Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 224 von 229 ErsteErste ... 124174214220221222223224225226227228 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.346 bis 3.360 von 3422
  1. #3346
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    Aber natürlich.

  2. #3347
    und irgendwie haben sie auch mit einem ähnlichen Wahlsystem gewonnen. Hatte Hilary nicht bei Direktauszählung auch 52%?

  3. #3348
    Zitat Zitat von Edelstahl Beitrag anzeigen

    Und die (Rest-) EU geht schon allein deshalb auf die Knie, weil UK eins der letzten wirtschaftlich starken Länder in der Region ist.
    Auch an Dich die Frage: in welcher Beziehung wird die EU Deiner Meinung nach "in die Knie gehen"?

  4. #3349
    Zitat Zitat von Edelstahl Beitrag anzeigen
    Wenn Johnson und Trump in den nächsten Monaten einen "Deal" präsentieren, würds mich nicht wundern.
    Eben so wenig, dass der "Deal" einen Tag später wieder aufgekündigt wird. Da geht die (Rest-) EU schon jetzt vor Lachen auf die Knie.

  5. #3350
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Zitat Zitat von Experte Beitrag anzeigen
    Viele alteingesessene Demokratien haben bei der Parlamentswahl ein Mehrheitswahlrecht, neben UK z.B. Frankreich (aber mit absoluter Mehrheit/Stichwahl) und die USA.

    Und es hat auch klare Vorteile: Es gibt meist klare Mehrheiten, die Abgeordneten sind näher am Wähler, fühlen sich oft eher ihrem Wahlkreis verpflichtet als der Partei-/Fraktionsdisziplin.
    Unser deutsches Mischsystem ermöglicht doch ganz ausdrücklich, einen ganz speziellen Wahlkreiskandidaten zu benennen und mit der Zweitstimme ggfs. eine andere Partei in Kombination zu wählen. Außerdem finde ich es ausdrücklich gut, dass hier keine Stimmen verloren gehen, sondern im Verhältnis gesehen werden.

    Dieses "The winner gets it all" hinterlässt immer ein ungutes Gefühl.

  6. #3351
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    Ich bin ob der mannigfaltigen Prognosen und Prophezeiungen in diesem Thread zum Brexit und d. weiteren Entwicklungen auch schon öfters beinah` in die Knie gegangen. Vor Lachen.
    Aber darum geht's ja nicht.

  7. #3352
    Zitat Zitat von Edelstahl Beitrag anzeigen
    Ich bin ob der mannigfaltigen Prognosen und Prophezeiungen in diesem Thread zum Brexit und d. weiteren Entwicklungen auch schon öfters beinah` in die Knie gegangen. Vor Lachen.
    Aber darum geht's ja nicht.
    Aber Argumente für Deine Prognose bringen magst Du nicht?
    Geändert von Mieze Schindler (14-12-2019 um 13:43 Uhr)

  8. #3353
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Unser deutsches Mischsystem ermöglicht doch ganz ausdrücklich, einen ganz speziellen Wahlkreiskandidaten zu benennen und mit der Zweitstimme ggfs. eine andere Partei in Kombination zu wählen. Außerdem finde ich es ausdrücklich gut, dass hier keine Stimmen verloren gehen, sondern im Verhältnis gesehen werden.

    Dieses "The winner gets it all" hinterlässt immer ein ungutes Gefühl.

    die ganzen erst-stimmen für den nicht-sieger gehen verloren
    die ganzen zweit-stimmen für <5%-Parteien gehen verloren.

    sicher nicht zu vergleichen mit einem reinen mehrheitswahlrecht - aber "keine stimmen verloren gehen" stimmt so nicht.

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  9. #3354
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von Tuvok694 Beitrag anzeigen
    Mich auch nicht. Die beiden sind tiefste Seelenverwandte, dumm wie Toastbrot und rücksichtslos wie Elefanten im Porzellanladen.
    Und trotzdem treiben sie mit links die EU vor sich her.
    Scheiße, wa?
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan

  10. #3355
    Zitat Zitat von Kosel Beitrag anzeigen
    Und trotzdem treiben sie mit links die EU vor sich her.
    Scheiße, wa?
    Johnson treibt die EU vor sich her?




    Dann ist wohl das der Grund, warum "die EU in die Knien gehen wird" um "ihm Zugeständnisse zu machen"?

  11. #3356
    I am the one who knocks! Avatar von Grizu I.O.F.F. Team
    Was die zukünftigen Handelsverträge EU-GB angeht, wird die EU eher keine "besonderen" Zugeständnisse machen können. Dabei geht es nicht mal so sehr darum, keine Nachahmer zu animieren. Sondern viel mehr um den gesamten internationalen Handel. Die EU kann GB eigentlich nichts anbieten, was sie anderen Nationen verweigert.
    Wir können z.B. den USA nicht verbieten, ihre "Chlorhühnchen" in die EU einzuführen, und gleichzeitig GB alle Importe erlauben, auch wenn sie ihr Lebensmittelrecht den USA angleichen sollten. In anderen Bereichen gilt ähnliches. Extrawürste sind rechtlich heikel.

  12. #3357
    Zitat Zitat von Kosel Beitrag anzeigen
    Und trotzdem treiben sie mit links die EU vor sich her.
    Scheiße, wa?
    Mit rechts, meinst Du sicher. Mit rechter Scheiße.

  13. #3358
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    Zitat Zitat von Grizu Beitrag anzeigen
    Was die zukünftigen Handelsverträge EU-GB angeht, wird die EU eher keine "besonderen" Zugeständnisse machen können. Dabei geht es nicht mal so sehr darum, keine Nachahmer zu animieren. Sondern viel mehr um den gesamten internationalen Handel. Die EU kann GB eigentlich nichts anbieten, was sie anderen Nationen verweigert.
    Wir können z.B. den USA nicht verbieten, ihre "Chlorhühnchen" in die EU einzuführen, und gleichzeitig GB alle Importe erlauben, auch wenn sie ihr Lebensmittelrecht den USA angleichen sollten. In anderen Bereichen gilt ähnliches. Extrawürste sind rechtlich heikel.
    Na Du stellst ja bewusst/unbewusst die falschen Beispiele gegenüber.
    "Chlorhühnchen" sind ein Produkt, dessen Einfuhr man verbietet. Man/die EU verbietet (den USA) aber nicht grundsätzlich die Einfuhr aller Waren/Lebensmittel.
    Genau so wird es mit UK laufen - die EU wird Ihnen viele viele Zugeständnisse machen und Sonderwürste braten.
    Geändert von Edelstahl (14-12-2019 um 16:17 Uhr)

  14. #3359
    Zitat Zitat von Grizu Beitrag anzeigen
    Was die zukünftigen Handelsverträge EU-GB angeht, wird die EU eher keine "besonderen" Zugeständnisse machen können.
    Was Du da beschreibst ist ja vor allem ganz rationales Herangehen. Und ich glaube, das ist eben auch die Stärke der EU. Da regiert kein wütender König, sondern stocksteife Beamte.

    Von denen habe ich mich in den bisherigen Verhandlungen super vertreten gefühlt. Die EU hat in den letzten drei Jahren die sehr viel bessere Figur gemacht - da gibt es gar keinen Zweifel. Und mir fällt auch nichts ein, wo sie großartig "in die Knie gegangen" wäre oder Zugeständnisse gemacht hätte. Ganz im Gegensatz zu Johnson.

  15. #3360
    Zitat Zitat von Tuvok694 Beitrag anzeigen
    Mich auch nicht. Die beiden sind tiefste Seelenverwandte, dumm wie Toastbrot und rücksichtslos wie Elefanten im Porzellanladen.
    Wenn es nicht um den Präsidenten des mächtigsten und den Präsidenten des ehmalig mächtigsten Lang geben würd, wäre das fast witzig.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •