Seite 185 von 201 ErsteErste ... 85135175181182183184185186187188189195 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.761 bis 2.775 von 3012
  1. #2761
    Nervigster Mod Avatar von jume I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von Kally Beitrag anzeigen
    Harry ist laut Blick.ch in Gb angekommen.
    Das überrascht mich echt.

  2. #2762
    Laut Sun ist er mit einem Linienflug aus LA gekommen und begibt sich nun in eine fünftägige Isolation.

    https://www.thesun.co.uk/news/146126...es-back-in-uk/

    @Jume trink ich mit

  3. #2763
    Zitat Zitat von Avalinea Beitrag anzeigen
    Ich hatte Gestern eine sehr interessante und nacher ziemlich hitzige Disskusion mit einem Megxit Anhänger über Samatha Markle. In Laufe davon ist mir an den Bildern, die dieser User als Belege für seine Behauptungen mir zeigte, etwas aufgefallen was mich persönlich stutzig machte, als ich darauf hinwies wurde ging es leider auf die persönliche Ebene und ich brach die Disskusion ab.

    Ich möchte Euch mitteilen was mich stutzig gemacht hat, aber ich werde keine Links posten (da es sich bei den Belegen um Fotos und Dokumente handelt).

    Es ging um das Bild, dass Samatha der Daily Mail zu Verfügung gestellt hat und auch in ihrem Buch vorkommt, wo Samatha in einer silberenen Abschluss Robe sitzend ein Zeugnis vor sich hält und ihre jüngere Halbschwester in einem blauen Träger Kleid sich zu ihr runterbeugt und umarmt. (Vermutlich den meisten bekannt). Dieses Bild wird von Samatha als Beleg dafür angegeben das sie bis 2008 noch Kontakt zu ihrer jüngeren Halbschwester hatte.



    Soweit so gut, lange habe ich auch geglaubt das dieses Bild beweist das die Beiden noch 2008 Kontakt hatten.

    Aber 2008 hatte Samatha keinen Abschluss, es gibt zwei Zeugnisse die sie selbst auf ihrem Twitter Account veröffentlicht hat, einmal von 2006 und einmal von 2011. Keines dieser Zeugnisse passt zu dem auf dem oben erwähnten Foto.

    Es ist verdammt schwierig etwas über ihren Ausbildungs Werdegang zu erfahren. In Laufe der Zeit hat Samantha viele Namen gehabt: geb. als Yvonne Marie Markle, dann erste Heirat (genaues Datum unbekannt irgendwann Anfang 1980) Earl Hale (Vater von Christofer geb 1987 und Ashleigh Hale geb 1985) und sie wurde dann zu Samatha Marie Hale, dann zweite Heirat Scott Rasmussen (Vater von Noell Rasmussen 1998), auch hier ist das Hochtzeitsdatum nicht bekannt nur das die Scheidung 2003 war, durch ihre zweite Ehe wurde sie dann zu Samantha Rasmussen Grant, dann laut ihren Dokumenten hat sie 1997 ihren Namen Yvonne Marie Markle in Samantha Marie Markle unbenannt, wird aber in den drauffogenden Dokumenten oder auch bei Interviews, Berichten als Samantha Grant bezeichnet und in den gerichtlichen Dokumenten wo Scott Rasmussen das Sorgerecht für seine fast 17 jährige Tochter einfordert, wird sie als Samantha Marie Rasmussen aufgeführt.

    Ganz ehrlich blickt da noch einer durch?

    Informationen, die ich über ihre Ausbildung und Abschlüsse gefunden habe findet ihr auf dieser Seite: www.linkedin.com/in/samantha-markle-63b01164

    aber von den Daten her passen diese nicht zu den von Samantha selbst veröffentlichten Zeugnissen.
    https://marriedbiography.com/samantha-markle-biography/

    passt zum Bachelorabschluss in Kriminologie und Psychologie

    sie heißt im Übrigen Samantha ...
    Geändert von frodo_beutlin (12-04-2021 um 08:25 Uhr)

  4. #2764
    Passt es eben nicht in dieser Biographie steht auch das sie ihren Bachelor Abschluss in Kriminologie und Psychologie in 2005 hatte, Studien Zeit von 2002-2005.

    @Kally, gerne
    Je mehr man sich mit diesem Teil der Familie auseinander setzt um so mehr Ungereimtheiten tuen sich auf.

    Das Prinz Harry so schnell wie möglich nach Großbritannien zu seiner Familie reist, finde ich war klar, schade das es gleich an die britische Klatschpresse weiter posaunt wurde.

  5. #2765
    Zitat Zitat von Avalinea Beitrag anzeigen
    Passt es eben nicht in dieser Biographie steht auch das sie ihren Bachelor Abschluss in Kriminologie und Psychologie in 2005 hatte, Studien Zeit von 2002-2005.

    @Kally, gerne
    Je mehr man sich mit diesem Teil der Familie auseinander setzt um so mehr Ungereimtheiten tuen sich auf.

    Das Prinz Harry so schnell wie möglich nach Großbritannien zu seiner Familie reist, finde ich war klar, schade das es gleich an die britische Klatschpresse weiter posaunt wurde.
    es passt nicht, weil es Dir nicht in den Kram und die Legendenbildung passt und Du der Schwester ganz dringend eine Lüge oder ein gefaktes Foto unterstellen willst .... vielleicht wurden die Urkunden einfach erst in 2006 ausgehändigt ....
    Geändert von frodo_beutlin (12-04-2021 um 10:39 Uhr)

  6. #2766
    Zitat aus dem Post von Avalinea: Es ging um das Bild, dass Samatha der Daily Mail zu Verfügung gestellt hat und auch in ihrem Buch vorkommt, wo Samatha in einer silberenen Abschluss Robe sitzend ein Zeugnis vor sich hält und ihre jüngere Halbschwester in einem blauen Träger Kleid sich zu ihr runterbeugt und umarmt. (Vermutlich den meisten bekannt). Dieses Bild wird von Samatha als Beleg dafür angegeben das sie bis 2008 noch Kontakt zu ihrer jüngeren Halbschwester hatte.

    @frodo_beutlin: Passt immer noch nicht. Selbst wenn der Abschluß in 2005 erworben, die Urkunde in 2006 ausgehändigt wurde, sind wir immer noch nicht bei 2008.

    Nachtrag: teilweise gelöscht weil unnötiger Pfeil.

  7. #2767
    Ich unterstelle garnichts, ich habe nur aufgeführt was mir aufgefallen ist. Keines ihrer selbstpsveröffentlichen Zeugnisse passt vom Aussehen allein zu den welches sie auf dem Foto, was ihrer Aussage nach von 2008 stammt, in den Händen hält und dies auch nicht mit den Daten ihrer Biographie konform geht. Denn es gab 2008 keinen Abschluss von ihr der aufgeführt ist.

  8. #2768
    Avalinea, ich bin ganz Deiner Meinung. Auch ich unterstelle nichts, ich finde nur.... alles sehr sehr merkwürdig, was Samatha / Samantha ( Tippfehler können wir alle) so von sich gibt. Aber - nix genaues weiss man nicht. Wundern wir uns doch gemeinsam weiter.

  9. #2769
    Zitat Zitat von tantes Beitrag anzeigen
    Avalinea, ich bin ganz Deiner Meinung. Auch ich unterstelle nichts, ich finde nur.... alles sehr sehr merkwürdig, was Samatha / Samantha ( Tippfehler können wir alle) so von sich gibt. Aber - nix genaues weiss man nicht. Wundern wir uns doch gemeinsam weiter.
    mir ist es völlig egal wer wann welchen Abschluss gemacht hat .... und ich habe andere Hobbies als die Biografie fremder Leute zu überprüfen auf Linkedin und Co.

    und die sich jetzt 20, 17 oder 15 Jahre nicht gesehen haben ist im Grunde auch völlig egal ... in dieser Famile klemmt es offenbar und dazu gehören immer zwei Seiten ...

  10. #2770
    frodo_beutlin, da sprichst Du allerdings ein wahres Wort. Hier sind wir uns einig.

  11. #2771
    Zitat Zitat von frodo_beutlin Beitrag anzeigen
    mir ist es völlig egal wer wann welchen Abschluss gemacht hat .... und ich habe andere Hobbies als die Biografie fremder Leute zu überprüfen auf Linkedin und Co.

    und die sich jetzt 20, 17 oder 15 Jahre nicht gesehen haben ist im Grunde auch völlig egal ... in dieser Famile klemmt es offenbar und dazu gehören immer zwei Seiten ...
    Nein, natürlich nicht. Tatsächlich ist es nicht selten, dass nur eine Seite für Streitigkeiten/etc. verantwortlich ist. Kalendersprüche sind nicht immer wahr bzw. richtig.
    Verstehen Sie?

  12. #2772
    nur echt mit Maske Avatar von ganzblau
    Ort: im Dörfli
    Da bin ich ganz Team freddimaus

    Ich finde "Familie" keinesfalls etwas Sakrosanktes. Ich kenne Leute, die ihre Eltern - oder Geschwister - seit Jahren nicht gesehen haben. Und erst der bewusste "Cut" hat so etwas wie Normalität in die Beziehung gebracht

    Wichtig ist doch es für erwachsene Menschen, andere Menschen um sich zu wissen, zu denen ein vertrauensvolles, über Jahre des Austauschs gewachsenes Verhältnis besteht. Das Reservoir dafür KANN durchaus die eigene Familie sein ... und ich empfinde es als grosses Glück, wenn Familienmitglieder zusammenhalten. Die absolute Regel ist es allerdings nicht
    ... For While We Have Our Eyes on the Future
    History Has Its Eyes on Us. (Amanda Gorman)

    Vgl. Republik (Hintergrundartikel)

  13. #2773
    Zitat Zitat von frodo_beutlin Beitrag anzeigen
    mir ist es völlig egal wer wann welchen Abschluss gemacht hat .... und ich habe andere Hobbies als die Biografie fremder Leute zu überprüfen auf Linkedin und Co.

    und die sich jetzt 20, 17 oder 15 Jahre nicht gesehen haben ist im Grunde auch völlig egal
    ... in dieser Famile klemmt es offenbar und dazu gehören immer zwei Seiten ...

    und genau das glaube ich dir nicht, du nimmst dir ja auch sehr viel Zeit um den Link von Avalinea soweit zu überprüfen, das du ihr unterstellst, sie lege sich alles so zurecht wie sie es haben will. Ich kenne Avalinea schon aus FB und gerade sie ist dafür bekannt, das sie immer Fakten auf den Tisch legt und nicht nur das postet, was sie denkt. Fakt ist, Meghan sagte, sie hat Samantha 20 Jahre nicht gesehen, und Samantha behauptet anhand dieses Fotos , es wären nur 12 Jahre und damit bezichtigt sie Meghan wieder mal zu lügen. Dabei ist sie es, die lügt . Und es gehören auch in diesem Fall eben nicht 2 Seiten zu diesem ganzen Theater. Meghan hat sich nie aber auch wirklich nie zu Samantha oder ihrem Halbbruder geäussert. Nur jetzt das erstemal, als sie von Oprah nach Samantha gefragt wurde. Samantha hat sich nie für ihre Schwester interessiert, sie kennt auch nicht mal Meghans 1. Ehemann. Erst als sie Harry kennenlernte, wurde die kleine Schwester interessant für sie, weil sie erst hoffte, durch Meghan in die britischen Adelskreise eingeführt zu werden. Als das nicht passierte, fing sie an, gegen Meghan zu wettern und tingelte von Talkshow zu Talkshow um Meghan schlecht zu machen, und damit verdiente sie einen Haufen Geld. Die Medien zahlen sehr gut für negative Äusserungen über Meghan, ihren Bruder und Vater überredete sie dazu, das gleiche zu machen, 3 gegen 1 wirkt ja für viele scheinbar gleichgültiger. Aber alle 3 wollen nur damit Geld machen.

    Wenn man sich mal genauer über Samantha informiert, erfährt man , das ihre eigene Mutter sie als Lügnerin bezeichnet, sie seit Meghans Geburt eifersüchtig auf Meghan war, weil sie angeblich mehr Liebe vom gemeinsamen Vater bekam, hübsch war, Schauspilerin wurde und dann noch ihren Prinzen bekam . Alles das, was Samantha selber gerne gehabt hätte , sie muss Meghan regelrecht hassen. Samantha hat 3 Kinder, die alle keinen Kontakt mehr zu ihrer Mutter haben wollen. Auch ihre eigene Mutter will nichts mit ihr zu tun haben. Wenn Meghan nicht die Frau von Harry geworden wäre, dann würde Samantha ihre Schwester schon längst vergessen haben,weil uninteressant, aber solange sie Geld damit verdienen kann, über Meghan Dreck zu werden, solange wird sie das ausschöpfen und es wird immer genug dumme Leute geben, die ihr alles nur zu gerne glauben.

    Wie Meghan schon sagte, sie haben sich 20 Jahre nicht gesehen, die Schwester kennt Meghan gar nicht richtig. Samantha ist 17 Jahre älter als Meghan, Meghans Eltern liessen sich scheiden, als Meghan 6 Jahre alt, da war Samantha schon verheiratet und sie und Meghan haben sich nur sporadisch gesehen. Und ein paar Bilder machen, auf dem man Einigkeit demonstrieren kann, ist keine Kunst.
    Geändert von Heidimaus (12-04-2021 um 15:23 Uhr)

  14. #2774
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Freddimaus und ganzblau:
    Ja, ich sehe das genauso, es gibt toxische Familienverhältnisse und aus Selbstschutz ist es dann manchmal besser, keinen/wenig Kontakt mehr zu haben. Man muss auch nicht auf Teufel komm raus zB Kontakt mit Halbgeschwistern halten, mit denen man nicht aufgewachsen ist, die man kaum gesehen hat und mit denen man daher auch wenig bis gar nichts gemeinsam hat.

  15. #2775
    Sabuha
    unregistriert
    Zitat Zitat von frodo_beutlin Beitrag anzeigen
    in dieser Famile klemmt es offenbar und dazu gehören immer zwei Seiten ...
    Du meinst, auch in dem Konflikt zwischen H&M und dem Königshaus - dass da also nicht nur H&M Mist gebaut haben müssen?


    Zitat Zitat von ganzblau Beitrag anzeigen
    Ich finde "Familie" keinesfalls etwas Sakrosanktes. Ich kenne Leute, die ihre Eltern - oder Geschwister - seit Jahren nicht gesehen haben. Und erst der bewusste "Cut" hat so etwas wie Normalität in die Beziehung gebracht

    Wichtig ist doch es für erwachsene Menschen, andere Menschen um sich zu wissen, zu denen ein vertrauensvolles, über Jahre des Austauschs gewachsenes Verhältnis besteht. Das Reservoir dafür KANN durchaus die eigene Familie sein ... und ich empfinde es als grosses Glück, wenn Familienmitglieder zusammenhalten. Die absolute Regel ist es allerdings nicht
    100% Zustimmung!


    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Ja, ich sehe das genauso, es gibt toxische Familienverhältnisse und aus Selbstschutz ist es dann manchmal besser, keinen/wenig Kontakt mehr zu haben. Man muss auch nicht auf Teufel komm raus zB Kontakt mit Halbgeschwistern halten, mit denen man nicht aufgewachsen ist, die man kaum gesehen hat und mit denen man daher auch wenig bis gar nichts gemeinsam hat.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •