Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 85 von 113 ErsteErste ... 357581828384858687888995 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.261 bis 1.275 von 1690
  1. #1261
    Zitat Zitat von Leo Beitrag anzeigen
    Ja gut, dafür braucht man natürlich Zeit und Muße, aber wenn man sonst nix Besseres zu tun hat Ich persönlich himmele in der Regel keine Stars an, außer als ganz junger Teenager, da fand ich Nina Hagen toll



    Ich würde ja gerne traurig sein können, aber bei dem, was mir da jeden Sonntagabend vorgesetzt wird, kann man doch nur froh sein, wenn das Elend ein Ende hat.
    Ich habe schon viele Serien gesehen, wo ich froh gewesen wäre, wenn sie weitergelaufen wären, aber die waren eben qualitativ einfach eine andere Liga.


    Das sind ja noch welche, die man tatsächlich als Schauspieler bezeichnen kann. Natürlich können die es auch nicht rausreißen, wenn ihnen ein hanebüchenes Drehbuch vorgesetzt wird.


    Stimmt, Marie-Luise Marjan hatte mal eine kleine Nebenrolle in Ein Herz und eine Seele, als sie eine Nachbarin gespielt hat, mit der sich Ekel Alfred gezofft hat. Aber sonst?
    Marie-Luise Marjans Filmographie kann sich durchaus sehen lassen

    https://de.wikipedia.org/wiki/Marie-Luise_Marjan


    auch Jacqueline-Svilarov alias Nina Beimer würde ich nicht unbedingt als Laienschauspielerin bezeichnen


    https://de.wikipedia.org/wiki/Jacqueline_Svilarov

    auch Daniela Bette alias Angelina Dressler hat eine Schauspielausbildung und langjährige Theatererfahrung, genau wie
    Andrea Spatzek, Ludwig Haas, Ulrike c. Tscharre, Sybille Waury, Jo Bolling und andere haben auch in anderen Tv-Filmen mitgewirkt.

  2. #1262
    Zitat Zitat von Heidimaus Beitrag anzeigen
    Marie-Luise Marjans Filmographie kann sich durchaus sehen lassen

    https://de.wikipedia.org/wiki/Marie-Luise_Marjan
    Ich empfehle den Wolfgang Petersen Film "Smog." Man hat da wirklich das Gefühl, Mutter Beimer im Jahr 1973 zu sehen
    Natürlich wird das jetzt jemand als Steilvorlage nehmen von wegen mangelnde Wandelbarkeit.

    Aber auch an den anderen genannten Beispielen sieht man, dass da durchaus Leute am Werk sind, die mehr als "Lindenstrasse" können. Ich empfehle da auch mal den wiki-Eintrag zu Michael Baral (Timo).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Baral

    Hier der Smog-Film. Klassiker.

  3. #1263
    Ludwig Haas hat auch eine bemerkenswerte TV Geschichte. Der Nicodarsteller war schon auf der NY Fashion als Modell und macht das auch weiterhin. Die meisten Anna/Hans Kinder haben einen weltlichen Beruf ergriffen. Iffi aka Rebecca singt und "Klausi" hat sich mit Regie befasst und geht da seinen Weg. Erkan (Murat) passt in zahlreiche Krimis, da hat man ihn ja schon gesehen und auch beim Aktenzeichen.
    Was muss man sich eigentlich rechtfertigen für die Leute, die haben sich schon gekümmert.

  4. #1264
    Hyänengeierschlange Avatar von Huehnel
    Ort: LP&H Thread
    Zitat Zitat von Leo Beitrag anzeigen

    Ich würde ja gerne traurig sein können, aber bei dem, was mir da jeden Sonntagabend vorgesetzt wird, kann man doch nur froh sein, wenn das Elend ein Ende hat.
    Ich habe schon viele Serien gesehen, wo ich froh gewesen wäre, wenn sie weitergelaufen wären, aber die waren eben qualitativ einfach eine andere Liga...
    Warum schaust du das noch, wo doch in deinen Augen alles so schlecht ist?
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #1265
    Zitat Zitat von Huehnel Beitrag anzeigen
    Warum schaust du das noch, wo doch in deinen Augen alles so schlecht ist?
    Die Frage wird er wohl nie schlüssig beantworten können. Ne Form von Masochismus oder Lust am Meckern könnte dahinterstecken.

  6. #1266
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Zitat Zitat von 2809 Beitrag anzeigen
    Die Frage wird er wohl nie schlüssig beantworten können. Ne Form von Masochismus oder Lust am Meckern könnte dahinterstecken.
    Er?
    Geändert von sheela (07-12-2019 um 07:04 Uhr)
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  7. #1267
    Member Avatar von crispy duck
    Ort: in linz beginnz
    Zitat Zitat von 2809 Beitrag anzeigen
    Die Frage wird er wohl nie schlüssig beantworten können. Ne Form von Masochismus oder Lust am Meckern könnte dahinterstecken.
    Oder einfach nur aus Prinzip "dafür sein, dass man dagegen ist"

  8. #1268
    Marie-Luise Marjan kannte ich vor der Lindenstraße vor allem aus der Vorabendprogramm-Comedyserie Eigener Herd ist Goldes wert als Hauptdarstellerin. Sie war übrigens schon vor der Lindenstraße Gastdarstellerin in der Schwarzwaldklinik und auf dem Traumschiff. Marjan war mit Abstand die bekannteste Schauspielerin vor der Lindenstraße und ist es seither geblieben. Sie auf eine Gastrolle beim Ekel Alfred zu reduzieren, wäre echt unfair.

    Und Jacqueline Svilarov war für mich zumindest ein bekanntes Gesicht, bevor sie dort mitspielte, nur den Namen kannte ich nicht.

    Die zweite Marion Beimer, Ulrike C. Tscharre, ist gefühlt mindestens einmal in der Woche in einem Fernsehfilm zu sehen.
    Geändert von Dom Basaluzzo (07-12-2019 um 12:04 Uhr)

  9. #1269
    ja sie ist neben Till so ziemlich die erfolgreichste, aber auch der Timo Darsteller, den sieht man oft.

  10. #1270
    Nicht zu vergessen, nach der Lindenstraße waren z.B. auch Thorsten Nindel, Manon Straché und Martin Armknecht gut beschäftigte Schauspieler. Bei so einem großem Ensemble ist es logisch, dass der Bekanntheitsgrad unterschiedlich ausfällt und auch nicht alle im gleichen Beruf bleiben.

  11. #1271
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Es waren schon ne Menge gestandener Schauspieler dabei, nur kennt man nicht jeden aus dem Fernsehen.
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  12. #1272
    Samorost-Fan Avatar von Salamibrötchen
    Ort: MA/HD Bergstraße
    Zitat Zitat von sheela Beitrag anzeigen
    Es waren schon ne Menge gestandener Schauspieler dabei, nur kennt man nicht jeden aus dem Fernsehen.
    Wie zum Beispiel auch Larry Hagman

  13. #1273
    Hyänengeierschlange Avatar von Huehnel
    Ort: LP&H Thread
    Zitat Zitat von 2809 Beitrag anzeigen
    Die Frage wird er wohl nie schlüssig beantworten können. Ne Form von Masochismus oder Lust am Meckern könnte dahinterstecken.
    Dafür wär mir meine Zeit echt zu schade ... man schafft ja kaum alles was einem wirklich gefällt zu schauen oder jedes Buch zu lesen, da werd ich mich ganz sicher nicht mit Dingen beschäftigen, die mir nicht gefallen ... sogar Bügeln wär da effektiver
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #1274
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Auch Christian Kahrmann hat danach noch eine ganze Menge gemacht. Nur vielleicht nicht so viel wie er sich erhofft hat.
    Und wenn dann private negativ-Schlagzeilen dazu kommen, dann ist das ungünstig.

  15. #1275
    Zitat Zitat von Dom Basaluzzo Beitrag anzeigen
    Nicht zu vergessen, nach der Lindenstraße waren z.B. auch Thorsten Nindel, Manon Straché und Martin Armknecht gut beschäftigte Schauspieler.
    Nicht waren. Sind. Martin Armknecht z.B. sah ich vor einigen Monaten noch im Theater.

    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Auch Christian Kahrmann hat danach noch eine ganze Menge gemacht.
    Hier ebenfalls: Der hat nicht eine Menge gemacht, der macht eine Menge. In diesem Jahr sah ich in einem großartigen Film mit Annette Frier.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •