Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 81 von 87 ErsteErste ... 3171777879808182838485 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.201 bis 1.215 von 1305
  1. #1201
    Zitat Zitat von gerdie Beitrag anzeigen
    Ich kenne jemanden, der eine zeitlang für ein großes Versandhaus im Callcenter gearbeitet hat.
    Da wurde ein ganzes Team abgestellt, um Kunden, die schon länger nichts mehr bestellt haben, anzurufen und so "tolle Angebote" zu machen wie:

    - keine Versandkosten
    - kleine Raten (was natürlich alles andere als günstig ist)
    - Rabatte (da denken Kunden dann, sie hätten etwas gespart. Dass sie dafür aber etwas ausgeben, was sie ohne Anruf gar nicht ausgegeben hätten, wird ausgeblendet)

    Er hat gerne im Callcenter gearbeitet, aber diese Aktionen war so verhasst, dass er deswegen gegangen ist.

    Ich kenne tatsächlich niemanden, der auf Raten kauft. Würde ich auch nicht machen. Die einzigen Ausnahmen sind Immobilien und Bildungskredite. Letzteres habe ich auch kurzzeitig in Anspruch genommen und sofort abgelöst als ich es konnte. Ich glaube, dass es ganz viel Erziehungssache bzw. Sozialisation ist, wie jemand mit seinem Konsum umgeht.

    So Versandhäuser wie oben genannt oder auch leicht erhältliche Kreditkarten und vor allem Handyverträge sind für mich der perfekte Einstieg, seine Verbindlichkeiten nicht mehr überblicken zu können.

    Weiß jetzt nicht mehr, welche Sendung das war. In einer wurde so getan als sei eine Verbrauerinsolvenz etwas Gutes. "Ich hinterlasse meinen Kindern kein Erbe, dann aber wenigstens Hausrat ohne Raten" - unglaublich. Zwegat vermisse ich echt, obwohl die letzten Sendungen auch nur auf Verbraucherinsolvenzen hingearbeitet haben. Trotzdem war das für mich eine gute Mischung aus der Bedienung meiner Sensationslust und Aufklärung/Abschreckung.

    Mir ist das auch zu viel mit diesen Formaten. Eine Pause täte wirklich gut. Ich lese nur noch mit, was mir ausreicht im Moment.
    Das war bei den Mannheimern bei Hartz und Herzlich.
    Beate und Ela sprachen darüber.

    Ela sagte ziemlich wörtlich: ,,ich zahle nichts an die Gläubiger, mir fehlt das Geld ja dann"
    Sie geht dann lieber in Insolvenz.
    Und ihre Freundin Beate sagte dann sinngemäß dass das für die Kinder wegen dem Erbe besser sei.

    Ich erinnere mich gut daran weil es so eine typische Szene war die bezeichnend dafür ist, dass die meisten dieser Protagonisten keinerlei Unrechtsbewußtsein oder überhaupt Bewußtsein mehr für den Transfer des Geldes haben, das sie bekommen, oder ausgeben.

    Diese Selbstverständlichkeit zu sagen dass einem selbst das Geld ja fehlt wenn man es dem Gläubiger - von dem man ja aber immerhin was genommen hat - und man es deswegen nicht zurückzahlt, ohne auf dem Schirm zu haben dass es dem Gläubiger ja schließlich auch fehlt.

  2. #1202
    Zitat Zitat von mesh Beitrag anzeigen
    Das war bei den Mannheimern bei Hartz und Herzlich.
    Beate und Ela sprachen darüber.

    Ela sagte ziemlich wörtlich: ,,ich zahle nichts an die Gläubiger, mir fehlt das Geld ja dann"
    Sie geht dann lieber in Insolvenz.
    Und ihre Freundin Beate sagte dann sinngemäß dass das für die Kinder wegen dem Erbe besser sei.

    Ich erinnere mich gut daran weil es so eine typische Szene war die bezeichnend dafür ist, dass die meisten dieser Protagonisten keinerlei Unrechtsbewußtsein oder überhaupt Bewußtsein mehr für den Transfer des Geldes haben, das sie bekommen, oder ausgeben.

    Diese Selbstverständlichkeit zu sagen dass einem selbst das Geld ja fehlt wenn man es dem Gläubiger - von dem man ja aber immerhin was genommen hat - und man es deswegen nicht zurückzahlt, ohne auf dem Schirm zu haben dass es dem Gläubiger ja schließlich auch fehlt.
    ich bin total deiner Meinung! Ich muss gestehen, dass ich das nicht mehr gewusst habe mit Ela und Beate, das war dann aber in den neueren Nachmittagsfolgen da war ich meistens nur halb bei der Sache.

  3. #1203
    Ja, stimmt, die beiden waren das. Sie standen da in der Küche. Jetzt erinnere ich mich mehr.

    Du fasst es gut zusammen, mesh. Es fehlt das Unrechtbewusstsein.

    Es gab auch noch eine Mutter mit zwei Kindern, die auch ein kleines Problem mit dem Umgang mit Geld hatte. Sie rief dann bei Otto an und vereinbarte kleinere Raten. Für sie war das auch ganz normal, alles auf Pump zu kaufen, weil das mit Hartz4 ja nicht anders möglich sei.
    Sowas werde ich nie verstehen. Ich werde den Großteil meiner Möbel mein Leben lang haben. Es braucht da einfach nur ein bisschen Pflege, was nicht mal viel Geld kostet. Man muss ja nicht jeden Trend mitgehen, vor allem wenn man es sich nicht leisten kann.

    Meiner Meinung nach wird dieses ganze Raten-Gedöns viel zu einfach gestaltet. Da sehe ich aber auch die Unternehmen in der Pflicht. Die könnten Bestellberechtigungen viel eher entziehen, aber Hauptsache verkaufen.
    War das auch in Armes Deutschland, wo jemand vom Jobcenter einen Möbelkredit bekam und gar nicht geschnallt hat, dass er das zurückzahlen muss?

    Man kann echt nur hoffen, dass wir da keinen Querschnitt gesehen haben. Wenn ich das aber schaue, habe ich genau das Gefühl: "alle sind so, warum wird das so einfach gemacht, alle beschweren sich". Dabei sind das wahrscheinlich eher Einzelfälle, die auch noch zum Teil inszeniert sind.

  4. #1204
    Zitat Zitat von gerdie Beitrag anzeigen
    Ja, stimmt, die beiden waren das. Sie standen da in der Küche. Jetzt erinnere ich mich mehr.

    Du fasst es gut zusammen, mesh. Es fehlt das Unrechtbewusstsein.

    Es gab auch noch eine Mutter mit zwei Kindern, die auch ein kleines Problem mit dem Umgang mit Geld hatte. Sie rief dann bei Otto an und vereinbarte kleinere Raten. Für sie war das auch ganz normal, alles auf Pump zu kaufen, weil das mit Hartz4 ja nicht anders möglich sei.
    Sowas werde ich nie verstehen. Ich werde den Großteil meiner Möbel mein Leben lang haben. Es braucht da einfach nur ein bisschen Pflege, was nicht mal viel Geld kostet. Man muss ja nicht jeden Trend mitgehen, vor allem wenn man es sich nicht leisten kann.

    Meiner Meinung nach wird dieses ganze Raten-Gedöns viel zu einfach gestaltet. Da sehe ich aber auch die Unternehmen in der Pflicht. Die könnten Bestellberechtigungen viel eher entziehen, aber Hauptsache verkaufen.
    War das auch in Armes Deutschland, wo jemand vom Jobcenter einen Möbelkredit bekam und gar nicht geschnallt hat, dass er das zurückzahlen muss?

    Man kann echt nur hoffen, dass wir da keinen Querschnitt gesehen haben. Wenn ich das aber schaue, habe ich genau das Gefühl: "alle sind so, warum wird das so einfach gemacht, alle beschweren sich". Dabei sind das wahrscheinlich eher Einzelfälle, die auch noch zum Teil inszeniert sind.
    Ich meine mich zu erinnern, dass die Mutter mit den Otto Bestellungen bei Hartz und Herzlich Salzgitter Lebenstedt UTE heißt, die Wohnung sah lecker aus und sie trug eine Brille und war blond, kurzhaarig und hatte meine ich alles was sie quasi in der Wohnung stehen in Raten gekauft und nicht eine fertig.

    Das mit dem Möbelkredit waren die schwangere rauchende Michelle die behauptete, dass ihr Kind gestorben ist, weil jemand am Bauch "geflitscht" (also wie beim Gummiband ich kann das nicht beschreiben) hat und nicht weil sie schön geraucht hat so ging es mir und Thomas aber ganz sicher bin ich nicht. Auf jeden Fall eins von den jungen Paaren dessen Kinder irgendwo lebten also nicht bei ihnen. Was bei allen ja besser war für die Kinder.
    Geändert von Finchen02062013 (19-10-2019 um 19:18 Uhr)

  5. #1205
    Oh man was denkt ihr nur von mir, dass ich nur so ein deprimierendes Zeug gucke nein ich mache auch was anderes.

  6. #1206
    Wir sitzen hier doch alle im gleichen Boot und schauen das Zeug

    Nee, das was ich meine mit Möbelkredit war ein junger Mann. Der hat sich davon Möbel von einem Sozialkaufhaus liefern lassen, die er dann verkaufen wollte. Als die Redakteurin ihn aufklärte, dass er das erhaltene Darlehnen aber zurück zahlen muss, egal wie viel er verkauft oder behält, schien er etwas überrascht. Oder irgendwie so.

    Ich kann Armes Deutschland und Hartz, aber herzlich nicht mehr auseinander halten.

    Die, die du meintest, kamen aus Frankfurt. Von der letzten Kohle schön Pizza bestellt Die hatten auch ein Geldproblem. Gab es eigentlich jemals jemanden ohne in diesen Sendungen?

  7. #1207
    Zitat Zitat von gerdie Beitrag anzeigen
    ...
    Nee, das was ich meine mit Möbelkredit war ein junger Mann. Der hat sich davon Möbel von einem Sozialkaufhaus liefern lassen, die er dann verkaufen wollte. Als die Redakteurin ihn aufklärte, dass er das erhaltene Darlehnen aber zurück zahlen muss, egal wie viel er verkauft oder behält, schien er etwas überrascht. Oder irgendwie so. ...
    Ja, das war doch der Christopher, am Anfang dieser Staffel. Wie kackfrech der noch zu den Möbelpackern war

    Mir reicht es auch erstmal, gucke kein "Hartz & herzlich" oder gar "Hartes Deutschland"
    Aber dieses "Kein Zimmer, Küche, Bad" werd ich noch gucken, Thema Wohnen interessiert mich.

  8. #1208
    Zitat Zitat von Finchen02062013 Beitrag anzeigen
    ... Ich frage mich auch immer bei obdachlosen jüngerenFrauen wie die das schaffen sich zu versorgen in der ca. einen Woche ( ist ja bei jeder unterschiedlich). ...
    Wenn frau nicht gerade im Drogenrausch ist und/oder auf Tampons besteht, halte ich das eher für ein nachrangiges Problem. Es gibt sehr zuverlässige Binden, die auch bei stärkerem Verlauf stundenlang durchhalten.

  9. #1209
    Zitat Zitat von Finchen02062013 Beitrag anzeigen
    Ich würde dem glaub ich vor Wut eine klatschen dass er sich bis Ostern im Kreis dreht oder eine vor die Futterluke dann kann mit seinen Zähnen am Hintern Klavier spielen.
    Deine Gewaltphantasien sind wirklich seltsam. Dass Du den Leuten den "Mund mit Seife auswaschen" möchtest, wie Du schon häufiger erwähnt hast, ist ein Spruch aus dem vorletzten Jahrhundert, ebenso gewalttätig und komplett daneben.
    Du schreibst häufiger, dass Du bei diesen Sendungen "tobst" und "wütest". Könnte man auch in diesen Äußerungen eine gewisse Aggressivität erkennen?

    Du bist der ideale Zuschauer dieser Formate. Da ist der durchschnittliche Angestellte oder Arbeiter, der eine Wut auf ALG2-Empfänger bekommt, tobt, wütend wird und Gewalt anwenden möchte.
    Genau das ist der Sinn dieser Sendungen: Eine Spaltung der Gesellschaft.
    "Oh, mein Nachbar ist Hartzer? Ist bestimmt so ein Asozialer, wie bei RTL2"

    Du könntest Dir im Gegenzug eine Reportage über ALG2-Empfänger auf den öffentlich-rechtlichen Sendern anschauen. Aber was rede ich...wer dauerhaft tobt und wütend ist und auf RTL2 vertraut...

  10. #1210
    Zitat Zitat von muppilein Beitrag anzeigen
    Deine Gewaltphantasien sind wirklich seltsam. Dass Du den Leuten den "Mund mit Seife auswaschen" möchtest, wie Du schon häufiger erwähnt hast, ist ein Spruch aus dem vorletzten Jahrhundert, ebenso gewalttätig und komplett daneben.
    Du schreibst häufiger, dass Du bei diesen Sendungen "tobst" und "wütest". Könnte man auch in diesen Äußerungen eine gewisse Aggressivität erkennen?

    Du bist der ideale Zuschauer dieser Formate. Da ist der durchschnittliche Angestellte oder Arbeiter, der eine Wut auf ALG2-Empfänger bekommt, tobt, wütend wird und Gewalt anwenden möchte.
    Genau das ist der Sinn dieser Sendungen: Eine Spaltung der Gesellschaft.
    "Oh, mein Nachbar ist Hartzer? Ist bestimmt so ein Asozialer, wie bei RTL2"

    Du könntest Dir im Gegenzug eine Reportage über ALG2-Empfänger auf den öffentlich-rechtlichen Sendern anschauen. Aber was rede ich...wer dauerhaft tobt und wütend ist und auf RTL2 vertraut...


    Übrigens finanziere ich auch teilweise auf Raten, zum Beispiel den Laptop, mit dem ich diese Zeilen hier tippe. Und zwar u.a. auch aus dem Grund, weil der so 50 Euro GÜNSTIGER war. Das dürfte eigentlich nicht sein, aber ich wäre ja blöd, wenn ich das nicht in Anspruch nehmen würde.
    Bild:
    ausgeblendet
    He thrusts his fists against the post and still insists he sees the ghost.
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #1211
    Zitat Zitat von Tasmanische Teufelin Beitrag anzeigen
    Kannst du dir komplett sparen. Es werden nur Szenen von früheren Folgen gezeigt (Nebenjob nicht angeben, Untervermieten und Kohle einsacken, Quittungen fälschen usw.) und die Experten sagen immer "Nein, also das darf man natürlich nicht".

    Dazu muss ich nicht mal Experte sein, um das zu wissen.
    Da wird halt der Empörungsmodus noch mal aktiviert. Natürlich weiss jede/r, der seine sieben Zwetschgen noch zusammen hat, dass das nicht erlaubt ist.
    Was mich viel mehr interessiert hätte ist, wie die damit durchkommen und nicht mal mal bei irgendeinen der "Darsteller" auch was geahndet wurde (z.B. offenes Mitteilen von Schwarzarbeit).
    Das fände ich mal eine Sendung wert. Das schrieb ich schon mehrmals: die sind doch identifizierbar, das sollte doch mal einer vom Amt gesehen haben können... Es handelt sich da um Straftaten, keine "Kavaliersdelikte".
    Würde mich auch froher machen, sowas zu sehen.

  12. #1212
    Zitat Zitat von Zora Kowalski Beitrag anzeigen
    Da wird halt der Empörungsmodus noch mal aktiviert. Natürlich weiss jede/r, der seine sieben Zwetschgen noch zusammen hat, dass das nicht erlaubt ist.
    Was mich viel mehr interessiert hätte ist, wie die damit durchkommen und nicht mal mal bei irgendeinen der "Darsteller" auch was geahndet wurde (z.B. offenes Mitteilen von Schwarzarbeit).
    Das fände ich mal eine Sendung wert. Das schrieb ich schon mehrmals: die sind doch identifizierbar, das sollte doch mal einer vom Amt gesehen haben können... Es handelt sich da um Straftaten, keine "Kavaliersdelikte".
    Würde mich auch froher machen, sowas zu sehen.
    Das habe ich in den ersten 5 Minuten auch gedacht, dass gleich die Off Stimme sagt, dass ist so bestraft worden und das andere so, aber nichts war es, leider.

  13. #1213
    Zitat Zitat von muppilein Beitrag anzeigen
    Deine Gewaltphantasien sind wirklich seltsam. Dass Du den Leuten den "Mund mit Seife auswaschen" möchtest, wie Du schon häufiger erwähnt hast, ist ein Spruch aus dem vorletzten Jahrhundert, ebenso gewalttätig und komplett daneben.
    Du schreibst häufiger, dass Du bei diesen Sendungen "tobst" und "wütest". Könnte man auch in diesen Äußerungen eine gewisse Aggressivität erkennen?

    Du bist der ideale Zuschauer dieser Formate. Da ist der durchschnittliche Angestellte oder Arbeiter, der eine Wut auf ALG2-Empfänger bekommt, tobt, wütend wird und Gewalt anwenden möchte.
    Genau das ist der Sinn dieser Sendungen: Eine Spaltung der Gesellschaft.
    "Oh, mein Nachbar ist Hartzer? Ist bestimmt so ein Asozialer, wie bei RTL2"

    Du könntest Dir im Gegenzug eine Reportage über ALG2-Empfänger auf den öffentlich-rechtlichen Sendern anschauen. Aber was rede ich...wer dauerhaft tobt und wütend ist und auf RTL2 vertraut...
    Ich bin nicht gewaltätig aggressiv und vorbestraft, dass wird auch so bleiben! Das ist eine reine Reaktion auf die Provokation die die in die Kamera sagen evt. müssen. Ich weiß dass nicht alle so sind, denn die würden damit nicht ins Fernsehen gehen oder eben zu den öffentlich rechtlichen. Ich kenne auch welche die Hartz 4 bekommen aber die reden nicht so und sind auch nicht so veranlagt.

  14. #1214
    Sollte diese Experten-Sendung nicht auch neben der rechtlichen Seite auch Soziales/Psychologisches beleuchten?

    Natürlich zeigen die keine Sanktionen, sollte es die überhaupt gegeben haben. Dann gehen ihnen doch die zeigefreudigen Protagonisten aus.

    Mich würde mal interessieren, was die Einzelnen als Aufwandsentschädigung erhalten und ob die das dem Amt melden.
    Als ich vor zig Jahren noch Frauentausch geschaut habe, war das so, dass die Aufwandsentschädigung nicht mal die erhöhten Stromkosten gedeckt haben. Zudem gab es da durchaus einige Strafen, weil das Einkommen nicht ordnungsgemäß angegeben wurde (--> Sozialbetrug).
    Damals gab es noch Fernsehkritik.tv, wo einiges dazu erläutert wurde.

  15. #1215
    Einverstanden! Bei Frauentausch kusiert seit Jahren die Summe 1500€ durch das Internet und Fernsehkritik mit Holger mochte ich auch immer gern sehen, aber jetzt ist das irgendwie anders geworden mit bezahlen glaube ich war da auf der Homepage auch lange nicht mehr gucken.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •