Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 275 von 275 ErsteErste ... 175225265271272273274275
Ergebnis 4.111 bis 4.113 von 4113
  1. #4111
    loin d'A.f.e. Avatar von Ryan
    Ort: Haus
    November Update

    Trump besser als einen Monat zuvor

    Präriestaaten haben wenige EV, aber die Demokraten könnten ein bissl was investieren. Nebraska schießt den Vogel ab.

    In Florida, New Mexico und Nevada merkt man wie die Latino Base der Dems bröckelt.

    Rust Belt weist schlechte Zustimmung für Trump aus, aber in der letzten Wisconsin Umfrage konnte er fast alle demokratischen Bewerber schlagen. Das Risiko der Dems ist, dass ihre Zustimmung schlechter ist als Trumps.




    Bild:
    ausgeblendet



    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    Oktober Update - Trump Approval State by state = Electoral votes

    Bild:
    ausgeblendet


    https://morningconsult.com/tracking-trump-2/

    https://www.270towin.com/maps/yJXPv
    How to escape all these things....

    Bild:
    ausgeblendet

    An appeaser is one who feeds the crocodile, hoping it would eat him last. (Winston Churchill)

  2. #4112
    da es hier um den präsident und seine regierung handelt, zwei ernstere bemerkungen.

    1. news auf arte berichten, dass die rüstungswirtschaft um 5% auf ca. 420 mrd. gewachsen sei. und dass die usa daran 60% anteil haben.

    2. neben vielen ähnlichen themen und schauplätzen, ist afghanistan einer der schlimmsten.
    und - trump wurde von mehreren seiten angegriffen, als er truppenabzug verkünden wollte.
    worauf er den billigeren weg geht, und siehe syrien, wenn ihr nicht gehen wollt, dann schicken wir die soldaten eben rüber, um die ölförderung und industrie zu kontrollieren.

    der folgende artikel bestätigt meine kritische haltung gegenüber den trump gegnern, die scheinheiligkeit ist offensichtlich in unerträglichem rahmen, ohne dass man deshalb trumps politik schön reden soll.
    aber die, die ihn hindern, auch mal was vernünftiges zu tun, sortiere ich unter den grössten schweinen ein.

    also im folgenden, welch grauenhaftes problem die regierungen alle seit 9/11 bespukt, und zu dem problem gehört systematische lüge zur öffentlichkeit, und arschkriecherei gegenüber der militärindustrie.


    https://www.washingtonpost.com/graph...ial-documents/


    “Every data point was altered to present the best picture possible,” Bob Crowley, an Army colonel who served as a senior counterinsurgency adviser to U.S. military commanders in 2013 and 2014, told government interviewers. “Surveys, for instance, were totally unreliable but reinforced that everything we were doing was right and we became a self-licking ice cream cone.”
    ...the documents show “the American people have constantly been lied to.”
    ...
    Yet the interviews show that as the war dragged on, the goals and mission kept changing and a lack of faith in the U.S. strategy took root inside the Pentagon, the White House and the State Department.
    ...
    But throughout the Afghan war, documents show that U.S. military officials have resorted to an old tactic from Vietnam — manipulating public opinion.

    In news conferences and other public appearances, those in charge of the war have followed the same talking points for 18 years.
    ...
    A person identified only as a senior National Security Council official said there was constant pressure from the Obama White House and Pentagon to produce figures to show the troop surge of 2009 to 2011 was working, despite hard evidence to the contrary.

    zwischen den zeilen erkennt man die blinde kopflastigkeit und überhebliche weltsicht, mit der hier um sich geschlagen wird.
    einige sätze weisen hin, wie sehr das auch vom congress ausgeht.
    die mord und brandreden von abgeordneten, die empörend sind, findet man aber selten in westlichen medien wiedergegeben.
    Geändert von dracena (Gestern um 22:20 Uhr) Grund: Zitatlänge erheblich gekürzt
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  3. #4113
    Durchschnitt von Trumps Beliebtheitswerten (Zustimmung - Ablehnung) bei RCP in den letzten 3 Monaten in Prozentpunkten
    08.09.: -10,3
    15.09.: -9,4
    22.09.: -8
    29.09.: -8
    06.10.: -10,1
    13.10.: -10
    20.10.: -12,4
    27.10.: -13,4
    03.11.: -11,2
    10.11.: -10,7
    17.11.: -9,8
    24.11.: -8,5
    01.12.: -9,5
    08.12.: -8,8

    https://www.realclearpolitics.com/ep...oval-6179.html


    Neue Umfrage aus Arizona, wo Biden und Buttigieg knapp hinter Trump liegen, während Sanders und Warren klar zurückliegen.

    https://thehill.com/homenews/campaig...n-arizona-poll


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •