Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 82
  1. #46
    Ich finde die Optik bei Serena auch sehr ansprechend und das macht die Figur auch noch mal zusätzlich interessant. Im Roman und auch im Film von 1990 ist sie ja um einiges älter (wird da von Faye Dunaway gespielt, die damals bereits 49 war.) Ich finde es so aber interessanter. Wie kann eine Frau, der in der Vor-Gilead Welt ja auch viele Türen offen standen, so weit gehen und sich praktisch selbst aufgeben? Das wäre ja fast eine eigene Serie wert.

    Commander Lawrence finde ich - was die Komplexität der Figur betrifft - das männliche Gegenstück zu Serena. Den finde ich weitaus interessanter als Fred.

    Apropos Film: Der lohnt sich als Vergleich zur Serie (besonders der 1. Staffel). Hier kann man auch sehr schön sehen, wie die Handlung einen Großteil der Wirkung verliert, wenn man sie in nur 108 Minuten erzählen muß, statt die Zeit von 10-13 Serienfolgen zu haben. Das Ende wirkt hier total gehetzt. Kein Punkt ist richtig auserzählt.

    Interessant ist der Film auch in Bezug auf Ausstattung und Kostüme. Was mir beim Film besser gefällt, sind die blauen Kleider der Ehefrauen. Die sind hier wirklich blau und auch allesamt einheitlich. In der Serie gehen sie ja mehr ins grün und sind alle verschieden. Auch das Haus der Waterfords ist ganz anders eingerichtet: Im Film eher spartanisch, dafür aber hell. In der Serie vollstopft und dunkel.

  2. #47
    ich fand staffel 3 sehr gut.
    bei staffel 2 hat mich noch gestöhrt, dass nix vorangeht aber ich hab begriffen, dass das nicht so schnell gehen kann. gilead ist als staat schon zu eingesessen, dass die anderen länder einfach mal schnell angreifen oder was auch immer...

    5 jahre sinds übrigens, seit gilead gegründet wurde.
    fragte weiter oben mal jemand

  3. #48
    Zitat Zitat von RegiZ Beitrag anzeigen
    ich fand staffel 3 sehr gut.
    bei staffel 2 hat mich noch gestöhrt, dass nix vorangeht aber ich hab begriffen, dass das nicht so schnell gehen kann. gilead ist als staat schon zu eingesessen, dass die anderen länder einfach mal schnell angreifen oder was auch immer...
    Man siehts ja in unseren Nicht-Serien-Welt, wie schwer sich andere Staaten tun, bei Menschenrechtsverletzungen konsequent zu bleiben, wenn wirtschaftliche Interessen Vorrang haben. Nur 2 Beispiele der letzten Woche:

    - " 1 Jahr nach Khaschoggi Mord: Bundesregierung und Saudi-Arabien kommen wieder ins Geschäft

    https://www.spiegel.de/politik/deuts...a-1285714.html

    - die aktuelle China Reise der Kanzlerin...

    https://www.spiegel.de/politik/ausla...a-1285637.html

  4. #49
    bin jetzt auch durch mit Staffel 3
    ich brauch nach jeder Folge immer etwas Pause
    am Schluss kamen mir echt die Tränen, selten berührt mich eine Serie so sehr. Die Mischung aus Wut, Trauer, Entsetzen und doch auch immer ein Funken Hoffnung. Immer auch die Gedanken, wie schnell so was auch in der realen Welt möglich sein könnte... schon möglich ist.

    ab 18. Oktober gibts auf Tele5 Staffel 1 im free TV, ich werds mir sicher nochmal ansehen.

  5. #50
    ich hab das Buch Die Zeuginnen

    ich hab nur keine Zeit erst am Wochenende

  6. #51
    ich bin schon am lesen
    hat mich gleich dann den ersten paar seiten gekriegt

  7. #52
    Zitat Zitat von RegiZ Beitrag anzeigen
    ich bin schon am lesen
    hat mich gleich dann den ersten paar seiten gekriegt
    Dito! Gibt diesmal auch tatsächlich viele Hintergrundinfos zu Gilead. Hatte Atwood im Vorfeld ja bereits angekündigt.

  8. #53
    So, die freien Tage fürs Lesen genutzt. Bin zwiegespalten:

    (Buch- und Serienspoiler einschl. Season 03):


    Generell hat es mir gefallen. Es hat sich gut gelesen, weitaus flüssiger als das erste und die Dreiteilung fand ich interessant. ABER, man muß sich beim Lesen wohl ziemlich schnell von der Serie lösen, denn die Tante Lydia aus diesem Buch ist für mich nicht im Entferntesten die aus der Fernsehserie. Und ich hoffe, da man das Buch ja in irgendeiner Form filmisch will, das man hier auf eine andere Tante zurückgreift. Ich finde das, was wir von beiden Lydias wissen total gegensätzlich. Die Serien-Lydia war scheinbar schon immer streng gläubig, die im Buch hat sich einfach nur den Umständen angepasst. Die Serien-Lydia würde nie, never ever zum Widerstand gehören. Auch nicht in 15 Jahren Gilead- Dazu ist sie viel zu sehr mit dem System eins, als das man das irgendwie glaubhaft rüberbringen könnte. Ich halte sie auch einfach nicht für clever genug, um so was organisieren zu können. Für die Serie würde ich mir wünschen, das man entweder eine komplett andere Tante nimmt oder Teile der Erzählung auf Commander Lawrence überträgt. Aber bitte nicht Tante Lydia! Das wär einfach nur unglaubwürdig. Allerdings fand ich ihren Handlungsstrang im Buch am interessantesten, da man in der Serie bisher kaum etwas über die Tanten erfahren hat. Hier gab es wirklich viele Hintergrundinformationen, auch über das System Gilead allgemein. Auch der Teil über Agnes hat mir viele Fragen beantworten können.

    Solange sie getrennt waren, gefielen mir alle 3 Erzählungen. Leider kamen sie dann irgendwann zusammen und ab da ließ mein Interesse spürbar nach. Das war mir alles zu konstruiert und ich habe auch einiges schlichtweg nicht nachvollziehen können: Warum genau mußte jetzt unbedingt "Nichole" wieder zurück nach Gilead und in Gefahr gebracht werden? Die Microdateien hätte doch auch jedes andere Perlenmädchen hinausschmuggeln können. Das ging vorher ja scheinbar auch über Jahre gut. Auch war für mich ab einem recht frühen Zeitpunkt klar, das Buch-Lydia der Maulwurf ist. Aber warum "Nichole" zusätzlich gefährden? Warum beide Mädchen gefährden? Auch die Zusammenführung mit ihrer Schwester hätte man auf anderem Weg machen können, da diese doch sowieso als Perlenmädchen für Kanada vorgesehen war. Die ganze Fluchtgeschichte fand ich daher überhaupt nicht spannend, weil der Grund dafür für mich kaum Sinn ergab.

    Bin wirklich sehr gespannt, wie das Buch jetzt Einfluß auf die Serie nehmen wird oder ob man doch eine Spin-Off Serie macht. Bisher haben die Macher ja auch ohne literarische Vorlage einen mehr als guten Job gemacht (Ja, D&D so geht das!), so dass ich hoffe, das es nun - mit weiterer Buchvorlage - nicht bergab geht.


  9. #54
    Ich bin gespannt in wie weit sie das neue Buch in die Serie einfließen lassen.


    Würde ja bedeuten, dass June weder Hannah retten kann noch zu Nicole zurückkehren wird
    Ich habe nur die "Blick ins Buch" Seiten auf Amazon gelesen. Interessant fand ich auch, dass Nicole Nick als "super fiesen Top-Kommandant" bezeichnet hat...)


  10. #55
    den Spoiler von robin hab ich jetzt nicht gelesen, bin erst bei Seite 100
    aber Mrs. Birghtside hab ich gelesen:


    dass June, Hannah nicht mehr retten wird können, denk ich mir schon seit dem Ende von Staffel 3. Sie ist verantwortlich dafür, dass 52 Kinder aus Gilead weg sind. Das kann eigentlich nur mit dem Tod bestraft werden oder irgenwas anderes grausames. So was muss doch Höchststrafe sein... angeschossen ist sie ja auch noch. Hier kann ihr eigentlich nur noch wer sehr einflussreiches helfen und da kommt evl Nick wieder ins Spiel. Der muss ja schon ziemlich weit oben stehen, die von der Schweizer Botschaft wars glaub ich, die hat doch gesagt, ohne ihn hätte es Gilead nie gegeben. Also irgendwelche Sonderrechte hat er. Er hätte damals auch Fred nicht so behandeln können, wenn er nur Chauffeur wäre.

    Geändert von sternenfee (16-10-2019 um 08:20 Uhr)

  11. #56
    Zitat Zitat von sternenfee Beitrag anzeigen
    den Spoiler von robin hab ich jetzt nicht gelesen, bin erst bei Seite 100
    aber Mrs. Birghtside hab ich gelesen:


    dass June, Hannah nicht mehr retten wird können, denk ich mir schon seit dem Ende von Staffel 3. Sie ist verantwortlich dafür, dass 52 Kinder aus Gilead weg sind. Das kann eigentlich nur mit dem Tod bestraft werden oder irgenwas anderes grausames. So was muss doch Höchststrafe sein... angeschossen ist sie ja auch noch. Hier kann ihr eigentlich nur noch wer sehr einflussreiches helfen und da kommt evl Nick wieder ins Spiel. Der muss ja schon ziemlich weit oben stehen, die von der Schweizer Botschaft wars glaub ich, die hat doch gesagt, ohne ihn hätte es Gilead nie gegeben. Also irgendwelche Sonderrechte hat er. Er hätte damals auch Fred nicht so behandeln können, wenn er nur Chaffeur wäre.

    Dann wär die 4. Staffel aber bereits nach einer Folge zu Ende. Ich hoffe ja auf den Doktor, der ja Junes Mutter kannte und der jetzt nicht wie das typische Gilead Monster rüberkam. Durch diese kleine Episode über Junes Mutter hat er ja fast mehr Backgroundstory als so manch andere Figur, die wir viel regelmäßiger sehen (Alma z.b. oder Rita). Von daher denke ich, das er noch eine Rolle spielen könnte. Zum Beispiel auch dabei, Hannah wieder zu finden. Das sollte mittels Krankenakten ja irgendwie möglich sein.

    Zu Nick: Ich denke schon, das er vor Staffel 3 wirklich ausschließlich Chauffeur war, aber auch sehr früh ein Mitglied der 'Augen'. Er stand ja unter Schutz vom Commander Pryce, der ja bei der Explosion ums Leben kam. Indirekt hat Fred ja damals auch die Hochzeit mit Eden bei Pryce angeleiert. Das hätte dieser kaum gekonnt, wenn er zu diesem Zeitpunkt schon über Nick gestanden hätte. Warum Nick jetzt genau Commander geworden ist, wurde ja nicht so richtig erklärt. Oder habe ich das verpasst?

    Das er am Aufbau Gileads beteiligt war, hat man ja schon in seinen Rückblenden gesehen. Daher fand ich die "Enthüllung" jetzt nicht so dramatisch. Es sei denn es kommt noch irgendwas spezielles, auf das sich Serena bezog.

    Die Hierachien der Kommandanten konnte ja leider auch das Buch nicht beantworten. Gemessen an der Größe des Anwesens ist Putnam der Ranghöchste. Selbst die MacKenzies hatten ein größeres Haus (mit Pool) als z.B. die Waterfords oder Lawrences. Die MacKenzies hatten ja sogar ein nicht gerade kleines Sommergrundstück.



    Und ja, es ist besser, meinen Spoiler im Post #53 erst zu lesen, wenn das Buch durch ist.

  12. #57
    Bin mit Staffel 3 durch. Hat mir besser gefallen als die zweite, die wie ein gezogener Übergang wirkte. Die Identifikation mit June wird einem teilweise aber schon schwer gemacht. Ist bekannt, ob mit der 4. Staffel abgeschlossen wird?

  13. #58
    Zitat Zitat von pumadog Beitrag anzeigen
    Bin mit Staffel 3 durch. Hat mir besser gefallen als die zweite, die wie ein gezogener Übergang wirkte. Die Identifikation mit June wird einem teilweise aber schon schwer gemacht. Ist bekannt, ob mit der 4. Staffel abgeschlossen wird?
    Es war mal von 10 Staffeln die Rede, was ich aber nicht hoffe: https://www.bbc.com/news/entertainment-arts-44614012

    Aber 1-2 Staffeln werden sie wohl noch machen, wenn sie das aktuelle Buch mit einbeziehen wollen.

    Zum Buch nochmal eine abschließende (spoilerfreie) Meinung, nachdem ein paar Tage vergangen sind: Ich finde, das die Drehbuchschreiber von Season 2-3 einen weitaus besseren Job in Sachen Figurenzeichnung und Storytelling gemacht haben, als die ursprüngliche Autorin jetzt mit diesem Buch. In einer Review habe ich sogar gelesen, das das Buch in seiner Art kaum über durchschnittliches Young-Adult-Niveau hinauskommt. Es fehlen die Tiefe und Nuancen des erstes Buches. Da ist was leider was dran. Als Quelle für wirkliche viele Hintergrundinfos über das System Gilead ist es dagegen sehr zu empfehlen!

    Die folgenden Links enthalten SPOILER zu Season 3:

    Apropos Empfehlung, hier nochmal der Link zur Instagramseite der Kostümdesignerin von "THT": https://www.instagram.com/theorginalnata21/

    und des Make-Up Artists: https://www.instagram.com/burtonleblanc/

    mit vielen Behind the Scenes Fotos/ Videos und Infos über die Kostüme. (auch in den Kommentaren)

  14. #59
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    Es war mal von 10 Staffeln die Rede, was ich aber nicht hoffe: https://www.bbc.com/news/entertainment-arts-44614012

    Aber 1-2 Staffeln werden sie wohl noch machen, wenn sie das aktuelle Buch mit einbeziehen wollen.
    Uh, hoffentlich keine 10! Nach 1-2 weiteren Staffeln sollte wirklich Schluss sein. Sonst sollen sie einen Ableger mit neuer Hauptfigur machen, aber bei June muss es mit Tochterrettung/Flucht auch mal voran gehen.

  15. #60
    Auf TELE 5 kommen ab Freitag, 18.10.2019 alle Folgen der ersten Staffel.

    Jeden Abend zwei Folgen! Los gehts um 22 Uhr!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •