Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 5 von 52 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 771
  1. #61
    Ich habe auch geschaut und fand es ganz gut. Ein sehr schwieriges Thema. Altenpfleger zu sein ist einer der härtesten Jobs überhaupt und sollte so viel höher bezahlt werden. Ich fand die Idee interessant, dass man den Täter im Grunde schon kannte und man es nur noch beweisen musste. Und ich kann auch irgendwie verstehen, dass sie am Ende bei ihrer Version geblieben ist. Die Scham war einfach zu groß. Man muss nicht nur vor anderen sondern vor allem auch vor sich selbst zugeben, was man getan hat. Und wenn sie eher mit einer höheren Strafe als mit der Schmach der Prostitution leben kann, dann war diese Entscheidung halt richtig für sie. Zwischendurch hat sich der Krimi etwas gezogen, war aber trotzdem interessant. Die Frau hat toll geschauspielert. Und am Ende hatte ich echt Tränchen in den Augen. Unglaublich, sie ist eine Mörderin, hat mehr oder weniger freiwillig das Geld angenommen, und trotzdem hatte ich echt Mitleid. Ich denke, dass auch genau das Ziel des Krimis war. Zu erkennen, dass es eben nicht nur gut und schlecht, Mörder und Opfer gibt. Toll gemacht, deswegen gebe ich 9/10 Punkte.
    Bild:
    ausgeblendet

    Eiskalte Charts

  2. #62
    Ich habe es nicht verstanden. War sie es nun oder nicht?

    Das Ende war irgendwie komisch....

  3. #63
    Aber es hat sie doch jemand mit dem Foto erpresst scheinbar?! Ihr Sohn? Hat sie den geschützt?

  4. #64
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Ich finde es auch etwas unbefriedigend. Meiner Ansicht nach war sie es nicht. Offensichtlich ist sie ja in irgendeiner Form erpresst worden, sonst wäre ja nicht das Bild auf ihrem Handy, sie in Unterwäsche.

  5. #65
    Zitat Zitat von Engelchen1975 Beitrag anzeigen
    Ich habe es nicht verstanden. War sie es nun oder nicht?

    Das Ende war irgendwie komisch....
    Also, den letzten hat sie auf jeden Fall nicht von der Treppe gestoßen. Er ist ja selbst gefallen. Aber ich glaube, bei dem anderen hat sie die Tabletten wirklich vertauscht, oder? So ein wenig verwirrt bin ich auch

  6. #66
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Zitat Zitat von MichiGer Beitrag anzeigen
    Aber es hat sie doch jemand mit dem Foto erpresst scheinbar?! Ihr Sohn? Hat sie den geschützt?
    Ja, da fehlt mir auch eine Info. Ich dachte auch, sie wurde von ihrem Sohn (event. aber auch von jemand anders, z. B. der Frau Hinderer oder Sohn Fuchs) erpresst und verschweigt das und ihre Prostitution lieber aus Scham.

    Oder, war sie es gar nicht, sondern der Sohn? Das wäre für mich der nachvollziehbare zweite Grund, warum sie die Morde gesteht.


    Edit, stimmt bei Fuchs hat sie was mit den Tabletten gemauschelt. Hier war sie es dann wohl, bei Hinderer aber nicht. Also hat eventuell auch Fuchs das Foto gemacht und sie damit erpresst.
    Geändert von storch (19-05-2019 um 22:10 Uhr)

  7. #67
    Sie hat nur den alten Fuchs umgebracht.

    Wer sie mit dem Foto erpressen will, ist mir nicht klar geworden.

    Ansonsten hat Ivali mir die Worte aus dem Mund genommen:


    Zitat Zitat von Ivali Beitrag anzeigen
    Ich habe auch geschaut und fand es ganz gut. Ein sehr schwieriges Thema. Altenpfleger zu sein ist einer der härtesten Jobs überhaupt und sollte so viel höher bezahlt werden. Ich fand die Idee interessant, dass man den Täter im Grunde schon kannte und man es nur noch beweisen musste. Und ich kann auch irgendwie verstehen, dass sie am Ende bei ihrer Version geblieben ist. Die Scham war einfach zu groß. Man muss nicht nur vor anderen sondern vor allem auch vor sich selbst zugeben, was man getan hat. Und wenn sie eher mit einer höheren Strafe als mit der Schmach der Prostitution leben kann, dann war diese Entscheidung halt richtig für sie. Zwischendurch hat sich der Krimi etwas gezogen, war aber trotzdem interessant. Die Frau hat toll geschauspielert. Und am Ende hatte ich echt Tränchen in den Augen. Unglaublich, sie ist eine Mörderin, hat mehr oder weniger freiwillig das Geld angenommen, und trotzdem hatte ich echt Mitleid. Ich denke, dass auch genau das Ziel des Krimis war. Zu erkennen, dass es eben nicht nur gut und schlecht, Mörder und Opfer gibt. Toll gemacht, deswegen gebe ich 9/10 Punkte.
    Man müsste das Foto noch einmal sehen, dann könnte man vielleicht den Hintergrund erkennen und zuordnen.

    .

  8. #68
    Zitat Zitat von storch Beitrag anzeigen
    Ja, da fehlt mir auch eine Info. Ich dachte auch, sie wurde von ihrem Sohn (event. aber auch von jemand anders, z. B. der Frau Hinderer oder Sohn Fuchs) erpresst und verschweigt das und ihre Prostitution lieber aus Scham.
    Ja, wie ich schon schrieb, das denke ich auch. Außer ihrem Sohn würde sie keinen schützen wollen.

    EDIT: ah, ich les grad im Netz, dass einige das mit ihrem Sohn auch mutmaßen. Der hat ihr ja vorher die Hölle heiß gemacht.
    Geändert von MichiGer (19-05-2019 um 22:09 Uhr)

  9. #69
    Nr. 1 hat sie umgebracht, Nr. 2 war unterlassene Hilfeleistung und Nr. 3 war Selbstmord - so hab ich es zumindest verstanden. Das mit der Erpressung kann eigentlich nur jemand gewesen sein, der wusste, dass sie einerseits ein hohes Ehrgefühl hat und sich dadurch leicht erpressen lässt, und andererseits auch mal an Geld kommt durch ihren Ex. Das kann doch dann nur der Sohn gewesen sein.
    Bild:
    ausgeblendet

    Eiskalte Charts

  10. #70
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Dass der Dirigent sich selbst getötet hat, ist kein Thema. Es geht eigentlich nur um Fuchs und die Erpressung, die es offensichtlich gab.

  11. #71
    Aber woher will der Sohn denn das Foto gehabt haben? Das wurde doch in der Wohnung geschossen, in der sie sich vor dem alten Mann auszog, oder nicht?

  12. #72
    Dieses Schwäbischgeschwätsch zu Beginn hätte mich beinahe abschalten lassen. Ich fand den Tatort durchaus spannend. Hätte sie aber letzschtendlich laufen lassen.......

  13. #73
    Bella Italia Avatar von peepe
    Ort: am Lago
    Ich glaube, der Fuchs hat ihr das Foto geschickt. Als sie rausging und sagte, das wäre das letzte Mal gewesen, sagte er: „das denkst Du, Anna“.

    Gleich, als sie sich dann ins Auto setzte, kam das Bild aufs Handy.
    Das Leben ist zu kurz um schlechte Weine zu trinken!

  14. #74
    Die Erpressung kam meiner Meinung nach durch Fuchs. Sie wollte doch aufhören und er meinte, das ist kein Wunschkonzert oder so ähnlich. Außerdem war doch auch sein Handy verschwunden.

  15. #75
    Zitat Zitat von peepe Beitrag anzeigen
    Ich glaube, der Fuchs hat ihr das Foto geschickt. Als sie rausging und sagte, das wäre das letzte Mal gewesen, sagte er: „das denkst Du, Anna“.

    Gleich, als sie sich dann ins Auto setzte, kam das Bild aufs Handy.
    Ja, das glaub ich jetzt auch.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •