Seite 13 von 14 ErsteErste ... 391011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 195 von 200
  1. #181
    Member Avatar von Claudia
    Ort: Hoch im Norden
    https://www.comdirect.de/inf/zertifi...28BTC%2FUSD%29

    Die Liste wird mir bei Comdirect ausgeworfen.

    Habe allerdings nicht ausprobiert, ob die auch alle tatsächlich aktuell handelbar sind. Ich lasse lieber die Finger von Bitcoin, meine Aktien sind mir spekulativ genug.
    .

  2. #182
    Dankeschön an Alle für die Infos. Ich werde mich da mal einlesen!

  3. #183
    ich hoffe das einlesen ging sehr schnell, denn inzwischen hat sich der
    Bitcoin mehr als verdoppelt und steht bei über 40.000 $.



    Bild:
    ausgeblendet


    https://www.coindesk.com/price/bitcoin


    warum is der Screenshot so gross?
    Geändert von chucky (08-01-2021 um 15:02 Uhr)

  4. #184
    Hans_Maulwurf
    unregistriert
    Nur noch krank.
    Da kann ich mein Geld auch auf Rot oder Schwarz setzen.

  5. #185
    Sextuple *.* Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    Zitat Zitat von Hans_Maulwurf Beitrag anzeigen
    Nur noch krank.
    Da kann ich mein Geld auch auf Rot oder Schwarz setzen.
    Wieso, auf Lange Sicht wird es auch irgendwann mal die 100k knacken.
    Auf kurze Sicht haste natürlich Recht.
    Geändert von Ornox (08-01-2021 um 20:51 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #186
    Zitat Zitat von Hans_Maulwurf Beitrag anzeigen
    Nur noch krank.
    Da kann ich mein Geld auch auf Rot oder Schwarz setzen.
    ich empfehle jedem, sich zunächst über neue Technologien zu informieren. ich weiß, ist hier in Deutschland immernoch neuland. wer das mal 1-2 stunden gemacht hat, wird sicher keinen Roulette vergleich mehr machen. da er schlicht dumm ist. wovon blockchain (bitcoin) ja auch nur eine und die erste und "älteste" ist.
    Geändert von cornerback (09-01-2021 um 15:36 Uhr)

  7. #187
    Ich bin gespannt wie es weitergeht, bis vor kurzem hatten Kryptowährungen bei mir noch kein INteresse gehegt, unübersichtlich finde ich es immer noch. Ich hoffe nochmal auf eine Korrektur beim BTC um mit ein bisschen Spielgeld einzusteigen. Die Zukunft ist es allemal, wenn jetzt auch die ganzen Großinvestoren einsteigen sollten dann gehts sicher noch weiter nach oben.
    Gutes Werkzeug, halbe Arbeit.

  8. #188
    Zitat Zitat von cornerback Beitrag anzeigen
    ich empfehle jedem, sich zunächst über neue Technologien zu informieren.
    Nun hat Hans_Maulwurf aber nicht behauptet, dass die Technik nicht funktionieren würde. Sondern dass der Kauf von Bitcoins einer Teilnahme an einem Glücksspiel gleicht. Und da hat er recht. Es wird schlicht auf steigende Kurse (im Verhältnis zum Dollar oder Euro) spekuliert. D.h. die erhoffte Wertsteigerung soll dadurch erfolgen, dass andere Menschen noch mehr Bitcoins kaufen. Irgendwann platzen solche Blasen immer.

    Das sieht bei breit gestreuten Aktien z.B. anders aus. Denn dort kauft man sich Anteile von Firmen, die ganz reale Waren produzieren bzw. Dienstleistungen anbieten. Die also durch menschliche Arbeit konsumierbare Werte schaffen. Natürlich gibt es auch an der Börse kurzfristige Spekulation auf steigende Kurse, aber die Grundlage bleiben die produzierten Werte. Bei Bitcoin fehlen diese Werte und damit ist es reine Spekulation.
    Du sihst / wohin du sihst, nur eitelkeit auff erden.

  9. #189
    zahm, aber direkt Avatar von Eggi I.O.F.F. Team
    nur 10 Versuche, das Passwort einzugeben, bevor man nie wieder an die Bitcoins herankommt
    Zwei Versuche hat dieser Herr noch: https://www.spiegel.de/netzwelt/web/...9-b53bbbd3e46e

  10. #190
    Zitat Zitat von hotblack Beitrag anzeigen
    Nun hat Hans_Maulwurf aber nicht behauptet, dass die Technik nicht funktionieren würde. Sondern dass der Kauf von Bitcoins einer Teilnahme an einem Glücksspiel gleicht. Und da hat er recht. Es wird schlicht auf steigende Kurse (im Verhältnis zum Dollar oder Euro) spekuliert. D.h. die erhoffte Wertsteigerung soll dadurch erfolgen, dass andere Menschen noch mehr Bitcoins kaufen. Irgendwann platzen solche Blasen immer.

    Das sieht bei breit gestreuten Aktien z.B. anders aus. Denn dort kauft man sich Anteile von Firmen, die ganz reale Waren produzieren bzw. Dienstleistungen anbieten. Die also durch menschliche Arbeit konsumierbare Werte schaffen. Natürlich gibt es auch an der Börse kurzfristige Spekulation auf steigende Kurse, aber die Grundlage bleiben die produzierten Werte. Bei Bitcoin fehlen diese Werte und damit ist es reine Spekulation.
    Wenn ich das richtig (?) weiter denke dann muss man bei bitcoins spekulieren UND "einfach" rechtzeitig aussteigen bevor die Blase platzt?...

  11. #191
    Zitat Zitat von Kekskuchen Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig (?) weiter denke dann muss man bei bitcoins spekulieren UND "einfach" rechtzeitig aussteigen bevor die Blase platzt?...
    bisschen spät zum einsteigen für Normalos


    31.427,86 Euro.... da kriegste aktuell EINEN bitcoin für

  12. #192
    Nein, es ist nicht "spät". Man kann auch Teile vom Bitcoin oder einem der anderen Coins kaufen. Die anderen haben pro Einheit auch einen niedrigeren Wert. Geht also alles

  13. #193


    weitere Firmen werden folgen....

    Bitcoin steigt auf neues Allzeithoch von zeitweise über 43.000$.
    https://www.coindesk.com/price/bitcoin

  14. #194
    Zitat Zitat von Kekskuchen Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig (?) weiter denke dann muss man bei bitcoins spekulieren UND "einfach" rechtzeitig aussteigen bevor die Blase platzt?...
    Ja, das Glücksspiel entscheidet sich anhand des Einstiegs- und Ausstiegszeitpunkts.

    Aber ich empfehle, dieses Glücksspiel nicht mitzuspielen. Sondern statt dessen das Geld zu investieren. Der Unterschied: eine Investition bringt auch dann persönlichen oder gesellschaftlichen Nutzen, wenn man nicht vorhat, das Investionsgut zu einem höheren Preis wieder zu verkaufen bzw. es überhaupt zu verkaufen.

    Beispiel: Wenn ich mir für 500 Euro ein Fahrrad kaufe, tue ich das nicht, um es in 12 Monaten für 550 Euro wieder zu verkaufen. Sondern um damit von A nach B zu radeln, bei ein wenig Pflege und Wartung jahrelang. D.h. das Rad hat einen Wert, unabhängig davon ob ich es je wieder verkaufe bzw. zu welchem Preis ich es verkaufe.

    Wenn Du Geld übrig hast, steck es in einen möglichst breit gestreuten Indexfonds (z.B. MSCI World oder ähnliches, DAX wäre schon viel zu schmal) und lehne dich zurück. Wenn Du dich dem Rentenalter näherst, ist eine teilweise Umschichtung auf Staatsanleihen sinnvoll. Viel mehr Anlagestrategie braucht man eigentlich nicht.

    PS: Tesla investiert nicht in Bitcoin. Tesla zockt mit Bitcoin. OK, vielleicht ist es ein indirektes Investment, um den eignen Hipness-Faktor für bestimmte Käufergruppen zu erhöhen, also ziemlich teure Werbung.
    Du sihst / wohin du sihst, nur eitelkeit auff erden.

  15. #195
    Ich hatte mir vor 3 Jahren oder so einen Zehntel-Bitcoin gekauft, für ca. 250 EUR... damals dachte ich eigentlich, schade um das Geld
    Ich bin nur nicht wirklich sicher, wann man das wieder verkaufen sollte. Ob die ganzen Prognosen was taugen, die einen Anstieg auf 500.000 EUR für realistisch halten... oder ob man das lieber jetzt als schönes Taschengeld mitnehmen sollte, bevor alles wieder platzt
    Bild:
    ausgeblendet

    ISC-Links: ▸Ewige Teilnehmerliste ▸Wiki


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •