Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 5 von 37 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 550
  1. #61
    Zitat Zitat von Hermine Beitrag anzeigen
    Aber der Einfüllstutzen fürs Salz ist doch unten in der Maschine, da kann man sich doch gar nicht vertun
    Ich hatte Angst, dort statt Salz das Pulver einzufüllen. Das ist mir zwar nie passiert, aber bei mir schließe ich gar nichts aus. Und weil da gerade die Tabs auf den Markt kamen, habe ich sofort gewechselt.
    Ist wohl irrational, vor allem, weil ich es für möglich halte, überhaupt kein Salz zu brauchen; das Wasser hier ist weich. Aber zu dem Thema habe ich so viel Unterschiedliches gelesen, dass ich es bei den Tabs belassen habe.

  2. #62
    antiesk Avatar von raf
    Ort: in Gedanken bei P.
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Salz und Klarspüler mußt Du nur ab und zu nachfüllen. Das Pulver haben wir in eine Box umgefüllt, die mit Löffel in Griffnähe zum Geschirrspüler steht, das Einfüllen vom Pulver dauert nicht länger als Tab rausnehmen, aufreissen, Verpackung wegschmeissen, Tab einlegen. Und günstiger als Tabs ist die Lösung auch noch .
    Wie ist das denn mit den Tabs, die in dieser auflösenden Folie sind?
    ich hab so "Bio"tabs, die gibt man samt Folie in die Klappe und die löst sich auf.

    Ist die auch böse?

  3. #63
    antiesk Avatar von raf
    Ort: in Gedanken bei P.
    Ansonsten versuche ich auch ein bisschen zu reduzieren.
    In Ö haben sie ja jetzt begonnen, eigentlich überall die Plastiksackerl zu verrechnen, man kriegt sie kaum mehr wo automatisch dazu.

    Ich hab aber sowieso meist eine Tasche mit und brauch die eh nicht.
    Beim Obst im Supermarkt gibt es auch so Biosackerl, die sind aber mMn noch viel zu teuer, daher nehm ich die nicht

    Ich leg das auch meistens offen aufs Band, gab noch nie Probleme.

    Bei Lebensmitteln tu ich mich ansonsten schwer, wir kaufen doch relativ oft verpackten Käse oder auch Wurst, weil man bei uns nie weiß, wann genau der Herr raf jetzt was isst und wann nicht, da wäre frische Wurst oft schlecht, weil er dann doch nichts davon verwendet...

    Dafür bin ich bei der Kosmetik sehr gut unterwegs. Ich verwende zum Duschen und Haare waschen Haarseifen, auch zum Händewaschen sind wir wieder bei Seife gelandet, nur der junior hat noch seine Flüssigseife, hab jetzt aber eine neue entdeckt, die ist in einer Aluminiumdose und wird als "gut" angepriesen, weil man den Rest zum Altmetall geben kann, also recyclbar und also kein Plastik, ob das wirklich gut ist, ist die Frage

    Am meisten ärgere ich mich, wenn sie einzelne Mehlspeisen wie Krapfen oder Topfenkolatschen oder sonstwas in der Art einzeln in so Blisterpackungen verpacken.
    Ich besteh dann immer drauf, dass sie mir das rausgeben und in ein Papiersackerl geben, wird nach Protest getan, weil sie müssen es ja neu auspreisen etc...aber es bringt in Wirklichkeit nix, weil die ja den Blister dann wegschmeisst...d.h. ich habs zwar nicht in meinem Müll, sondern das Geschäft...

    Allgemein ist es ja aber auch in Ö so, dass sowieso alles verbrannt wird und wir zumindest nicht für den Plastikmüll in den Meeren verantwortlich sind, aber dennoch würde ich es gern reduzieren. Ist aber sehr schwierig.

  4. #64
    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen

    Wie steht Ihr eigentlich zu Tetrapacks? Im Büro kaufen wir für den Kaffee immer HMilch und die hab ich bisher nur im Tetrapack gefunden. Wir kaufen übrigens seit geraumer Zeit im Büro extra Bio-HMilch.
    Tetrapaks sind des Teufels. Wenn man schon auf Kaffeemilch nicht verzichten kann, sollte man Kaffeeweißer verwenden. Natürlich aus dem Glas oder der Blechdose.

  5. #65
    Zitat Zitat von raf Beitrag anzeigen
    Am meisten ärgere ich mich, wenn sie einzelne Mehlspeisen wie Krapfen oder Topfenkolatschen oder sonstwas in der Art einzeln in so Blisterpackungen verpacken.
    Ich besteh dann immer drauf, dass sie mir das rausgeben und in ein Papiersackerl geben, wird nach Protest getan, weil sie müssen es ja neu auspreisen etc...aber es bringt in Wirklichkeit nix, weil die ja den Blister dann wegschmeisst...d.h. ich habs zwar nicht in meinem Müll, sondern das Geschäft...
    Es bringt nichts im Hinblick auf die Plastikmüllvermeidung, das ist richtig. Aber wenn man mal über den schmalen Tellerrand der Plastikmüllvermeidung hinaussieht, macht es die Sache sogar noch viel schlimmer, denn das Papiersackerl, das dadurch verbraucht wird, ist zwar bei der Entsorgung relativ unproblematisch (wenn sie fachgerecht erfolgt), belastet aber durch die Herstellung die Umwelt an anderer Stelle nicht unwesentlich.

  6. #66
    antiesk Avatar von raf
    Ort: in Gedanken bei P.
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Es bringt nichts im Hinblick auf die Plastikmüllvermeidung, das ist richtig. Aber wenn man mal über den schmalen Tellerrand der Plastikmüllvermeidung hinaussieht, macht es die Sache sogar noch viel schlimmer, denn das Papiersackerl, das dadurch verbraucht wird, ist zwar bei der Entsorgung relativ unproblematisch (wenn sie fachgerecht erfolgt), belastet aber durch die Herstellung die Umwelt an anderer Stelle nicht unwesentlich.
    Ja

    Aber sie geben mir die Sachen nicht ohne Verpackung, damit ich sie in ein mitgebrachtes Behältnis umfüllen könnte.

    Die logische Konsequenz wäre dann wohl, das einfach gar nicht mehr zu kaufen. Richtig, aber manchmal hat man halt doch Gusto auf sowas.
    Und nein, selbst backen mag/kann ich nicht

  7. #67
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von raf Beitrag anzeigen
    Wie ist das denn mit den Tabs, die in dieser auflösenden Folie sind?
    ich hab so "Bio"tabs, die gibt man samt Folie in die Klappe und die löst sich auf.

    Ist die auch böse?
    Ich kenn diese Tabs nicht, wenn sich das komplett auflöst, sollte das aber eine gute Lösung sein .

    Wobei wir trotzdem bei unserer Pulver-Salz-Klarspüler-Methode bleiben würden, weil wir das Pulver besser dosieren können. Die Tabs sind uns viel zu hoch dosiert, wir kommen mit wesentlich weniger Pulver aus und das Geschirr wird trotzdem sauber.

  8. #68
    antiesk Avatar von raf
    Ort: in Gedanken bei P.
    Das sind die hier: https://www.hygi.de/claro-ko-classic...=71403_CT_1_V1

    Unser Geschirrspüler will leider ganz viel Salz und ganz oft und mit diesen Tabs komm ich recht gut zurecht.

  9. #69
    Zitat Zitat von raf Beitrag anzeigen
    Ja

    Aber sie geben mir die Sachen nicht ohne Verpackung, damit ich sie in ein mitgebrachtes Behältnis umfüllen könnte.

    Die logische Konsequenz wäre dann wohl, das einfach gar nicht mehr zu kaufen. Richtig, aber manchmal hat man halt doch Gusto auf sowas.
    Und nein, selbst backen mag/kann ich nicht
    Dann würde ich - in dem von dir beschriebenen Fall - die Plastikverpackung eben mitnehmen. Dir geht es ja, so wie ich dich verstehe, nicht darum, deinen ganz persönlichen Müllhafen zu verringern, sondern die Umwelt zu schützen. Und da ist dein Vorgehen kontraproduktiv.

    Oder vielleicht bekommt man die genannten Produkte beim Bäcker ohne Blisterverpackungen.

  10. #70
    Zitat Zitat von raf Beitrag anzeigen
    Das sind die hier: https://www.hygi.de/claro-ko-classic...=71403_CT_1_V1

    Unser Geschirrspüler will leider ganz viel Salz und ganz oft und mit diesen Tabs komm ich recht gut zurecht.
    So ähnliche habe ich bisher auch genutzt, aber meine bisherigen sind nicht öko. Danke für den Tipp, auf die werde ich umsteigen.

  11. #71
    antiesk Avatar von raf
    Ort: in Gedanken bei P.
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Dann würde ich - in dem von dir beschriebenen Fall - die Plastikverpackung eben mitnehmen. Dir geht es ja, so wie ich dich verstehe, nicht darum, deinen ganz persönlichen Müllhafen zu verringern, sondern die Umwelt zu schützen. Und da ist dein Vorgehen kontraproduktiv.

    Oder vielleicht bekommt man die genannten Produkte beim Bäcker ohne Blisterverpackungen.
    Doch, schon auch!

    Beim Bäcker ginge das wahrscheinlich leichter, hast recht, aber oft bin ich dann auch zu bequem, noch in ein weiteres Geschäft zu fahren.
    Supermarkt, Fleischhauer, Bäcker auch noch..das nervt manchmal

    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    So ähnliche habe ich bisher auch genutzt, aber meine bisherigen sind nicht öko. Danke für den Tipp, auf die werde ich umsteigen.

  12. #72
    So, jetzt muss ich noch was nachtragen. Ich hatte doch von meiner Lieblingslimo in der PET-Mehrwegflasche berichtet. Die Firma Adelholzener hat mir auf mein Glasflaschenanliegen zügig geantwortet: Im Gegensatz zu anderen Produkten gibt es meine Adelholzener Limette aktuell nur in der PET-Mehrwegflasche, sie haben aber mein Anliegen notiert und werden es, wenn möglich, in ihre künftigen Planungen einfließen lassen. Aktuell soll ich mir aber keine grauen Haare (so haben sie das nicht geschrieben ) wachsen lassen, denn sie recyclen die aussortieren Mehrwegflaschen zu 100 Prozent:

    "Um unseren Kunden eine möglichst große Auswahl zu bieten, kommen unsere Adelholzener Produkte in vielen unterschiedlichen Gebindeformen in den Handel. Natürlich füllen wir auch in PET Flaschen ab, denn diese haben für die Verbraucher viele Vorteile: PET ist leicht, fast unzerstörbar und damit zum Beispiel perfekt für draußen oder unterwegs geeignet. Als Premium-Anbieter achten wir natürlich auf höchste Qualität bei den verwendeten Materialien. Darüber hinaus können unsere PET Mehrwegflaschen bis zu 15-mal wieder befüllt werden. Alle ausgeschleusten Flaschen werden granuliert und fließen zu 100% in die Herstellung neuer Adelholzener PET Flaschen. "

    Wenn dem so ist, dann ist das ja schomal gar nicht schlecht.

  13. #73
    Triple Chart Topper Avatar von minerva
    Ort: meine Perle
    Da bin ich vorhin drüber gestolpert, es gibt eine App, mit der man Hersteller von Produkten, die man gerne kaufen würde, die aber in Plastikverpackungen sind, zum Plastikverzicht aufrufen kann
    https://zerowastemap.org/de/mit-der-...icht-aufrufen/

  14. #74
    Ich habe eine Frage:
    Wenn eine Spülmaschine viel Salz fordert, aber bei Tabs dies nicht macht - ist das Salz dann nicht unterdosiert?
    Bzw ist es nicht ggf. sogar in der Masse durch jeden einzelnen Tab mehr Salz als durch reines Spülmaschinensalz, welches sich ja langsamer auflöst da es grober ist, was wiederum bedeutet, dass das Salz überdosiert ist durch die Tabs?

  15. #75
    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen
    Ich habe eine Frage:
    Wenn eine Spülmaschine viel Salz fordert, aber bei Tabs dies nicht macht - ist das Salz dann nicht unterdosiert?
    Bzw ist es nicht ggf. sogar in der Masse durch jeden einzelnen Tab mehr Salz als durch reines Spülmaschinensalz, welches sich ja langsamer auflöst da es grober ist, was wiederum bedeutet, dass das Salz überdosiert ist durch die Tabs?
    Deshalb finde ich ja diese 12 in 1 Tabs so unsinnig. An der Spülmaschine stelle ich die Wasserhärte ein und das Salz wird entsprechend dosiert. Woher soll der Tab wissen, welche Wasserhärte ich habe? Kann der Tab zwischen einem kürzeren oder längeren Programm unterscheiden? Kann ich mir nicht vorstellen. Irgendein Bestandteil des Tabs ist dann entweder zuviel oder gar unnütz. Seit ich Pulver nehme, wird auch das Geschirr sauberer.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •