Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 229 von 324 ErsteErste ... 129179219225226227228229230231232233239279 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.421 bis 3.435 von 4849
  1. #3421
    Ergänzung: Ich rede von der weiterführenden Schule. Sylt war es, übrigens. Viererzimmer, Doppelstockbetten und mein Obermann hat mir in die Schuhe gekotzt.
    In der Grundschule waren es ... eine, glaube ich. Aber da bin ich tatsächlich auch sehr oft umgezogen.
    Rechtzeitig zum Fest: Staller 8 ist da! Staller und der Mann für alle Fälle
    Immer zuerst informiert: Mike Staller auf Facebook

  2. #3422
    Koyaanisqatsi Avatar von Suther Cane
    Ort: Ende der Welt
    Baden-Württemberg, 80er Jahre, 1 Klassenfahrt 1 Woche (nach Südtirol)
    Ausbildung in Rheinland-Pfalz, 80er Jahre 1 Gruppenfahrt, 1 Woche in das firmeneigene Landschulheim
    Weiterführende Schule, Anfang 90er - 1 Klassenfahrt 9 Tage London (2 männliche Lehrer und 11 Schülerinnen wir hatten viel Spaß)
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #3423
    Ich habe auch die weiterführende Schule dreimal gewechselt, blieb aber immer in NRW.

    Was China gekostet hat, das war der Wechsel von DM zu Euro weiß ich noch und hat mich als Teenager damals auch nicht interessiert.

    Ich war an einer Privatschule (bis zur 7.Klasse) und dann auf staatlichen Schulen. Die Privatschule hatte eigene Schullandheime, da sieht man nichts von der Welt sondern bleibt im Wirkungskreis der Erziehungsberechtigten.

  4. #3424
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Ich war nur auf einer weiterführenden Schule, es gab nicht jedes Jahr eine Klassenfahrt und auch keine Abschlussfahrt in der 13.
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  5. #3425
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Besinnungsfahrten
    Wir haben uns ja schon immer beömmelt, wenn die Lehrer darauf hingewiesen haben, dass wir Bildungsfahrten machen und keine Klassenfahrt.

    Aber was ist denn eine Besinnungsfahrt?
    In Afrika gab es mal einen Stamm, dessen Götter den Männern befohlen haben, auf dem linken Bein zu stehen.
    Seitdem ist dort diese Standart Standard.

  6. #3426
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Einmal im Jahr - das hätte ich schwer übertrieben gefunden. Und es wären auch einige Eltern dabei gewesen, die sich das nicht hätten leisten können. Der Förderverein der Schule hätte dann von 1300 Schülern einen Großteil jedes Jahr unterstützen müssen. Ich glaube, das hätte finanziell nicht hingehauen.
    Einmal im Jahr finde ich auch sehr ungewöhnlich. Obwohl es bei uns ja nur zwei Fahrten gab, haben an beiden nicht alle teilgenommen, ich schätze aus Kostengründen.

    Wir hatten trotzdem schöne Schulzeiten und viele gemeinsame Erlebnisse, wir haben öfter mal günstige Tagesausflüge in die Umgebung gemacht (mit Bus, an den Wandertagen ), Ausstellungen wurden angeschaut, Firmen wurden besucht, im für beide Geschlechter stattfindenden Hauswirtschaftsunterricht sind wir einkaufen gegangen und haben gemeinsam gekocht usw.

    Und es gab viele freiwillige Angebote am Nachmittag (Sport, Chor, Computerkurse, Tanzkurs usw.)., die auch rege genutzt wurden.

  7. #3427
    bissige popcornkrähe Avatar von kiki75
    Ort: schattige pinie
    ich bin so alt,
    damals gabs im sommer lieberhausen und im winter willingen.
    beides landschulheime.
    das wars auch schon an klassenfahrten.
    Für bestimmte Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt.
    Für Andere nicht mal ans Telefon.

  8. #3428
    Zitat Zitat von Quiz Beitrag anzeigen
    Obermann hat mir in die Schuhe gekotzt.
    Mein Untermann hat mit meiner ersten großen Liebe How I met your mother nachgespielt.



    Bild:
    ausgeblendet
    In Afrika gab es mal einen Stamm, dessen Götter den Männern befohlen haben, auf dem linken Bein zu stehen.
    Seitdem ist dort diese Standart Standard.

  9. #3429
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von Misel Beitrag anzeigen
    Wir haben uns ja schon immer beömmelt, wenn die Lehrer darauf hingewiesen haben, dass wir Bildungsfahrten machen und keine Klassenfahrt.

    Aber was ist denn eine Besinnungsfahrt?
    Keine Ahnung, ob es das überall gibt, aber hier in Bayern gab es das auch an staatlichen Schulen wie bei mir und hieß Besinnungstage, schätze das ist etwas ähnliches wie bei Suboptimals Sohn.

    Bei uns waren das drei Tage mit Übernachtung in einer Art Schullandheim/Bildungswerk der katholischen Kirche. Es gibt keinen klassischen Unterricht, sondern man setzte sich in der Gruppe mit Ethik, Religion, Philosophie aber auch die Probleme, die man als Jugendlicher so hat, auseinander. Das hört sich jetzt ziemlich trocken an, aber uns hat es super gefallen. Es gab einige Seminare, in denen wir uns über Gott und die Welt unterhalten haben, viele Gruppenspiele und es wurde gemeinsam gekocht und abends auch gefeiert. Nachts wurden aber die Verbindungstüren zwischen dem Mädchen- und Jungenstockwerken abgeschlossen .

  10. #3430
    Bei mir:

    Grundschulabschlußfahrt: 5 Tage Rödinghausen. 7. Klassse eine Woche Glücksburg. 10. Klasse eine Woche Rheine.

    Meine Tochter:

    3. Klasse: eine Woche Eifel. 6. Klasse eine Woche Nordsee. 9. Klasse 12 Tage Skifreizeit Schweiz, 11. Klasse 14 Tage Cornwall. Abifahrt wissen wir noch nicht.

  11. #3431
    psychrophil Avatar von Zehnkämpferin
    Ort: gerne im Schnee
    Das hieß bei uns in München politisches und religiöses Seminar, jeweils drei Tage abgeschieden auf dem Land. Ich weiß nur noch, dass wir beim ersten Mal Meditieren zuhauf eingeschlafen sind, ich auch.

  12. #3432
    Ich bin gerade echt fasziniert, das es da so Unterschiede gibt.
    Ich bin bis jetzt wirklich davon ausgegangen, das es überall pro Schuljahr eine Klassenfahrt pro Klasse gibt, weil das eben an meinen Schulen so war und ich das auch von meinen Cousins und Cousinen so kenne. Was für ein Glück ich doch hatte.

  13. #3433
    Zitat Zitat von FrauSchatz Beitrag anzeigen
    70er Jahre, Hessen: Straßburg 2 Tage und Starkenburg eine Woche
    Kein Ober Seemen?
    In der Ehre liegt Hoffung. *Alaska State Trooper*

  14. #3434
    Zitat Zitat von BlackGirl Beitrag anzeigen
    Seid ihr nie umgezogen? Oder wart ne Patchworkfamilie?
    Ist das Pflicht?
    Ich kann mit beidem auch nicht dienen.

    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Den gesponsorten Tagesausflug zum Atomkraftwerk zähl ich jetzt mal nicht als Klassenreise.
    Das ist auch gruselig

    Tagesausflüge gab es bei uns zum Braunkohlegebiet (Hambi bleibt ) oder ins Phantasialand.

    Zitat Zitat von Miss Rotstift Beitrag anzeigen
    Ich bin gerade echt fasziniert, das es da so Unterschiede gibt.
    Ich bin bis jetzt wirklich davon ausgegangen, das es überall pro Schuljahr eine Klassenfahrt pro Klasse gibt, weil das eben an meinen Schulen so war und ich das auch von meinen Cousins und Cousinen so kenne. Was für ein Glück ich doch hatte.
    Ist wohl echt Ländersache. Wir in NRW hatten (und haben) für jährliche Fahrten kein Geld.

  15. #3435
    Member Avatar von Claudia
    Ort: Hoch im Norden
    Schleswig-Holstein, 13 Schuljahre ab Ende der 70er: insgesamt 3 Klassenreisen, zwei innerhalb des Bundeslandes, 1 im europäischen Ausland.
    .


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •