Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 27 von 28 ErsteErste ... 17232425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 405 von 406
  1. #391
    Zitat Zitat von Tuvok694 Beitrag anzeigen
    Wir könnten den Thread eigentlich in zwei Teile aufspalten: Einen für die Organspende-Zweifler, die eigentlich erwarten nie so richtig zu sterben und in ihrer Spiritualität aufgehen, und einen für die Befürworter, die sagen "tot ist tot" und sich eher auf naturwissenschaftliche Fakten und Erkenntnisse stützen.
    Das ist blödsinn! Ich bin als buddhist sowohl spirituell „unterwegs“ und würde einfach „nur“ gerne ohne störende eindrücke „sterben“, auf der anderen seite hätte ich es schlicht gerne, dass die hirntodkriterien zumindest eingeitlich geregelt werden UND eine vollnarkose obligatorisch ist! Ein kostenfaktor kann es nicht sein und eine Narkose kann unmöglich die organe nachhaltig vergiften. Wie schwer kann es sein, mit ein wenig respekt vor dem spender an die sache heranzugehen?

  2. #392
    Für die Hirntoddiagnostik sollte es per se ein festes Verfahren geben:
    https://www.organspende-info.de/orga...iagnostik.html

  3. #393
    Insgesamt bin ich doch froh, dass die Thematik hier bisher länger diskutiert wird als ich am Anfang angenommen habe. Ich habe aber nichts mehr zum Thema zu ergänzen, weil ich @Tuvok694s Kommentare 100% teile! Bei einer Abstimmung wäre es wohl 50-50 oder?

  4. #394
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Üfli Beitrag anzeigen
    Meinst Du "tot ist tot" in der spanischen Version, oder "tot ist tot" in der deutschen Version? Frag nur, nicht, dass es da noch mehr Einzelthreads geben muss...
    Nein, Tuvok694 hat eine Aufteilung in "die blöden Esoteriker und andere Nichtchecker" einerseits und "die einzig wahren Durchblicker und Wahrer der Wahrheit" andererseits im Sinn.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  5. #395
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Dann könnte man ihn auch gleich schließen.

    Eine Diskussion lebt doch gerade davon, dass unterschiedliche Ansichten aufeinandertreffen.
    Absolut.
    Nur leider fällt es extrem vielen Menschen schwer, andere Meinungen zu akzeptieren und sie sind nur bereit, die eigene Wahrheit als die ultimative Wahrheit anzusehen.
    Auch sind sie nicht in der Lage, objektiv zu argumentieren, ohne die "Gegner" anzugreifen, egal wie kontraproduktiv das ist.
    Einigen wird man sich ohnehin nie.
    Zumindest werden Diskussionen kaum etwas dazu beitragen.
    Ich habe das jedenfalls noch nie bei irgendeiner Diskussion mitbekommen.
    Am Ende sind sowieso alle mehr oder weniger bei ihren alten Ansichten geblieben.

    Wenn sich Meinungen ändern, dann passiert das von alleine durch persönliche Erfahrungen und Reifung außerhalb irgendwelcher Foren, meiner Ansicht nach.
    Mit anderen Worten: Es kommt hauptsächlich von einem selbst und was andere User, die andere Ansichten als man selbst vertreten, in irgendwelchen Foren schreiben, dürfte letztendlich kaum eine Rolle spielen, weil es eben nicht die eigenen Erfahrungen sind, die damit oftmals kaum bis gar nicht ernst genommen werden oder sogar als Munition für einen weiteren Angriff missbraucht werden.
    Dann wird erstmal gesagt, dass man das gar nicht glauben könne, weil man diese Erfahrung selber ja nie gemacht habe und schon wird bereits der Gegenangriff gestartet.
    Schuldzuweisungen, das unterstellen von Ignoranz, Dummheit etc. ist da für viele einfacher als ruhig und sachlich zu diskutieren.

    Es ist immer das gleiche, sowohl in deutschen als auch in englischsprachigen Foren(Vor allem in Fan-Foren ist oftmals die Hölle los ).
    Selbstverständlich gilt das bei weitem nicht für alle User und der Altersdurchschnitt der User eines Forums dürfte natürlich ebenfalls eine gewisse Rolle spielen aber auch die friedfertigen Poster geben eventuell irgendwann auf, gegen das aggressive "Gebrüll" anzukämpfen, da es einfach zu anstrengend und obendrein auch noch Zeitverschwendung ist.
    IOFF ist da aber zugegebenermaßen eher harmlos im Vergleich zu anderen Foren.
    Geändert von Mr. Gold (22-01-2020 um 11:12 Uhr)

  6. #396
    Zitat Zitat von Mr. Gold Beitrag anzeigen
    Am Ende sind sowieso alle bei ihren alten Ansichten geblieben.
    Das stimmt sehr häufig. Allerdings kann ich mich gut an Diskussionen erinnern, in denen Leute Argumente oder Fachinformationen beigetragen haben, die meine Haltung veränderten. Das könnte hier auch der Fall sein.

  7. #397
    hautfarbenblind Avatar von ganzblau
    Ort: im Dörfli
    ... Ich lese genau deswegen hier mit. Nachdem ich lange dachte, der "Drops sei gelutscht", aus meiner Sicht, lasse ich mich hier doch wieder ganz schön verunsichern. Dafür: Danke.

  8. #398
    #jesuisHopp/Curevac Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer
    Zitat Zitat von Tuvok694 Beitrag anzeigen
    Wir könnten den Thread eigentlich in zwei Teile aufspalten: Einen für die Organspende-Zweifler, die eigentlich erwarten nie so richtig zu sterben und in ihrer Spiritualität aufgehen, und einen für die Befürworter, die sagen "tot ist tot" und sich eher auf naturwissenschaftliche Fakten und Erkenntnisse stützen.


    Mal ganz davon ab haben wir eh nicht das Personal auf den Intensivstationen die Zahl der Transplantationen zu erhöhen.#Pflegenotstand
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #399
    Zitat Zitat von Saruman Beitrag anzeigen


    Mal ganz davon ab haben wir eh nicht das Personal auf den Intensivstationen die Zahl der Transplantationen zu erhöhen.#Pflegenotstand
    Das ist zu kurz gedacht. Erfolgreiche Transplantationen reduzieren den Pflegebedarf.

  10. #400
    #jesuisHopp/Curevac Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Das ist zu kurz gedacht. Erfolgreiche Transplantationen reduzieren den Pflegebedarf.
    Du hast von der Praxis keine Ahnung.
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #401
    Zitat Zitat von Saruman Beitrag anzeigen
    Du hast von der Praxis keine Ahnung.
    Du hast selber kein Ahnung. Oder wurde dir schon mal ein Organ eingepflanzt?

  12. #402
    #jesuisHopp/Curevac Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Du hast selber kein Ahnung. Oder wurde dir schon mal ein Organ eingepflanzt?
    Lese deinen Beitrag nochmals durch und hab deinen Beitrag nem Kollegen ebenfalls aus der Pflege vorgelesen,seine Reaktion war die meine. #Troll
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #403
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Du hast selber kein Ahnung. Oder wurde dir schon mal ein Organ eingepflanzt?
    Wenn es im IOFF mal wieder länger dauert...
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  14. #404
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #405
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    .

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •