Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 238 von 310 ErsteErste ... 138188228234235236237238239240241242248288 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.556 bis 3.570 von 4650
  1. #3556
    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen
    Tante Charlie, er hatte auf jeden Fall schon die Möglichkeit Auto zu fahren als ich das Licht der Welt erblickte.
    Naja, die Möglichkeit hat man auf dem Dorf schon mit 11
    Ernsthaft: Verstehe. Das ist schon ordentlich, aber wo die Liebe halt hinfällt.

    Ich sieze den ganzen Tag Menschen im beruflichen Umfeld. Wenn Sabuha also Frau Mutter sein möchte: Gerne
    Lebst Du nicht dort wo alle geduzt werden? Oder verwechsel ich Dich mit der anderen Elina?

  2. #3557
    Zum Thema Duzen: mich duzt jeder, egal ob jünger oder älter als ich. Falls älter, Sieze ich höflich, aber distanziert zurück.

    Mein schlimmstes Erlebnis: ich war mit beiden Kindern und den Schwiegereltern (Ende 60) essen. Die Bedienung fragte an mich gewandt, was die junge Dame denn trinken möchte. Da mein älterer Sohn prinzipiell für ein Mädchen gehalten wird, nahm ich an, dass sie ihn meinte und bestellte für ihn. Sie kam mit den Getränken und stellte sein Getränk mit den Worten “Bitteschön, junge Dame!“ vor mich hin. Da war ich das erste Mal verwirrt.

    Dann nahm sie die Bestellung auf, ich sagte ihr, was die Kinder essen möchten, und nannte ihr anschließend das Gericht für mich. “Einen Grillteller für das junge Fräulein, gerne!“. Da begriff ich erst, dass sie die ganze Zeit nicht meinen vierjährigen Sohn meinte, sondern mich. Mich, Ü35 Jahre alt und zZ mit dem dritten Kind schwanger. Ich war so schockiert, dass sie meine Schwiegereltern für die Eltern meiner Kinder und mir hielt, dass ich nicht wusste, ob ich weinen oder lachen sollte.

    Offensichtlich wirkt die 150 Euro teure Antifaltencreme, die mir Schwiegermutter zu Weihnachten geschenkt hat, wahre Wunder
    Geändert von MissFeli (09-10-2019 um 21:04 Uhr)

  3. #3558
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Bei den Türken ist die Mutter doch quasi superheilig.
    Wo wir schlagen, wachsen Rosen (tolle Übersetzung )


    Zitat Zitat von ally.may Beitrag anzeigen
    das traue ich dir wirklich zu. deine armen Kinder.

    Die nennen mich so, wenn sie besonders offiziell klingen möchten (Frau Mutter, ich würde gerne mit Ihnen das Computerverbot neu verhandeln und die diplomatischen Beziehungen neu aufnehmen)

  4. #3559
    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen
    Ich denke ein „Sie“ kann mehr zerstören als alles andere
    Das ist jetzt aber schon reichlich überdramatisiert. Und ich muß auch nicht von den Freundinnen meiner Tochter umarmt werden, als Zeichen dafür, dass es ein toller Besuch war.

    In meinem Job - ich betreue psychisch erkrankte und abhängigkeitserkrankte Erwachsene - wäre es sogar ziemlich schädlich, die Klienten zu duzen/ sich duzen zu lassen. Hier wird eine professionelle Basis abgegrenzt, innerhalb deren Grenzen eine vertrauensvolle Beziehung besteht, die aber leicht mißinterpretiert und verwaschen werden kann. Frauen tendieren dazu, mich als "Freundin" zu sehen, Männer "verlieben" sich dann. Da ist das Siezen eine gute Möglichkeit, das Verhältnis in das richtige Licht zu rücken.

  5. #3560
    Zitat Zitat von Sabuha Beitrag anzeigen
    Die nennen mich so, wenn sie besonders offiziell klingen möchten (Frau Mutter, ich würde gerne mit Ihnen das Computerverbot neu verhandeln und die diplomatischen Beziehungen neu aufnehmen)

  6. #3561
    Ich arbeite im öffentlichen Dienst.
    Alles in weiß, grün und blau wird geduzt. Alles in Strassenkleidung gesiezt.

    Ach und ich arbeite in Deutschland
    Geändert von Elina² (09-10-2019 um 21:15 Uhr)

  7. #3562
    Zitat Zitat von MissFeli Beitrag anzeigen
    Zum Thema Duzen: mich duzt jeder, egal ob jünger oder älter als ich. Falls älter, Sieze ich höflich, aber distanziert zurück.

    Mein schlimmstes Erlebnis: ich war mit beiden Kindern und den Schwiegereltern (Ende 60) essen. Die Bedienung fragte an mich gewandt, was die junge Dame denn trinken möchte. Da mein älterer Sohn prinzipiell für ein Mädchen gehalten wird, nahm ich an, dass sie ihn meinte und bestellte für ihn. Sie kam mit den Getränken und stellte sein Getränk mit den Worten “Bitteschön, junge Dame!“ vor mich hin. Da war ich das erste Mal verwirrt.

    Dann nahm sie die Bestellung auf, ich sagte ihr, was die Kinder essen möchten, und nannte ihr anschließend das Gericht für mich. “Einen Grillteller für das junge Fräulein, gerne!“. Da begriff ich erst, dass sie die ganze Zeit nicht meinen vierjährigen Sohn meinte, sondern mich. Mich, Ü35 Jahre alt und zZ mit dem dritten Kind schwanger. Ich war so schockiert, dass sie meine Schwiegereltern für die Eltern meiner Kinder und mir hielt, dass ich nicht wusste, ob ich weinen oder lachen sollte.

    Offensichtlich wirkt die 150 Euro teure Antifaltencreme, die mir Schwiegermutter zu Weihnachten geschenkt hat, wahre Wunder
    Och, meine Stammbäckerin sagt auch noch "junge Dame" zu mir. Interessant war es aber einmal, als ein älterer Herr mich von hinten mit "junger Herr, könnten Sie mir helfen?" angesprochen hat und etwas perplex war, als er mein eindeutig weibliches Gesicht dann erblickte.

  8. #3563
    Zitat Zitat von MissFeli Beitrag anzeigen
    Zum Thema Duzen: mich duzt jeder, egal ob jünger oder älter als ich. Falls älter, Sieze ich höflich, aber distanziert zurück.

    Mein schlimmstes Erlebnis: ich war mit beiden Kindern und den Schwiegereltern (Ende 60) essen. Die Bedienung fragte an mich gewandt, was die junge Dame denn trinken möchte. Da mein älterer Sohn prinzipiell für ein Mädchen gehalten wird, nahm ich an, dass sie ihn meinte und bestellte für ihn. Sie kam mit den Getränken und stellte sein Getränk mit den Worten “Bitteschön, junge Dame!“ vor mich hin. Da war ich das erste Mal verwirrt.

    Dann nahm sie die Bestellung auf, ich sagte ihr, was die Kinder essen möchten, und nannte ihr anschließend das Gericht für mich. “Einen Grillteller für das junge Fräulein, gerne!“. Da begriff ich erst, dass sie die ganze Zeit nicht meinen vierjährigen Sohn meinte, sondern mich. Mich, Ü35 Jahre alt und zZ mit dem dritten Kind schwanger. Ich war so schockiert, dass sie meine Schwiegereltern für die Eltern meiner Kinder und mir hielt, dass ich nicht wusste, ob ich weinen oder lachen sollte.

    Offensichtlich wirkt die 150 Euro teure Antifaltencreme, die mir Schwiegermutter zu Weihnachten geschenkt hat, wahre Wunder
    Ich bin sehr neidisch.

    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen
    Ich arbeite im öffentlichen Dienst.
    Alles in weiß, grün und blau wird geduzt. Alles in Strassenkleidung gesiezt.

    Ach und ich arbeite in Deutschland
    Ich arbeite weit weg vom öffentlichen Dienst. Vermutlich kann ich deshalb mit den Farben nichts anfangen.
    Und wenn die Patienten bei Euch den Hausarzt duzen, tragen sie doch auch Straßenkleidung? Oder siezt der umgekehrt die Patienten während sie ihn Dirk (?) nennen?
    Ich bin sehr verwirrt aber interessiert

  9. #3564
    Belgien vs Deutschland

  10. #3565
    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen
    Ich schätze Sabuha auf Mitte/Ende 40. Eher Ende als Mitte
    Jo, aber mein Alter hab ich hier eh öfter mal erwähnt. Deshalb hatte ich nach deinem gefragt.
    Ist aber egal. Rein theoretisch kann man schon mit 14 Jahren Unterschied Mutter voneinander sein

    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    Ja, das denk ich dann auch und gehe dann auch wohlwollender in die Diskussion.

    @MissFeli
    Nimm es als Kompliment und verrat uns mal den Namen der Creme

  11. #3566
    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen
    Belgien vs Deutschland
    Ja, es hat gerade geklingelt. Also bei mir.
    Wollte gerade nachfragen ob Du im Ausland wohnst aber in Deutschland arbeitest. Weil Du so betont hast, in Deutschland zu arbeiten und ich das ja eigentlich bei jedem hier voraussetze (außer bei der, die immer erzählt, wie supi alles in den amerikanischen Supermärkten ist)
    Jetzt hab ich es kapiert. Danke und sorry

  12. #3567
    Ich kann dir erzählen wie toll alles in belgischen Schulen ist, soll ich?


    Sabuha, ach was!? Habe ich ehrlich nie gelesen, also dein Alter. Ich bin in den frühen 30ern.

  13. #3568
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    außer bei der, die immer erzählt

    Du hast es mit den Namen echt so gut drauf wie ich

  14. #3569
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Ich bin sehr neidisch.
    Brauchst du nicht. Ich finde es sehr mühsam, wenn man sein ganzes Leben lang wesentlich jünger geschätzt wird, als man tatsächlich ist. Zur Zeit sind es ganze zehn Jahre, die man mir durchschnittlich weniger gibt *habeschlimmesSchicksal* Ich vermute, es liegt an meiner geringen Größe, der eher zarten Statur und den langen blonden Haaren. Und den guten Genen, die ich von Mutter geerbt habe

    Aber wenn ich zB eine Ginger Wollersheim sehe, bin ich schockiert, dass die tatsächlich einige Jahre jünger sein soll als ich. Stell uns nebeneinander, ich bin mir sicher, dass ich gute 20-25 Jahre jünger als sie geschätzt werden würde. Dann doch lieber jugendliche 25 als verlebte 50
    Geändert von MissFeli (09-10-2019 um 21:35 Uhr)

  15. #3570
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Zitat Zitat von MissFeli Beitrag anzeigen
    Brauchst du nicht. Ich finde es sehr mühsam, wenn man sein ganzes Leben lang wesentlich jünger geschätzt wird, als man tatsächlich ist. Zur Zeit sind es ganze zehn Jahre, die man mir durchschnittlich weniger gibt *habeschlimmesSchicksal* Ich vermute, es liegt an meiner geringen Größe, der eher zarten Statur und den langen blonden Haaren. Und den guten Genen, die ich von Mutter geerbt habe

    Aber wenn ich zB eine Ginger Wollersheim sehe, bin ich schockiert, dass die tatsächlich einige Jahre jünger sein soll als ich. Stell uns nebeneinander, ich bin mir sicher, dass ich gute 20-25 Jahre jünger als sie geschätzt werden würde. Dann doch lieber jugendliche 25 als verlebte 50
    Ich wurde am Telefon immer jünger geschätzt. Ein Kunde trug mir auf, seine Bestellung fein Papa oder Mama weiterzuleiten und schön aufzuschreiben. Er rief dann nochmal an und fragte meine Mutter, ob das Töchterlein denn auch die Bestellung weitergegeben hätte und fragte dann noch, wie alt das Töchterlein denn jetzt sei. Meine Mutter dann ganz trocken: sie ist 45. Und er so: Vom Aussehen her fänd ich das ja noch besser, leider haut das nicht mehr hin.
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •