Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 126
  1. #61
    Zitat Zitat von nightmare Beitrag anzeigen
    Iran räumt nun "unbeabsichtigten" Abschuss ein. Ein fataler Irrtum sei es gewesen.
    https://www.tagesschau.de/ausland/ir...-iran-101.html Es muss den Verantwortlichen schwer gefallen sein, diesen Sachstand vor der Weltgemeinschaft und der eigenen Bevölkerung einzugestehen. Hoffentlich ein Einstieg in weitere Entspannungsverhandlungen und Rückkehr zur Vernunft am Verhandlungstisch.
    So katastrophal das alles mit den vielen Toten ist, ich finde das Eingeständnis jetzt irgendwie respektabel. Aber mit wem sollen die was verhandeln? Die USA haben sich für den Iran als absolut unzuverlässig heraus gestellt. Die werden auch mitbekommen haben, wie die Show in Nordkorea gelaufen ist. Abwarten, ob die Stimmung im Land kippt, immerhin waren auch viele Iraner im Flugzeug.

  2. #62
    Zitat Zitat von nightmare Beitrag anzeigen
    Iran räumt nun "unbeabsichtigten" Abschuss ein. Ein fataler Irrtum sei es gewesen.
    https://www.tagesschau.de/ausland/ir...-iran-101.html Es muss den Verantwortlichen schwer gefallen sein, diesen Sachstand vor der Weltgemeinschaft und der eigenen Bevölkerung einzugestehen. Hoffentlich ein Einstieg in weitere Entspannungsverhandlungen und Rückkehr zur Vernunft am Verhandlungstisch.
    Das hilft den Toten aber leider auch nichts mehr!

  3. #63
    https://www.compuserve.com/news/stor...11/KCN1ZA04Y_6

    hier der reuters bericht mit etwas mehr details.
    es war gut, dass sie es nicht lang abgestritten haben.
    auf die satellitenbilder und lokalen handy schnappschüsse haben sie wohl rasch intern ermittelt, und khamenei tat das richtige.

    der aussenminister sagt allerdings, ohne die amerikanische aggression wären die waffen nicht in so alarmiertem zustand gewesen, und der fehler hätte nicht passieren können.
    der militärische chef der abteilung bedauerte zutiefst, und sagte, er wäre lieber anstelle gestorben.
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  4. #64
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von hans Beitrag anzeigen
    der militärische chef der abteilung bedauerte zutiefst, und sagte, er wäre lieber anstelle gestorben.
    Chef der Luftwaffe der Revolutionsgarde?
    Wer eine faschistische Schattenarmee neben seinen eigentlichen Streitkräften unterhält, braucht keine Amis, um Scheiße zu bauen.
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan

  5. #65
    die amis beschuldigt hat ja nicht der kommandant sondern der aussenminister... ..

    die führen schon seit generationen was auf, aber dieser westliche heuchlerische missionierungstrieb hat es immer nur noch schlimmer gemacht, und die schlimmsten instinkte geweckt und die schlimmsten hardliner nach oben gespült.
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  6. #66
    Zitat Zitat von Mirage Beitrag anzeigen
    Das hilft den Toten aber leider auch nichts mehr!
    manchmal hat man den Eindruck, egal wie jemand reagiert, den man von vornherein in eine Schublade gesteckt hat, es findet sich immer noch was um nachzutreten.

    der Iran müsste keine derart sensiblen Flugabwehrsysteme installiert haben, wenn er nicht ständig den völkerrechtswidrigen Angriffen auf seine Atom- und Energiealagen ausgesetzt wäre. da geht zumindest eine Teilschuld auch an jene, die aus der Sicht desjenigen der sich verteidigen möchte, sowas erst notwendig machen.

    naja, vielleicht spielt der Iran die Arschkarte zurück. er könne Millionen an Entschädigungssummen zahlen, schnell und wenig bürokratisch, für die Hinterbliebenen, wenn sie denn nur ihr Öl verkaufen dürften.

  7. #67
    larry king und eine spezialistin vom atlantic council reden über den iran. sie spricht auch über obamas politik und hat ein paar sehr gute punkte.
    noch dabei ist irgend so ein jungspund, der eher quatsch erzählt.
    die debatte erhitzt sich etwas über die frage, wer im iran antisemit sei.

    unter dem titel "US-Iran crisis: What happens next?"
    (thema 2 ist impeachment. der gast soll ein bekannter oberstaatsanwalt sein, und sagt voraus, dass der senat schlicht bei der ersten gelegenheit die ganze sache hinaus werfen wird, und bezieht sich in den argumenten auf die unterschiede zum clinton impeachment und auf andere fälle.)

    nebenhandlung: larry king scheint bereits schweren parkinson zu haben, und tut sich schon beim reden schwer. geistig ist er offensichtlich noch voll da. der andere teilnehmer hat ein "nasenproblem". (ist ja in anderen threads gegenstand intensivster beobachtung... )
    Geändert von hans (11-01-2020 um 14:28 Uhr)
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  8. #68
    Zitat Zitat von Willipruefer Beitrag anzeigen
    Eines verstehe ich nicht so recht:

    Was haben sich denn die am Abschuß beteiligten Leute dabei gedacht? Von wem meinten sie denn wohl aus der Luft bedroht zu werden? Was für einen Grund hatten sie denn, ihre Rakete überhaupt abzufeuern? Wen hatten sie vermeintlich gemeint? Nahmen sie etwa eine Luftbedrohung durch ein US-Flugzeug an? Es ist durch die Flugzeugkennung doch genau ersichtlich, wer da oben rumfliegt. Und angeblich arbeiten im Iran militärische und zivile Luftraumüberwacher zusammen. Wie sollten die sich denn geirrt haben können? Es wird dort doch wohl hoffentlich nicht möglich sein, daß quasi aus Versehen eine Rakete abgeschossen werden kann. Was also war das eigentliche Ziel, was den Akteuren vorgeschwebt hat?

    Mir ist das alles schleierhaft.


    Interessant ist aber auch, daß sich schon mehrere Politiker in dem abschwächenden Sinne geäußert haben, daß es sich um einen Irrtum gehandelt haben könnte. Vermutlich wollen sie eine Eskalation verhindern.
    Na wenn man selbst Raketen abschiesst, muss man auch damit rechnen, daß es eine Antwort gibt. Und das wird hier bedauerlich der Fall gewesen sein. Da hatten welche ihre Nerven nicht im Griff.
    Es ist gut, das der Iran das jetzt zugegeben hat ohne grosse lãngere Verzögerung und Hinhaltetaktik.
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #69
    Sehender Avatar von Willipruefer
    Ort: einst hinter den 7 Bäumen
    Die Zeche zahlen die Abgeschossenen und deren Familien. Ist doch immer so, daß die Leidtragenden in erster Linie zu büßen haben.
    Das Geheimnis des Könnens ist Wollen.
    Lächel mal wieder, auch wenn's saumäßig schwerfällt.

  10. #70
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von titan Beitrag anzeigen
    ...
    Es wird keine Orden oder Beförderung geben wie beim Kapt. der USS Vincennes.

    Sorry den konnte ich mir nicht verkneifen.
    Sehe ich auch so.
    Dafür was bei der USS Vincennes alles an Fehlverhalten zusammenkam (Eindringen in iranische Hoheitsgewässer, Angriff auf Militärschiffe in iranischen Hoheitsgewässern, schlussendlich Abschuss der Passagiermaschine in iranischem Luftraum) war die Antwort der US-Regierung sehr bescheiden (um esmal höflich auszudrücken).
    Weder Entschuldigungen, noch Anerkennung des eigenen Fehlverhaltens (und offenbar keinerlei Konsequenzen für die Crew oder den Kapitän)

    Man stelle sich vor ein russisches Kriegsschiff würde in amerikanische Hoheitsgewässer eindringen und dort einfach eine Passagieermaschine abschießen
    "I don’t take responsibility at all"

    Donald Trump

  11. #71
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Zitat Zitat von Manitu Beitrag anzeigen
    Na wenn man selbst Raketen abschiesst, muss man auch damit rechnen, daß es eine Antwort gibt.
    Wer genau musste damit rechnen? Die Passagiere? Die Crew? Die Fluggesellschaft?
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  12. #72
    man sollte das grössere problem sehen:
    wie soll die welt funktionieren?
    wirtschaft, verkehr und logistik, diasporas und familienbeziehungen,
    im zuge der globalisierung ist alles mit allem unaufdröselbar und mit äusserster komplexität verbunden.

    wenn sich die streithähne nicht einkriegen, fallen wir rein mechanisch und technisch in frühere jahrhunderte zurück, die auch die heutige bevölkerungszahl niemals ernähren hätten können, ganz zu schweigen von der lebenserwartung und lebensqualität.
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  13. #73
    Sehender Avatar von Willipruefer
    Ort: einst hinter den 7 Bäumen
    Ein paar Köpfe werden schon rollen, glaube ich. Das ist ganz okay so!
    Das Geheimnis des Könnens ist Wollen.
    Lächel mal wieder, auch wenn's saumäßig schwerfällt.

  14. #74
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von Üfli Beitrag anzeigen
    Wer genau musste damit rechnen? Die Passagiere? Die Crew? Die Fluggesellschaft?
    Das iranische Militär.
    Der Abschuss der Passagiermaschine war kurz nach der Bombardierung der US-Stützpunkte.

    Da waren sicher eine Menge an Militärs in den Radarstationen der Frühwarnsysteme und SAM-Abschußvorrichtungen übernervös.
    (was das Ganze natürlich nicht entschuldigt, aber zumindest erklärt)
    "I don’t take responsibility at all"

    Donald Trump

  15. #75
    Sehender Avatar von Willipruefer
    Ort: einst hinter den 7 Bäumen
    Die müssen ja eine ganze Menge Angst haben. Das ist ja fast so, wie bei den Angstbeißern unter Hunden. Tja, ganz schön blöd!
    Das Geheimnis des Könnens ist Wollen.
    Lächel mal wieder, auch wenn's saumäßig schwerfällt.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •