Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 7 von 132 ErsteErste ... 345678910111757107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 1974
  1. #91
    Burgfräulein Avatar von UschivonBayern
    Ort: aufm Schloss
    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Ich bin groß geworden, mit Eltern, die mir geholfen haben.
    Das ist doch toll. Eltern sollen ja auch helfen. Aber nicht alles übernehmen. Ich finde das schlimm, wenn Kinder Lust haben etwas selbst auszuprobieren und die Eltern dann am Ende dastehen und alles übernehmen.
    Geändert von UschivonBayern (17-12-2017 um 17:11 Uhr) Grund: ...
    .

  2. #92
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Meine ersten Aufsätze hat mir meine Mutter geschrieben.
    Es hat aber genutzt, denn in der schriftlichen Deutschprüfung (Kabale und Liebe) hatte ich eine glatte 1.

    Edit: um Missverständnissen vorzubeugen, es waren die Aufsätze der ersten Schuljahre...
    ...so dass ich Jahre später (natürlich selber) in der schriftlichen Deutschprüfung....
    Geändert von Null-Drei-Null (17-12-2017 um 17:34 Uhr)

  3. #93
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Zitat Zitat von UschivonBayern Beitrag anzeigen
    Das ist doch toll. Eltern sollen ja auch helfen. Aber nicht alles übernehmen. Ich finde das schlimm, wenn Kinder Lust haben etwas selbst auszuprobieren und die Eltern dann am Ende dastehen und alles übernehmen.
    Das ist aber ganz was anderes.
    Eltern, die grundsätzlich übernehmen.
    Aber wenn Kinder das einfach nicht können, weil es ihnen nicht liegt, dann habe ich als Mutter übernommen.
    Auf dem Boden der Tatsachen, liegt eindeutig zu wenig Glitzer...

  4. #94
    IOFF Präsidentin 2018 :) Avatar von mobsi
    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Ich bin groß geworden, mit Eltern, die mir geholfen haben.
    Ich auch und so leben wir das auch
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #95
    Burgfräulein Avatar von UschivonBayern
    Ort: aufm Schloss
    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Meine ersten Aufsätze hat mir meine Mutter geschrieben.
    Es hat aber genutzt, denn in der schriftlichen Deutschprüfung (Kabale und Liebe) hatte ich eine glatte 1.
    Das hätte ich nicht gewollt. Sonst hätte ich ja nie gewusst, wo ich noch an mir und meinen Leistungen arbeiten muss.
    Und Lob und gute Noten hätten mir nicht halb so viel bedeutet.
    .

  6. #96
    Bedingt ernst zu nehmen Avatar von stesyl
    Ort: krisengebiet
    Zitat Zitat von UschivonBayern Beitrag anzeigen
    Das kommt dann natürlich auf das Kind an und wie es seine persönlichen Grenzen sieht. Ich werde es nicht zum Fallschirmspringen ermutigen, wenn es Höhenangst an. Aber es soll, wenn es will, alles ausprobieren dürfen, was man möglich machen kann. Aber das sehen wir dann, wenn es gemacht und da ist .
    Ostern kam Sohn mit einem neuen Tattoo. Ok, ich habe selber welche und kein Problem damit. Letzte Woche hat Nr1 verkuendet, dass Sohn eine neue Ueberraschung fuer uns hat. Ich denke mal, es ist ein Nasenpiercing. Oder Augenbraue.

    Seit 2 Jahren offiziell SEIN Leben und SEIN Koerper. Geht mich nichts mehr an.

    edit: Was ich sagen wollte .... aber auch seit 2 Jahren SEINE Rechnungen und SEINE Probleme ... von daher :schulterzuck:
    Geändert von stesyl (17-12-2017 um 17:19 Uhr)

  7. #97
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Zitat Zitat von UschivonBayern Beitrag anzeigen
    Das hätte ich nicht gewollt. Sonst hätte ich ja nie gewusst, wo ich noch an mir und meinen Leistungen arbeiten muss.
    Und Lob und gute Noten hätten mir nicht halb so viel bedeutet.
    Es ging nicht um Lob und gute Noten, sondern (in der Welt in der ich groß geworden bin - besonders in der Schule/Klasse - ) um Tadel und Klassenwillkür.

  8. #98
    IOFF Präsidentin 2018 :) Avatar von mobsi
    Meine Mutter hat meinem Bruder mal einen Aufsatz geschrieben. Er hat ne 4 bekommen, weil Thema verfehlt
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #99
    Bedingt ernst zu nehmen Avatar von stesyl
    Ort: krisengebiet
    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Meine ersten Aufsätze hat mir meine Mutter geschrieben.
    Es hat aber genutzt, denn in der schriftlichen Deutschprüfung (Kabale und Liebe) hatte ich eine glatte 1.
    Wie peinlich ... also fuer dich. Helfen ist ja schoen und auch verstaendlich, aber 'uebernehmen'?

    Zitat Zitat von mobsi Beitrag anzeigen
    Meine Mutter hat meinem Bruder mal einen Aufsatz geschrieben. Er hat ne 4 bekommen, weil Thema verfehlt

  10. #100
    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Das ist aber ganz was anderes.
    Eltern, die grundsätzlich übernehmen.
    Aber wenn Kinder das einfach nicht können, weil es ihnen nicht liegt, dann habe ich als Mutter übernommen.
    Und genau DAS finde ich falsch!
    Wenn mir etwas nicht gelegen hat, habe ICH die Konsequenzen daraus gezogen.
    Entweder habe ich noch mehr gelernt (meist ohne Hilfe der Eltern, aber mit Hilfe von Schulfreunden), damit ich ein akzeptables Ergebnis erreiche. Oder ich habe versagt und mit dieser schlechten Note dann eben gelebt.
    Meine Eltern hätten mir einen Vogel gezeigt, wenn ich sie gebeten hätte, Aufgaben zu übernehmen.

    Unterstützung bedeutet für mich: die Eltern helfen, wenn das Kind Probleme hat, eine Aufgabe alleine zu bewerkstelligen (sei es durch gemeinsames sammeln von etwas, gemeinsames Lernen etc.). Aber NICHT, dass sie diese Aufgabe dann komplett übernehmen.
    Geändert von Rebus (17-12-2017 um 17:33 Uhr)

  11. #101
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Zitat Zitat von stesyl Beitrag anzeigen
    Wie peinlich ... also fuer dich. Helfen ist ja schoen und auch verstaendlich, aber 'uebernehmen'?
    Ich glaube, das war missverständlich.
    Ich meinte die Hausaufsätze in den ersten 4 Schuljahren.
    Es hat mich aber geprägt, worauf man achten muss, was man wie schreibt, so dass ich Jahre später in der schriftlichen Deutschprüfung....
    Auf dem Boden der Tatsachen, liegt eindeutig zu wenig Glitzer...

  12. #102
    Hebarium 5. oder 6.Klasse? Das gab es bei uns früher auch. Und wer es doof fand, der war doppelt gestraft. Die Presse wurde im Werkunterricht gebaut und die Blätter brauchten wir für den Biologie-Unterricht. Im schlimmsten Fall gab es direkt zwei schlechte Noten


    Zitat Zitat von moki Beitrag anzeigen
    Das besagte Pärchen sticht da schon sehr deutlich raus. Sie schläft auch mit ihrer Tochter jeden Tag zusammen in einem Bett, der Mann schläft alleine im Schlafzimmer. Die Tochter ist fast 11, ich finde es halt "komisch".
    Haben wir in der direkten Familie. Das Mädchen ist mittlerweile im Teenageralter und schläft jede Nacht bei ihrer Mutter, der Vater hat sich ein eigenes Zimmer eingerichtet. Da läuft meiner Meinung nach gewaltig etwas schief, aber im Grunde ist es auch einfach nicht meine Baustelle.


    Zitat Zitat von stesyl Beitrag anzeigen
    Ich bin ja der Meinung, dass man als Eltern(teil) die Kinder ja auch zur Selbststaendigkeit erziehen und auf das Leben vorbereiten sollte.



    Zitat Zitat von Yo-landi Beitrag anzeigen
    Meine Eltern waren bemüht und meinten es gut, aber sie haben viel falsch gemacht. Meiner Mutter macht das heute sehr zu schaffen, wenn ich ihr meine Ansichten und die Hintergründe dazu erkläre.
    Ich habe da für MICH einen anderen Ansatz: Meine Eltern haben es nicht falsch gemacht, sondern einfach anders. Nach damaligen Standard, nach damaligem guten Gewissen. Es ist heute einfach anders, es wäre schade wenn ich noch genauso erziehen würde wie sie mich.


    Zitat Zitat von Sara Sidle Beitrag anzeigen
    Generell bin ich (in dieser einen Hinsicht, in anderen nicht) froh, dass ich selbst keine Kinder habe und mich nicht mit den selbsternannten Supermüttern messen muss, die es so gibt. Meine beste Freundin - die einzige berufstätige Mutter in der Klasse ihres Ältesten in der kleinen Dorfgrundschule - hatte es da echt schwer.
    Ich glaube in der Klasse unserer großen Tochter bin ich auch die einzige Mutter mit Vollzeitstelle. Dazu noch die jüngste Mutter. Du könntest mich auch Alien nennen


    Zitat Zitat von Strahlex Beitrag anzeigen
    Oder aber es ergeben sich zwangsläufig Situationen, weil man z.B. die eigenen Kinder nach seinen eigenen Vorstellungen großzieht und die Eltern einem ständig da reinreden wollen, so dass man sich dadurch erklärt.
    Meine Eltern üben sich im vollsten Unverständnis wieso unsere beiden Schulkinder (7 + 9 Jahre) noch kein Smartphone haben, immerhin seien sie ja auch schon eigenständig im Dorf unterwegs. In solchen Diskussionsrunden bin ich froh, dass ICH heute kein Kind mehr bin und mich wirklich noch frei und frech bewegen durfte.


    Zitat Zitat von Croco Beitrag anzeigen
    Auf meine Frage warum SIE jetzt den Stress hätte und nicht ihr Sohn, kam dann als Antwort das sie das ja für ihn macht, weil er da keinen Spaß dran hat. Und wenn er da keine Lust zu hat, dann wird die Hausaufgabe auch unordentlich und er würde dann wohl eine schlechte Note dafür bekommen.
    Meine Älteste schreibt diese Woche vier angekündigte Tests. Vokabeln Französisch, Konjugation Französisch, Mathematik so wie das menschliche Skelett (Knochenbestimmung). Ich bat sie doch alles noch einmal durchzulesen, sie kann es ja sagt sie. Die Diskussionen dafür haben sich ins Unermessliche gezogen und bestimmt mehr Zeit beansprucht als das "alles noch einmal lesen/anschauen". Jedes verdammte Mal. Weil sie wirklich gar nichts für die Schule macht. Das war Stress
    Schlechte Noten kennt sie nicht, das zieht nicht. Aber ich trage an der Stelle schon etwas Sorge, gerade beim Französischen, dass sie da die dicke Rechnung bekommt wenn sie ins erste Jahr Sekundar wechselt und dann ihr Unterricht vermutlich nur noch auf Französisch stattfindet, weil sie ja aufs Internat möchte im französischen Belgien.

    Aber in 8 von 10 Fällen diskutiere ich nicht. Es ist ihre Schule. Ich habe das alles hinter mir. Und wenn sie sagt, dass sie es kann, dann kann sie es. Oder schreibt wirklich mal eine schlechte Note


    Zitat Zitat von mobsi Beitrag anzeigen
    Wenn ich sehe, was die Kinder heutzutage in der Grundschulzeit schon alles leisten müssen, dann sträuben sich mir die Nackenhaare. Kinder können doch gar nicht mehr richtig Kinder sein. Überall schon Leistungsdruck ohne Ende. Traurig ist das.
    Findest du?
    Ich finde es eher erschreckend wie lapidar es zum großen Teil gehandhabt wird


    Zitat Zitat von Rebus Beitrag anzeigen
    Der größte Leistungsdruck wird doch auch von den Eltern aufgebaut. Die Kids haben heutzutage doch kaum richtige Freizeit. Wenn ich mich umgucke, wie das in meinem Freundeskreis ist, krieg ich Kopfschmerzen. Da muß das Grundschulkind in die Musikschule, Tanzen/Ballett/Fußball natürlich auch, desweiteren wird das Kind in Förderunterricht geschickt,damit es später JA nicht in die Realschule muß, sondern ins Gymnasium.
    Das mag es geben. Ebenso wie es auch Kinder gibt, die es schlicht und ergreifend einfordern. Wir alle können nicht hinter die Fassade blicken.


    Zitat Zitat von mobsi Beitrag anzeigen
    Ist das so? Oder ist das eher hören sagen?
    Ich kann für meinen Teil sagen, dass ich mein Kind nicht unter Druck setzen, trotzdem müssen wir täglich gemeinsam arbeiten, seit September haben wir fast jede Woche 2 Proben zu schreiben. Nächste Woche auch nochmal 2. Ich frag mich manchmal wie man das alles schaffen soll, was Du da so erwähnst. Das sind dann wahrscheinlich Wunderkinder
    Ich denke, dass du dich von dem "WIR" freimachen solltest. IHR müsst das nicht. SIE muss das. Und wenn du sie jetzt schon so massiv unterstützen musst oder es so ein Stress ist, in der vierten Klasse, dann wird es ja in Klasse 5 - 10 oder 5 - 12 / 13 nicht besser/einfacher. Daher wäre IHRE aktuelle Leistung wichtig für die weitere Schulwahl, nicht EURE Leistung. Und ehrlich, es führen heutzutage viele Wege zum Abitur, wenn das ggf. angedacht ist von euch bzw. eurem Kind.


    Zitat Zitat von stesyl Beitrag anzeigen
    Sie war ja in der Woche in einem Internat und eben nur am Wochenende zu Hause.
    Darf ich fragen wie euer Umfeld darauf reagiert hat?
    Meine Älteste strebt dies an (s.o. / zum Übertritt Sekundarschule sprich 7.Klasse also in zwei Jahren) und egal wo wir es mal erwähnen, wir stoßen nur auf Unverständnis. Als wenn wir ihr etwas ganz arg schlimmes antun würden dabei wünscht SIE es sich, weil sie weiß, dass für ihre Zukunftspläne dies der beste Weg ist alles zu vereinen und nicht massive Freizeiteinbußen hat über Jahre.

  13. #103
    IOFF Präsidentin 2018 :) Avatar von mobsi
    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen
    Findest du?
    Ich finde es eher erschreckend wie lapidar es zum großen Teil gehandhabt wird
    Kommt vielleicht aufs Bundesland an

    Ich denke, dass du dich von dem "WIR" freimachen solltest. IHR müsst das nicht. SIE muss das. Und wenn du sie jetzt schon so massiv unterstützen musst oder es so ein Stress ist, in der vierten Klasse, dann wird es ja in Klasse 5 - 10 oder 5 - 12 / 13 nicht besser/einfacher. Daher wäre IHRE aktuelle Leistung wichtig für die weitere Schulwahl, nicht EURE Leistung. Und ehrlich, es führen heutzutage viele Wege zum Abitur, wenn das ggf. angedacht ist von euch bzw. eurem Kind.
    Wieso unsere Leistung? Sie sitzt in der Schule und schreibt auch die Proben
    Was heißt massiv unterstützen? Hausaufgabenkontrolle. Vorbereitung auf Proben gehören doch wohl dazu?
    Geändert von mobsi (17-12-2017 um 17:43 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #104
    Und was ist mit Lernen lernen? Hat sie das?

  15. #105
    IOFF Präsidentin 2018 :) Avatar von mobsi
    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen
    Und was ist mit Lernen lernen? Hat sie das?
    Nein das gibt's noch nicht in der Grundschule.
    Wird hier nur in weiterführenden Schulen angeboten.
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •