Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 189 von 211 ErsteErste ... 89139179185186187188189190191192193199 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.821 bis 2.835 von 3153
  1. #2821
    Ich tippe mal auf ein neues Amendment am Dienstag.
    Es wird lauten, dass man ein Peoples Vote/Referendum an den Deal dranhängt.
    BoJo-Deal vs. Remain

    Mit den Stimmen von der DUP könnte es vielleicht durchgehen.

    Die Verlängerung der EU müßte dann ca. 6 Monate sein
    Geändert von Plumpaquatsch (20-10-2019 um 08:42 Uhr)

  2. #2822
    Dost
    unregistriert
    Zitat Zitat von Ornox Beitrag anzeigen
    Ich dachte schon die Serie wird abgesetzt, aber die Einschaltquoten sind wohl noch gut genug für eine weitere Staffel
    :schweißvonderstirnwisch: Mein Leben hat wieder einen Sinn.


    Zitat Zitat von Plumpaquatsch Beitrag anzeigen
    Ich tippe mal auf ein neues Amendment am Montag.
    Es wird lauten, dass man ein Peoples Vote/Referendum an den Deal dranhängt.
    BoJo-Deal vs. Remain

    Mit den Stimmen von der DUP könnte es vielleicht durchgehen.

    Die Verlängerung der EU müßte dann ca. 6 Monate sein
    Wäre vernünftig. Aber das Amendment sollte auch irgendwie Endgültigkeit bringen. Wenn dann nur der Johnson-Deal abgelehnt wird, nicht aber ob und falls nicht zu welchen Bedingungen man aus der EU austreten will, ist auch scheiße.

    Ich würde mir sehr wünschen, dass GB in der EU bleibt, befürchte aber, dass die Mehrheit der Briten einen Austritt will. Die Fronten haben sich verfestigt.

  3. #2823
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Es war von Anfang an, eine dumme Idee, in einer reinen parlamentarischen (indirekten) Demokratie plötzlich direktdemokratisch über Sachthemen zu entscheiden.

    Ohne entsprechende Regularien oder Erfahrungen, die den Umgang mit den Resultat leiten und lenken. Wenn man das macht, müssen vorher entsprechende Regularien eingeführt werden, bevor man mit dem abstimmen beginnt.

    In der Schweiz hat man sich im 19. Jahrhundert im Parlament zuerst hingesetzt und Regeln überlegt, bevor man das ganze freigegeben hat. Vorher war man auch eine reine parlamentarische (indirekte) Demokratie, die direkte Demokratie kam erst gegen Ende des 19. Jahrhundert (Gründung 1848).
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  4. #2824
    hautfarbenblind Avatar von ganzblau
    Ort: beim Drehen
    Das erklärt einiges - stimmt

  5. #2825
    Bietet Johnson kein Schlupfloch!!
    Die EU sollte jetzt weiter um einen geregelten Brexit kämpfen. Sonst könnte Premier Johnson die negativen Folgen eines No-Deals Brüssel anlasten. So einfach sollte man ihn nicht davonkommen lassen:
    http://www.tagesschau.de/kommentar/k...hnson-101.html
    dem kann ich mich nur anschließen...

  6. #2826
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von caesar Beitrag anzeigen
    Es war von Anfang an, eine dumme Idee, in einer reinen parlamentarischen (indirekten) Demokratie plötzlich direktdemokratisch über Sachthemen zu entscheiden.

    Ohne entsprechende Regularien oder Erfahrungen, die den Umgang mit den Resultat leiten und lenken. Wenn man das macht, müssen vorher entsprechende Regularien eingeführt werden, bevor man mit dem abstimmen beginnt.

    In der Schweiz hat man sich im 19. Jahrhundert im Parlament zuerst hingesetzt und Regeln überlegt, bevor man das ganze freigegeben hat. Vorher war man auch eine reine parlamentarische (indirekte) Demokratie, die direkte Demokratie kam erst gegen Ende des 19. Jahrhundert (Gründung 1848).
    Ich glaube ja, keiner (weder Regierung noch Opposition) hat damit gerechnet dass es tatsächlich eine Mehrheit für den Brexit geben würde
    und daher haben sie sich keine Gedanken über solche Fragen gemacht (genausowenig wie die Brexiters ja irgendwelche Pläne dafür gemacht h<aben, was wäre wenn sie tatsächlich den Sieg im Referendum davontragen würden)
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  7. #2827
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    Der Hauptfehler war doch, viel zu früh Artikel 50 zu ziehen.
    Naja mir war das ja recht so.

    for your dreams be tossed and blown...



  8. #2828
    Dost
    unregistriert
    Es wäre toll, wenn der Brexit doch noch abgesagt wird. China ist bereits eine bedeutende Wirtschaftsmacht, Indien wird kommen und die USA wenden sich immer stärker von Europa ab.

    Wenn wir unseren Wohlstand und unsere Werte erhalten wollen, geht das nur mit einem geschlossenen Europa. Die EU braucht GB und GB braucht die EU. Die jetzigen Brexitwirren sind ein Wimpernschlag in der weltwirtschaftlichen Entwicklung.

    Wäre klasse, wenn der Brexit komplett abgesagt wird. Also: Geduld, Geduld, Geduld.

  9. #2829
    Dost
    unregistriert
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    Der Hauptfehler war doch, viel zu früh Artikel 50 zu ziehen.
    Naja mir war das ja recht so.
    Die Hauptfehler (von May) waren die überflüssigen Neuwahlen und dass sie sich nicht mit der Opposition verständigt hat.

  10. #2830
    zahm, aber direkt Avatar von Eggi I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    ....
    Mein Verständnis, nicht unterschrieben, dann ist es Kloopapier.
    ....
    Johnsons Verständnis: Er muß nichts unterschreiben, da es nicht sein Wunsch ist, eine Verlängerung zu beantragen, sondern brit. Gesetz:
    .... Kurz nach dem unsignierten Brief folgte ein klärendes Schreiben des britischen EU-Botschafters Tim Barrow, der darauf hinwies, dass der Antrag auf Verschiebung von Johnson bewusst nicht unterzeichnet worden war, da die britische Regierung "vom Gesetz her" zu dem Antrag verpflichtet war. ....
    Quelle und vollständiger Artikel: https://www.spiegel.de/politik/ausla...a-1292395.html

  11. #2831
    Sehender Avatar von Willipruefer
    Ort: einst hinter den 7 Bäumen
    Was soll denn da die Queen sagen. Sie muß doch auch jeden Blödsinn vorlesen, den ihr der Oberparlamentarier vorlegt, kann sich ja auch nicht weigern. Sollte etwa Johnson ein größeres Recht haben sich zu verweigern?
    Das Geheimnis des Könnens ist Wollen.
    Lächel mal wieder, auch wenn's saumäßig schwerfällt.

  12. #2832
    I am the one who knocks! Avatar von Grizu I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    Der Hauptfehler war doch, viel zu früh Artikel 50 zu ziehen.
    Da hatte May aber kaum eine andere Wahl.
    Die EU hatte ja darauf bestanden, vorher keine Verhandlungen an zu fangen. Gut, May hätte so länger mit ihren Parteikollegen verhandeln können. Aber das führt ja bekanntlich auch zu nichts, außer einer langen Liste mit "Einhörnern"...

  13. #2833
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    Zitat Zitat von Grizu Beitrag anzeigen
    Da hatte May aber kaum eine andere Wahl.
    Die EU hatte ja darauf bestanden, vorher keine Verhandlungen an zu fangen. Gut, May hätte so länger mit ihren Parteikollegen verhandeln können. Aber das führt ja bekanntlich auch zu nichts, außer einer langen Liste mit "Einhörnern"...
    auch wahr.

    for your dreams be tossed and blown...



  14. #2834
    Sehender Avatar von Willipruefer
    Ort: einst hinter den 7 Bäumen
    Gibt es im Lande der Briten, den Wettliebhabern, eigentlich auch Wetten über den voraussichtlichen Termin des Austritts?
    Das Geheimnis des Könnens ist Wollen.
    Lächel mal wieder, auch wenn's saumäßig schwerfällt.

  15. #2835
    sie feiern ihren Austritt womöglich noch gleichzeitig mit den Berlinern, die die Eröffnung ihres neuen Flughafens feiern

    ich denke, da schreibt gerade schon ein Regisseur ein Drehbuch über den Film Brexit. Egal was passiert, langweilig wird das auf die nächsten Monate nicht werden, ich verlange eine Standleitung ins Unterhaus.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •