Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 62 von 64 ErsteErste ... 125258596061626364 LetzteLetzte
Ergebnis 916 bis 930 von 954
  1. #916
    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    Ich habe heute zum allerersten Mal Grünfinken bei uns im Hof am Futtercontainer gesehen. Darüber freue ich mich richtig. Ja, das ist nun keine sensationelle Beobachtung, aber wir hatten die eben vorher nicht.
    Leider sind die Dompfaffen vom letzten Jahr nicht wieder erschienen in dieser Saison. Aber vielleicht haben die sich auch nur in die besser bestückten und begrünten Gärtchen hinter der Häuserzeile verkrümelt.

    Der Amselbestand hat sich auch noch nicht wieder erholt vom Usutu-Virus. Aber wahrscheinlich ist eine Brutsaison auch deutlich zu wenig dafür. Ich weiß auch gar nicht, ob der Virus noch umläuft oder ob das ausgestanden ist.
    Die kommen immer erst später zu mir, sie treiben sich noch im Wald herum. Grünfinken auf den Feldern, da stehen soviele Sonnenblumen heuer, im Winter tauchen sie schon auf.
    Spatzen, eine lärmende Horte von ca. 40 Stück sind im Garten. Sie fressen auch fleißig vom Meisenfutter.


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet

  2. #917
    Spatzen haben wir seit ca. 20 Jahren gar nicht mehr. Da wurden die Höfe grundsaniert; es gibt wohl keine Nistmöglichkeiten mehr. Davor hatten wir richtig viele, die ordentlich Lärm gemacht haben.
    Durchfuttern sollten sie sich hier eigentlich können.

    Beim Edeka über die Straße liegt im Eingangsbereich diverses Vogelfutter. Da sind immer größere Lücken in den Beständen. Die Leute in der Gegend hier scheinen also fleißig zu füttern.
    Die Suchmaschine, die Bäume pflanzt: Ecosia *klick*
    50 Gründe, Ecosia zu nutzen *klick*

  3. #918
    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    Spatzen haben wir seit ca. 20 Jahren gar nicht mehr. Da wurden die Höfe grundsaniert; es gibt wohl keine Nistmöglichkeiten mehr. Davor hatten wir richtig viele, die ordentlich Lärm gemacht haben.
    Durchfuttern sollten sie sich hier eigentlich können.

    Beim Edeka über die Straße liegt im Eingangsbereich diverses Vogelfutter. Da sind immer größere Lücken in den Beständen. Die Leute in der Gegend hier scheinen also fleißig zu füttern.
    finde ich gut

  4. #919
    Nachdem ich hier schon öfters Besuch hatte, habe ich eben Meisenknödel und eine Schüssel mit Wasser aufgehängt bzw. rausgestellt
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  5. #920
    Meisenknödel liefen bei mir letztes Jahr so gar nicht. Die hingen, bis sie grünlich verschimmelt waren. Dabei sind es gerade Kohlmeisen, die hier am häufigsten sind. Auch die Krähen, die eigentlich nichts verschmähen, haben sie sich nicht runtergerissen.
    Ich habe den Restbestand meiner Schwester mitgegeben, wo sie ruckzuck verputzt waren.
    Die Suchmaschine, die Bäume pflanzt: Ecosia *klick*
    50 Gründe, Ecosia zu nutzen *klick*

  6. #921
    Ich warte mal ab. Habe die Knödel recht hoch angebunden, damit die Tauben da nicht so leicht rankommen. Die Krawallvögel möchte ich hier nicht mehr haben

    Und zeitgleich schaut sich eine Amsel das Ding an - die sind glücklicherweise auch hier wieder sichtbarer
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  7. #922
    Amseln picken doch aber nur vom Boden; die hängen sich doch nicht an die Knödel. Da wird es wohl bei sehnsüchtigen Blicken bleiben.
    Die Suchmaschine, die Bäume pflanzt: Ecosia *klick*
    50 Gründe, Ecosia zu nutzen *klick*

  8. #923
    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    Amseln picken doch aber nur vom Boden; die hängen sich doch nicht an die Knödel. Da wird es wohl bei sehnsüchtigen Blicken bleiben.
    sie freuen sich über Äpfel und Rosinen am Boden

  9. #924
    Ich hatte hier schon grössere Vögel, die sich daran bedient haben

    Bild:
    ausgeblendet
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  10. #925
    Der Eichelhäher ist ja ein Allesfresser, der liebt Nüsse. Amseln können nur Weichfutter essen.
    Geändert von ally.may (16-11-2019 um 18:34 Uhr)

  11. #926
    optimistischer Single Avatar von Nosferata
    Ort: im halbvollen Bett
    Ich hatte mich jetzt auch etwas mit Vogelfutter beschäftigt. Man soll z.B. die Meisenknödel in den Netzen nicht nehmen, da sich die Vögel dort mit den Beinen verheddern können. Ich habe einen Meisenring bei mir aufgehängt und so ein Gitter, wo man ein Paket aus Fett und Körnern reinstopfen muss. Das habe ich gekauft, nachdem ich auf dem Balkon mal eine Kohlmeise sah.
    Seitdem hat keiner das Futter angerührt. Nicht mal die Spatzen.
    Dann habe ich gelesen, dass in billigem Vogelfutter viel zu viel Weizenkörner drin sein sollen. Die würden die Vögel nicht so mögen, die blieben immer übrig bis zum Schluss.
    Komisch, meine haben die immer ziemlich schnell verputzt. Aber ich dachte, ich hole mal was Besonderes. Habe ich Hanfsaat gekauft und zerkleinerte Erdnüsse beides in zwei Futterstellen verteilt. Hat bis jetzt keiner angerührt.
    Man soll wohl nicht alles glauben, was man liest. Meine Spatzen scheinen die Weizenkörner zu mögen...
    Auf einer Skala von eins bis müde bin ich Dornröschen.


    Sonntags bin ich ein Mofa - halb Mensch, halb Sofa.

  12. #927
    In einem Meisenknödel hat sich hier noch nie eine Meise verheddert. Aber in dem Netz, was der Nachbar über seine Pflanzen gelegt hat. Da habe ich einen Rentner aus dem Schlaf gescheucht (!!!), damit er das Tierchen befreit

    Mein Balkon ist etwas ungünstig eingerichtet. Ich kann da nur kleine Teile an die Brüstung anbinden.

    Aber schon andere Sachen versucht: aber da kam das zänkische Taubenrudel
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  13. #928
    optimistischer Single Avatar von Nosferata
    Ort: im halbvollen Bett
    Mein Balkon ist auch ungünstig, ich habe kein "Oben". Kann auch nur an der Brüstung was aufhängen.
    Das Vogelhäuschen hat allerdings einen etwas vorstehenden Sitzstab, da konnte ich auch einen Meisenring aufhängen. (Aber den habe ich jetzt zur Arbeit mitgenommen, da dort neulich am Bürofenster zwei Kohlmeisen rumtobten.)
    Von Tauben bin ich hier zum Glück verschont, einmal in zwei Jahren hat sich mal einer hierher verirrt.
    Auf einer Skala von eins bis müde bin ich Dornröschen.


    Sonntags bin ich ein Mofa - halb Mensch, halb Sofa.

  14. #929
    Wenn es denn nur eine Taube wäre Aber die Viecher kommen gerne mal im Rudel und wenn dann noch ein Kerl drunter ist, hat der nur eins im Sinn und scheucht die Weiber herum und nichts bleibt heil

    Nein, ich mag die wirklich nicht Die Stadttauben, die Ringeltauben treten nur pärchenweise auf und sind eher scheu.
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  15. #930


    jetzt muß ich auch mal was schreiben, hab langsam die vorahnung, *Vögel füttern wird langsam eine eigene religion*

    als ich vor 5 jahren hierher zog, war kein vogel da. Enkelin und ich essen ganz gerne Milchbrötchen, und genau mit den übrig gebliebenen hab ich sie hier angefuttert.
    3 meter weiter ist ein behälter für küchenabfälle, 3 haushalte entleeren da ihren `müll`und auch da bedienen sich die Vögel.

    jedenfalls hab ich dann futter gekauft, nur fett/streufutter ohne nüsse und pimpe mit kernigen Haferflocken und Rosinen selber auf.. Ich hab nur Spatzen und seit diesem sommer auch keine Amsel mehr.
    Die spatzen haben sich gut vermehrt, die amseln ( 3 hatte ich, eine ganz zahme sogar, die kam sogar ins wohnzimmer ) die fingen an, weiße federn zu bekommen, keine ahnung was da los ist/war, jedenfalls sicher nicht von meinen brötchen........

    meisenknödel---ja hab ich auch für spatzen aufgehängt, stimmt, können sich drin verfangen, sind bei mir aber auf brusthöhe und könnte sie retten. Es geht bei dem plastik nicht nur ums verheddern, sondern sie sollen wohl auch zuviel mikroplastiken schlucken. Ich arbeite an einer lösung.

    meine tochter ist letzten sommer umgezogen und hatte da schon ein festes futterhäuschen. Bevor sie futter kauft, hab ich ihr von meiner mischung was abgegeben, ob überhaupt welche kommen. Naja , nun wollte sie einfüllen und findet den leeren behäter. Ihr mann hat sie dann gefragt, wo das lecker müsli her war, hat er gegessen


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •