricht.

    Trailer wirkt auch ganz ordentlich.

  5. #2675
    Zitat Zitat von Jersey Beitrag anzeigen
    Gestern Abend habe ich mir "Eli" angeschaut.

    Ich habe mich sogar ein paar Mal erschrocken und sind ein paar nette Gruselelemente drin.

    Das Ende



    Hat mir persönlich den Film etwas verdorben. Sehr schlecht.



    Spoiler verrät nur meine persönliche Meinung und keine Handlung.
    Den fand ich noch ganz annehmbar. Irgendwann war mir hier jegliche Logik egal, so dass ich das Ende dadurch sogar ganz ok fand. Der Junge hat toll gespielt!

    Ganz schlimm dagegen war allerdings "Wounds". Den habe ich nur durchgehalten, weil ich Armie Hammer sehr gern sehe. Aber der Film war einfach nur schlecht und seine Figur leider dermaßen unsympathisch, das man überhaupt nicht mitfiebern wollte. Und mit einem Mal kam der Abspann, ohne das auch nur irgendwas ansatzweise aufgelöst wurde.
    Geändert von robin1 (19-10-2019 um 13:54 Uhr)

  6. #2676
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen

    Die Welle kommt Anfang November zu Netflix.
    Oh, toll. Das schau ich auf jeden Fall. den Film fand ich super.

  7. #2677
    Warum soll man das in Spoilern setzen? Soll man erst abwarten, bis jeder die Serie gesehen hat? Wenn sie online ist, ist das kein spoilern.

  8. #2678
    Zitat Zitat von IrreLisa Beitrag anzeigen
    Warum soll man das in Spoilern setzen? Soll man erst abwarten, bis jeder die Serie gesehen hat? Wenn sie online ist, ist das kein spoilern.
    Bei Streaming-Serien, die en Bloc erscheinen ist das immer so eine Sache.. Nicht jeder kann gleich alle Episoden am Stück gucken

    Pauschal würde ich sagen:
    1 Woche pro releaster Folge spoilern, danach nicht mehr, berechnet ab dem Zeitpunkt des Releases.
    Bei Spielfilmen würde ich 2-4 Wochen ansetzen.

    Was die Zeiträume angeht: Netflix verwendet verschiedene (nicht unbedingt nachvollziehbare) Kriterien, anhand dessen sie dann entscheiden, ob eine Serie verlängert wird oder nicht.
    EIN bekanntes Kriterium ist die ein-Monat-Regel: Wurde eine Staffel in einem Monat oft genug *komplett* angeschaut, ist die Chance gross, daß dann noch eine Staffel bestellt wird (wie z.B: Stranger Things mit seinen 64 Millionen Abrufen innerhalb von 4 Wochen). Betonung liegt auf *komplett*, aber das ist jetzt nicht themenrelevant
    Wenn Netflix meint, ein Monat zum Gucken reicht, dann sollte man das hier vielleicht auch umsetzen Das ist doch ein Netflix-Thread

    z.B. Eli würde demnach - egal nach welcher der vorgeschlagenen Rechnungen - noch in die "Bitte Spoiler-Tags-verwenden"-Kategorie fallen. Falls du dich darauf beziehst.


    Bei Fremdserien, die Netflix ins Angebot nimmt würde ich die Spoilertags dann komplett weglassen, insofern es Serien sind die schon anderweitig angeboten oder rauf- und runtergespielt wurden (z.B. Tabula Rasa, schon 4x komplett im FreeTV gelaufen, oder "Parfüm", schon ca. 10x im FreeTV gelaufen + beides schon ewig lange in der ZDF Mediathek bevor sie zu Netflix kamen).
    Fehlt nur noch, daß jemand anfängt "Hubert und Staller" auf Netflix zu gucken und keinen Schimmer hat, was mit **** und **** oder **** passiert,....


    Das hat zwar jetzt nichts mit Netflix zu tun: Aber es gibt ja auch noch andere Serien, bei denen das Medieninteresse so hoch ist, daß tlw. schon vor Release viele Spoiler durchsickern und tlw. offen in den Medien thematisiert werden.
    Solche Infos dann zu spoilern finde ich dann auch unsinnig, die könnte man als "allgemein bekannt" bezeichnen. Selbst dann, wenn der Release erst paar Stunden her ist.

    Das ist halt ein schwieriges Thema, es müssen viele Aspekte abgewogen werden.
    Aber es kann ja nicht sein, daß - wenn schon 95% der Leute was gesehen haben, diese immer noch alles in Spoiler packen müssen um Rücksicht auf die übrigen 5% zu nehme; vor allem, wenn diese 5% Monate oder sogar Jahre hinterherhinken.
    Damit zerstört man jede Diskussionsmöglichkeit.
    Geändert von Bellerophon (20-10-2019 um 12:41 Uhr)
    If you think this has a happy ending, you haven't been paying attention
    (c) Ramsay Bolton, GoT

  9. #2679
    Seit kaum noch jemand Serien im linearen TV schaut, ist es halt schwierig, hier über Serien zu schreiben. Im TV ist es einfach: Es kommt jede Woche eine Folge, alle schauen dieselbe Folge, alle sind auf dem gleichen Stand.

    Beim Streamen ist es halt anders. Und deshalb ist auch das Argument "die Serie ist online, also darf man auch offen über ihren Inhalt schreiben" seltsam. Netflix hat Tausende Serien online - kein Mensch hat die alle gesehen oder kann die alle zeitnah gucken.

    Ich bin ja auch der Meinung: Wenn man in einem Thread zu einer bestimmten Serie liest, obwohl man nicht auf dem neuesten Stand ist, ist man selbst schuld, wenn man gespoilert wird. Aber eben nicht in diesen allgemeinen Serienthreads!

    Und zu den Diskussionsmöglichkeiten: Wenn man über eine bestimmte (neue) Serie diskutieren möchte, kann man ja auch einen eigenen Thread dazu eröffnen. Da braucht's dann auch keine Spoilertags.

    Aber eben nicht hier oder in den anderen allgemeinen Serienthreads! Spoilertags tun niemandem weh. Ganz im Gegenteil. Wenn hier wirklich ausufernd über Serien diskutiert wird, die ich noch nicht gesehen habe, aber eben irgendwann noch sehen will, bin ich froh um Spoilertags. Und wenn hier ausufernd über Serien diskutiert wird, die ich nicht gesehen habe und auch gar nicht sehen will, bin ich auch froh um Spoilertags, weil ich die Beiträge dann leichter überscrollen kann. Aber wie schon gesagt: Solche Diskussionen sind meiner Meinung nach in eigenen Threads zu den Serien sowieso besser aufgehoben.

    Und ja, hier ging es nicht um eine Diskussion, sondern um eine kleine, unbedachte Bemerkung. Aber gerade, wenn es um den Tod oder Nichttod von Serienfiguren oder andere Hammer-Spoiler geht, sollte man auch bei solchen kleinen, unbedachten Bemerkungen sensibler sein, auch bei Serien, die vermeintlich schon jeder gesehen hat.

    EDIT: Ich bin selbst oft Spätzünder bei Serien, die schon längst im TV gelaufen sind, z. B. Die Brücke oder Line of Duty, oder bei Streaming-Serien, die ich erst sehe, wenn es schon vier Staffeln gibt. Das ist ja das Schöne am Streamen. Und ich bin froh, wenn ich dann zu diesen "alten" Serien eben keine Spoiler lesen muss.
    Geändert von Sara Sidle (20-10-2019 um 13:33 Uhr)

  10. #2680
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    Den fand ich noch ganz annehmbar. Irgendwann war mir hier jegliche Logik egal, so dass ich das Ende dadurch sogar ganz ok fand. Der Junge hat toll gespielt!

    Ganz schlimm dagegen war allerdings "Wounds". Den habe ich nur durchgehalten, weil ich Armie Hammer sehr gern sehe. Aber der Film war einfach nur schlecht und seine Figur leider dermaßen unsympathisch, das man überhaupt nicht mitfiebern wollte. Und mit einem Mal kam der Abspann, ohne das auch nur irgendwas ansatzweise aufgelöst wurde.

    Robin
    An "Wounds" bin ich gerade dran.
    Das ist ja doof, dass nichts aufgelöst wird.

  11. #2681
    Fertig und für doof empfunden.

  12. #2682
    Just the way you are Avatar von Couchgeflüster
    Ort: Wien
    ich hab jetzt mal mit instable angefangen: das ist ja vielleicht mal schräg

  13. #2683
    Zitat Zitat von Sara Sidle Beitrag anzeigen
    Seit kaum noch jemand Serien im linearen TV schaut, ist es halt schwierig, hier über Serien zu schreiben. Im TV ist es einfach: Es kommt jede Woche eine Folge, alle schauen dieselbe Folge, alle sind auf dem gleichen Stand.

    Beim Streamen ist es halt anders. Und deshalb ist auch das Argument "die Serie ist online, also darf man auch offen über ihren Inhalt schreiben" seltsam. Netflix hat Tausende Serien online - kein Mensch hat die alle gesehen oder kann die alle zeitnah gucken.

    Ich bin ja auch der Meinung: Wenn man in einem Thread zu einer bestimmten Serie liest, obwohl man nicht auf dem neuesten Stand ist, ist man selbst schuld, wenn man gespoilert wird. Aber eben nicht in diesen allgemeinen Serienthreads!

    Und zu den Diskussionsmöglichkeiten: Wenn man über eine bestimmte (neue) Serie diskutieren möchte, kann man ja auch einen eigenen Thread dazu eröffnen. Da braucht's dann auch keine Spoilertags.

    Aber eben nicht hier oder in den anderen allgemeinen Serienthreads! Spoilertags tun niemandem weh. Ganz im Gegenteil. Wenn hier wirklich ausufernd über Serien diskutiert wird, die ich noch nicht gesehen habe, aber eben irgendwann noch sehen will, bin ich froh um Spoilertags. Und wenn hier ausufernd über Serien diskutiert wird, die ich nicht gesehen habe und auch gar nicht sehen will, bin ich auch froh um Spoilertags, weil ich die Beiträge dann leichter überscrollen kann. Aber wie schon gesagt: Solche Diskussionen sind meiner Meinung nach in eigenen Threads zu den Serien sowieso besser aufgehoben.

    Und ja, hier ging es nicht um eine Diskussion, sondern um eine kleine, unbedachte Bemerkung. Aber gerade, wenn es um den Tod oder Nichttod von Serienfiguren oder andere Hammer-Spoiler geht, sollte man auch bei solchen kleinen, unbedachten Bemerkungen sensibler sein, auch bei Serien, die vermeintlich schon jeder gesehen hat.

    EDIT: Ich bin selbst oft Spätzünder bei Serien, die schon längst im TV gelaufen sind, z. B. Die Brücke oder Line of Duty, oder bei Streaming-Serien, die ich erst sehe, wenn es schon vier Staffeln gibt. Das ist ja das Schöne am Streamen. Und ich bin froh, wenn ich dann zu diesen "alten" Serien eben keine Spoiler lesen muss.
    Ich bin ganz deiner Meinung und fürs spoilern. Wir sehen die Serien zu unterschiedlichen Zeitpunkten und hier bekommt man Tipps zu Serien, aber ich mag nicht die Auflösung lesen oder Details . Genauere Diskussionen kann man wirklich in den einzelnen Serienthreads führen.
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #2684
    mit Unkenreflex Avatar von Rotbauchunke
    Ort: nicht im Brunnen
    Zitat Zitat von Elizabeth Beitrag anzeigen
    Ich bin ganz deiner Meinung und fürs spoilern. Wir sehen die Serien zu unterschiedlichen Zeitpunkten und hier bekommt man Tipps zu Serien, aber ich mag nicht die Auflösung lesen oder Details . Genauere Diskussionen kann man wirklich in den einzelnen Serienthreads führen.
    Eben, der thread wurde mal gemacht für tipps. Dafür reicht eine allgemeine Inhaltsangabe. Mir verdirbt es die Lust, wenn zuviel verraten wird.

  15. #2685
    Hab mir gestern La Influencia angeguckt. Leider nicht zu Ende, mache ich heute. Jetzt bin ich aufs Ende gespannt. Ist so eine Art düsterer Thriller.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •