Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 51 von 70 ErsteErste ... 4147484950515253545561 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 765 von 1041
  1. #751
    ich bezweifle stark dass so ein Format jemals in der "breiten" Öffentlichkeit ankommt... gehe eher davon aus, dass sehr viele damit nichts anfangen können.
    die show kommt eh rüber wie ein neverending Karneval, ich bin sicher, die Meisten fragen sich, was das soll

  2. #752
    Trash - und Fernsehjunkie Avatar von Ingo78
    Ort: Meppen / Emsland
    Das merkt man auch an den Quoten.

    Zum ersten Mal ist die Show unter 1. Mio Zuschauer gefallen!

    ab 3: 0,96 Mio. (3,4%)

    14-49: 0,68 (8,3%)

  3. #753
    kann ich verstehen... es wiederholt sich ja vieles und die "shows" erinnern doch leider sehr oft an eine schüleraufführung.
    professionell sieht anders aus, auch wenn einige der queens sehr sympathisch rüberkommen
    das geheule gestern von allen Sechsen hat auch nicht zur Spannung beigetragen....

  4. #754
    leben und leben lassen Avatar von Jannick
    Ort: Monachia
    Ich gestehe, ich bin schon bei der 2. Sendung raus, weil ich mir halt einfach mehr Professionalität und Glamour vorgestellt habe. Sowas wie damals Mary und Gordy - vor allem Mary, die ja später allein weitergemacht hat, sie war großartig und hatte Klasse.

    Also, ehrlich gesagt, ist die Sendung nicht das, was ich mir vorgestellt hatte. Schade.

  5. #755
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Dass Frau Kaulitz so tut als wäre sie die Heilsbringern für die Doofies in unserm Land ist tsächlich falsch.

    Mary und Gordy waren in den öffentl. Rechtlichen (!) sehr oft präsent und ich meine auch akzeptiert und bewundert (von wegen jetzt erst im "Hauptabendprogramm" - der privaten, wohlgemerkt). Ich kann mich an keine hämische oder herabsetzende Schlagzeile erinnern. Damals gab es auch Interviews mit erklärenden Beiträgen für all die offenen Fragen. Das war aber auch immer wirklich sehr viel Glamour ohne billig oder verkleidet zu wirken und gesangstechnisch sehr viel Qualität. Kein Vergleich zu diesen "VorreiterInnenn" jetzt.

    Dass DragQueen automatisch homosexuell bedeutet, wie uns wiederum die so fortschrittliche Sendung weißmachen will, ist auch falsch. Auch, wenn es wohl überwiegend homosexuelle Männer sind, die dieses Genre ausleben. Hier wird aber so getan, als wäre das ein- und dasselbe.

    Generell zeigt mir das nur, dass wir, wie in vielen anderen Fragen auch (Gleichberechtigung, Umwelt, Verkehr z. B.) vor Jahren, um nicht zu sagen Jahrzehnten, schon mal weiter waren und das ist eigentlich das Erschreckende an der heutigen Zeit, der ach so aufgeklärten...
    Geändert von storch (06-12-2019 um 16:20 Uhr)

  6. #756
    Bungt!! Avatar von starshine_vie
    Ort: Wien Wien nur Du allein
    Zitat Zitat von storch Beitrag anzeigen
    Dass Frau Kaulitz so tut als wäre sie die Heilsbringern für die Doofies in unserm Land ist tsächlich falsch.

    Mary und Gordy waren in den öffentl. Rechtlichen (!) sehr oft präsent und ich meine auch akzeptiert und bewundert (von wegen jetzt erst im "Hauptabendprogramm" - der privaten, wohlgemerkt). Ich kann mich an keine hämische oder herabsetzende Schlagzeile erinnern. Damals gab es auch Interviews mit erklärenden Beiträgen für all die offenen Fragen. Das war aber auch immer wirklich sehr viel Glamour ohne billig oder verkleidet zu wirken und gesangstechnisch sehr viel Qualität. Kein Vergleich zu diesen "VorreiterInnenn" jetzt.

    Dass DragQueen automatisch homosexuell bedeutet, wie uns wiederum die ach so fortschrittliche Sendung weißmachen will, ist auch falsch. Auch, wenn es wohl überwiegend homosexuelle Männer sind, die dieses Genre ausleben. Hier wird aber so getan, als wäre das ein- und dasselbe.

    Generell zeigt mir das nur, dass wir, wie in vielen anderen Fragen auch (Umwelt, Verkehr z. B.) vor Jahren, um nicht zu sagen Jahrzehnten, schon mal weiter waren und das ist eigentlich das Erschreckende an der heutigen Zeit, der ach so aufgeklärten...
    Das will die Sendung uns weder weißmachen noch wurde es behauptet. Die Tatsache, dass alle "anwesenden" Drags homosexuell sind, lässt weder vermuten, dass es immer so ist noch suggeriert es Selbiges. Und auch wenn immer darauf rumgehackt wird, es ist die erste Sendung dieser Art in einem Massensender und zur Hauptsendezeit. Punkt. Mary & Gordy hin- oder her.

    Edit: was mich einfach ägert ist, dass das Engagement hinter Sendung nicht anerkannt wird. Ist die Sendung wirklich gut? Nein, nicht wirklich. Ist sie grottenschlecht? Für mich nicht. Gibt es Dinge, die mich ärgern? Ja, allerdings. Trotzdem ist es gut, dass es sie gibt.
    Geändert von starshine_vie (06-12-2019 um 16:25 Uhr)

  7. #757
    Zitat Zitat von Elizabeth Beitrag anzeigen
    Drag ist neu im Hauptabendprogramm bei einem wichtigen Sender. Nichts anderes habe ich geschrieben.
    Derrick Barry und andere DR-Queens waren schon in den früheren Jahren bei GNTM zu Gast. Und starshine_vie schrieb es ja schon. Dazu gab und gibt es Leute wie Lilo Wanders oder Olivia Jones. Auch in reichweitenstarken Programmen (Stichwort Dschungelcamp), in welchen Olivia ja Joey - der da quasi die naive Rolle hatte, die Heidi nun bei QoD spielt - erklärt hat, was Drag überhaupt ist.

    @starshine_vie: Drag ist aber wesentlicher Teil der Gay Community und deren Nachtleben und Kultur. Drag Queens, die nicht schwul sind, würde ich fast schon kulturelle Aneignung unterstellen. Es sind ja auch die allerallermeisten Queens schwul bzq. queer. Aber du kritisierst eher das In-eins-Setzen, oder? Nicht jeder schwule Mann macht Drag. Nicht jeder ist feminin. Andere schwule Identitäten kommen nicht vor.

    Und das Engagement hinter der Sendung nehme ich denen halt einfach nicht so ab, ich finde es komisch bemüht und so dieses "Ja wir wollen Akzeptanz schaffen" ist halt aufgesetzt. Die wollen Geld damit verdienen und ich finde, da tun sie der Drag Community mit der Art der Darstellung eben keinen großen Gefallen.
    Geändert von Marauder (06-12-2019 um 16:39 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet
    He thrusts his fists against the post and still insists he sees the ghost.
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #758
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Ich habe nicht geschrieben, dass ich es nicht gut finde, dass es diese Sendung gibt - generell. Mir geht nur das Lobhudeln auf den Geist, denn dass da auch noch ganz andere Interessen bei Pro7 + ihrem Zugpferd dahinterstecken dürfte ja wohl klar sein.

    Trotzdem finde ich die Sendung überwiegend positiv, würde mir aber wünschen, dass sie nicht gleichzeitig wieder in Klischees oder Tränendrüsendrückerei abgleitet.

  9. #759
    Zitat Zitat von storch Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht geschrieben, dass ich es nicht gut finde, dass es diese Sendung gibt - generell. Mir geht nur das Lobhudeln auf den Geist, denn dass da auch noch ganz andere Interessen bei Pro7 + ihrem Zugpferd dahinterstecken dürfte ja wohl klar sein.

    Trotzdem finde ich die Sendung überwiegend positiv, würde mir aber wünschen, dass sie nicht gleichzeitig wieder in Klischees oder Tränendrüsendrückerei abgleitet.
    Es ging nicht ums Lobhudeln sondern darum, dass mit ähnlichen US Formaten verglichen wird.
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #760
    Zitat Zitat von starshine_vie Beitrag anzeigen
    Das will die Sendung uns weder weißmachen noch wurde es behauptet. Die Tatsache, dass alle "anwesenden" Drags homosexuell sind, lässt weder vermuten, dass es immer so ist noch suggeriert es Selbiges. Und auch wenn immer darauf rumgehackt wird, es ist die erste Sendung dieser Art in einem Massensender und zur Hauptsendezeit. Punkt. Mary & Gordy hin- oder her.

    Edit: was mich einfach ägert ist, dass das Engagement hinter Sendung nicht anerkannt wird. Ist die Sendung wirklich gut? Nein, nicht wirklich. Ist sie grottenschlecht? Für mich nicht. Gibt es Dinge, die mich ärgern? Ja, allerdings. Trotzdem ist es gut, dass es sie gibt.
    Ich bin ganz bei dir und wenn Conchi zu dieser Sendung steht, kann sie nicht so verkehrt sein!
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #761
    Zitat Zitat von Elizabeth Beitrag anzeigen
    Ich bin ganz bei dir und wenn Conchi zu dieser Sendung steht, kann sie nicht so verkehrt sein!
    naja, kann ja nicht jeder gleich so raushauen wie der Gottschalk wenn er dann drin ist

  12. #762
    Bungt!! Avatar von starshine_vie
    Ort: Wien Wien nur Du allein
    Zitat Zitat von Elizabeth Beitrag anzeigen
    Ich bin ganz bei dir und wenn Conchi zu dieser Sendung steht, kann sie nicht so verkehrt sein!

  13. #763
    Zitat Zitat von Sarina Beitrag anzeigen
    ich bin wohl die einzige hier, die Yonce mag, aber wirklich nur aufgrund seiner normalen Erscheinung, da finde ich ihn sehr interessant. Aber in der Performance muss dringend mal was anderes gezeigt werden, das stimmt schon.
    Ich mag sie auch
    Hoffentlich läuft sie mir nächste Woche in Paderborn über den Weg

  14. #764
    Mir hat die Folge wieder super gefallen. Nächste Woche ist ja bereits Halbfinale... Finde ich schade, ging mir jetzt viel zu schnell rum.

    Die Auftritte waren dieses mal wirklich alle sehr gelungen, und für mich gab es da keinen Totalausfall, die Top 6 war wirklich sehr sehr stark. Dennoch war ich überrascht, dass Yonce "Queen of the Week" wurde, ich hatte eher mit Aria gerechnet. (Meine Queen of the Week, ich fand den Auftritt wunderschön, und auch dafür, dass sie eigentlich nicht singt, hat sie es gut gemacht. )

    Conchita ist von Yonce mittlerweile also ein wenig gelangweilt, und hat das auch prompt angesprochen. Damit steht Conchita aber wohl alleine da, denn Heidi & Bill sind ja immer noch sehr sehr angetan von Yonce.

    Mir haben auch wieder Vava & Bambi sehr sehr gut gefallen, und ich finde beide wirklich außergewöhnlich, und finde es toll, dass da immer wieder eine neue Seite gezeigt wird, ebenso bei Aria.

    Bei der Entscheidung war ich am Ende irgendwie total geschockt, dass es plötzlich hieß, dass Katy gehen muss. Damit habe ich ja nun überhaupt nicht gerechnet, und Heidi wohl auch nicht... Klar, leichter wird die Entscheidung nicht, aber Katy's Aus kam für mich sehr überraschend.

    Nächste Woche fliegen also gleich nochmal zwei Queens raus, womit wir dann drei im Finale hätten. Ich mag alle, aber ich wünsche mir auf jeden Fall Aria, Vava & Bambi oder Yonce im Finale. Verdient haben es alle, aber die drei erst genannten haben viele verschiedene Seiten von sich gezeigt, was dem Zuschauer eben mehr Abwechslung bietet. Yonce ist konstant gut, keine Frage, aber es ist halt gefühlt doch immer das gleiche.

    Ich fürchte, ja irgendwie, dass Vava auf jeden Fall ausscheiden wird. Und ich glaube dass es auch für Catherrinne sehr eng werden könnte. Save für das Finale sehe ich eigentlich nur Yonce.
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #765
    Bothwell Avatar von magixx
    Ort: Funky's Kittchen
    Yonce - ihn, nicht nur als Drag - finde ich gut. Leider mit Beyoncé-Performance bevorteilt.
    Bambi macht immer was anderes, sehr gut.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •