Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 274 von 291 ErsteErste ... 174224264270271272273274275276277278284 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.096 bis 4.110 von 4359
  1. #4096
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Leider heisst sie nicht Bloomberg und ist auf Geldgeber angewiesen. Offensichtlich hat man in ihr keine Siegeschance erkannt.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  2. #4097
    Die Impeachment-Abstimmung im House wird voraussichtlich noch vor Weihnachten stattfinden. Pelosi möchte ihre Fraktion „so geeint wie möglich“ sehen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/...uf-Schlag.html
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  3. #4098
    Harris' Kampagne muss es finanziell schon extrem schlecht gegangen sein, denn ein Ausstieg vor der nächsten TV-Debatte, für die sie ja schon qualifiziert war, ist ziemlich ungewöhnlich.

    Die nächsten Kandidaten für einen Ausstieg sind Booker und Castro, da beide keine Chance auf eine Teilnahme an der Dezember-Debatte haben. Bei Booker steht 2020 eben auch noch die Wiederwahl als Senator von New Jersey an.

  4. #4099
    Es gibt Gerüchte, dass die milliardenschweren Großspender in der demokratischen Partei Harris gesagt haben, dass das mit ihr nix wird und sie gedrängt haben auszusteigen, damit man sich auf einen anderen Establishment-Kandidaten, der so tut als wäre er progressiv (-> Buttigieg) festlegen kann.

  5. #4100
    Zitat Zitat von Fritz Karl Beitrag anzeigen
    Es gibt Gerüchte, dass die milliardenschweren Großspender in der demokratischen Partei Harris gesagt haben, dass das mit ihr nix wird und sie gedrängt haben auszusteigen, damit man sich auf einen anderen Establishment-Kandidaten, der so tut als wäre er progressiv (-> Buttigieg) festlegen kann.
    Geht Buttigieg mittlerweile wirklich als "Establishment-Kandidat" durch?
    Im Vergleich zu Biden/Sanders/Warren halte ich ihn doch eher noch für einen Outsider ...
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  6. #4101
    Zitat Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
    Geht Buttigieg mittlerweile wirklich als "Establishment-Kandidat" durch?
    Im Vergleich zu Biden/Sanders/Warren halte ich ihn doch eher noch für einen Outsider ...
    Establishment ist ja nicht abhängig wer wie lange in Washington ist, sondern wer wie intensiv das von den milliardenschweren Großspendern und Medien abgesegnete Programm befürwortet.
    Und vor allem gegen das ist, wogegen die Milliardäre sind (z.B. Höhere Steuern etc.).
    Und die Kandidaten mit den meisten Milliardären unter ihren Unterstützern sind Harris, Booker, Biden und Buttigieg.
    Geändert von Fritz Karl (04-12-2019 um 09:49 Uhr)

  7. #4102
    Zitat Zitat von Fritz Karl Beitrag anzeigen
    Es gibt Gerüchte, dass die milliardenschweren Großspender in der demokratischen Partei Harris gesagt haben, dass das mit ihr nix wird und sie gedrängt haben auszusteigen, damit man sich auf einen anderen Establishment-Kandidaten, der so tut als wäre er progressiv (-> Buttigieg) festlegen kann.
    Buttigieg behauptet doch gar nicht, progressiv zu sein. Seine politischen Positionen sind deutlich moderater als die von Sanders oder Warren.

  8. #4103
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Zitat Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
    Die Impeachment-Abstimmung im House wird voraussichtlich noch vor Weihnachten stattfinden. Pelosi möchte ihre Fraktion „so geeint wie möglich“ sehen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/...uf-Schlag.html
    Da das Impeachment die Trump-Wähler bei Wahlen anlocken könnte und besonders motivieren, ist es besser, die Sache möglichst schnell zu beenden (wenn man davon ausgeht dass Trump zumindest 34 Senatoren auf seiner Seite hat).

    Wieso die Sache in die Länge ziehen, da die aktiven Senatoren dann selber kaum noch Wahlkampf betreiben können, da sie beim Prozess in Senat anwesend sein müsssen.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  9. #4104
    zahm, aber direkt Avatar von Eggi I.O.F.F. Team
    welch seltsame Zufälle ......


    Zitat:
    Bericht über Rudolph Giuliani - Trumps Anwalt traf in Kiew zentrale Figuren der Ukraineaffäre

    In Washington gehen die Ermittlungen gegen Donald Trump im Ukraineskandal in die nächste Runde. Wie die "New York Times" berichtet, war sein Anwalt Rudolph Giuliani derweil für eine TV-Doku auf Dienstreise - ausgerechnet in der Ukraine. ....



    [Quelle]

  10. #4105
    https://www.derstandard.at/story/200...ch-verlaengern

    was ist jetzt für europa das grössere risiko?
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  11. #4106
    Zitat Zitat von hans Beitrag anzeigen
    https://www.derstandard.at/story/200...ch-verlaengern

    was ist jetzt für europa das grössere risiko?
    Russland als Bedrohung für die Welt?

    Da bleibt es dabei. Der Nato-Osterweiterung kann und konnte Russia unmöglich weiter zusehen.

    Putin auch kein Populist oder Verblender, und bei den Populisten liegt mal die weitaus größere Gefahr.

    Ende offen in Sachen Trump, treibt er Volksverblendung weiter voran, ein Volk mit mehr als 300 Mios Einwohnern verblenden.

    Schlägt alles, oder?

  12. #4107
    „Du bist ein verdammter Lügner!“, ruft Biden dem Wähler entgegen [welt.de]
    [...] Ein 83-jähriger Rentner warf Joe Biden vor, seinen Sohn in die Ukraine geschickt zu haben und „Zugang zur Präsidentschaft zu verkaufen“. Außerdem halte er den 77-jährigen Biden für „zu alt“ um das Amt des US-Präsidenten auszufüllen.

    Biden reagierte wütend auf die Äußerungen. „Du bist ein verdammter Lügner!“ rief er dem Mann zu und wehrte sich gegen die haltlosen Vorwürfe. Auf die Frage, wie der Mann darauf komme, sagte dieser nur, er habe es im Fernsehen so gesehen. [...]
    Rentner-Beef

    [...] At one point, Biden appeared to call the man “fat” by mistake. (After numerous media outlets reported the remark, Biden's campaign claimed he said “fact.”) [...]

    https://www.politico.com/news/2019/1...mn-liar-076438
    Geändert von ManOfTomorrow (06-12-2019 um 08:45 Uhr)
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  13. #4108
    Die letzte Qualifikationswoche für die Dezember-Debatte der Demokraten steht an. Nach wie vor haben sich erst 6 Kandidaten (Biden, Buttigieg, Klobuchar, Sanders, Steyer und Warren) dafür qualifiziert. Gabbard und Yang fehlen aber jeweils nur noch eine qualifizierte Umfrage mit mindestens 4%. Alle anderen (Bennet, Bloomberg, Booker, Castro, Delaney, Patrick und Williamson) haben praktisch keine Chancen auf eine Teilnahme.

    Es gibt mal wieder Kritik an den Qualifikationskriterien der Demokraten. Weil das Teilnehmerfeld in der Dezember-Debatte bislang ausschließlich weiß ist, fragen sich einige, ob eben die Kriterien nicht zu streng wären.

    https://www.nytimes.com/2019/12/05/u...rats-2020.html

    Das Problem ist halt hier, dass Biden der Favorit der schwarzen Bevölkerung und Sanders der Favorit der Latinos ist. Man kann halt auch sagen, dass die Nicht-Weißen Kandidaten einfach eine zu schwache Kampagne hingelegt haben.

  14. #4109
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    man muss/soll ja nicht nur jemanden wählen, weil er aus der egienen minderheit/gruppe kommt. Sondern auf die politik kommt es an.

    LBJ war auch weiss und war massgeblich am civil right acts beteiligt, v.a das dies durch den kongress kommt. Lincoln war auch weiss und hat trotzdem offiziell die sklaverei beendet.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  15. #4110
    dass biden für schwarze ein favorit ist, halte ich für übertrieben, eher sehen die ihn als das geringste übel.
    ich weiss nicht, wie die zu tulsi stehen, da sie weder islamisch noch christlich ist. und das ist nun mal ein faktor.
    tulsi kann man nicht als weiss rechnen. aber sie ist wohl nicht die richtige "sorte" für die politisch korrekten.
    ist warren inzwischen weiss geworden?
    durch diese beflissenheit mit "representation" ist das alles ziemlich kompliziert.
    mir scheint da auch sehr viel ablenkung dabei.
    man hört kritik A, aber gemeint ist kritik B.

    wieder mal, ein faktor will nicht gesehen werden:
    der einfluss der afrikanischen, indischen, arabischen chinesischen usw. wurzeln auf das interesse an der aussenpolitik.
    immer mehr amerikanerInnen pfeifen auf ein system, dass in den regionen herum bombardiert, wo ihre urahnen gelebt hatten.
    wodurch genau die zu einer gruppe werden, die im wahlkampf von den hawks abgetäuscht werden soll.
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •