Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 70 von 76 ErsteErste ... 2060666768697071727374 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.036 bis 1.050 von 1135
  1. #1036
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    Ich hätte einen schlechteren Chartverlauf erwartet ... das meinte ich damit. Also max. Einstieg in den Top30 + noch eine zweite Chartswoche und dann raus. In dem Zusammenhang besser als von mir erwartet.

  2. #1037
    Zitat Zitat von Sidious Beitrag anzeigen
    Ich hätte einen schlechteren Chartverlauf erwartet ... das meinte ich damit. Also max. Einstieg in den Top30 + noch eine zweite Chartswoche und dann raus. In dem Zusammenhang besser als von mir erwartet.
    nur Top 30 in der ersten Woche mit teurer Box und Sing My Song wäre schon echt hart gewesen.

  3. #1038
    QueenofDisaster
    unregistriert
    Zitat Zitat von BreakDown Beitrag anzeigen
    Und auch da möchte ich erneut vehement widersprechen

    Jeanettes Album ist in meinen Augen das bessere!
    Sehe ich auch so.

  4. #1039
    In meinen Augen ist Sahras Album das bessere, aber Jeanettes Album gefällt mir auch sehr. Mag mich da gar nicht entscheiden müssen

  5. #1040
    Vom Charakter der Songs und weil ich philisophische, auch mal kritische Komponenten sehr gern mag, höre ich immer gern Yvonne Catterfelds letztes Album Guten Morgen Freiheit. Obwohl ich verstehen kann, dass Yvonne mittlerweile nicht mehr die kleine süße Blonde ist, die Leute denken, das ihre Texte nen harten Break zu früher herbeiführten, den auch nicht jeder mochte. Für mich war es 2017 das beste deutschsprachige Album gewesen !

    Ich denk Sarah spielt ihre eigene Liga. Da oben ist sie aber finde ich ganz schön einsam unterwegs...

  6. #1041
    Sie ist gerade bei Genial daneben - Das Quiz.

    Edit: Da ist gerade ein Schwabe, der zwei Hosenbeine von unterschiedlichen Hosen zusammengenäht hat, weil das jeweils andere Bein kaputt war
    Geändert von cicero (21-10-2019 um 19:14 Uhr)

  7. #1042
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    In meinen Augen ist Sahras Album das bessere, aber Jeanettes Album gefällt mir auch sehr. Mag mich da gar nicht entscheiden müssen
    Sahra
    Zu viel von der Wagenknecht gesehen, oder?

  8. #1043
    Ich finde auch beide Alben gut.
    Sie sind aber auch schwer vergleichbar. Sarahs Album ist doch schon recht ruhig gehalten, während bei Jeany ein paar UptempoNummern vorhanden sind.
    Einen roten Faden kann ich eher bei Jeany sehen. Sarah ist da mit 24 Songs wohl eher auf Nummer sicher gegangen, sodass da jeder mind. eine handvoll Songs rauspicken kann, die er mag.
    Welches schlechter oder besser ist, ist dann wohl wirklich Geschmackssache. Beide haben einen guten Job gemacht.

  9. #1044
    Member Avatar von adrian84
    Ort: Wetzlar (Hessen)
    Ich hatte heute aufgrund einer langen Autofahrt die Gelegenheit mir das Album mal so komplett von vorne bis hinten anzuhören und fand es eigentlich recht gelungen muss ich sagen. Also gerade "Mutterstadt", "Vergiss nicht mich zu lieben" und "Geliebte Freiheit" find ich super. Absolute Totalausfälle hingegen find ich die Neuaufnahmen der englischen Songs. Die wären in diesen Arrangements keinesfalls Hits geworden...

  10. #1045
    Freitag kommt das Video zu In den 90ern

  11. #1046
    Hat jemand schon das Ute Freudenberg Album angehört? Da sind ja ein paar Songs von ihr mit drauf unter Pseudonym.

  12. #1047
    Ja, ich habe die Freudenberg Songs gehört. Abseits von der z ielgruppenentsprechendenschlageresken Aufmachung sind es schöne Zeilen geworden. Kein Wunder, dass es mittlerweile mehrere Pseudonymvarianten gibt.

    Hoffentlich fühlt sich die olle Bach nicht wieder provoziert.

  13. #1048
    Zitat Zitat von lale Beitrag anzeigen
    Ja, ich habe die Freudenberg Songs gehört. Abseits von der z ielgruppenentsprechendenschlageresken Aufmachung sind es schöne Zeilen geworden. Kein Wunder, dass es mittlerweile mehrere Pseudonymvarianten gibt.

    Hoffentlich fühlt sich die olle Bach nicht wieder provoziert.
    Wieso, was ist denn mit der Bach ?

  14. #1049
    Die hat früher für Jeanette geschrieben und es ihr anscheinend sehr übel genommen, dass sie begonnen hat, ihre eigenen Lieder zu schreiben und sich weiterzuentwickeln.

    Und jetzt könnte sie in Jeanette eine Konkurrenz im Songwriting sehen.

  15. #1050
    Das glaube ich eher nicht. Kristina Bach spielt in einer ganz anderen Liga.
    Jeany schreibt seit „Naked Truth“ (2005) eigene Songs und hat nie einen einzigen Hit gelandet.
    Die Bach hat da sicherlich ganz andere Writer bei denen sie eine Konkurrenz sieht.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •