Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 108 von 108 ErsteErste ... 85898104105106107108
Ergebnis 1.606 bis 1.616 von 1616
  1. #1606
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Zitat Zitat von kabe Beitrag anzeigen
    Die USA bewacht schon länger das syrische Öl. Die Truppen werden nun nur verstärkt. Das liegt an dem Bruch mit den Kurden und in der Gefahr, dass diese sich mit Assad einigen.

    In und um Deir ez-Zor im südlichen "Nordosten" von Syrien besteht die SDF (die es so vereint eigentlich nicht gibt) aus mehrheitlich arabischen Stämmen. Diese weigern sich, anders als die Kurden, mit der syrischen Regierung zu verhandeln. Diese Position wird nun durch zusätzliche US-Truppen gestärkt.

    Die syrischen Ölquellen sind für den Weltmarkt unbedeutend, aber für den syrischen Staat zur billigen Eigenversorgung überlebenswichtig.
    Angesichts dessen, dass auf die USA kein Verlass ist, ist es nur logisch für die Kurden/YPG/PKK sich nun unter den Schutzschild von Asad/Putin sich zurückzuziehen. Die SDF ist wiederrum unter dem Kommando von Erdogan, der sie als billige Bodentruppe nutzen kann.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  2. #1607
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Zitat Zitat von kabe Beitrag anzeigen
    Die USA bewacht schon länger das syrische Öl. Die Truppen werden nun nur verstärkt. Das liegt an dem Bruch mit den Kurden und in der Gefahr, dass diese sich mit Assad einigen.

    In und um Deir ez-Zor im südlichen "Nordosten" von Syrien besteht die SDF (die es so vereint eigentlich nicht gibt) aus mehrheitlich arabischen Stämmen. Diese weigern sich, anders als die Kurden, mit der syrischen Regierung zu verhandeln. Diese Position wird nun durch zusätzliche US-Truppen gestärkt.

    Die syrischen Ölquellen sind für den Weltmarkt unbedeutend, aber für den syrischen Staat zur billigen Eigenversorgung überlebenswichtig.
    Angesichts dessen, dass auf die USA kein Verlass ist, ist es nur logisch für die Kurden/YPG/PKK sich nun unter den Schutzschild von Asad/Putin sich zurückzuziehen. Die SDF ist wiederrum unter dem Kommando von Erdogan, der sie als billige Bodentruppe nutzen kann.

    Das eigene Überleben steht über allem. Zuerst das Fressen, dann die Moral
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  3. #1608
    Zitat Zitat von caesar Beitrag anzeigen
    Die SDF ist wiederrum unter dem Kommando von Erdogan, der sie als billige Bodentruppe nutzen kann.
    Du meinst die Freie Syrische Armee (FSA), den Zusammenschluss der sogenannten "gemäßigten" Rebellen, dessen Reste nun zum Teil die Hilfstruppen der Türkei gegen die Kurden sind.

    Die Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) sind ein Zusammenschluss aus kurdischen Milizen, arabischen sowie assyrischen Stämmen. Die SDF ist quasi ein loser Dachverband, gegründet auf Betreiben der USA, um den PKK-Geruch zu verschleiern. Ein US-Commander hat dies auf einer Veranstaltung in Aspen (ab ca. Minute 25) mal ausgeführt.
    Geändert von kabe (27-10-2019 um 10:16 Uhr)

  4. #1609
    Diese "gemäßigten" Rebellen scheinen sich nun auch mit dem IS zu verbinden, denn Bagdadi wurde wohl bei Idlib getötet. Und Verbrüderungsszenen zwischen den "gemässigten" und IS Kämpfern gab es auch schon.

  5. #1610
    Baghdadi wurde seit 2015 schon ein paar mal getötet. Nun also auch offiziell von den USA. Bin gespannt, wann der nächste Super-Terrorist die Weltbühne betritt.

  6. #1611
    Ich dachte immer, die IS-Überreste würden sich irgendwo in der Wüste oder im Euphrat-Tal verstecken. Idlib war doch nie IS-Gebiet.
    Kommt mir komisch vor, dass sich ihr Anführer ausgerechnet in die letzte Rebellenhochburg aufmacht, die ja auch noch demnächst von den Regierungstruppen überrannt werden wird.

  7. #1612
    Laut Nachrichten MDR hielt sich dieser Mann dort schon 2 Jahre auf mitten im Al Kaida Gebiet, denn das Gebiet wird von Milizen überwacht, die mit Al Kaida verbunden sind. Hatte keine Kontakte zu Nachbarn.
    Schon sehr merkwürdig, die halten sich scheinbar dort auf, wo sie niemand vermutet.
    Laut einem Experten schwächt das den IS nicht, dann kommt der nächste dran. Die haben noch 18000 Kämpfer.

  8. #1613
    Zitat Zitat von NewMorning Beitrag anzeigen
    Ich dachte immer, die IS-Überreste würden sich irgendwo in der Wüste oder im Euphrat-Tal verstecken. Idlib war doch nie IS-Gebiet.
    Das Personal bzw. die Überschneidungen auf Soldaten-Ebene sind fließend. Wer zahlt, schafft an. Fahne umgeflaggt fertig. Als Regierungstruppen einzelne IS-Nester in der Wüste umzingelt hatten, kam es immer wieder zu zum Teil erfolgreichen Ausbruchversuchen nach Idlib.

  9. #1614
    zahm, aber direkt Avatar von Eggi I.O.F.F. Team
    Nach Wahlen im März: Türkische Regierung soll 30 Bürgermeister der Opposition abgesetzt haben

    Politiker der prokurdischen Partei HDP besetzten nach den türkischen Kommunalwahlen zahlreiche Bürgermeisterposten. 30 von ihnen sollen ihres Amtes enthoben worden sein - einige sitzen offenbar im Gefängnis. ....
    Quelle und vollständiger Artikel: https://www.spiegel.de/politik/ausla...a-1296838.html

    Mit welch offensichtlichem Gebaren er seine eigenen Apelle an andere Staaten immer wieder konterkariert.

  10. #1615
    NATO: Erdogan will bei Gipfel „alles“ blockieren [welt.de]
    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will die Nato offenbar mit einer Drohung dazu bewegen, die syrische Kurdenmiliz YPG als „Terrororganisation“ einzustufen: Er knüpft daran seine Zustimmung zu Militärhilfen des Bündnisses. [...]
    Hier wird nun scheinbar der Beweis für den "Hirntod" der NATO nachgeliefert ...
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  11. #1616
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Nur ein Vorwand für Macron Europa unter seiner Vorherrschaft zu vereinen mit ihm als Ludwig XIV.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •