Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 9 von 46 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 682
  1. #121
    Ich bin sensibel,du Arsch
    Neuzugang! Spannend!

    El Ronja lebt immer noch, holt mich jede Nacht ab 2-3 Uhr mehrmals aus dem Bett und betrachtet die Klos mittlerweile eher als unverbindliche Empfehlung. Also verbrauche ich massenweise Wickelunterlagen. Altwerden sucks. Aber ich freue mich, dass der Stinker noch hier ist. Bald doch noch den 16. Geburtstag geschafft.

  2. #122
    Zitat Zitat von Witwe Bolte Beitrag anzeigen
    ... betrachtet die Klos mittlerweile eher als unverbindliche Empfehlung.
    Sehr treffend formuliert, auch das mit dem suckenden Altwerden. Hier genauso. Madame pinkelt neuerdings xmal täglich NEBEN das Katzenklo im Bad und es müffelt auch im Wohnzimmer nach Katzenpipi. Wir haben Dielen. Ich habe bis jetzt aber keine verdächtige Stelle gefunden, Pflanzen habe ich nicht, kann also auch nicht aus einem Übertopf kommen.

    Ach Mensch.

    -----------------------------------
    juzwi, viel Spaß mit dem kleinen Muck! Wir nennen unseren Hund manchmal Mucki oder Muckelchen, weil sie sich immer so in die Bettdecke einmuckelt.

  3. #123
    Zitat Zitat von Elsa Knows Beitrag anzeigen
    Ach Mensch.
    Biodor Animal hilft gut!

    Bild:
    ausgeblendet

  4. #124
    Danke für den Tipp. Ich guck dann morgen mal, dass ich das lokalisiere. Ich hatte heute so einen Mördertag, dass ich mich schon mit dem Neubeziehen meines Bettes gerade überfordert fühle. (Naja, nicht wirklich heul, aber kurz davor.)

  5. #125
    Wir haben auch so ein Spray, welches den Geruch von Katzenurin neutralisieren soll. Denn unserer Diva gefiel der neue Estrich nicht, sie kam rein, hockte sich hin und pinkelte mitten auf den frischen Estrich, der gerade trocken war. Ich stellte mir direkt vor wie mir immer mitten im Wohnzimmer stehend von unten bedingt durch die Fußbodenheizung der warme Uringestank in die Nase kommen wird die nächsten 50 Jahre

    Einmal das Spray benutzt und nie wieder gebraucht. Es riecht auch tatsächlich nicht
    Bei Bedarf gebe ich es gerne ab, kostenlos. Es war teuer und es ist noch zu 4/5 voll. Es wird so irgendwann in der Tonne landen


    Katzennamen?
    Für hier haben sie ja alle Spitznamen: Racker, Rambo, Diva, alter Mann, Baby, etc ... das sind keine realen Namen, aber dennoch welche, die ihren Charakter und/oder ihren Rang hier sehr gut zeigen.
    Aber trotz ihren Namen, die sie tragen haben sie auch noch zahlreiche Spitznamen. Viele unnette, abgeleitet durch ihren eigentlichen Namen aber auch sehr sehr liebevoll. Unsere Diva nenne ich gerne "Dicke". Mein Mann findet es sehr beschämend, wenn ich draußen entlang laufe und mit der Katze rede "Komm Dicke, wir gehen nach Hause...". Sie ist nicht wirklich dick, sie hat nur sehr viel Fell

  6. #126
    Ich bin sensibel,du Arsch
    Im Wohnzimmer müffelt es auch immer noch nach Pipi, aber ich finde die Stelle nicht (außer den Sessel, aber den habe ich schon mehrmals mit Biodor eingesprüht).

  7. #127
    Da muss die Katzenspusi ran!

    Es gibt Urinfinderlampen. Vielleicht hat das hier schon mal jemand ausprobiert. Ich hatte GsD noch nie das Problem.

  8. #128
    Unrinfinderlampen. CSI Katze.

    Gestern war die Tierärztin da, aber sie sagt, der Katze fehlt nichts, außer, dass das Leben aus ihr weicht. Ich soll ihr Zeit geben. Ich glaube, dass sie heute noch geht.

    Und zu den "Namen der Katzen" gibt es ein wunderbares Gedicht von T. S. Eliot:

    Wie heißen die Katzen?

    Wie heißen die Katzen? gehört zu den kniffligsten Fragen
    Und nicht in die Rätselecke für jumperstrickende Damen.
    Ich darf Ihnen, ganz im Vertrauen, sagen:
    Eine jede Katze hat drei verschiedene Namen.


    Zunächst den Namen für Hausgebrauch und Familie,
    Wie Paul oder Moritz (in ungefähr diesem Rahmen),
    Oder Max oder Peter oder auch Petersilie
    Kurz, lauter vernünft’ge, alltägliche Namen.


    Oder, hübscher noch, Murr oder Fangemaus
    Oder auch, nach den Mustern aus klassischen Dramen:
    Iphigenie, Orest oder Menelaus
    Also immer noch ziemlich vernünft’ge, alltägliche Namen.


    Doch nun zu dem nächsten Namen, dem zweiten:
    Den muss man besonders und anders entwickeln.
    Sonst könnten die Katzen nicht königlich schreiten,
    Noch gar mit erhobenem Schwanz perpendikeln.


    Zu solchen Namen zählt beispielsweise
    Schnurroaster, Tatzitus, Katzastrophal,
    Kralline, Nick Kater und Kratzeleise
    Und jeden der Namen gibt’s nur einmal.


    Doch schließlich hat jede noch einen dritten!
    Ihn kennt nur die Katze und gibt ihn nicht preis.
    Da nützt kein Scharfsinn, da hilft kein Bitten.
    Sie bleibt die einzige, die ihn weiß.


    Sooft sie versunken, versonnen und
    Verträumt vor sich hinstarrt, ihr Herren und Damen,
    Hat’s immer und immer den gleichen Grund:
    Dann denkt sie und denkt sie an diesen Namen


    Den unaussprechlichen, unausgesprochenen,
    Den ausgesprochenen unaussprechlichen,
    Geheimnisvoll dritten Namen.
    Angeblich übersetzt von Erich Kästner. Das wusste ich bis eben nicht.

    Wisst Ihr Bescheid.

  9. #129
    Ich bin sensibel,du Arsch
    Das ist ja wie bei Spartacus, dessen echter Name auch ein Geheimnis bleibt.

    Zitat Zitat von Elsa Knows Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass sie heute noch geht.

  10. #130
    Zitat Zitat von Elsa Knows Beitrag anzeigen
    Gestern war die Tierärztin da, aber sie sagt, der Katze fehlt nichts, außer, dass das Leben aus ihr weicht. Ich soll ihr Zeit geben. Ich glaube, dass sie heute noch geht.

  11. #131
    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen

    Einmal das Spray benutzt und nie wieder gebraucht. Es riecht auch tatsächlich nicht
    Bei Bedarf gebe ich es gerne ab, kostenlos. Es war teuer und es ist noch zu 4/5 voll.
    Darauf habe ich vergessen zu antworten:
    Danke für dieses großzügige Angebot!
    Ich habe heute früh mal gecheckt, wo das her kommt, und kann im Wohnzimmer nichts mehr riechen. Die "Duftwolke" kam tatsächlich aus dem Bad. - Mein zeitlebens feines Näschen lässt nach.

    Jetzt ist alles frisch und sauber, die Katze schläft im Bad in ihrem Körbchen, locker eingehüllt in meinen alten Pashmina-Schal, in dem wir sie dann auch beerdigen werden.

    Zitat Zitat von Witwe Bolte Beitrag anzeigen
    Das ist ja wie bei Spartacus, dessen echter Name auch ein Geheimnis bleibt.
    Vermutlich hat TS Eliot sich davon inspirieren lassen.

    Danke, Marmel... zurück
    Geändert von Elsa Knows (28-05-2019 um 10:45 Uhr)

  12. #132
    Zitat Zitat von Elsa Knows Beitrag anzeigen
    Danke, Marmel... zurück
    Ich finde es wirklich super, wie Du diesen Weg mit ihr zu Ende gehst.

  13. #133
    Zitat Zitat von Elsa Knows Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass sie heute noch geht.




    Es wird dir kein Trost sein, aber ich gäbe was drum, wenn meine so gegangen wären.

  14. #134
    Zitat Zitat von juzwi Beitrag anzeigen
    Da muss die Katzenspusi ran!

    Es gibt Urinfinderlampen. Vielleicht hat das hier schon mal jemand ausprobiert. Ich hatte GsD noch nie das Problem.
    Als bei uns ein unkastrierter Kater mehrfach „einbrach“ und überall markierte, habe ich so eine UV-Lampe eingesetzt. Der Urin leuchtet wirklich und es war echt erschreckend, wo überall etwas war!


    @Elsa Knows
    Schön, dass du dein altes Mädchen so begleiten kannst!

  15. #135
    Zitat Zitat von SamRow Beitrag anzeigen
    Als bei uns ein unkastrierter Kater mehrfach „einbrach“ und überall markierte, habe ich so eine UV-Lampe eingesetzt. Der Urin leuchtet wirklich und es war echt erschreckend, wo überall etwas war!
    Unser dicker, kastrierter Straßenkämpe hat im alten Haus auch fleißig markiert. Das geht ja auch noch nach der Kastration, mit Urin. Ich hab die Krise gekriegt, als ich eine Stelle nach der anderen entdeckte. Weder Feliway noch sonstwas half. Nur aushalten. Der konnte echt froh sein, dass er zu uns gekommen ist mit seinen Eigenheiten. Der wäre woanders hochkantig zurück ins Tierheim geflogen. (Bissig, markierend, unmäßig fressend und alles wieder von sich gebend...)
    Es ist dann alles im Laufe der Zeit besser und immer weniger geworden. Im neuen Haus hat er nicht mehr markiert, ist aber draußen fleißig dabei.

    Und er ist sonst ein ganz Süßer. Sehr untypisch für einen Kater. Meine Freundin sagte mal, der einzige schwerfüßige Kater, den sie je sah. Mehr so dicker Panther Und gebissen hat er schon ewig nicht mehr. Wenn man Pech hat, kriegt man einen oder mehrere kleine Schwinger ohne Krallen ab. Das ist dann total niedlich. "Piff-Paff" nennen wir ihn dann.
    Geändert von Marmelada (28-05-2019 um 11:51 Uhr)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •