Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 10 von 310 ErsteErste ... 678910111213142060110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 4636
  1. #136
    Zitat Zitat von SamRow Beitrag anzeigen
    Aber vermutlich auch (wie bei der Züchterin meines Collies), weil sie diese Rasse einfach so toll findet, dass sie sie erhalten und in ihrem Sinn verbessern möchte (sorgfältige Zuchtplanung, nur gesunde, charakterlich einwandfreie Elterntiere ...).
    So hat es auch die Züchterin von meinem Bully gehalten

    Klar, da mussten Standards eingehalten, Messen besucht und angekört werden etc. Habe da nur mit den Ohren geschlackert bei dem Aufwand.

    Aber sie züchtete nicht nur nach dem Optischen. Auf den Charakter wurde sehr viel Wert gelegt - gerade bei Bullterriern nicht zu vernachlässigen. Da wuselten unzählige Bullys und ein winziger Yorkshire mittendrin umher - und keine blutigen Auseinandersetzungen.

    Darum war mein Spike für einen Rüden auch eher etwas zu ziehrlich (er ging ganz nach der Mutterseite), terriermässig etwas stur, aber absolut berechenbar.
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  2. #137
    Auf zu Meister Merlin Avatar von GSR600
    Ort: Bei Stuttgart
    Sonntag Mittags Impression
    Bild:
    ausgeblendet
    Immer wenn jemand an seinem PC auf "Eigene Dateien" klickt, fällt irgendwo ein Googlemitarbeiter lachend vom Stuhl.

  3. #138

  4. #139
    *wunschlos glücklich* Avatar von Koryphäe
    Ort: Büdchen+MTT+Doku/Reality
    Huhu, wo im Münsterland? Ich hab für meine Schnauzer ewig eine gesucht, nie gefunden. Jetzt soll bald wieder eine einziehen, ich überlege selbst n Groomingkurs zu machen.
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #140
    *wunschlos glücklich* Avatar von Koryphäe
    Ort: Büdchen+MTT+Doku/Reality
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Unsere Hündin war mal scheinträchtig und später bekam sie die Entzündung. Seit der Sterilisation ist sie allerdings robust gesund und inzwischen im 10. Lebensjahr.
    Du meinst Kastration. Meine Hündin, damals knapp 11, ist an einer Pyometra eingegangen. Die OP hätte 700€ gekostet, sie war aber nicht op-fähig.
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #141
    Es gibt auch die Variante Sterilisation bei Hündinnen:

    Gibt es Gründe dafür, warum eine Hündin sterilisiert, und nicht kastriert werden sollte?

    Bei der Sterilisation werden die Eileiter durchtrennt, aber nicht die Eierstöcke entfernt. Hormonell bleibt die Hündin damit unverändert. Sie kann zwar nicht tragend werden, alle anderen Risiken nicht-kastrierter Hündinnen bleiben aber unverändert hoch. Die Sterilisation ist darum nicht zu empfehlen.
    Quelle
    keinerbleibtallein.net

  7. #142
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Zitat Zitat von Koryphäe Beitrag anzeigen
    Du meinst Kastration. Meine Hündin, damals knapp 11, ist an einer Pyometra eingegangen. Die OP hätte 700€ gekostet, sie war aber nicht op-fähig.
    Ja, du hast recht. Das war auch bei Abby haarscharf. Unsere vorherige Hündin hatte nie etwas in dieser Hinsicht, deshalb hatten wir auch nichts vorbeugend machen lassen. Inzwischen wird oft empfohlen, die Zitzenleiste entfernen zu lassen, um Mama-Karzinomen vorzubeugen. Auch soll man Hündinnen spätestens nach der ersten Läufigkeit sterilisieren (oder kastrieren?) lassen. Wie habt ihr es gehalten damit?

  8. #143
    *wunschlos glücklich* Avatar von Koryphäe
    Ort: Büdchen+MTT+Doku/Reality
    Zitat Zitat von Bona Dea Beitrag anzeigen
    Es gibt auch die Variante Sterilisation bei Hündinnen:


    Quelle
    Es gibt auch ne Sterilisation, aber nie nach einer Pyometra. Da wird immer kastriert. Ich bin übrigens auch immer lieber für die Steril.
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #144
    *wunschlos glücklich* Avatar von Koryphäe
    Ort: Büdchen+MTT+Doku/Reality
    Nein, man sollte auf keinen Fall seine Hündinnen kastrieren lassen, da sie ihre Hormone brauchen. Ich empfehle an der Stelle gerne Rückert.

    http://www.tierarzt-rueckert.de/blog...dul=3&ID=18951

    Du beugst zwar einigen Krebsarten vor, begünstigt aber signifikant die Rate anderer Krebserkrankungen.

    Meine derzeitige Hündin bleibt intakt, meine zukünftige Hündin wird zur Zucht sein, bleibt daher auch intakt. Allerdings wird meine zukünftige Hündin erst zwischen morgen und in 3 Tagen geboren werden-und dann werden es hoffentlich auch Hündinnen, nicht nur Rüden.
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #145
    *wunschlos glücklich* Avatar von Koryphäe
    Ort: Büdchen+MTT+Doku/Reality
    Wegen Zucht-ich finde, Geld mit verdienen tun eher die Ups-Vermehrer, die eben für Mixer 600 € das Stück verlangen ohne bisschen Investitionen a la Untersuchungen, Ausstellungen, Zuchtzulassung, Genetikseminare/Züchterschulungen, Mitgliedsbeitrag im Verein, Ringtraining, teilweise Arbeitsprüfungen etc. getätigt zu haben. Ganz zu schweigen, dass sie keine Ahnung der Zuchtlinien haben und den größten Murks zusammenwerfen. So was wie Labradoodle, dann behaupten, sie wären anti-allergen!
    Geändert von Koryphäe (19-02-2018 um 19:42 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #146
    love trumps hate Avatar von Ariel
    Ort: Monkey Island
    Fini ist kastriert, das wurde aber vom Tierheim vorgenommen. Wir haben sie mit Trichter kennengelernt.
    Da ich wenig Ahnung davon habe, was für oder gegen Kastration bei Hündinnen spricht, bin ich fast froh, dass mir diese Entscheidung erspart geblieben ist erster Hund ist auch so genug Neues .

  12. #147
    Nio und Rosi haben wir kastriert bekommen und sollten wir danach noch mal einen Hund haben, wird es sowieso kein Welpe sein.
    Auch sämtliche Katzen und Kater, die wir in der Vergangenheit hatten, waren kastriert und ich denke, dass die meisten hier eh wissen, dass ich aus Tierschutzgründen Pro Kastration bin

    Letztendlich soll es aber jeder so halten, wie er/sie möchte und nicht die Gegenseite wegen ihrer Entscheidung verdammen.
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  13. #148
    Danke für die zahlreichen Antworten bzgl. Züchtern
    Schön, dass man hier auch als ahnlungsloser erstgenommen wird

  14. #149
    *wunschlos glücklich* Avatar von Koryphäe
    Ort: Büdchen+MTT+Doku/Reality
    Bezüglich Kastra: etwas, was viele nicht wissen, es ist verboten. Fällt unter das Kupierverbot. Bei der Kastra werden Organe entnommen. Es gibt Ausnahme bei Freigängerkatzen, da Hunde nicht alleine frei herumlaufen dürfen dürften sie auch nicht einfach so trächtig werden. Man benötigt eine medizinische Indikation, Tierärzte verdienen damit richtig Geld. Hündinnen benötigen ihre Hormone, Hunde allgemein werden oftmals sachlich, sind nicht Fisch nicht Fleisch. Wenn überhaupt nur Steri, da bleiben Hunde noch sie selbst. Viele Leute lassen aus Bequemlichkeitsgründen kastrieren, das lehne ich ab.
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #150
    Zielstrebig Avatar von moki
    Ort: Niederbergisches Land
    Ich bin total gegen die Frühkastration, aber grundsätzlich pro Kastration, wenn der Hund geschlechtlich voll entwickelt ist, es kein zugelassener Zuchthund ist, mehrere Hunde im Haushalt unterschiedlichen Geschlechts gehalten werden bzw. der Halter nicht gewährleisten kann, dass wirklich nichts passiert.

    Ausserdem bin ich unbedingt dafür, wenn sich eine Hündin von Scheinschwangerschaft zu Scheinschwangerschaft durchquält oder der Rüde hypersexuell ist.
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag Zeit sich zu entfalten.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •