Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 61 von 64 ErsteErste ... 11515758596061626364 LetzteLetzte
Ergebnis 901 bis 915 von 954
  1. #901
    Zitat Zitat von Pickmans_Modell Beitrag anzeigen
    Das Zeug ist ungesund. Es gibt doch so viele artgerechte Fütterungsmöglichkeiten
    Na ja, ich frage schon nicht ohne Grund

  2. #902
    Ich würde kein Weißbrot füttern. Man kennt es ja selber: es füllt zwar schnell den Magen, aber über längere Zeit macht das Zeug nicht satt - leere Kalorien
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  3. #903
    ..nur noch lieb Avatar von FrauSchatz
    Ort: mal hier, mal da
    Aber unter dem Aspekt, daß es sicher ne Menge Leute gibt, die nicht extra Vogelfutter kaufen, aber sicher mal ein Brötchen wegwerfen, ist es ne Überlegung wert, ob dieses Brötchen dann bei den Vögeln besser aufgehoben ist als im Müll

  4. #904
    optimistischer Single Avatar von Nosferata
    Ort: im halbvollen Bett
    Raben und Krähen schadet es nix. Die fressen ganze Papierkörbe leer.
    Auf einer Skala von eins bis müde bin ich Dornröschen.


    Sonntags bin ich ein Mofa - halb Mensch, halb Sofa.

  5. #905
    Zitat Zitat von FrauSchatz Beitrag anzeigen
    Aber unter dem Aspekt, daß es sicher ne Menge Leute gibt, die nicht extra Vogelfutter kaufen, aber sicher mal ein Brötchen wegwerfen, ist es ne Überlegung wert, ob dieses Brötchen dann bei den Vögeln besser aufgehoben ist als im Müll
    Du kannst Semmelbrösel davon machen oder einen Semmelauflauf Vögel bekommen von mir keine Semmeln, sie sind gesalzen und das ist Gift für sie. Sie bekommen von mir Haferflocken, Rosinen und Äpfel.

    Raben und Krähen sind nicht in meinen Garten.
    Geändert von ally.may (02-11-2019 um 18:43 Uhr)

  6. #906
    Zitat Zitat von Nosferata Beitrag anzeigen
    Raben und Krähen schadet es nix. Die fressen ganze Papierkörbe leer.
    Das sind aber auch allesfressende Pragmatiker

    Wenn die die Möglichkeit haben, knacken die auch lieber Nüsse und sowas, statt sich im Müll durchzuwühlen
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  7. #907
    Ich sehe das ja genauso.
    Hintergrund: Ein Freund musste ausprobieren ob er Weizen verträgt (neu diagnostizierte Fructoseunverträglichkeit) und hat deshalb ein dafür empfohlenes Weissbrot gebacken. Fertigbackwaren sind da wegen der vielen Zusatzstoffe ausgeschlossen. Er hat mich auf den Plan gerufen, als er das Brot jetzt den Vögeln verfüttern will.

    Ist meine Antwort auf Pickmans_Modell!

    Vielen Dank für die anderen, differenzierteren Meinungen.
    Geändert von Almodovar (02-11-2019 um 16:18 Uhr)

  8. #908
    Zitat Zitat von Almodovar Beitrag anzeigen
    Er hat mich auf den Plan gerufen, als er das Brot jetzt den Vögeln verfüttern will.
    Jetzt nimmt das aber eine ganz andere Wendung

    Verträgt er das selbst gebackene Brot nicht? Schmeckt es dir denn?
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  9. #909
    Zitat Zitat von Pickmans_Modell Beitrag anzeigen
    Jetzt nimmt das aber eine ganz andere Wendung

    Verträgt er das selbst gebackene Brot nicht? Schmeckt es dir denn?
    Nein, er hat es nicht vertragen. Ich kann es leider nicht essen, das ganze spielt sich ein paar tausend km weiter weg ab.

  10. #910
    Ich finde den Artikel sehr ... öhm ... seltsam.

    Die sogenannten Weichfutterfresser sind gar nicht in der Lage z.B. einen Sonnenblumenkern zu knacken, gehen deshalb leer aus, müssen verhungern.
    Müssen sie nicht. Sie können sicherlich genauso überleben, wie sie vor der Erfindung der Vogelfütterung überlebt haben, indem sie Saat, Früchte, Insekten suchen. Im größten Teil Deutschlands ist es auch nicht so kalt und liegt der Schnee nicht so hoch, dass man nicht durchkommen könnte als Vogel.
    Es ist sowieso nur eine beschränkte Zahl an Arten, die sich überhaupt in den Garten und ins Vogelhaus trauen, und diese sind auch nicht bestandsgefährdet. Alle anderen Vögel sorgen seit eh und je für sich selbst.

    Da kann es passieren, daß eine einfältige Person trockene Brötchen in die Tonne schmeißt, ein paar Meter weiter sitzen hungrige Raben vielleicht in den Bäumen, darauf wartend ein paar Brocken zu fressen, müssen aber verhungern, nur weil dümmliche Warnungen von dümmlichen „Vogelexperten“ vor dem Füttern von Brot in den Zeitungen oder auf Internetseiten stehen.
    Wer so auf Drama macht und die Tränendrüsen anspricht, dazu gleichzeitig abschätzig über andere schreibt, ist für mich sowieso kein Ratgeber.

    Allgemein wird in seriösen (andere sagen dümmlichen) Quellen vom Brotfüttern abgeraten. Es gibt genug hochwertigere und natürliche Alternativen.

    Hier ist die Empfehlung vom NABU, mit der ich weitgehend übereinstimme. Einiges, was ich bedenkenswert finde, war auch neu für mich.
    Die Suchmaschine, die Bäume pflanzt: Ecosia *klick*
    50 Gründe, Ecosia zu nutzen *klick*

  11. #911
    Ich glaube, ich sollte langsam mal was Futter besorgen. Heute saßen eine Taube, eine Amsel und eine Blaumeise mit fragenden Augen auf meinem Balkon
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  12. #912
    optimistischer Single Avatar von Nosferata
    Ort: im halbvollen Bett
    Zu mir kommen immer bloß Spatzen.
    Auf einer Skala von eins bis müde bin ich Dornröschen.


    Sonntags bin ich ein Mofa - halb Mensch, halb Sofa.

  13. #913
    Ich würde mich über Spatzen freuen

    Aber die höre ich immer nur, wenn die da zu hunderten in einem Gebüsch im Hinterhof sitzen. Hier oben im 2. Stock sehe ich sehr selten mal einen
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  14. #914
    optimistischer Single Avatar von Nosferata
    Ort: im halbvollen Bett
    Ich wohne im vierten Stock. Aber vielleicht liegt es daran, dass sie auf und unter dem Dach irgendwo ihre Nester bauen und die Gegend schon kennen.
    Auf einer Skala von eins bis müde bin ich Dornröschen.


    Sonntags bin ich ein Mofa - halb Mensch, halb Sofa.

  15. #915
    Ich habe heute zum allerersten Mal Grünfinken bei uns im Hof am Futtercontainer gesehen. Darüber freue ich mich richtig. Ja, das ist nun keine sensationelle Beobachtung, aber wir hatten die eben vorher nicht.
    Leider sind die Dompfaffen vom letzten Jahr nicht wieder erschienen in dieser Saison. Aber vielleicht haben die sich auch nur in die besser bestückten und begrünten Gärtchen hinter der Häuserzeile verkrümelt.

    Der Amselbestand hat sich auch noch nicht wieder erholt vom Usutu-Virus. Aber wahrscheinlich ist eine Brutsaison auch deutlich zu wenig dafür. Ich weiß auch gar nicht, ob der Virus noch umläuft oder ob das ausgestanden ist.
    Die Suchmaschine, die Bäume pflanzt: Ecosia *klick*
    50 Gründe, Ecosia zu nutzen *klick*


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •