Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 122 von 152 ErsteErste ... 2272112118119120121122123124125126132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.816 bis 1.830 von 2270
  1. #1816
    dann war mein Eindruck doch nicht verkehrt

  2. #1817
    girl crazy Avatar von hot chocolate
    Ort: world of music
    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Ähnliches sagte meine Mutter.
    Ich lese gerade das Buch und werde mir danach alle drei Teile ansehen.


    Hat jemand den Film ARD gestern (Mittwoch) gesehen?
    Kann mir jemand den Schluss erklären?
    War der Mann nun tot? Oder nur auf der Erde liegend verhaftet?
    Ich fand es gut verfilmt!



    Er wurde am Boden liegend verhaftet
    Hat mir gefallen. Ich mag aber auch Jürgen Maurer
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #1818
    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Ähnliches sagte meine Mutter.
    Ich lese gerade das Buch und werde mir danach alle drei Teile ansehen.
    Mich würde interessieren, wie Dir das Buch gefällt. Ich habe mich schon mehrfach an Juli Zeh versucht, angefangen bei Spieltrieb, aber ich habe immer ein schlechtes Gefühl nachdem ich ein Buch von ihr ausgelesen habe, die Bücher lassen mich richtig unglücklich zurück.
    Wenn das bei Unterleuten anders ist, wage ich gern noch mal einen Versuch.

  4. #1819
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Juli Zeh deprimiert mich, ich lese sie nicht mehr.
    Unterleuten fand ich ganz gut, vor allem die Schauspieler.
    wobei ich Rosalie Thomass nach 5 Minuten gerne geschüttelt und damit nicht mehr aufgehört hätte, die Rolle war einfach schrecklich.
    ---

    Freitag, 20.15, 3sat
    WH von Die Flucht (1)

    22.25, 3sat
    WH von John Carter - Zwischen zwei Welten

    20.15, ARTE
    Der Schneegänger
    Die Suche nach den Kidnappern eines tot aufgefundenen Jungen führt eine junge Polizistin aus Kroatien auch in ihre eigene Vergangenheit.
    ...
    Eine Familie voll Eiseskälte und frostiger Seelen
    21.00, One
    WH von Höhere Gewalt

    22.50, BR
    WH von Der zerbrochene Pfeil
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

    http://www.terre-des-femmes.de/

  5. #1820
    Gnadenloses Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Zitat Zitat von chining Beitrag anzeigen
    dann war mein Eindruck doch nicht verkehrt
    Bei meiner Aufnahme fehlen die letzten 10 Minuten.
    Wie gings aus (speziell Alexander Helts Rolle)? Danke.
    Gern auch im Spoiler.

  6. #1821
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    Unterleuten

    Was für eine Zeitverschwendung... Habe mich durch alle 3 Teile gequält, weil ich dachte, das da noch irgendwas passieren muß, was 270 Minuten Spielzeit rechtfertigen könnte. Aber nichts. Ein Haufen Unsympathen "bekämpft" sich. Das klappt in "Succession" ziemlich gut, aber das ist zudem auch einfach gut geschrieben und witzig. "Unterleuten" hatte nichts zu bieten, außer ländliche Ödnis. Dazu noch irgendwas mit Windrädern und "altem Geheimnis", dessen Auflösung sich dann als genauso einfallslos entpuppte, wie der Rest. Vielleicht liest sich das ja alles toll, aber als Verfilmung hätte man das auch in 90 Minuten abhandeln können. Dazu dann Dialoge zum Fremdschämen und - wie gesagt - ausnahmslos unsympathische Figuren, bei denen ich für keine einzige Interesse aufbringen konnte.

    Spoiler zur 3. Folge:


    Und weil man dem Zuschauer wenigstens ein wenig was bieten wollte, müssen dann in den letzten 20 Minuten auch gleich noch ein paar Leute sterben. Da wars dann aber auch schon egal.

    Und genau das Ende war mir dann auch zuviel. Schauspielerisch zwar top, aber alle durch die Bank unsympathisch

    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  7. #1822
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Zitat Zitat von dracena Beitrag anzeigen
    Juli Zeh deprimiert mich, ich lese sie nicht mehr.
    Unterleuten fand ich ganz gut, vor allem die Schauspieler.
    wobei ich Rosalie Thomass nach 5 Minuten gerne geschüttelt und damit nicht mehr aufgehört hätte, die Rolle war einfach schrecklich.
    ---
    Ich auch, so dämlich dargestellt.
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  8. #1823
    Zitat Zitat von suppenstar Beitrag anzeigen
    Bei meiner Aufnahme fehlen die letzten 10 Minuten.
    Wie gings aus (speziell Alexander Helts Rolle)? Danke.
    Gern auch im Spoiler.

    der Held ist auf den Grundstücken sitzen geblieben, weil die Windkraftfirma von Chinesen aufgekauft wurde und sich nicht mit Peanuts abgeben würde, der Thiem hat Selbstmord begangen und die zwei jungen Mädels (Rosalie und Rollenname Lisa) sind nach Berlin zurück


  9. #1824
    Zitat Zitat von dracena Beitrag anzeigen
    20.15, ARTE
    Der Schneegänger
    Was für eine grauenhafte Geschichte!
    Ich weiss nicht wen ich mehr verachtet habe

    Den Vater des Jungen der sehr wohl die Verletzungen gesehen hat, aber nur ein "wenn sie dich schlagen, schlag 2x mehr zurück" für ihn übrig hatte, oder die Mutter die genauso Mitwisserin war und sich hat kaufen lassen - oder den Haupttäter, diesen Soziopathen, der von seinem reichen Vater geschützt wurde. Unfassbar.



    Alles in allem recht spannend, auch wenn mir der Schluss dann zu hastig durchgezogen wurde. Einiges wurde nicht mehr aufgearbeitet, und die Nachbarstochter darf nun Boxtraining machen. Bravo.
    „I consider myself a realist. But in philosophical terms I'm what's called a pessimist.“ Rust Cohle, "True Detective"

  10. #1825
    chronisch namensblind Avatar von BadCompany
    Ort: Rockcity, Deep South :D
    Zitat Zitat von chining Beitrag anzeigen

    der Held ist auf den Grundstücken sitzen geblieben, weil die Windkraftfirma von Chinesen aufgekauft wurde und sich nicht mit Peanuts abgeben würde, der Thiem hat Selbstmord begangen und die zwei jungen Mädels (Rosalie und Rollenname Lisa) sind nach Berlin zurück

    Danke, jetzt weiß ich auch wie es ausging
    BadCompany
    Schönes bleibt schön auch wenn es welkt.

  11. #1826
    Gnadenloses Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Danke chining!

  12. #1827

  13. #1828
    Zitat Zitat von sheela Beitrag anzeigen

    Und genau das Ende war mir dann auch zuviel. Schauspielerisch zwar top, aber alle durch die Bank unsympathisch
    Hab mich gestern noch mit 'nem Freund drüber unterhalten, der es ähnlich negativ wie ich sieht:


    - 100% unsympathische Figuren
    - fast alle Konflikte wirkten künstlich erzeugt und aufgebauscht
    - kaum einer der Konflikte hatte was mit den geplanten Windrädern zu tun (den Streit um ein paar qm Land hätte auch ohne Windräder früher oder später gegeben)
    - die Auflösung der meisten Konflikte war vorhersehbar (z.B. das Heldt auf seinem Land sitzen bleibt) oder einfallslos gelöst (Tod diverser Figuren am Ende oder die Auflösung des alten "Geheimnisses" um Kessler, Gombrowski, Kron)
    - viele Figuren waren komplett überflüssig (die Familie von Bjarne Mädel z.B. oder die Tochter von Charly Hübner)
    - viele Figuren waren Klischee Hoch 10
    - das man der Behauptung, das die Vormieter des Hauses, in dem das junge Paar wohnte, alle auf seltsame Weise zu Tode kamen, wird ungeprüft geglaubt, war auch nicht sehr... glaubhaft...
    - aus einigen Rezensionen habe ich entnehmen können, das die rechtliche Situation um die Windräder wohl ziemlich frei und falsch dargestellt wurde
    - Thomas Thieme ist ein toller Schauspieler, aber schon wieder den Bösen zu geben, ist jetzt kein originelles Casting
    - eine Spannungskurve war für mich nicht vorhanden, und das bei 270 Min Laufzeit
    - schlechte Dialoge
    - Was war eigentlich die Öcologica GmbH? Der LPG Nachfolger im Dorf?



    Wenn schon "zerrissenes" oder "geteiltes" Dorf, dann gefiel mir "Tannbach" doch um Längen besser.

  14. #1829
    Unterleuten

    Hab jetzt den ersten Teil gesehen und bin begeistert.
    Hat mir sogar noch besser gefallen als das Hörbuch.
    Bin gespannt, wie es weiter geht.

  15. #1830
    Gnadenloses Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich

    Heute ca. 20.15 ZDF NEUER München Mord


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •