Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 8 von 28 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 410
  1. #106
    Zitat Zitat von Kukie Beitrag anzeigen
    Das passt schon. Ich hab mich mal für ein Theaterstück ziemlich mit der Musik in den 20ern beschäftigt, haut schon hin. Da gibts es geniale Sachen. Berlin war der Nabel der kunstschaffenden Welt damals.

    Ein Frage hätte ich aber... im Spoiler, da ich nicht weiß, wie weit jeder ist. (bin bei 8)


    Wessen Arm hat das Füchslein denn da angeknabbert, ich frage mich schon die ganze Zeit, ob ich was verpasst habe, oder das noch offen ist.

    Ich denke, das sind die Toten aus der Druckerei

    Wenn ich alt bin möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich.

  2. #107
    also das "mir ist so nach dir" aus s2e2 direkt am anfang ist auch sensationell finde ich.


    /watch?v=E6UVKl0sq0E

  3. #108
    Stimmt. Ich mag die Musik in der Serie generell.

    Habt ihr schon die nächsten beiden Folgen (3 + 4) gesehen?


    Bruno! Ich will das gar nicht glauben.


  4. #109
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Das hat mich auch richtig fertiggemacht.


    Der arme Junge. Mir tun seine Eltern so leid. Ich konnte so verstehen, dass Charlotte am Tisch angefangen hat zu weinen. Das erste Mal, das jemand uneigennützig nett zu ihr ist.
    Bei Bruno war es die ganze Zeit ein Wechselspiel. Weil er zwischendurch immer mal "Herz" gezeigt hat. Aber als er Charlotte erpresst hat, mit ihr geschlafen hat und sie dann auch noch an Gerion verraten hat, war eigentlich schon klar, wie rücksichtslos er ist.

    Ich mach mir auch Sorgen um Charlottes Schwester, ich hatte eigentlich erwartet, dass sie sich um die kümmert.

    Ob Charlotte da rauskommt? Wer mag hinter der Entführung stecken? Vielleicht die Leute, die er belauscht hat, die das Gold aus dem Zug holen wollen??

    Das rote Buch ist weg und damit das Beweisstück. Allerdings könnte Gerion auch mit Buch schlecht beweisen, woher er es hat. Aber er war wohl im Flugzeug, als der Mord geschah, oder?


  5. #110
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    Nach dem Ende der 1. Staffel fällt mein Fazit doch etwas ernüchternd aus. Für mich war das leider bisher eine klassische "Viel Lärm um Nichts"-Serie: Gute Ausstattung, schwaches Script. Klar, immer noch besser als das, was sonst so aus deutschen Landen kommt, aber der große Wurf oder gar die "beste deutsche Serie aller Zeiten" war das nun auch nicht. (Das ist für mich immer noch "Weissensee", da hier Ausstattung, Story UND Figurenentwicklung stimmen)


    Und auch die Ausstattung hatte ihre Mängel. So sah z.B. die Arbeiterwohnung der Ritters für mich nach Studiokulisse aus. Überhaupt war alles viel zu sauber (nicht nur die Wohnung), um richtig authentisch zu wirken. Das hat die BBC z.b. im Dreiteiler "Rillington Place" mit Tom Roth um Längen besser hingekriegt. Das Haus war wirklich ranzig und abgewohnt! Und irgendwann können auch die Schauwerte nicht mehr über das schwache Buch hinwegtrösten. Ich kenne die Vorlage nicht, von daher kann ich nur bewerten, was ich gesehen habe. Aber mich konnte wirklich kein einziger Handlungsstrang fesseln, kaum eine Figur wirklich für sich gewinnen. Was wollte die Serie eigentlich sein? Für einen Krimi war sie nicht spannend genug, für ein politisches Zeitpanorama zu vollgepackt. Alles, was man allgemein irgendwie mit den 20ern verbindet, wurde ja bereits in den ersen 3 Folgen verschossen. Ich wüßte gar nicht, wie ich BB irgendwem weiter empfehlen könnte.

    Liv Lisa Fries habe ich zu keinem Zeitpunkt ihre Rolle (bzw die Herkunft ihrer Figur) abgekauft. Obwohl aus Berlin, kam mir ihr Dialekt ziemlich aufgesetzt vor. Volker Bruch war ok, aber auch niemand der eine Serie tragen könnte. Immerhin zwei unverbrauchte Gesichter. Einzig Peter Kurths Figur war noch interessant. Gestört hat mich auch, das man so große Mimen wie Matthias Brandt oder Fritzi Haberlandt hier komplett verschenkt hat. Es mag ja sein, das die Figuren irgendwann noch ganz wichtig werden, aber in Season 1 waren sie halt einfach nur Stichwortgeber. Und Mišel Matičević als "Armenier" war jetzt auch kein wirklich origineller Castingcoup... Der muß doch langsam jede Nationalität durch haben. Was soll z.B. die Figur der Greta? Wozu die Folge um den 1. Mai? Nur, um eine weitere Massenszene in der Serie zu haben? Oder wird zu dem Tod der Frau auf dem Balkon nochmal irgendwie ermittelt? Viel zu viele Nebenfiguren, die scheinbar (bisher) keinen wirklichen Nutzen für die Handlung haben. Viel zu viele Plots, die scheinbar zusammenhängen, aber irgendwie nicht so recht zusammenkommen wollen. Die Geschichte um den Zug finde ich auch viel zu lang gezogen, dafür das sie nicht wirklich spannend ist. Und auch die Auflösung um den "Porno" war dann letztendlich ziemlich unoriginell (und irgendwie auch vorhersehbar gewesen). Bei nur 8 Folgen pro Staffel darf man ein doch etwas strafferes Erzähltempo erwarten. Da muß ich der Rezension der SZ zustimmen: Mir fehlte der Suchtfaktor. BB ist für mich leider keine Serie, bei der ich gebannt auf die nächste Folge gewartet habe. Oder jetzt gar auf die nächste Staffel. Und das ist eigentlich das Schlimmste, was man über eine Serie sagen kann. Vielleicht waren meine Erwartungen durch den Hype im Vorfeld zu hoch und ich muß sie für Staffel 2 ganz weit runterschrauben.
    Hab endlich mal Folge 3 gesehen, bis jetzt packt es mich einfach nicht. Täte es das, wäre ich längst auf dem Laufenden. Vielleicht liegt es daran, dass mir bis jetzt keine Rolle sympathisch ist. Ich hab doch tatsächlich Marion Kracht gesehen, hätte sie fast nicht erkannt.

    Ein oder zwei Folgen geb ich mir aber noch, aber bildgewaltig ist es wirklich.
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  6. #111
    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Das hat mich auch richtig fertiggemacht.


    Der arme Junge. Mir tun seine Eltern so leid. Ich konnte so verstehen, dass Charlotte am Tisch angefangen hat zu weinen. Das erste Mal, das jemand uneigennützig nett zu ihr ist.
    Bei Bruno war es die ganze Zeit ein Wechselspiel. Weil er zwischendurch immer mal "Herz" gezeigt hat. Aber als er Charlotte erpresst hat, mit ihr geschlafen hat und sie dann auch noch an Gerion verraten hat, war eigentlich schon klar, wie rücksichtslos er ist.

    Ich mach mir auch Sorgen um Charlottes Schwester, ich hatte eigentlich erwartet, dass sie sich um die kümmert.

    Ob Charlotte da rauskommt? Wer mag hinter der Entführung stecken? Vielleicht die Leute, die er belauscht hat, die das Gold aus dem Zug holen wollen??

    Das rote Buch ist weg und damit das Beweisstück. Allerdings könnte Gerion auch mit Buch schlecht beweisen, woher er es hat. Aber er war wohl im Flugzeug, als der Mord geschah, oder?


    Ich habe die Situation mit Charlotte bei Stefans Eltern auch so empfunden wie du. Die armen Eltern.

    Auf den Schwager von Charlotte habe ich so einen Hals. Ich hoffe, er tut der kleinen Schwester und dem Opa nichts.

    Bruno hat aber auch die Beerdigung von Charlottes Mutter bezahlt. Bisher dachte ich immer, er hat einen guten Kern.
    Er hat Charlotte zwar an Gereon verraten, aber das hatte ich mir damit erklärt, dass Gereon für ihn schon zu einem sehr guten Freund geworden ist, der ihm näher steht, als eine Frau.
    Ich hoffe immer noch, dass der Verdacht gegenüber Bruno doch falsch ist. Bestätigt ist es noch nicht, oder? Wir stehen genau an der Stelle, wie Gereon auch? Der Täter wurde beim Cliffhanger zwar gezeigt, aber nur verschwommen. Allein an der kräftigen Statur, Hut und Mantel kann man ihn auch nicht direkt indentifizieren?

    Ich habe auch nicht verstanden, bei welcher politischen Gruppe Bruno Mitglied ist? Dieser weißhaarige General (?) ist doch auch dabei, der, welcher auch auf der Jagd bei den Nyssens war.
    Diese Leute kriege ich irgendwie nicht auf den Schirm. Ich vermute, dass sie Charlotte entführt haben. Der Eisenbahner muss dann entweder auch zu ihnen gehören oder von ihnen bestochen worden sein?

    Im Prinzip gibt es drei politische Lager; die Demokraten, die Kommunisten und diese konservative Gruppe von Bruno & Co. Stimmt doch, oder?

    Ich denke auch, dass Gereon z.Z. des Mordes im Flugzeug sass. Ich vermute, dass sein Bruder noch auftauchen wird.


  7. #112
    Captain Chaos
    Ort: Absurdistan

    Ich denke zum Beispiel nicht, das Bruno Gereon auf dem Gewissen hat, da ich bei der verschwommenen Figur einen Schnurrbart (hängt Böhm da mitdrin?) wahrgenommen habe. Bruno ist eine sehr ambivalent Figur. Wäre wirklich ein sympathischer Bösewicht und eigentlich möchte ich, das er wirklich einen guten Kern hat.



    Ich mag die Serie sehr gerne und finde Sie auch toll gemacht. Für jemand geschichtsaffinen wie mich, ist das genial. Es macht unwahrscheinlich Spass und ich finde es gut, das die Serie eher langsam angerollt ist und nun in der zweiten Hälfte so richtig schön Fahrt aufnimmt.
    Geändert von Kukie (13-11-2017 um 11:16 Uhr)

  8. #113
    die s2 gefällt mir bis jetzt besser als die 1.

  9. #114
    Bin auch endlich bei der zweiten Staffel. (Ich hatte gar nicht gecheckt, dass die ersten nach 8 Folgen zu Ende war und auf die letzten zwei Folgen gewartet ). So toll, wie sie alle spielen. Bis in die allerkleinste Nebenrolle.


    Stephan. Die machen ja echt GRRM Konkurrenz. Haben nur die beiden "Sonderermittler gewusst, wohin er mit dem Buch wollte?


  10. #115
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Jetzt hat es mich doch gepackt und hab die erste Staffel durch. Aber ich verstehe dennoch nicht restlos alles. Welche Rolle spielt noch mal diese russische Sängerin, die ja dann ihren Freund verraten/scheinbar erschossen hat?
    Und die Geschichte mit dem Zug, wofür ist das Gold?

    Man hat es zwar schon öfter gesehen, aber die Sittenlosigkeit der 20er überrascht mich ja doch. Was sich alles im Moka Efti so abspielt, mein lieber Scholli.


    Wieso hat man den Rath eigentlich am Schluss der 1.
    Staffel ins Auto verfrachtet, ihn mit Drogen vollgepumpt und ihn dann wieder laufenlassen?

    Geändert von sheela (18-11-2017 um 08:41 Uhr)
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  11. #116
    Zitat Zitat von anneB Beitrag anzeigen




    Ich habe auch nicht verstanden, bei welcher politischen Gruppe Bruno Mitglied ist? Dieser weißhaarige General (?) ist doch auch dabei, der, welcher auch auf der Jagd bei den Nyssens war.
    Diese Leute kriege ich irgendwie nicht auf den Schirm. Ich vermute, dass sie Charlotte entführt haben. Der Eisenbahner muss dann entweder auch zu ihnen gehören oder von ihnen bestochen worden sein?

    Im Prinzip gibt es drei politische Lager; die Demokraten, die Kommunisten und diese konservative Gruppe von Bruno & Co. Stimmt doch, oder?


    Völkisch trifft es glaub ich eher als konservativ. Es wurde ja auch Ludendorff genannt. Die einzige Hoffnung, die es für Bruno bis Folge 4 geben kann, wäre eigentlich, dass er die Nazibande infiltriert. Das hätte man natürlich gern.


  12. #117
    Zitat Zitat von sheela Beitrag anzeigen


    Wieso hat man den Rath eigentlich am Schluss der 1.
    Staffel ins Auto verfrachtet, ihn mit Drogen vollgepumpt und ihn dann wieder laufenlassen?
    Das frage ich mich - sogar nach Folge 6 - auch noch.

    Außerdem



    Wieso hat der Armenier Rath auf die Radiosendung des Arztes hingewiesen?

    Warum hat die russische Gräfin Rath vom Gold erzählt?


  13. #118
    Gedankenmüll-Entsorger Avatar von trashman
    Ort: Müllfeld
    Zitat Zitat von Kukie Beitrag anzeigen
    Es macht unwahrscheinlich Spass und ich finde es gut, dass die Serie eher langsam angerollt ist und nun in der zweiten Hälfte so richtig schön Fahrt aufnimmt.
    Sehe ich ähnlich - leider wird das Ganze nach vier noch kommenden Folgen erst mal wieder vorbei sein. Eine dritte Staffel soll aber kommen; in diesem Artikel ist auch angerissen, worauf darin der Schwerpunkt liegen soll.

    https://www.berliner-zeitung.de/kult...eiter-28771850
    Wenn Frauenpower, dann richtig ...


  14. #119
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Zitat Zitat von Mieze Schindler Beitrag anzeigen
    Das frage ich mich - sogar nach Folge 6 - auch noch.

    Außerdem



    Wieso hat der Armenier Rath auf die Radiosendung des Arztes hingewiesen?

    Warum hat die russische Gräfin Rath vom Gold erzählt?

    Und wozu hat man den Apotheker veranlasst, die Rezeptur für die Drogen zu verändern?

    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  15. #120
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Hab jetzt Folge 11 fertig und komme allmählich ins Trudeln.
    Geändert von sheela (19-11-2017 um 18:36 Uhr)
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •