Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 6 von 52 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 771
  1. #76
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Zitat Zitat von cicero Beitrag anzeigen
    Aber woher will der Sohn denn das Foto gehabt haben? Das wurde doch in der Wohnung geschossen, in der sie sich vor dem alten Mann auszog, oder nicht?
    Deswegen tendiere ich inzwischen zu Fuchs. (Wobei der Sohn sich hätte reinschleichen können, eventuell sogar einen Nachschlüssel hatte... Er wollte ja immer Geld und wusste, dass sie sich das von seinem Vater holen konnte.)

  2. #77
    Zitat Zitat von peepe Beitrag anzeigen
    Ich glaube, der Fuchs hat ihr das Foto geschickt. Als sie rausging und sagte, das wäre das letzte Mal gewesen, sagte er: „das denkst Du, Anna“.

    Gleich, als sie sich dann ins Auto setzte, kam das Bild aufs Handy.
    Ja, so hatte ich es nämlich eigentlich auch verstanden - bis ich hier mit der "Der Sohn war es"-Theorie völlig kirre gemacht wurde

  3. #78
    Zitat Zitat von floehle Beitrag anzeigen
    die gesteht lieber 2 morde?


    hat mir nicht gefallen.
    am schlimmsten war das genuschel.

    bei spiegel online gibt's 10/10

    versteh ich nicht
    Ich schon, ich teile diese Einschätzung:

    Das schwäbische (?) Genuschel der Ärztin fand ich allerdings auch eine - völlig unnötige und überflüssige - Zumutung.

    Und Anne hat mein vollstes Mitgefühl.

  4. #79
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Zitat Zitat von peepe Beitrag anzeigen
    Ich glaube, der Fuchs hat ihr das Foto geschickt. Als sie rausging und sagte, das wäre das letzte Mal gewesen, sagte er: „das denkst Du, Anna“.

    Gleich, als sie sich dann ins Auto setzte, kam das Bild aufs Handy.
    Das glaube ich auch.
    Mir hat der Tatort sehr gut gefallen.
    Ich kenne ja beruflich viele Leute, die ambulante Pflege gemacht haben, das ist so ein elender Job mit dem Zeitdruck.
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

    http://www.terre-des-femmes.de/

  5. #80
    ..nur noch lieb Avatar von FrauSchatz
    Ort: mal hier, mal da
    Ich habe eben die Wiederholung gesehen und muß sagen, ich fand ihn großartig

    Man bekam einen Einblick in eine Realität, von der kaum jemand etwas hören will und ich fand die Anne wunderbar gespielt. Trotz gutem Willen und Leidenschaft für ihren Beruf ist sie letztendlich daran gescheitert und Opfer sowie gleichzeitig Täterin.

  6. #81
    From Zero to Hero Avatar von s-v-e-n
    Ort: Tamanrasset
    Zitat Zitat von FrauSchatz Beitrag anzeigen
    Ich habe eben die Wiederholung gesehen und muß sagen, ich fand ihn großartig

    Man bekam einen Einblick in eine Realität, von der kaum jemand etwas hören will und ich fand die Anne wunderbar gespielt. Trotz gutem Willen und Leidenschaft für ihren Beruf ist sie letztendlich daran gescheitert und Opfer sowie gleichzeitig Täterin.
    Das unterschreib ich so. Kam erst mal schwer rein, aber je länger es dauerte, desto packender und auch berührender wurde es. Hier wurden so viele Grautöne erzählt, wie man sie selten sieht.
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #82
    Ich fand ihn auch großartig.
    Ein leiser Krimi mit guten Schauspielern ohne Krach Bumm und trotzdem, oder gerade deshalb, mit Tiefgang.
    Ja, der Ton und das schwäbische wären eine Kritik Wert und mMn unnötig.
    Es war halt nichts zum nebenbei schauen, entweder man war voll dabei oder raus.

  8. #83
    Zitat Zitat von cicero Beitrag anzeigen
    Aber woher will der Sohn denn das Foto gehabt haben? Das wurde doch in der Wohnung geschossen, in der sie sich vor dem alten Mann auszog, oder nicht?
    ja, es waren ja immer verschiedene Zeitebenen, daher hab ich das so verstanden, dass der alte Fuchs sie erpresst hat, da er ja das Foto mit dem Handy gemacht hat, als sie sich vor ihm auszog, so dass sie immer weiter macht mit der Prostitution. Er hat sie mit dem Foto quasi in der Hand, was ja auch ihr Mordmotiv war.
    Was da so viele mit dem Sohn sehen, verstehe ich nicht.

  9. #84
    chronisch namensblind Avatar von BadCompany
    Ort: Rockcity, Deep South :D
    Zitat Zitat von KrosseKrabbe Beitrag anzeigen
    Ich hab sowieso schon sehr großen Respekt vor den Altenpflegern. Meine Herren...

    Interessant finde ich die Gegenüberstellung der tatsächlichen Geschehnisse mit den Aussagen von Anne.
    Zitat Zitat von Engelchen1975 Beitrag anzeigen
    Ich habe es nicht verstanden. War sie es nun oder nicht?

    Das Ende war irgendwie komisch....
    Zitat Zitat von FrauSchatz Beitrag anzeigen
    Ich habe eben die Wiederholung gesehen und muß sagen, ich fand ihn großartig

    Man bekam einen Einblick in eine Realität, von der kaum jemand etwas hören will und ich fand die Anne wunderbar gespielt. Trotz gutem Willen und Leidenschaft für ihren Beruf ist sie letztendlich daran gescheitert und Opfer sowie gleichzeitig Täterin.
    so habe ich es auch gesehen mir hat auch gefallen, dass der SWR den Mut hatte zu zeigen wie langwierig und langweilig so Ermittlungen/Verhöre sind.

    Als Schwäbin habe ich natürlich alles verstanden, muss aber auch sagen, dass das Meiste doch in schriftdeutsch gesprochen wurde, die Verhöre und im Präsidium. Die Rufe immer nach Untertitel kann ich echt nicht ernst nehmen.
    BadCompany
    Schönes bleibt schön auch wenn es welkt.

  10. #85
    Zitat Zitat von wobbleshaker Beitrag anzeigen
    Was da so viele mit dem Sohn sehen, verstehe ich nicht.
    Naja, wahrscheinlich halt wie gesagt - einfach, weil sie dem Sohn ja eine gescheuert hat, als er ihr praktisch schon
    wegen seinen Wünschen die Pistole auf die Brust gesetzt hat.
    Deswegen verstehe ich daraus resultierend auch, dass sie gelogen hat, als sie sagte, sie hat den die Treppe runtergestoßen.

    Für mich war das aber kein richtiger Tatort, eher ein Sozialdrama. Deswegen sind die Meinungen darüber auch so verschieden,
    für viele war es ein richtig schlechter Tatort. Bei uns auf der Arbeit waren leider auch viele, die abgeschaltet haben.

  11. #86
    Zitat Zitat von MichiGer Beitrag anzeigen
    Für mich war das aber kein richtiger Tatort,
    Was ist ein richtiger Tatort?

  12. #87
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von floehle Beitrag anzeigen
    die gesteht lieber 2 morde?

    das wiederum war einer der für mich logischen Punkte gestern.

    ist ja genau wie bei "Der Vorleser" gewesen.
    für was sich Menschen am meisten schämen ist ja subjektiv deren Empfinden.
    und sie wollte lieber als "Todesengel" als als Prostituierte in der Zeitung stehen.


    und da sie wohl davon ausging, dass man ihr vll den einen Mord/Totschlag, den sie ja tatsächlich begangen hat, doch würde nachweisen können - hat sie den anderen halt gleich mitgestanden.

    mein Mitleid mit ihr hält sich trotzdem in grenzen.
    denn sie hatte einen für mich absolut nicht nachvollziehbareren Grund, sich auf diese Sache einzulassen.
    Mehr finanziell scheinen zu wollen als sie nun mal hatte. Und das wohl auch auf den Sohn übertragen zu haben.
    und dem Sohn was bieten wollte -
    sie hatten ja offenbar kein ganz armes Leben und für ein bescheidenes Leben hat ihr Gehalt ja wohl offenbar (wie auch immer das in Stuttgart real gehen soll) gereicht.

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  13. #88
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Zitat Zitat von MichiGer Beitrag anzeigen
    Naja, wahrscheinlich halt wie gesagt - einfach, weil sie dem Sohn ja eine gescheuert hat, als er ihr praktisch schon
    wegen seinen Wünschen die Pistole auf die Brust gesetzt hat.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, hat siei hrem Sohn eine gescheuert, weil der sie ganz unverfroren beklaut hat, indem er ihre Kreditkarte benutzt hat und nicht mal so tat, als täte es ihm leid.
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

    http://www.terre-des-femmes.de/

  14. #89
    Ich habe gestern nach langer Zeit mal wieder einen Tatort geschaut.
    Die Story selbst fand ich spannend, die Erzählweise gewöhnungsbedürftig und die Kommissare incl. der Staatsanwältin sehr unsympathisch.
    Manchmal dachte ich während der Verhöre, ob die angewandten Methoden überhaupt zulässig sind.

  15. #90
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Wenn man weiß, was Altenpfleger verdienen und was sie dafür physisch und psychisch leisten müssen, dann wird vielleicht nachvollziehbar, dass sie sich auf diese Prostitution eingelassen hat.
    Es erschien ihr wohl wie leicht verdientes Geld, bis es sich als schwer verdientes Geld entpuppte.

    Die Morde wird sie gestanden haben, weil die Kommissare sie so unter Druck setzen und drohten, jeden Menschen in ihrer Umgebung nach "Susi" und der Prostitution zu fragen. Da war die Scham größer als alles andere.
    Es hätte mich auch nicht gewundert, wenn sie sich in der U-Haft umgebracht hätte und die Kommissare damit hätten leben müssen.
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

    http://www.terre-des-femmes.de/


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •