Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 17 von 52 ErsteErste ... 713141516171819202127 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 255 von 769
  1. #241
    Immer am Fliegen Avatar von Trabbatooni
    Ort: Das ist nicht die Nordsee
    Zitat Zitat von Sugarmagnolia Beitrag anzeigen
    Oh - gewertet wird im ESC Modus.
    da gibt’s aber keine 9

  2. #242
    Mein Fazit zur ersten Sendung:

    Der Anfang der Sendung hat mich positiv überrascht, es gab nicht SOFORT auf Anhieb Zickenkrieg, Drama, etc, dadurch habe ich Hoffnung dass einige, die solche Sendungen sonst nicht schauen würden, dran geblieben sind. Natürlich gehört das alles für mich zu einer Drag Sendung dazu, aber bin froh dass es nicht direkt am Anfang so aufgebauscht wurde oder so. An der ersten Folge RPDR liebe ich immer wie die Queens eine nach der anderen in den Werkroom kommen und sich kennenlernen und so, da bekommt man gleich Einblicke wie sie so sind und wer ein persönlicher Favorit sein könnte. Auch wenn sie sich das erste mal außerhalb des Drag sehen ist immer sehr witzig - schade dass gerade das nicht übernommen wurde.

    Dass sie nun doch Conchita als "Hauptperson" genommen haben (sie spricht ja immer im OFF) finde ich seeehr gut. Ich habe nichts gegen Heidi Klum, aber wusste absolut nicht was sie in der Sendung zu suchen hat. Dann wurde genau das von ihr angesprochen, erstmal fand ich das super, dass sie sich dazu äußert. Aber dann kam ihre, sorry, saudumme "Ausrede" von wegen es sei ja soooo gemein dass sie nur weil sie eine weiße hetero Frau ist, nicht in der Jury sein "darf". Nein, Heidi, darum geht es nicht. Es geht um dein Privileg, dass du bereits in 1000 Sendungen bist, weil du eben eine reiche, hübsche, weiße hetero Frau bist und du hiermit jemandem einen Platz in der Jury wegnimmst, der es mehr verdient hätte da zu sitzen als du. Weil er eben NICHT privilegiert ist und NICHT schon 1000 Sendungen hat, WEIL er ein Mitglied der LGBTQ Szene ist. DAS ist Gleichberechtigung, nicht dass du in der abermillionsten Show sitzen darfst. Eine Olivia Jones hätte doch super gut in die Jury gepasst, neben Conchita, nicht nur als Gaststar.

    Zurück zur Show: bisher ist es eher ein schlechteres deutsches RuPaul's Drag Race. Man versucht zwanghaft Sprüche zu etablieren, während das bei RPDR immer eher zufällig passiert, weil das Internet (twitter) darauf anspringt und es zum Meme macht.
    Trotzdem kriegen sie es ganz okay hin. Wünsche mir für die kommenden Folgen: mehr Challenges, zeigt mehr von den Auftritten. Und falls es das doch geben sollte, trotz mitgebrachter Klamotten: Outfits-selber-machen-Challenges.
    Bisher konnten die Queens noch gar nicht ihre ganzen Talente zeigen, da war der Einspieler in dem sie geprobt haben krasser als der eigentliche Auftritt, weil man da mehr Tanz/Akrobatik gesehen hat.
    Trotz allem finde ich es sehr wichtig und gut dass es eine solche Show in die deutsche Prime Time schafft
    Ich erwarte mehr!

  3. #243
    Mich hat es auch geschüttelt bei dem "es ist ja soooo gemein, dass ich als weisse hübsche Heterofrau hier nicht dabei sein soll...".
    Allerdings: Dank Heidi Klum wird die Sendung auf diesem sehr guten Sendeplatz gezeigt. Ich bin überzeugt, es schauen recht viele auch wegen ihr rein. Und es ist nicht so schlecht, dass sich eine derart super-mainstreamiges Model in Verbindung mit Drag Queens zeigt, oder nicht? Ich bin eine langweilige Durchschnittsfrau und vielleicht sehe ich einige Probleme nicht.
    Wie man aber an den weiter vorne verlinkten Twitterkommentaren sieht, ist es dringend notwendig, in Deutschland solche Shows zu zeigen und möglichst zum normalen Alltag zu machen.

    Mich stört eher Bill Kaulitz. Was soll er da? Hat er etwas mit der Szene zu tun oder ist er definitiv nur das Anhängsel von Heidi Klum? Da würde ich viele eher von "jemandem aus der Szene einen Platz wegnehmen" reden.
    Meine Dracheneier - bitte klicken, damit sie schlüpfen können!OOOO

  4. #244
    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Mich hat es auch geschüttelt bei dem "es ist ja soooo gemein, dass ich als weisse hübsche Heterofrau hier nicht dabei sein soll...".
    Allerdings: Dank Heidi Klum wird die Sendung auf diesem sehr guten Sendeplatz gezeigt. Ich bin überzeugt, es schauen recht viele auch wegen ihr rein. Und es ist nicht so schlecht, dass sich eine derart super-mainstreamiges Model in Verbindung mit Drag Queens zeigt, oder nicht? Ich bin eine langweilige Durchschnittsfrau und vielleicht sehe ich einige Probleme nicht.
    Wie man aber an den weiter vorne verlinkten Twitterkommentaren sieht, ist es dringend notwendig, in Deutschland solche Shows zu zeigen und möglichst zum normalen Alltag zu machen.

    Mich stört eher Bill Kaulitz. Was soll er da? Hat er etwas mit der Szene zu tun oder ist er definitiv nur das Anhängsel von Heidi Klum? Da würde ich viele eher von "jemandem aus der Szene einen Platz wegnehmen" reden.
    Naja, Bill ist doch auch sowas wie aus der Szene. So extrovertiert wie er auftritt, auch teils in Frauenschuhen und Klamotten .... also der passt da finde ich ganz gut rein (....und Conchita scheint er ja auch irgenwie ...sexuell geil zu finden, wenn ich das so deuten darf )

  5. #245
    Ich habe die erste Folge gerade geschaut und muss sagen; ich bin total begeistert! Toll produziert!!!!

  6. #246
    Bungt!! Avatar von starshine_vie
    Ort: Wien Wien nur Du allein
    Natürlich passt Bill in diese Sendung! Warum auch nicht? Und Anhängsel von Heidi - das ist sowas von sicher nicht so. Das hat sich halt jetzt so ergeben, dass sie Familie sind. Die Show wurde bereits seit 2 Jahren geplant, also ist das jetzt halt so.

    Das mit Heidi sehe ich ein wenig anderns. Also grundsätzlich haben diejenigen recht, die sagen, sie sei ohnehin priviligiert genaus aus den Gründen, die sie (wirklich dooferweise) bejammmert hat. ABER ich finde hier heiligt der Zweck die Mittel. Sie hat den großen Namen und viele schalten vielleicht nur wegen ihr ein - egal ob aus positiven oder negativen Gründen - und das bringt für die Sache ein größeres Publikum, welches genau vielleicht nicht aus der Szene, der Szene nahe und/oder der Szene mit Verständnis gegenübertredend ist. Ich kann mich auch irren, aber ich denke, dass könnte ein Grund sein.

  7. #247
    Ich habe gestern natürlich auch geschaut, und ich muss sagen, dass es mir wirklich sehr gut gefallen hat. Einziger Kritikpunkt bis jetzt... Die Auftritte waren mir persönlich viel zu kurz. Ich hoffe, dass das nur an der ersten Folge lag (durch Vorstellung der Drags) und wir in den kommenden Folgen die Auftritte dann auch etwas länger genießen dürfen. Weil darum geht es ja hauptsächlich, und dann möchte ich da nicht nur gefühlt 1 Minute was von dem Auftritt sehen.

    Die Jury gefällt mir besonders gut, ich bin nur überrascht, dass Heidi doch eher im "Hintergrund" ist... Ich dachte schon, dass Heidi eben wie bei GNTM auch mehr zu sagen hat, aber hier übernimmt ja Tom/Conchita so gut wie alles, und ist quasi die Hauptperson der Jury. Hätte ich so nicht mit gerechnet, aber finde ich auch nicht weiter schlimm. Bill hat bisher (wie Heidi auch) nicht sooo viel zu sagen, mal sehen wie es in den kommenden Folgen noch wird. Man bekommt aber schon so den Eindruck, dass Heidi da nur in der Jury sitzt, weil sie eben auch ein Pro7 Gesicht ist, und mit GNTM Erfolge feiert... Ich glaube ohne Heidi in der Jury würde es Queen of Drags nicht geben, zumindest nicht auf Pro7 in der Primetime.

    Olivia Jones hätte von mir aus auf fest in der Jury sein dürfen, die bringt da so einen pepp rein, das ist der Wahnsinn, und dann noch die ungewollt geilen Sprüchen immer, ich konnte nicht mehr vor lachen. Venushügel, dazu sagen wir Bratwurst.

    Die Drags selbst finde ich fast alle sehr angenehm, bis auf ein paar wenige Ausnahmen... Katy macht sich schon in Folge 1 derart unbeliebt, unglaublich... Bin mal gespannt ob sie weiter so auf dem Ego Trip bleiben wird, oder ob es sich noch bessern wird, aber bisher ist sie mir leider am unsympathischsten.

    Candy & Samantha kann ich irgendwie noch nicht so richtig einschätzen, bei den beiden fehlt mir irgendwie noch das Gewisse etwas, und beiden Auftritte fand ich nicht gelungen, und absolut schwach!

    Aria, Bambi, Catherrine, Vava & Jonce sind mir alle sehr sehr sympathisch. Bei Hayden muss ich mal noch die nächste Folge abwarten, da bin ich mir noch etwas unschlüssig.

    Die Entscheidung selbst finde ich mit dem Punktesystem auch richtig cool gemacht, wobei man das mit der Punktevergabe etwas spannender machen könnte. Unangenehm finde ich, dass die schlechteste jeweils in der Mitte stehen muss... Muss ein absolut blödes Gefühl sein.

    Schade, dass es am Ende Janisha getroffen hat, fand sie auch richtig cool und sympathisch. Klar der Auftritt war jetzt nicht der Beste, für mich aber auch nicht der schlechteste. Hätte gern mehr von ihr gesehen, aber leider musste ja eine gehen.

    Meine Wahl wäre wie gesagt Samantha oder Candy gewesen, da ich beide Auftritte total langweilig fand.

    Ich freue mich schon auf die nächste Folge.
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #248
    Zitat Zitat von ThisIsMe Beitrag anzeigen

    Olivia Jones hätte von mir aus auf fest in der Jury sein dürfen, die bringt da so einen pepp rein, das ist der Wahnsinn, und dann noch die ungewollt geilen Sprüchen immer, ich konnte nicht mehr vor lachen. Venushügel, dazu sagen wir Bratwurst.
    ähm nein.... sie sagte ein Kitzler wie ne Bratwurst..*hoffichdochweilichdassoverstandenhatte*

    edit: ich musste doch tatsächlich mal googlen, nicht dass ich mich verhört hätte.... doch, stimmt:
    https://www.n-tv.de/leute/tv/Queen-o...e21392894.html

    Aria, Bambi, Catherrine, Vava & Jonce fand ich auch sehr sympathisch, wobei mein absoluter Spitzenreiter Catherrine ist... so cool und so hübsch!!!
    Geändert von zickenqueen (15-11-2019 um 15:57 Uhr)

  9. #249
    Zitat Zitat von zickenqueen Beitrag anzeigen
    ähm nein.... sie sagte ein Kitzler wie ne Bratwurst..*hoffichdochweilichdassoverstandenhatte*
    Genau.
    Und ich habe das nicht kapiert und trau mich nicht, nachzufragen oder zu googlen

    Ich fand die Show interessant. Aber ich nahm immer an, dass eine Dragqueen sich irgendwie als Frau verkleidet. Mal mehr und mal weniger übertrieben. Aber manches waren halt einfach "nur" Verkleidungen und haben mich doch erstaunt.

  10. #250
    Mir hat die erste Folge auch gut gefallen. Die Kandidaten machen neugierig auf mehr.

    Klar ist die Erzählweise langsamer als bei Drag Race. Eher wie bei GNTM. Man will gerade auch die Leute erreichen, die sich noch nie mit Drag, Outing etc. beschäftigt haben.

    Zudem wollten sie wohl die Kritiker überzeugen. Es gab ja viel Kritik im Vorfeld. Aber ich hoffe in den nächsten Folgen gibt es auch Aufgaben über die man herzlich lachen kann.

    Das Einzige was ich wirklich schade fand war, dass man beim Thema "Art of Drag" nicht mehr Vielfalt zugelassen hat. Gerade die ausgeschiedene Queen hätte vielleicht mit was anderem überzeugt. Etwas Abwechslung hätte gut getan z.B. als Comedian oder als Akrobat und Beauty Queens die einen beindruckenden Walk hinlegen.

  11. #251
    Trash - und Fernsehjunkie Avatar von Ingo78
    Ort: Meppen / Emsland
    Quote, 14.11.´19

    ab 3: 1,50 (5,3%)

    14-49: 0,99 (11,4%)

    14-59: 1,21 (8,3%)

  12. #252
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Jetzt habe ich die Sendung doch verpasst, obwohl ich mir eh nicht sicher war, ob ich mir das antue. Die Klumsche kann ich vor allem nicht mehr hören, mit ihrer Kreischestimme und den Neuwirth einfach nicht mehr sehen, mit seinen komischen Outfits.

    Da ich jetzt aber gelesen haben, dass die Klum nicht so stark nervte, wage ich die Wiederholung auf sixx.

  13. #253
    optimistischer Single Avatar von Nosferata
    Ort: im halbvollen Bett
    Zitat Zitat von Ingo78 Beitrag anzeigen
    Quote, 14.11.´19

    ab 3: 1,50 (5,3%)

    14-49: 0,99 (11,4%)

    14-59: 1,21 (8,3%)
    Und wieder wurde ich nicht mitgezählt.
    Auf einer Skala von eins bis müde bin ich Dornröschen.


    Sonntags bin ich ein Mofa - halb Mensch, halb Sofa.

  14. #254
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Nachgeschaut. Nicht schlecht. Wider Erwarten hat mir Bill am besten gefallen und sogar Olivia (die ja bei mir auch abgestürzt war ). Die einzelnen Drags kann ich noch nicht auseinanderhalten, bis auf zwei, drei...

  15. #255
    Gebenedeites Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Ja dann - mußt du nur noch rüber zum 80er Musikquiz und lösen.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •