Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 210 von 226 ErsteErste ... 110160200206207208209210211212213214220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.136 bis 3.150 von 3377
  1. #3136
    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    es hat so was von Shakespeare
    Er ist eher der Zauberlehrling von Donald Trump.

  2. #3137
    Zitat Zitat von jagutichsachma Beitrag anzeigen


    mein gott, da fällt einem echt nix mehr ein ...
    Endlich mal ein Politker der zugibt: was wir vorhaben ist totaler Schwachsinn, seid froh, dass Ihr nicht so viel damit zu tun habt wie der Rest des Königreichs.

  3. #3138

  4. #3139

  5. #3140
    Hab ich das jetzt aus verschiedenen Presseberichten richtig verstanden: Aufgrund des Wahlsystems und aufgrund der Unbeliebtheit von Corbyn ist der Wahlsieg von Johnson praktisch sicher?
    Wissen die britischen Wahlberechtigten das auch? Ist denen bekannt, dass man auch was anderes als konservativ wählen darf, wenn man z.B. mit Herrn Johnson nicht einverstanden sein sollte?

  6. #3141
    Das Thema der letzten Tage.
    Corbyn verspricht bei Wahlsieg Hochgeschwindigkeitsinternet für alle(bis 2030) und zwar kostenlos.
    Er will dafür BT teilweise nationlisieren.
    Labour rechnet mit 20 Milliarden Kosten.
    Die Fachmänner um die 30-35 Milliarden und die Torys um die 90 Milliarden Kosten.
    Jährlich finanzieren sollen es es die Steuern von z.b. Google, Amazon usw.

    Großbritannien ist bei Breitband-Internet ganz weit hinten, weit hinter uns.
    Sogar hinter Madagaskar wird berichtet.

  7. #3142
    Zitat Zitat von Plumpaquatsch Beitrag anzeigen
    Großbritannien ist bei Breitband-Internet ganz weit hinten, weit hinter uns.
    Sogar hinter Madagaskar wird berichtet.


    Wir liegen vor Madagaskar … *sing*

  8. #3143
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    derzeit überbieten sich boris und courbyn mit geschenken für das gemeine volk, wenn sie prime minister werden.

    plötzlich ist austerität und finanzielle stabilität auch für die tories keine priorität und sie sind bereit finanziell an die grenzen zu gehen und auch verluste/schulden zu machen.

    mal sehen, wer im zeichen von weihnachten mit seinen geschenken besser ankommt.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  9. #3144
    Mir fällt auf, dass seitdem veröffentlicht wurde, dass Corbyn für die deutsche Wirtschaft noch schlechter ist als Johnson, alles gegen ihn spricht, der ja mal als vergleichsweise Hoffnung gehandelt wurde.

  10. #3145
    Heute gibt es das TV-Duell Johnson gegen Corbyn und ohne Swinson.
    LibDems Swinson hat am High Court dagegen geklagt und verloren.

    Ex-Speaker John Bercow wird in der Wahlnacht Gast bei Sky News sein



    Thema Nr.1 der letzten 2 Tage war das katastrophale Interview von Prinz Andrew in dem er null Empathie für die minderjährigen Vergewaltigungsopfer von seinem Freund Epstein gezeigt hat.
    Einige große Wohltätigkeitsunterstützer von ihm wenden sich schon ab.
    Ein minderjähriges Opfer hat heute gesagt, dass sie auch offen mißbraucht worden sind.
    Ihre Anwältin fordert den Prinz auf zur einer Aussage.
    Geändert von Plumpaquatsch (19-11-2019 um 00:49 Uhr)

  11. #3146
    Who watches the watchmen? Avatar von silk_spectre
    Ort: NCC-1701-D
    Es erstaunt mich, dass sie Andrew im #MeToo Zeitalter vor die Kamera gelassen haben. Ich glaube nicht, dass seine Einstellung für seine Generation sonderlich ungewöhnlich ist und das ist der echte horror daran.
    Bild:
    ausgeblendet

  12. #3147
    volle Zustimmung. Ich begreife es auch nur unter der Sicht, dass er voll davon überzeugt ist, sich alles leisten zu können und gar nichts dabei findet. Ich glaube nicht, dass die #meeToo Entwicklungen irgendwelchen Einfluss auf ihn hatten. Da er ganz offensichtlich beratungsresistent war, kam das dann auch zustande.

  13. #3148
    Zitat Zitat von silk_spectre Beitrag anzeigen
    Es erstaunt mich, dass sie Andrew im #MeToo Zeitalter vor die Kamera gelassen haben. Ich glaube nicht, dass seine Einstellung für seine Generation sonderlich ungewöhnlich ist und das ist der echte horror daran.
    Angeblich hat er das selbst entschieden, gegen den ausdrücklichen Rat seines PR-Beraters (den das Königshaus für ihn engagiert hatte) und der daraufhin noch vor dem Interview gekündigt hat. Die Queen hatte das Interview laut Times auch nicht abgesegnet, sondern wurde von ihrem Sohn erst unmittelbar vor dem Interview informiert.

    Tja, jetzt hat UK ein anderes Diskussionsthema als den Brexit. Das mit dem Brexit wurde ja auch langsam langweilig.
    Wir seh'n mit Grausen ringsherum:
    Die Leute werden alt und dumm.
    Nur wir allein im weiten Kreise,
    Wir bleiben jung und werden weise.

    Eugen Roth

  14. #3149

  15. #3150
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Zitat Zitat von silk_spectre Beitrag anzeigen
    Es erstaunt mich, dass sie Andrew im #MeToo Zeitalter vor die Kamera gelassen haben. Ich glaube nicht, dass seine Einstellung für seine Generation sonderlich ungewöhnlich ist und das ist der echte horror daran.
    zu anderen zeiten hätte man über solche peinlichkeiten geschwiegen und unter den teppich gekehrt. als noch ein paar treue "patrioten" die wichtigsten presseorgane kontrollieren, sprach man über gewisse dinge aus "patriotischen" Gründen in den betreffenden presseorganen nicht.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •